Kommentar von Gerald Hosp, London 7.7.2017,

Die USA könnten in Kürze mehr Energie exportieren als importieren. Dies hat weitreichende Folgen. Der Blick Washingtons richtet sich aber allzu sehr auf Energieformen des vergangenen Jahrhunderts.

Mit dem Namen Winston Churchill sind weitreichende Entscheidungen verbunden. Als er im Vorfeld des Ersten Weltkriegs als Marineminister die britische Kriegsmarine von der heimischen Kohle auf persisches

…………………….

…………………….

https://www.nzz.ch/meinung/die-usa-auf-dem-weg-zum-netto-exporteur-von-energie-trump-im-glueck-ld.1304749?mktcid=nled&mktcval=105_2017-7-7