069 7410042|info@toros.de

10. Juli

Namenstag: Knud, Maureen, Oliver, Olivier, Alex, Lexi, Sander, Alessandra, Sandy, Erich, Amelia, Sandrine, Lexi, Jaclyn, Ole, Knut, Mika, Michal, Mali, Saskia, Al, Alexandre, Alejandro, Aleksandar 48. v. Christus, Schlacht von Dyrrhachium, Julius Caesar gegen Pompeius 138 Antoninus Pius wird römischer Kaiser 1389 Schlacht auf dem Amselfeld, Türken schlagen die Serben 1448 Schlacht auf dem Amselfeld, Türken besiegen Ungarn 1453 Türken erobern Konstantinopel 1460 Schlacht von Northampton, Rosenkriege, England 1553 Jane Grey (Neuntagekönigin) wird Königin von England 1609 Katholische Liga als Gegenpol zur Protestantischen Union wird gegründet 1645 Schlacht bei Langport, Englischer Bürgerkrieg 1651 Seeschlacht bei Paros, Türken, Venezianer 1652 Beginn Erster Englisch-Niederländischer Seekrieg 1790 Seeschlacht bei Ruotsinsalmi, Russland, Schweden 1821 Florida wird Teil der USA 1866 Schlacht bei Kissingen, Bayern, Preussen 1955 David Ben Gurion wird israelischer Ministerpräsident 1971 Putschversuch in Marokko misslingt 1985 Versenkung des Greenpeace-Schiffs Rainbow Warrier durch französische Agenten 2000 Baschar al-Assad wird Präsident Syriens 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2606, 2020

