069 7410042|info@toros.de
1804, 2019

Getting Libertarianism Right

04/17/2019 Llewellyn H. Rockwell Jr. Getting Libertarianism Right. By Hans-Hermann Hoppe. Mises Institute, 2018. 126 pages. Introduction by Sean Gabb. The title of Hans Hoppe’s wonderful new book has a double meaning. We need to get libertarianism right — to understand libertarianism correctly. How can we do this? By …………………. https://mises.org/wire/getting-libertarianism-right?utm_source=Mises+Institute+Subscriptions&utm_campaign=8f9aa53108-EMAIL_CAMPAIGN_9_21_2018_9_59_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_8b52b2e1c0-8f9aa53108-228638081

1804, 2019

German Government: Anti-Israel, Pro-Iran

by Stefan Frank April 17, 2019 Supporting one-sided resolutions against Israel is not Germany's only unfriendly act against the Jewish state. Chancellor Angela Merkel has put pressure on other European Union states so that they do not transfer their embassies to Israel's capital. Stopping the murder of Israelis is also not on the German government's agenda. ………………….. https://www.gatestoneinstitute.org/14064/germany-government-israel-iran

1804, 2019

Es gibt kein Grundrecht auf Wohnen in Bestlage

Die Debatte um Enteignungen von Grosseigentümern in Berlin ist so verlogen wie lehrreich. «Ja, das möchste: Eine Villa im Grünen mit grosser Terrasse, vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstrasse; mit schöner Aussicht, ländlich-mondän, vom Badezimmer ist die Zugspitze zu sehn – aber abends zum Kino hast dus nicht weit», so beschrieb Kurt Tucholsky schon 1927 in seinem Gedicht «Das Ideal» die …………………. https://www.nzz.ch/meinung/kolumnen/es-gibt-kein-grundrecht-auf-wohnen-in-bestlage-ld.1475216?

1804, 2019

No Longer Above The Law, The World Bank Faces Fight Of Its Life

Two impoverished communities, continents apart, are at the forefront of a historic fight to determine the level of immunity from lawsuits that international organizations can rely upon when development causes harm. March 13, 2019 Sasha Chavkin …………………. https://www.icij.org/investigations/world-bank/no-longer-above-the-law-the-world-bank-faces-fight-of-its-life/?utm_source=ICIJ&utm_campaign=06f566ced2-0416_WeeklyEmail&utm_medium=email&utm_term=0_992ecfdbb2-06f566ced2-82273037

