Von Alexander Wendt Posted on 11. Februar, 2018 In Politik & Gesellschaft 1 7

Bei der letzten Aufführung im staatlichen Ohnesorge-Theater geschahen merkwürdige Dinge. Ganz unmerklich, denn zunächst einmal lief das spielplangemäße Stück „Jetzt wird es bunt im besten Land“ von Juli Zeh mit Melodien von Peter Alexander und Campino.

…………………

https://www.publicomag.com/2018/02/wochenrueckblick-das-ende-der-demiurgischen-dorfkoenigin-angela/