Zitate

"Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen" Mark Twain „Wenn die Polizei abgeschafft wird, der Kapitalismus jedoch nicht, in welche Branchen kann man Ex-Cops dann überhaupt noch reinlassen?... Spontan fällt mir nur eine geeignete Option ein: die Mülldeponie. Nicht als Müllmenschen mit Schlüsseln zu Häusern, sondern auf der Halde, wo sie wirklich nur von Abfall umgeben sind. Unter ihresgleichen fühlen sie sich bestimmt auch selber am wohlsten.“ Hengameh Yaghoobifarah (taz, 2020) „Der Kluge, weiß von seiner Dummheit, der Dumme nicht.“ Julian Nasiri „Ich habe sie immer so liebgehabt, die, lieben, guten Westfalen, ein Volk, so sicher, so fest, so treu, ganz ohne Gleißen und Prahlen.“ Heinrich Heine "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars." Oscar Wilde „Billige Kredite waren der Kitt, der das Euro-Währungsgebiet während des ersten Jahrzehnts seiner Existenz zusammenhielt.“ Thomas Mayer „Man kann nicht auf der einen Seite Wettbewerb und auf der anderen Seite Planung, Planifikation oder Programmierung haben wollen.“ Ludwig Erhard „Wir haben alle Regeln gebrochen, weil wir die Reihen schließen und die Eurozone retten wollten.“ Christine Lagarde „Wenn sich bei der Finanzkrise die internationale Finanzelite blamiert hat, so ist es bei der Eurokrise die politische Elite Europas.“ Leonhard Fischer „Notenbanken sind die geldpolitische Feuerwehr für Politiker mit einem Hang zur fiskalpolitischen Pyromanie.“ Folker Hellmeyer „Wirtschaftliche Fehler oder Sünden werden nicht dadurch geheilt, dass man sie europäisch proklamiert.“ Ludwig Erhard „Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.“ Voltaire (Candide und der Optimismus, 1759) “How does one man assert his power over another…? By making him suffer….Unless he is suffering, how can you be sure that he is obeying your will and not his own? Power is in inflicting pain and humiliation.“ George Orwell “Every record has been destroyed or falsified, every book rewritten, every picture has been repainted, every statue and street building has been renamed, every date has been altered. And the process is continuing day by day and minute by minute. History has stopped. Nothing exists except an endless present in which the Party is always right.” George Orwell (1984) ‚Mit Nichtgeschäftigkeit übernimmt man das Reich. Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk, je mehr Gesetze und Verordnungen kundgemacht werden, desto mehr Diebe und Räuber gibt es.‘ Lao-Tse “If the Federal Reserve persists with zero (or negative) interest rates for the foreseeable future, the American economy will be condemned to stagnation—like Europe and Japan before it—as capital flows away from productive investment and toward ever increasing debt payments.” Sam Peterman “Handeln ohne Denken, Praxis ohne Theorie sind unvorstellbar. Das Denken mag fehlerhaft, die Theorie mag falsch sein, doch Denken und Theorie können nie fehlen.“ Ludwig von Mises (Nationalökonomie, 1940) “Die Klassisch-Liberalen streben danach, den Staat von der Moral und der Religion fernzuhalten, aber nicht weil Moral und Religion unwichtig wären, sondern gerade weil sie so wichtig seien, dürfe man sie nicht den Mechanismen der Macht ausliefern.“ Roland Baader (Das Kapital am Pranger) „Der Begriff ‚Staat‘ ist irreführend. Das angelsächsische Wort ‚Government‘ ist klarer. ‚Staat‘ erweckt den Eindruck, es seien anonyme Institutionen am Werk. ‚Regierung‘ aber deutet darauf hin, dass es konkrete Personen sind, die anordnen, dass wir befehligt, gegängelt, gezwungen, unterdrückt, behindert und ausgebeutet werden.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II.) „Vom vormaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss stammt der Satz: ‚Die abendländische Kultur ist von drei Hügeln zu uns herabgestiegen: Von der Akropolis, vom Kapitol und von Golgatha.‘ Die Fluten des Papiergeldes haben diese drei Hügel schon längst überspült.“ Roland Baader „Noch größer als der Freiheitsdrang des Menschen ist sein Wunsch nach Sicherheit und die Sehnsucht nach Sicherheit und die Sehnsucht nach Erlösung oder Heilsgewissweit. Das öffnet dem Sozialismus immer und überall die Tore. Und das ist die Grundlage fast aller Machtchancen der Politik. Und deshalb wird man den Menschen immer wieder ihre Freiheit nehmen können, und deshalb werden sie sich ihre Freiheit auch immer wieder nehmen lassen, obwohl gerade in der Unfreiheit alle Sicherheit erstirbt.“ Roland Baader „Marktfeindschaft kommt stets in edlen Gewändern daher. Darunter aber stecken nur niedere Motive oder unsägliches Nichtwissen.“ Roland Baader „Viele Leute bewohnen im Haus der Sprache nur das Kellergeschoss. Man kann dort fern sehen, aber nicht weit.“ Roland Baader „Die viel zu hohen Staatsausgaben Griechenlands, seinen maßlos aufgeblähten öffentlichen Sektor und die viel zu niedrigen Steuern haben offensichtlich griechische Politiker zu verantworten - nicht irgendwelche Spekulanten und Finanzhaie.“ Wolfgang Steiger und Simon Steinbrück „Mit dem Bruch der No-bail-our-Klausel und der Beendigung einer EZB-Politik im Sinne der Stabilitätstradition der Bundesbank sind die beiden für Deutschland zentralen Voraussetzungen für den Beitritt zur Währungsunion nicht mehr gegeben. Dem europäischen Projekt wurden seine ordnungspolitischen Füße weggeschlagen.“ Wolfgang Steiger und Simon Steinbrück „Mors certa, hora incerta.“ (Der Tod ist gewiss, die Stunde ungewiss) Matthias Claudius „Politische Einheit kann den Weg für einen einheitlichen Wirtschaftsraum ebnen. Aber ein einheitlicher Währungsraum, der unter ungünstigen Bedingungen eingeführt wird, wird sich als Hindernis für die politische Einheit erweisen.