1804, 2019

Zitate

“You get ideas from daydreaming. You get ideas from being bored. Your get ideas all the time. The only difference between writers and other people is we notice when we’re doing it.” Neil Gaiman “All appointments hurt. Five friends are made cold or hostile for every appointment; no new friends are made. All patronage is perilous to men of real ability or merit. It aids only those who lack other claims to public support.” Rutherford B. Hayes What is art? Prostitution. Charles Baudelaire Writing is an extreme privilege but it’s also a gift. It’s a gift to yourself and it’s a gift of giving a story to someone. Amy Tan Shoulder the sky, my lad, and drink your ale. A E Housman Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen. George Orwell Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag. Helmut Schmidt, 1981 Es gibt nur etwas, das schlimmer ist als Ungerechtigkeit, und das ist Gerechtigkeit ohne Schwert. Wenn Recht nicht Macht ist, ist es Übel. Oscar Wilde Liebe ist weder ideal noch realistisch, aber real und idealistisch. Luise Mevius „Das ist der ganze Jammer: die Dummen sind so sicher und die Gescheiten voller Zweifel.“ Helmut Schmidt Es gibt nicht Freunde, sondern Momente der Freundschaft. Jules Renard Wichtiger als der richtige Weg ist die richtige Richtung. Stefan Persson Ich brauche Ruhe und Heiterkeit der Umgebung und vor allem Liebe, wenn ich arbeite. Adalbert Stifter Wenn man auf seinen Körper achtet, geht's auch dem Kopf besser. Jil Sander Die Möglichkeit des Unmöglichen macht das Unmögliche zur Möglichkeit. Axel Königshofen Alle Menschen sind schlau, die einen vorher, die anderen hinterher. Birgit Gold Zehn Schlaue können nicht verkaufen, was ein Dummer einkauft. Roger Keil Wahre Größe ist, Schwächen zugeben zu können. Detlev Schmidt Stärken gestalten, Schwächen verwalten. Reinhard Vetter Es gibt im Leben nur zwei Sünden, zu wünschen ohne zu handeln oder zu handeln ohne Ziel. Josef Schmidt Wer immer nur arbeitet, hat keine Zeit zum Geld verdienen. Robert Rockefeller Wer nicht alles sagt, lügt noch lange nicht. Stéphane Etrillard Es werden mehr Menschen durch Übung tüchtig als durch ihre ursprüngliche Anlage. Demokrit Für erfolgreiche Arbeit ist nicht die Idee, sondern die Qualität der Umsetzung entscheidend. Erfolgreiche Menschen tun Dinge, die andere ungern tun! In selbstgesteckten Zielen schlummert eine große Kraft. Sie verleihen uns einen neuen Schwung. Detlev Schmidt Erfolg ist handeln und durchhalten. In der Schwierigkeit liegt die Möglichkeit. Regina Siepe Positiv denken ist gut, positiv handeln ist besser! Management und Mitarbeiter sollen wie ein Bergsteiger denken und handeln, der seinen Aufstieg zum Gipfel am Ziel und nicht am Anfang ausrichtet. Paul Watzlawick Sagst du's mir, so vergesse ich es, zeigst du's mir, so merke ich es mir, läßt du mich teilnehmen, so verstehe ich es. Chinesisches Sprichwort Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Entschlossenheit + Zielsetzung + Konzentration + Mut = Ihre Erfolgsformel. Wer mit den Füßen am Boden bleibt, erpart sich die Bauchlandung. Wenn man einen hohen Turm bauen will, muß man lange beim Fundament verweilen. Anton Bruckner Ich muss das Unerreichbare anstreben, um das Erreichbare zu erreichen. Steigerung des Kundenerfolges ist Grundlage für jedes Wachstum. André Schulze Es gibt keine Probleme, nur Herausforderungen. G. Stührenberg Und wenn's mal nicht so gelaufen ist, wie du es gerne wolltest - denke daran: Wenn du hinfällst, ist es eine gute Gelegenheit, etwas aufzuheben! Chinesische Weisheit Auch aus den Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. Erich Kästner Tu es jetzt! Just do it! Phil Knight - NIKE Ein Anwalt, der sich selbst vertritt, hat einen Narren zum Mandanten. Michael Roesen „Es ist besser, etwas zu tun und es zu bereuen, als nichts zu tun und es trotzdem zu bereuen.“ Machiavelli „Nichts zeugt mehr von Dummheit, als immer wieder die gleichen Dinge zu machen und andere Ergebnisse zu erwarten.“ (Albert Einstein) „Nichts zu ändern ist riskanter als die Veränderung selbst.“ Hiroshi Okuda, Toyota „Lass dir von keinem Fachmann imponieren, der dir erzählt: ‚Lieber Freund, das mach ich schon seit 20 Jahren so!’ Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen.“ Kurt Tucholsky „Ich arbeite nach dem Prinzip, dass man niemals etwas selbst tun soll, was jemand anderer für einen erledigen kann.“ John D. Rockefeller „Wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, wirst du jede Sache so behandeln, als ob es ein Nagel wäre.“ Abraham Maslow „Das Leben eines Menschen ist, was seine Gedanken aus ihm machen.“ Marc Aurel „Tue nie im Leben, was dir Angst bereitet, wenn es deine Mitmenschen erfahren.“ Epikur

1804, 2019

18. April – Weltdenkmaltag

Namenstag: Alexander, Aleksi, Alessandro, Alessio, Waltraud, Rocky, Leka, Emmy 1906 Erdbeben in Kalifornien, San Francisco wird stark zerstört 1949 Irland wird zur Republik 1983 Bombenanschlag auf die US-Botschaft in Beirut 2017 Islamistischer Anschlag durch einen Schwarzen in Fresno, USA 2019 Universal-Investment GmbH Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017 und 2018 nicht ab.

