6.7.2017,

(afp) Bei Luftangriffen der von den USA geführten Anti-IS-Koalition auf die syrische IS-Hochburg Rakka sind laut Aktivisten mehr als 200 Zivilisten getötet worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, es seien mindestens 224 Zivilisten den Luftangriffen zum Opfer gefallen, seitdem die von der Koalition unterstützten SDF-Einheiten vor einem Monat in die Stadt eingedrungen seien. Laut der oppositionsnahen Organisation

…………………….

……………………

https://www.nzz.ch/international/kampf-gegen-is-angeblich-mehr-als-200-zivilisten-bei-luftangriff-getoetet-ld.1304656?mktcid=nled&mktcval=102_2017-7-6