„Wider Vereinigung“ heißt die Parole, mit der linke Grüne, militante Antifaschisten und DKP-nahe Gewerkschafter ein angeblich heraufziehendes „Viertes Reich“ bekämpfen. Mit der Kampagne wollen sie zugleich gegen die „Untergangsstimmung“ angehen, die seit der DDR-Wende in westdeutschen Linkszirkeln herrscht. Die West-Berliner Diplom-Sozialpädagogin Sieglinde Frieß, 30, ist Kummer gewohnt. Seit sie vor ……………..

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13507379.html