Das ehemalige AfD-Mitglied Franziska Schreiber unterstellt dem Chef des deutschen Inlandgeheimdiensts Hans-Georg Maassen, die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry beraten zu haben. Die Absicht dahinter sei es gewesen, die Partei vor einer Beobachtung durch den Bundesverfassungsschutz zu schützen. Maassen und Petry dementieren.

Benedict Neff, Berlin 8.8.2018

…………….

https://www.nzz.ch/international/eine-afd-aussteigerin-legt-sich-mit-dem-bundesverfassungsschutz-und-frauke-petry-an-ld.1409961?mktcid=nled&mktcval=102&kid=_2018-8-9