“ Milton Friedman „Ich glaube, dass die Einführung des Euro den gegenteiligen Effekt haben wird. Sie wird politische Spannungen verschärfen, indem sie divergente Schocks, die durch Änderung der Wechselkurse leicht hätten gemildert werden können, zu umstrittenen politischen Themen macht.“ Milton Friedman „Die scheinbar glücklichen Anfänge des Euro entpuppen sich als reine Illusion und Teil einer weltweiten Kreditblase.“ Wolfgang Steiger und Simon Steinbrück „Während die Lohnstückkosten - also die Lohnkostenvorteile im Verhältnis zur Arbeitsproduktivität - zwischen 2000 und 2007 in Griechenland (128,6%), Spanien (127,7%), Italien (123,6%), Portugal (122,3%) und Irland (133,6%) in den Himmel schossen, blieben sie in Deutschland erst konstant und sanken ab 2004 sogar.“ Wolfgang Steiger und Simon Steinbrück „Meine Damen und Herren, nach der vertraglichen Regelung gibt es keine Haftung der Gemeinschaft für Verbindlichkeiten der Mitgliedstaaten und keine zusätzlichen Finanztransfers.“ Helmut Kohl (23.4.1998 vor dem Deutschen Bundestag) „Die Spaltung der EU-Mitgliedstaaten in Gläubiger und Schuldner gehört zu den verheerendsten Auswirkungen der Eurokrise.“ Ivan Krastev „Man wird nie betrogen, man betrügt sich selbst.“ Johann Wolfgang von Goethe “I have already lived through this thing when I was living in Venezuela. Statues came down, (Hugo) Chavez didn’t want the history displayed. Then he changed the street names, then came the curriculum, then some movies couldn’t be shown on certain TV channels. You guys think it can’t happen to you. I’ve heard this so many times. But always be on guard, never believe that something can’t happen to you. You need to guard your country and your society or it will be destroyed. … And there’s clearly a lot of people wanting to destroy the U.S.” Elizabeth Rogliani “At this time, let us emphasize the important point that government cannot be in any way a fountain of resources; all that it spends, all that it distributes in largesse, it must first acquire in revenue, i.e., it must first extract from the “private sector.” The great bulk of the revenues of government, the very nub of its power and its essence, is taxation, to which we turn in the next section. Another method is inflation, the creation of new money, which we shall discuss further below. A third method is borrowing from the public. Murray Rothbard (1962, Man, Economy, and State, Seiten 913–14) “Wenn der Sozialismus eine diesseitige Heilslehre – also eine Religion – ist, was zweifellos seinen Wesenskern ausmacht, dann wäre es das oberste Gebot der Vertreter der christlichen Religion, dem Sozialismus und seinen modernen Weichspüler-Varianten entschieden entgegenzutreten. Stattdessen haben sie sich seit hundert Jahren in die sozialistischen Argumente und Zielrichtungen eingeklinkt. Wer aber die Ideologie der diesseitigen Heilslehre unterstützt, führt im gleichen Ausmaß einen geistigen Kampf gegen das jenseitige Reich Gottes.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Wenn mal als ‚Letztbegründung‘ für Moral akzeptiert, dass der Mensch oder die Menschheit überleben soll, dann muss man auch die Letztbegründungvon Moral aus dem Eigentumsgedanken akzeptieren, denn ohne die Institution des Privateigentums kann die Menschheit nicht überleben. Vielleicht wird deshalb der Respekt vor dem Eigentum in den 10 Geboten gleich zweimal gefordert.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Die Personalstäbe der Schulen und Kirchen sind vom Sozialsozialismus verseucht und vom Neid zerfressen. Damit sind sie zugleich die wichtigsten Hilfstruppen im Krieg gegen die abendländischen Werte. Sie sind verantwortlich für den Niedergang des Bildungswesens und für die Eskalation der Gewalt in Schulen und Straßen. Sie haben exekutiert, was der Sozialismus und die neomarxistischen Achtundsechziger gepredigt haben: Die Zerstörung der freien Gesellschaft und der westlichen Leistungskultur durch die ‚wissenschaftlich‘ und ‚sozialethisch‘ camouflierte Inthronisation des Neides (Gleichheit) als oberste politische und gesellschaftliche Verhaltensmaxime.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Keynesianismus ist politischer Betrug. Und deshalb sind auch diejenigen Ökonomen, die für den Keynesianismus eintreten – ja sogar diejenigen, die sich nicht entschieden dagegenstellen -, bewusst oder unbewusst Helfershelfer poltischer Betrüger.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Vor fast zweieinhalbtuasend Jahren hat Lao-Tse gesagt: ‚Mit Nichtgeschäftigkeit übernimmt man das Reich. Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk, je mehr Gesetze und Verordnungen kundgemacht werden, desto mehr Diebe und Räuber gibt es.‘ An der Politik ist diese Weisheit seit zweieinhalbtausend Jahren spurlos vorbeigegangen.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) Die ganze Welt geht an den Folgen einer falschen Geldtheorie zugrunde – und die Ökonomen merken es nicht, obwohl ihnen Ludwig von Mises schon vor über 80 Jahren alles erklärt hat, in seiner ‚Theorie des Geldes und der Umlaufmittel‘, 1924.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Ob ‚soziale Marktwirtschaft‘, ‚Sozialstaat‘, Interventionismus, Bürokratie oder ‚Dritte Wege‘: Alle diese von einer freien Marktwirtschaft mehr oder weniger abweichende Krüppel-Marktwirtschaften sind Varianten einer staatsverseuchten Marktwirtschaft.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Wir kennen den Spruch von Hobbes, der Mensch sei des Menschen Wolf. Wer die Geschichte der großen Revolutionen wirklich studiert hat – insbesondere der Französischen, der Russischen und der Deutschen Revolution, der weiß, dass man dem Wolf keine größere Beleidigung zufügen kann. Eine dem Menschen vergleichbare Bestie findet sich in der gesamten Tierwelt nicht.