Rom wird sich unter den Populisten von strukturellen Reformen und Austerität verabschieden und damit unweigerlich auf Kollisionskurs mit der EU kommen. Andrea Spalinger, Rom 15.5.2018,

Die heterogene Protestbewegung der Cinque Stelle und die rechtspopulistische Lega haben bei den Parlamentswahlen in Italien nicht zuletzt auch dank unrealistischen Wahlversprechen so gut ……………………….

https://www.nzz.ch/wirtschaft/ein-kostspieliges-regierungsprogramm-fuer-italien-ld.1385694?mktcid=nled&mktcval=105&kid=_2018-5-15