Von Stephan Paetow Mi, 10. Mai 2017 The Irony Man

100%-Schulz im Hotelzimmer. Martin Schulz sitzt auf einer Couch in seinem Hotelzimmer. Er sieht nicht gut aus. Vor ihm eine Flasche Sprudelwasser. Reglos hockt er da, aber seine Gedanken wandern wild umher. Die Zugfahrt nach Kiel, der beschämende Fernsehabend nach der SH-Wahl. Das Gesicht Ralf Stegners taucht auf und blockiert kurz den Fluss der Gehirnströme. Dann verfällt Martin Schulz in ein stummes Gespräch mit seinem zweiten Ich, dem Über-Schulz. Ein innerer Dialog entspinnt:

………………………..

……………………….

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/martin-schulz-ein-selbstgespraech/