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Keynes‘ Ausrede gegen die Folgen seiner Hokus-pokus-Lehre: ‚Auf lange Sicht sind wir alle tot‘. Keynes hätte hinsichtlich der Wirkungen seiner Theorien präziser fomulieren sollen: Auf kurze Sicht fühlen wir uns alle reich, auf mittlere Sicht werden wir alle arm, auf lange Sicht sind wir jetzt Lebenden alle tot – und die nach uns Lebenden werden ebenfalls arm sein, bevor sie tot sind." Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Die Lebenszeit ist die kostbarste Ressource des Menschen. Das bedeutsamste ökonomische Phänomenim menschlichen Leben ist die Knappheit. Der Zins (Marktzins) ist der entscheidende Verbindungsfaktor zwischen Lebenszeit und Knappheit – und somit der wichtigste aller ökonomischen Indikatoren (oder aller Preise). Mit ihm zu spielen und ihn politisch einzusetzen (Geldpolitik), ist ein Verbrechen am Menschen und an der Menschheit. Bei echtem Geld (Goldgeld) wäre Geld- und Zinspolitik vollständig überflüssig.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Macht ist der einzige menschliche Trieb ohne natürliche Sättigungsgrenze. Deshalb führt sie letztlich immer zum satanischen Exzess.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Ökonomen wollen ein Geld, zu dem sie ihren theoretischen Senf gegen und sich als Experten aufspielen können. Zentralbanker wollen ein Geld, mit dem sie Liebkind bei den Mächtigen spielen und das sie beliebig manipulieren können. Und Politiker wollen ein Geld, das sie im großen Stil zu Zwecken des Stimmenkaufs und Machterhalts verschwenden und mit sie den Staat beliebig verschulden können. Außerdem wollen Politiker ein Geld, mit dem sie gigantische heimliche Steuern vermittels Inflation kassieren, Imperien errichten und Kriege führen können. Alle wollen ungedecktes Papiergeld, also Falschgeld. Geld aber ist geronnene Lebenszeit. Warum, Bürger, läßt du dich unablässig deiner Lebenszeit berauben und sie von Produzenten des staatlichen Falschgeldes vergeuden?“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Das Wort ‚Demokratie‘ ist ein schweres Rauschmittel. Es verhindert das Lernen, vernebelt den Verstand, verwirrt das Denken, erzeugt Wahnbilder – und macht schließlich schläfrig und apathisch.‘ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Politik ist ein makabres Spiel, bei dem viele Mitspieler kurz- bis mittelfristig gewinnen, aber längerfristig alle verlieren – außer den Organisatoren des Spiels, den Politikern. Diese sind deshalb auch dann nicht bereit, das Spiel zu beenden, wenn es nach längerer Zeit wegen der Akkumulation der Verluste nicht mehr finanzierbar ist. Um das Spiel auch dann noch weiterspielen zu können, wenn die Verluste so groß geworden sind, dass es zusammenzubrechen droht und sich dabei die Gefahr abzeichnet, dass die Spielermassen erkennen könnten, dass sie allesamt zu den Verlierern gehören, greifen die Organisatoren zur Staatsverschuldung. Ein besonders perfider Trick, weil nun die Spieleinsätze heimlich als Schuldposten auf den Konten der Spieler und ihrer Kinder aufgebucht werden.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Du misstraust dem Markt? Dann misstraust du den friedlichen Menschen und vertraust den Anhängern und Betreibern von Gewalt.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Politik ist immer fremde Verfügungsmasse über mein Leben (über mehr oder weniger große Teile meines Lebens). Und dafür gibt es – wenn ich eine solche Verfügung ablehne – keine logisch oder ethisch haltbare Legitimation. Alle und jede Politik ist im Kern Unrecht und Tyrannei, Unfriede und Gewalt.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Lebenszeit. So heißt das kostbarste Gut der Menschheit. Und das Monster, welches das meiste davon auffrisst, heißt ‚Staat‘. Umso seltsamer ist, dass alle das Monster lieben –oder zumindest für notwendig halten. Die Drachentöter sind ausgestorben.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Wenn die Leute wüssten, wie wichtig die Institution ‚Eigentum‘ ist, würden sie ihr Denkmäler errichten. Stattdessen schleifen sie sogar die Sockel, auf denen diese stehen könnten.“ Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Unter Konservativen (und leider auch unter vielen Liberalen) ist der Glaube weit verbreitet, die Kennzeichen eines Liberalen seien sein Eintreten für Multikultur sowie eine gewisse Werte-Beliebigkeit (‚Wertepluralismus‘ genannt), jedenfalls seine Ablehnung sogenannter konservativer Werthaltungen wie Patriotismus, Hochschätzung von Ehe und Familie, Religiosität, Tradition und bürgerlichen Tugenden. Diese Meinung ist falsch. Ein (klassisch) Liberaler kann und darf zwar nicht nationalistisch sein, sehr wohl aber Patriot. Er wird zwar andere Kulturen nicht gering schätzen oder verachten, kann aber seine eigene Kultur doch mehr lieben als alle anderen und für ihre Bewahrung eintreten. Ebenso kann er religiös sein und für die Bewahrung und Stärkung von Ehe, Familie und Sippenzusammenhalt, von Traditionen und sämtlichen bürgerlichen Tugenden eintreten. Was den Liberalen vom Konservativen unterscheidet ist der Umstand, dass er die Bewahrung und Stärkung solcher Werthaltungen nicht – wie der Konservative das in aller Regel tut – als Aufgabe von Staat und Behörden sieht, sondern allein als Sache des persönlichen vorbildhaften Verhaltens und der persönlichen Überzeugungsarbeit. Roland Baader (Freiheitsfunken II) „Wenn ein Mann etwas Blödsinniges tut, so tut er es immer aus den edelsten Motiven.“ Oscar Wilde „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ Molière

