Von Alexander Wallasch Mi, 7. Juni 2017 New normal?

Schlägerei während des Ramadan – mittlerweile ortsübliches Brauchtum mit Bagatellcharakter oder Missbrauch des Gastrechts? Fassungslosigkeit macht sich breit.

Respekt und Vertrauen, welches man Flüchtlingen entgegen bringt, muss auf Gegenseitigkeit beruhen, ärgert sich ein Wolfenbütteler Stadtrat. Davon wäre man bisher ausgegangen. Aber eine große Randale nach dem „Fastenbrechen“ mit Großeinsatz der Polizei hätte ihn nun eines Besseren belehrt. Es gab verletzte Polizisten, Festnahmen und die Aussage der Polizeiführung, es handle sich hierbei nicht um Bagatellen.

………………………..

………………………..

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/grosseinsatz-der-polizei-zum-fastenbrechen/