06196 7410042|info@toros.de
25 04, 2018

Statt ein Basiseinkommen will Finnland nun eine Sozialpauschale testen

Categories: Nachrichten|

Nach nur zwei Jahren lässt Finnland sein vielbeachtetes Experiment eines bedingungslosen Grundeinkommens auslaufen. Die Mitte-rechts-Regierung will soziale Sicherheit stärker mit Beschäftigung verknüpfen. Rudolf Hermann, Helsinki 24.4.2018, ……………….. https://www.nzz.ch/wirtschaft/statt-ein-basiseinkommen-will-finnland-nun-eine-sozialpauschale-testen-ld.1380206?mktcid=nled&mktcval=106&kid=_2018-4-24

25 04, 2018

Warten auf die Wirtschaftskrise

Categories: Nachrichten|

Von Fritz Goergen Di, 24. April 2018 Das Kaninchen und die Schlange Allen, die unter den direkten Folgen der Wirtschaftskrise leiden und sich vielleicht davon nie mehr erholen werden, wünscht man ein solches Schicksal nicht. Aber ohne den großen Krach ändert sich nichts. Also warten wir auf ihn mit gemischten Gefühlen. ……………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/rten-auf-die-wirtschaftskrise/

25 04, 2018

Streit um das Rentenniveau – Milliarden fehlen: Rentenexperten nennen Pläne der Bundesregierung „unbezahlbar“

Categories: Nachrichten|

Dienstag, 24.04.2018 Ökonomen rechnen einem Bericht zufolge mit Dutzenden Milliarden Euro an Zusatzkosten pro Jahr, falls die Bundesregierung ihre wichtigsten Rentenversprechen erfüllen will. Dies …………………. https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/unternehmen-rentenexperten-nennen-plaene-der-bundesregierung-unbezahlbar_id_8817502.html?

25 04, 2018

55.000 Verbrechen im Berliner LKA nicht bearbeitet, Überlastete Polizei

Categories: Nachrichten|

  1. Februar 2018 Im Landeskriminalamt (LKA), das sich nur um die schweren Kriminalfälle kümmert, wurden im vergangenen Jahr mehr als 55.000 Ermittlungsverfahren nicht bearbeitet – ein neuer Rekord!
Wie lange geht das noch gut? Bekannt ist, dass viele Dienststellen der Polizei in Berlin ………………….. https://www.bz-berlin.de/berlin/55-000-verbrechen-im-berliner-lka-nicht-bearbeitet

25 04, 2018

Die Enthauptung der Hamburger Justiz

Categories: Nachrichten|

Polizei und Staatsanwaltschaft in der Hansestadt Hamburg wollen nicht, dass die Öffentlichkeit erfährt, dass das einjährige Baby, das am 14. April zusammen mit seiner 34-jährigen Mutter in einer „Beziehungstat“ (so Polizeisprecher Timo Zill) von seinem Vater, dem aus dem Niger stammenden „Lampedusaflüchtling“ Mourtala Madou auf dem Bahnsteig der U-Bahnstation Jungfernstieg ermordet worden ist, geköpft wurde. …………………. http://www.achgut.com/artikel/die_enthauptung_der_hamburger_justiz

Load More Posts