2606, 2020

26. Juni

Namenstag: Dave, Jarno, Jorma, Davide, David, Layla, Devid, Marie, Cyrillus, Paulus, Ortwin, Rudy 363 Tod des römischen Kaisers Julian in einer Schlacht gegen das Sassanidenreich 1483 Beginn der Regentschaft von Richard III in England 1522 Osmanen beginnen mit der Belagerung von Rhodos, die sich im Besitz des Johanniterordens befindet 1529 Erster Landfriede von Kappel (Schweiz, reformierte gegen katholische Orte) 1794 Schlacht bei Fleurus (Erster Koalitionskrieg, Belgien, Franzosen gegen Habsburger) 1830 Wilhelm IV wird britischer König und König von Hannover 1843 Vertrag von Nanking, Hong Kong wird britische Kolonie 1917 Ankunft der ersten US-Soldaten in Frankreich während des Ersten Weltkriegs 1945 Gründung der UNO 1960 Madagaskar wird unabhängig von Frankreich, Somalia unabhängig von England 1963 Rede von John F. Kennedy in Berlin (Ich bin ein Berliner) 1966 Einführung des Frauenwahlrechts im Kanton Basel-Stadt 1978 Anschlag bretonischer Separatisten auf Schloss Versailles 1996 SPD-Politiker Karl Wienand wird wegen Spionage für die DDR verurteilt 2015 Islamistischer Terroranschlag in Frankreich auf ein Gaswerk, ein Mann wird enthauptet 2015 Islamistischer Terroranschlag in Tunesion, Terrorist erschiesst 38 Touristen am Strand 2015 Islamistischer Terroranschlag in Kuweit, Terrorist sprengt sich in einer schiitischen Moschee in die Luft und tötet 27 Menschen 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2606, 2020

Bankster

Leistung, die Leiden schafft Wer hat’s erfunden? Die Bankster Nicht im Konsens mit der Gemeinschaft sein, aber die Politik dominieren Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Skrupelloses, rücksichtloses und anstandsloses Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster „Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster

