von Michael Ferber 15.5.2017,

Nach den französischen Präsidentschaftswahlen stufen Investoren das Risiko eines Auseinanderbrechens der Euro-Zone als deutlich kleiner ein. Italien könnte es bald wieder in den Fokus rücken.

Nach dem Sieg von Emmanuel Macron bei den französischen Präsidentschaftswahlen sind die lange Zeit …………………..

…………………

https://www.nzz.ch/finanzen/euro-zone-politische-risiken-vorerst-auf-dem-rueckzug-ld.1293222?mktcid=nled&mktcval=105_2017-5-15