1804, 2019

Churning

Churning nennt man im Finanz- bzw. Börsenbereich das durch das Interesse der Kunden nicht gerechtfertigte häufige Umschlagen des Anlagekontos, durch das der Broker, Verwalter oder Vermittler oder alle drei gemeinsam sich zu Lasten der Gewinnchancen des Kunden Provisionseinnahmen verschaffen. Auf deutsch bedeutet Churning „Gebührenschinderei“ oder „Spesenreiterei“.
Der Tatbestand des Churning lässt sich zunächst in einen objektiven und in einen subjektiven Tatbestand aufteilen.
Der objektive Tatbestand bei Churning setzt voraus, dass eine exzessive Anzahl von Geschäften in dem Depot unter Berücksichtigung der Anlageziele und der Anlageerfahrung des Kunden sowie der vereinbarten Strategie vorliegt, ebenso eine Kontrolle des Kontos durch den Anlageberater.
Bezüglich des subjektiven Tatbestandes bei Churning ist auszuführen, dass der Anlageberater schon dann vorsätzlich handelt, wenn er weiss, bzw. es billigt und in Kauf nimmt, die Interessen des Anlegers zu verletzen. Das bedeutet, dass Churning nicht voraussetzt, dass der Anleger per Saldo einen Verlust macht. Auch wenn ein Gewinn aufgrund exzessiver bzw. unverhältnismässiger Spesen geringer ausfällt, liegt eine Schädigung des Kunden vor und es kann insofern auch Churning vorliegen.
Im Rahmen des objektiven Churning-Tatbestandes, des sogenannten „Overtradings“ eines Kontos, ist zunächst zu untersuchen, wie hoch die angefallenen Kosten im Verhältnis zum eingesetzten Kapital sind, unter Kosten sind Gebühren, mark-ups und Sollzinsen zu verstehen.
Eine weitere entscheidende Frage bei Churning ist, um wieviel Prozent sich das eingesetzte Kapital hätte vermehren müssen, um nach Abzug der Kosten einen Gewinn vorweisen zu können (to merely brake even) und wie hoch alsdann dieser Prozentsatz für die durchschnittliche Anlage in dem Konto aussieht.
Auch wenn der Anleger aufgrund der Höhe der Spesen im Rahmen der verfolgten Anlagestrategie keine realistische Chance hat, eine positive Rendite zu erzielen, sind diese Spesen als exzessiv und unangemessen anzusehen. Eine solche Disparität zwischen Chancen und Risiken ist sittenwidrig.
Eine mit-entscheidende Frage ist, wie oft das Konto umgeschlagen wurde.
Exzessives Handeln (Churning) wurde von Gerichten bei Termingeschäften bejaht, wenn z.B. das gesamte Konto 11 (elf) mal im Jahr umgeschlagen wird. Die Beurteilung muss jedoch immer im Einzelfall erfolgen. Es gibt Strategien, die auch eine deutlich höhere Umschlagshäufigkeit als 11 rechtfertigen können – diese Strategien müssen aber – nach Spesen! – eine positive Rendite des Anlegers plausibel erwarten lassen. Es gibt zum Beispiel sehr erfolgreiche Aktienhandelsstrategien, bei denen das Portfolio durchschnittlich pro Jahr 40 Mal umgeschlagen wird, der Anleger nach Spesen aber schöne Gewinne macht und das Risiko, die Volatilität, auch noch kleiner ist, als bei einer reinen Buy-and-Hold-Strategie.
Bei bestimmten Strategien ist aber „Churning“ bzw. „exzessives Handeln gegen die Interessen des Anlegers“ schon bei weitaus geringeren Umsätzen als 11 anzunehmen. Bei einem benchmarkneutral verwalteten Portfolio (z.B. Indexfonds) zum Beispiel ist schon bei einer PTR von 1 (eins) von exzessivem Handel auszugehen. Denn ein Handel muss und darf in solchen Portfolios nur erfolgen, wenn sich die zugrundeliegende Benchmark ändert oder bei Volumenszu- oder –abflüssen im Portfolio.
Bei einem normalen Aktiendepot eines Privatkunden wird es in der Regel bedenklich, wenn die Umschichtungshäufigkeit grösser als 2 ist. Die Umschichtungshäufigkeit muss in diesem Fall durch bestimmte Strategien gerechtfertigt werden, die eine höhere Aktivität rechtfertigen bzw. bedingen. Bei Verfolgung aktiver Handelsstrategien müssen die prozentual pro Trade anfallenden Gebühren im Gegenzug deutlich geringer sein als normale Handelsgebühren, damit die Gesamtspesenbelastung in einem vertretbaren Rahmen bleibt.
Allein die Tatsache, dass ein Konto für einen Anlageberater ein „Gebührencoup“ war, bedeutet noch nicht zwangsläufig, dass es auch „gechurned“ wurde.
Entscheidend kommt es auch darauf an, dass der Anlageberater das Konto direkt oder indirekt „kontrolliert“ hat.
Churning war auch das traditionelle Geschäft der Phoenix Kapitaldienst GmbH, Frankfurt, bevor der Phoenix-Eigentümer Dieter Breitkreuz dazu überging, beim Phoenix Managed Account das Geld gleich zu veruntreuen und nicht erst mühevoll durch „Churning“ in die eigene Tasche zu transferieren.
Unseriöse Umschichtungen und überhöhte Transaktionskosten kommen auch bei Investmentfonds und Banken vor. Ein Beispiel für recht exzessive Spesen ist der Fonds der IP Concept S.A. des Herrn Nikolaus Rummler, der im Jahr 2014 liquidierte Fonds FI Fund Stop & Go Professional (ISIN LU0326969457), bei dem im Jahr 2013 über 9% (in Worten: neun Prozent) an laufenden Kosten angefallen sind. Der Fonds wurde mit einem Verlust von über 50% liquidiert.

1804, 2019

Bankster

Versagen und Erpressen bis der Arzt kommt Wer hat das schöne Spiel erfunden? Die Bankster „Anstandsloses“ Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Staaten durch trickreiche Systemrelevanz Wer hat’s erfunden? Die Bankster Sich staatstragend geben und dabei ungeniert das Gemeinwesen ausplündern Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1704, 2019

Warum Intellektuelle sozialistische Ideen weiterhin verehren

  1. April 2019 – Sozialistische Intellektuelle haben die Konsequenzen ihrer Realitätsverweigerung nicht selber zu tragen. In der freien Welt komfortabel eingerichtet, genießen sie ihre intellektuelle Freiheit. von Olivier Kessler
Trotz unzähligen fehlgeschlagenen Experimenten: Sozialistische Ideen erfreuen sich auch heute noch ………………………… https://www.misesde.org/?p=21665