2506, 2020

Diverse Artikel

Zyklen, Wirtschaftskrisen und Wirtschaftstheorien Gastautor: Markus Ross 25.06.2020 Zyklen sind ein fester Bestandteil der Natur und begleiten das menschliche Leben. Sie sind insofern auch im Bereich einer Volkswirtschaft ganz normal. Sie sind auch so lange nicht schlimm, als sie nicht zu ……………. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12660619-zyklen-wirtschaftskrisen-wirtschaftstheorien   EuGH-Urteil gegen Ungarn: Freie Bahn für NGOs Von Krisztina Mi, 24. Juni 2020 Ungarns Regierung darf nach einem Urteil des Gerichtshofes der EU nicht gegen aus dem Ausland finanzierten NGOs vorgehen. ……………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/eugh-urteil-gegen-ungarn-freie-bahn-fuer-ngos   Aktien für 155 Millionen Euro So wild zockte der Wirecard-Chef im Crash Von Diana Dittmer und Hannes Vogel Erst gibt Wirecard Luftbuchungen in Milliardenhöhe zu. Nun kommt heraus: Ex-Chef Markus Braun hat im Crash massiv Aktien verkauft. Ist er ein Betrüger, der sich mit Insiderwissen …………………… https://www.n-tv.de/wirtschaft/So-wild-zockte-der-Wirecard-Chef-im-Crash-article21868995.html   Keynesian Fallacies Are Not Just Wrong, but Dangerous 05/01/2020 Robert P. Murphy As an Austrian economist, I’ve known for years that Keynesian economics rests on crude fallacies—indeed, Tom Woods and I have an entire podcast dedicated to the (usually wrong) ………………… https://mises.org/wire/keynesian-fallacies-are-not-just-wrong-dangerous   The Upside-Down World of MMT 01/23/2019 Robert P. Murphy ……………… https://mises.org/library/upside-down-world-mmt   Eugenics is now Climate Change but Still Racist Good morning, I remember reading back in the day that global warming was the greatest threat to the world. I also saw old articles where before that it was global cooling. Since they couldn’t seem to get it straight and global warming had started to get a bad name among some ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/conspiracy/eugenics-now-climate-change-but-still-racist/   MMT: Not Modern, Not Monetary, Not a Theory 06/24/2020 Jeff Deist Modern monetary theory (MMT) has a new champion, and a new bible. Stephanie Kelton, economics professor at SUNY Stony Brook, is the author of The Deficit Myth: Modern Monetary Theory and the Birth of the People's Economy. Professor Kelton was an advisor to …………………… https://mises.org/power-market/mmt-not-modern-not-monetary-not-theory   The Origin of Money and Its Value 09/29/2003 Robert P. Murphy The importance of the Austrian school of economics is nowhere better demonstrated than in the area of monetary theory. It is in this realm that the simplifying assumptions of mainstream economic theory wreak the most havoc. In contrast, the commonsensical, "verbal logic" of the …………………… https://mises.org/library/origin-money-and-its-value   A Review of Stephanie Kelton’s The Deficit Myth 06/23/2020Robert P. Murphy I’ve got good news and bad news. The good news is that Stephanie Kelton—economics professor at Stony Brook and advisor to the 2016 Bernie Sanders campaign—has written a book on modern monetary theory (MMT) that is very readable and will strike many readers as …………………. https://mises.org/wire/review-stephanie-keltons-deficit-myth   The 2020 Election – The Most Corrupt in American History The polls will be manipulated to show Trump will lose. While our computer shows he should win, caution is necessary because we are also showing this will be the most corrupt election in American history. The computer had also projected that Gore would have won but the ……………………… https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/the-2020-election-polls/   Stuttgart-Sprachregelungen erinnern fatal an Köln Wer die Twitter-Videos vom Landfriedensbruch und den Plünderungen in Stuttgart angeschaut hat, dem schwante schon: Blonde Frauen und bio-deutsche Männer waren kaum zu entdecken. Immerhin waren auch Menschen mit nicht deutscher Staatsbürgerschaft und …………………….. https://www.achgut.com/artikel/stuttgart_sprachregelungen_erinnern_fatal_an_koeln   Did (Classical) Liberalism Fail? If It Had, Things Would Be Much Worse Than They Are 06/22/2020 Ryan McMaken "Liberalism failed" is increasingly a mantra among some American conservatives. By "liberalism" they don't mean the ideology of what most of the world calls "social democrats." ……………………… https://mises.org/wire/did-classical-liberalism-fail-if-it-had-things-would-be-much-worse-they-are   What's the Difference Between Liberalism and "Neoliberalism"? 10/21/2016 Ryan McMaken It is possible that there is no term more abused in modern political discourse than "liberalism." Originally meant to describe the ideology of free trade and limited government, …………………….. https://mises.org/wire/whats-difference-between-liberalism-and-neoliberalism   Liberalism: Reclaiming the Term 12/03/2012 Louis M. Spadaro [Louis M. Spadaro discusses Liberalism by Ludwig von Mises in the book's foreword.] The original work, published in 1927, was entitled Liberalismus and so complemented, as …………………… https://mises.org/library/liberalism-reclaiming-term   Die Spitzengenossen und ihr Spitzenverdienst Die SPD muss sparen, doch die Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans kassieren nach SPIEGEL-Informationen hohe Aufwandsentschädigungen. In der Partei stößt das auf Unverständnis. Von Lydia Rosenfelder und Christian Teevs 24.06.2020, …………………. https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-was-saskia-esken-und-norbert-walter-borjans-von-der-partei-beziehen-a-f24f4120-08e1-4c8b-b9c8-c2cc47ea8650   EZB-Chefin Christine Lagarde: Der rettende Engel der Reichen Von Roland Tichy Mi, 24. Juni 2020 Enrichissez-vous Die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank verschärft nach der Corona-Krise die gesellschaftliche Ungleichheit. Die wirtschaftliche aktive Mittelschicht wird ärmer, Reiche …………………….. https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/ezb-chefin-christine-lagarde-der-rettende-engel-der-reichen/   Media Gloats Over Numbers but Trump is Far from Finished Evan Berryhill Posted: Jun 24, 2020 The opinions expressed by columnists are their own and do not necessarily represent the views of Townhall.com. The chattering DC elite have reached the consensus that Donald Trump’s quest for a second …………………… https://townhall.com/columnists/evanberryhill/2020/06/24/media-gloats-over-numbers-but-trump-is-far-from-finished-n2571199   What Happens After All The Statues Come Down? The Chavez-ification Of America June 24, 2020 The recent spate of statue toppling is not just vandalism of the rabble gone wild. It’s more than that, much more. …………………. https://issuesinsights.com/2020/06/24/what-happens-after-all-the-statues-come-down-the-chavez-ification-of-america/   Wirecard geht das Geld aus Der Skandal um mutmaßliche Bilanzmanipulationen bringt den Dax-Konzern in existenzielle Nöte. Das Unternehmen will deshalb Insolvenz beantragen. Die Aktie wird vorläufig vom …………………… https://www.fondsprofessionell.de/news/uebersicht/headline/wirecard-geht-das-geld-aus-198651/ref/2/   Political Corruption at Trump Rally By the way. BOK stands for Bank of Oklahoma. Here is how a corrupt convention center management team kills attendance at a Trump Rally. I was there and saw most of it first hand, followed by others tonight that never got past the ………………… https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/political-corruption-at-trump-rally/   Next in the Flynn Case: D.C. Circuit Is on the Spot Editorial of The New York Sun | June 24, 2020 The next big question in the legal drama of General Michael Flynn is whether the full United ………………… https://www.nysun.com/editorials/next-in-the-flynn-case-dc-circuit-is-on-the-spot/91172/   Tönnies-Schließung und die Folgen: Aufruhr in der Fleischwirtschaft Von Holger Douglas Di, 23. Juni 2020 Mit der pandemiebedingten Schließung des größten Tönnies-Betriebes in Rheda-Wiedenbrück fallen bereits rund 15 bis 20 Prozent der Schlachtkapazitäten auf dem deutschen Markt plötzlich weg, weitere könnten folgen. Etwa eine Woche bleibt den Bauern, ihre Schlachtschweine loszuwerden. ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/aufruhr-in-der-fleischwirtschaft/   Kläger-Anwalt über Wirecard: „Einer der größten Wirtschaftsprozesse aller Zeiten“ Di, 23. Juni 2020 Der Bilanzskandal beim Zahlungsabwickler Wirecard nimmt immer größere Ausmaße an. Maximilian Weiss von der Kanzlei Tilp, die schon eine erste Schadensersatzklage eingereicht …………………… https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/klaeger-anwalt-ueber-wirecard-einer-der-groessten-wirtschaftsprozesse-aller-zeiten   Auch die Süddeutsche Zeitung verunglimpft die Polizei Von Klaus-Rüdiger Mai Di, 23. Juni 2020 Wurzel des Hasses Die "Süddeutsche Zeitung" verteidigt den Polizisten-auf-den-Müll-Artikel von Hengameh Yaghoobifarah in der "Taz" und verunglimpft die Polizei. Es ist vor allem ein Dokument des ………………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/auch-die-sueddeutsche-zeitung-verunglimpft-die-polizei   Interview Hans-Georg Maaßen: Der Staat soll destabilisiert werden Mi, 24. Juni 2020 Wie sicher ist Deutschland? Angriffe auf Polizei und Bundeswehr sowie die die teils von Interessengruppen unterwanderten BLM-Demonstrationen sollen die Sicherheitsbehörden und den Staat ………………………. https://www.tichyseinblick.de/video/interview/interview-hans-georg-maassen   Interview Hans-Georg Maaßen: Der Staat soll destabilisiert werden https://www.youtube.com/watch?v=d7_hnO84X9s   Der IWF blickt so pessimistisch auf die Welt wie nie zuvor Von Anja Ettel, Holger Zschäpitz Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht von einer globalen Rezession aufgrund der Corona-Krise aus. Die April-Prognose wurde nun noch einmal angepasst - der aktuelle …………………. https://www.welt.de/wirtschaft/article210267739/Konjunktur-IWF-so-pessimistisch-fuer-die-Welt-wie-nie-zuvor.html  

2506, 2020

Zitate

„Die oberste und wichtigste Regel für ein gesundes Geldsystem lautet: So wenig Entscheidungsmacht der Politiker oder irgendwelcher Gremien als irgend möglich – am besten gar keine.“ Roland Baader (Geld, Gold und Gottspieler) „Ohne Hayek kein IEA, ohne IEA keine Margaret Thatcher und keinen Ronald Reagan. Ohne Thatcher kein Ende der englischen Krankheit, und ohne Reagan kein Zusammenbruch des Sowjet-Imperiums, jedenfalls noch nicht zum faktischen Zeitpunkt des Ereignisses.“ Professor Gerard Radnitzky (Trier, 1991) „Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen.“ Dante Alegheri Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant. Deutsche Redewendung „Solange sie deinen Namen aussprechen, wirst du niemals sterben. Griechischer Philosoph“ Die sieben Todsünden S A L I G I A Superbia          Stolz Avarita                       Habgier Luxuria           Wollust Invidia             Neid Gula                Völlerei Ira                   Zorn Acedia            Faulheit „Wenn erst alle Länder derart überbevölkert d du sind, dass sie sich nicht mehr ernähren noch durch Auswanderung zu helfen vermögen ... dann wird die Welt sich selbst reinigen.“ Niccolo Machiavelli „Der alte Grundsatz ,Auge um Auge‘ macht schließlich alle blind. Martin Luther King „Der Bericht über meinen Tod wurde stark übertrieben.“ Mark Twain „Realwirtschaft und Finanzindustrie haben sich entkoppelt. Der schwarze Schwan, das Wappentier eines sich ankündigenden Unheils, ist gelandet.“ Gabor Steingart (November 2019) „Wenn Schönfärberei strafbar wäre, müssten Finanz- und Wirtschaftsminiser noch heute in Untersuchungshaft.“ Gabor Steingart (November 2019) „Deutsch sein heißt, Dinge um ihrer selbst willen zu tun.“ Richard Wagner „Sich zurückziehen, heißt nicht davonlaufen; und den Kopf hochtragen, ist nicht Klugheit.“ Miguel de Cervantes „Fragt nicht, was euer Land für euch tun wird – fragt, was ihr für euer Land tun könnt“. John F. Kennedy Dagegen ganz offensichtlich das aktuelle Motto der deutschen Bundestagsabgeordneten: „Frage nicht, was du für das Land tun kannst, frage, was das Land für dich tun kann.“ (Gabor Steingart, November 2019) „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, dann war’s noch nicht das Ende.“ Oscar Wilde „Der weiseste aller Ratgeber: die Zeit.“ Perikles „Ein Esel wird auch in Paris kein Pferd.“  Lord Byron „Wenn man die Geschichte des Geldes studiert, kann man nicht umhin, sich darüber zu wundern, dass die Menschen den Regierungen so lange Zeit eine Macht anvertraut haben, die sie über 2000 Jahre hinweg in der Regel dazu gebrauchten, sie auszunützen und zu betrügen.“ Friedrich A. von Hayek „War der Betrug schon zu Metallgeldzeiten eine fortgesetzte Übung der Herrscher, so hat die Einführung des Papiergeldes die Obrigkeit mit noch billigeren Methoden zum Betrug des Volkes ausgestattet.“ Friedrich A. von Hayek „So, wie die Inflation ihre Ursache im staatlichen Geldmanagement hat, so ist auch die Anfälligkeit der Marktwirtschaft für die wiederkehrenden Perioden von Depression und Arbeitslosigkeit eine Konsequenz des Regierungsmonopols bei der Geldemission.“ Roland Baader „Die angebliche Hauptschwäche des Marktsystems, die wiederkehrenden Perioden der Massenarbeitslosigkeit, wird von Sozialisten und anderen Kritikern, als… untrennbar mit dem Kapitalismus verbundener Fehler hervorgehoben. Tatsächlich erweist sie sich voll und ganz als das Ergebnis einer Regierungspolitik, die die Privatwirtschaft daran gehindert hat, sich frei zu entwickeln und sich selbst mit einem Geld zu versorgen, das Stabilität sichern würde… Die bisherige Instabilität der Marktwirtschaft ist eine Folge davon, dass der wichtigste Regulator des Marktmechanismus, das Geld, seinerseits von der Regulierung durch den Marktprozess ausgenommen wurde.“ Friedrich A. von Hayek „Es kann kaum bezweifelt werden, dass die während der letzten dreißig Jahre erfolgte sensationelle Zunahme der Staatsausgaben … durch die staatliche Beherrschung der Geldemission ermöglicht wurde.“ Friedrich A. von Hayek (1977) „Da die Leichtigkeit, mit der man einer Forderung nach der anderen nachgibt, immer neue Erwartungen auf weitere Freigiebigkeit weckt, entsteht ein sich selbst beschleunigender Prozess, der sich auch von Menschen, die ihn aufrichtig zu vermeiden suchen, unmöglich aufhalten lässt.“ Friedrich A. von Hayek „Seit allgemein bekannt ist, dass diejenige Instanz, die das gesamte Geldangebot eines Landes beherrscht, die Macht besitzt, Arbeitslosigkeit nahezu umgehend zu verringern, wenn auch nur um den Preis einer später um so größeren Arbeitslosigkeit, musste der politische Druck auf eine solche Instanz unwiderstehlich werden.“ Friedrich A. von Hayek „Die ganze Vorstellung, dass der Zinssatz als ein Instrument der Politik zu gebrauchen ist, ist völlig verfehlt, da nur der Wettbewerb auf einem freien Markt all den Umständen Rechnung tragen kann, die bei der Bestimmung des Zinssatzes berücksichtigt werden sollten.“ Friedrich A. von Hayek „Wenn wir eine funktionierende Marktwirtschaft und mit ihr die Freiheit des Individuums erhalten wollen, kann nichts dringlicher sein, als dass wir die unheilige und lange heimliche Ehe von Geld- und Fiskalpolitik auflösen, die mit dem Siegeszug der ‚Keynesianischen‘ Theorie ausdrücklich geheiligt wurde.“ Roland Baader „Mein Vorschlag (Anmerkung: Entnationalisierung des Geldes) deutet den einzigen Weg an, auf dem wir noch hoffen können, der anhaltenden Entwicklung aller Regierungen in Richtung auf den Totalitarismus Einhalt zu gebieten, der vielen scharfen Beobachtern als unvermeidlich erscheint. Ich wünschte, ich könnte den Rat geben, langsam vorzugehen. Aber die Zeit mag kurz sein.“ Friedrich A. von Hayek „Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück - zu Null.“ Voltaire „Der Mensch hat vor der Entstehung eines jeden Staates das Recht besessen, für seinen eigenen Lebensunterhalt zu sorgen. Er hat ein unveräußerliches Recht auf sein Leben und auf dessen Unterhalt vermittels eigener Anstrengungen und Fähigkeiten. Jede Einschränkung dieses Rechts, ob durch Monarchen oder Volksvertretungen, ist eine Form der Tyrannei. Politisches, unter Zwang durchgesetztes Geld .. ist eine schwere Verletzung der Menschenrechte. Währungen mit Strafgesetzen vor Konkurrenz zu schützen, ist eine politische Verirrung. Es verursacht Inflationen und Depressionen und gebiert gesellschaftlichen und politischen Streit. Geld ist das wichtigste wirtschaftliche Gut, das grundlegende Werkzeug für die menschliche Arbeitsteilung und den friedlichen Tausch. In den Händen von Politikern und mit monopolistischen Privilegien ausgestattet, wird Geld unehrlich und despotisch, verletzt Verträge, belohnt legalisierten Raub und enteignet Eigentum. Politisches Geld treibt Steuern ohne gesetzliche Grundlage ein.“ Hans F Sennholz („Money and Freedom, 1985) „Es gibt viele Arten, eine bürgerliche Gesellschaft zu vergiften. Die vorsätzliche Bestrafung von Fleiß und Sparsamkeit ist eine der zuverlässigsten.“ Gabor Steingart (November 2019 vor dem Hintergrund der Negativzinsen der EZB und dem gigantischen Zinssschaden für die deutschen Sparer) "The essence of the interventionist policy is to take from one group to give to another. It is confiscation and distribution." Ludwig von Mises (Human Action) “Wer nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.” Peter Tauber (damals Generalsekretär der CDU) „Wenn man die Regierung durch die Mafia ersetzen würde, hätten wir vermutlich halb so viel Korruption und doppelt so viel Spaß.“ Klaus Kinski (1926-1991) „Ich trinke nur mit Menschen, die ich mag. Bei Menschen, die ich nicht mag, trinke ich vorher.“ Klaus Kinski (1926-1991) „Ich liebe den Wind, weil man ihn nicht kaufen kann.“ Giovanni („Gianni“) Agnelli (1921-2003) „Es ist zwar zu spät, das vor uns liegende Finanzdesaster abwenden zu können, aber wir müssen wenigstens verhindern, dass der Weg in den finanziellen Ruin zugleich auch ein Weg in die Knechtschaft wird. Reden wir uns den Mund fusselig und schreiben wir uns die Finger wund, machen wir uns notfalls zu Außenseitern und belächelten Figuren, aber kämpfen wir darum, dass den Menschen nicht die Grundlage ihrer Freiheit, die Marktwirtschaft, als angeblich Schuldige vorgeführt und von den Schergen der Macht unter dem falschen Vorwand exekutiert wird. Es sind sonst wir selbst, unser Glück und unser Wohlstand und unsere Freiheit, die mit dem Markt sterben. Befreien wir uns vom wahren Übel, vom Treibstoff der anmaßenden Herrschaft und der zerstörerischen Lüge: vom staatlichen Falschgeld.“ Roland Baader (Geld, Gold und Gottspieler) „Die Menschheit hat mehr als tausend Jahre gebraucht, um festzustellen, dass sie keine Kaiser, Könige und Fürsten benötigt, die ihr vorschreiben, was zu tun und zu lassen ist. Hoffentlich dauert es keine weiteren tausend Jahre, bis wir begreifen, dass wir dafür auch kein selbstherrlichen Regierungen, keine Parteipolitiker und keine Funktionäre brauchen.“ Roland Baader (Geld, Gold und Gottspieler) „Die eigentümliche Aufgabe der Ökonomie besteht darin, dem Menschen vor Augen zu führen, wie wenig er wirklich über das weiß, was er planen zu können glaubt.“ Friedrich A. von Hayek „Macht bedeutet jede Chance, innerhalb einer sozialen Beziehung den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf diese Chance beruht.“ Max Weber „Der Staat ist Gott.“ Ferdinand Lasalle „Der Staat ist die göttliche Idee, wie sie auf Erden vorhanden ist.“ Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770-1831) Ab einem gewissen Punkt wird der industrielle Fortschritt von der Notwendigkeit vorangetrieben, die wachsenden Probleme zu lösen, die er verursacht. Nicolás Gómez Dávila Bestimmte Dinge sind nur als Erlebnis interessant, andere nur als Vorstellung. Nicolás Gómez Dávila Das geheime Kriterium jeder philosophischen Option ist der Einbezug oder der Nicht-Einbezug einer Transzendenz. Nicolás Gómez Dávila Dem Aphorismus vorzuwerfen, nur Teile der Wahrheit auszudrücken, kommt der Annahme gleich, die weitschweifige Rede könne sie voll und ganz ausdrücken. Nicolás Gómez Dávila

2506, 2020

25. Juni

Namenstag: Eleonore, Dörte, Dorota, Norina, Elli, Ellie, Dorle, Dorothea, Elenor, Vigilius, Eleanor, Prosper, Doreen, William, Dorita, Eleonora 524 Schlacht bei Vézeronce (Franken, Burgunder) 841 Schlacht von Fontenoy 1080 Clemens III wird als Gegenpapst gewählt 1183 Friede von Konstanz 1525 Schlacht bei Pfeddersheim 1788 Virginia wird 10. Bundesstaat der USA 1862 Schlacht am Oak Grove (Sezessionskrieg USA) 1876 Schlacht am Little Bighorn River (Indianer, USA) 1948 Beginn der Berliner Luftbrücke 1975 Unabhängigkeit Mosambiks von Portugal 1991 Kroatien und Slowenien erklären sich für unabhängig, Beginn des Krieges in Kroatien 2009 Todestag von Micheal Jackson 2015 Die Queen kommt zum ersten Mal nach Frankfurt am Main 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2506, 2020

Bankster

Finanzielle Geiselhaft der Staaten durch trickreiche Systemrelevanz Wer hat’s erfunden? Die Bankster Sich staatstragend geben und dabei ungeniert das Gemeinwesen ausplündern Wer hat’s erfunden? Die Bankster Die guten Gewinne ins eigene Töpfchen, die schlechten Verluste ins staatliche Kröpfchen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – magere Zeiten für die anderen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Ungeniertes Abzocken des Gemeinewesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster Staaten und Politiker ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster

2406, 2020

Diverse Artikel

USA: Candace Owens beleuchtet George Floyd und die Kriminalität Von Manfred Schwarz Di, 23. Juni 2020 Owens: Linke instrumentalisieren Schwarze US-Bloggerin Candace Owens hat in einem mutigen Video die kriminelle Vergangenheit von George Floyd ausgeleuchtet. Und sie beschreibt wesentliche, ethnienspezifische Aspekte der Schwerkriminellen-Szene in den USA. Owens zieht seit Jahren den Hass der Democrats und …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/usa-candace-owens-george-floyd   Bürgerkrieg verhindern: Dezentralisierung und Sezession

  1. Juni 2020 – von Ryan McMaken
Es wird immer offensichtlicher, dass die Vereinigten Staaten nicht zur Tagesordnung übergehen werden, nachdem Donald Trump das Weiße Haus verlassen haben wird und es ist leicht vorstellbar, dass die Anti-Trump Parteien, ihre Rückkehr zur Macht nutzen werden, um ………………… https://www.misesde.org/2020/06/buergerkrieg-verhindern-dezentralisierung-und-sezession/   Seattle und Stuttgart – Steinewerfer kommen, Tüftler gehen Von den besonders streng gesiebten PCT-Patentanmeldungen der fünf Top-Nationen des Jahres 2019 erlangen die USA 28 Prozent (rund 58.000 von 208.000). Auf die drei Ostasiaten …………………….. https://www.achgut.com/artikel/seattle_und_stuttgart_steinewerfer_kommen_tueftler_gehen   Keynesianismus – ein fatales Missverständnis Veröffentlicht am 3. Oktober 2019 von Wolfgang Steiger , Seit zehn Jahren werden mit Verweis auf die Theorie des Ökonomen John Maynard Keynes Rettungsschirme, Geldflutung und immer höhere Staatsschulden gerechtfertigt. Dabei ist die Konjunkturtheorie als ein Instrument für kurzfristige Schwankungen gedacht. ……………….. http://wirtschaftlichefreiheit.de/wordpress/?p=25989#more-25989   Schöne neue Sprache Mi, 24. Juni 2020 Gender as gender can Das Gendern der deutschen Sprache mit * und Partizip-Präsenz-Konstruktionen wie "Radfahrende" führt zu immer absurderen Lächerlichkeiten. Von Bettina Hagen. Das erste Mal stolperte ich am 7. Juni 2001 über folgenden Ausspruch von Gregor Gysi, den …………………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/schoene-neue-sprache   Krieg in Dijon und Stuttgart In den letzten Jahren hat migrantisch geprägte Kriminalität nicht nur in Deutschland immens an Bedeutung gewonnen. Vor allem Frankreich ist dabei wiederholt mit dem erheblichen destruktiven Potenzial einer Einwanderungspolitik konfrontiert worden, die nun ein soziales ………………….. https://www.achgut.com/artikel/krieg_in_dijon_und_stuttgart   Gates’ Dream of Controlling the World is Hitting a Brick Wall Bill Gates and Microsoft have been banned in Russia. This is seriously preventing Bill Gates’ dream of vaccinating the entire world so he can track everyone. Russia is going to add Bill Gates to the blacklist along with George Soros and Jacob Rothschild. ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/russia/gates-dream-of-controlling-the-world-is-hitting-a-brick-wall/   Police Infiltrating Protests In the Hague protests, here is a video showing that the police are pretending to be protesters and aggravating the protest to increase its violence. This clearly shows that the police are not ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/civil-unrest/police-infiltrating-protests/   Why There is No Rule of Law in the United States You wrote: “Unfortunately, our legal system FAILS to protect people. It allows the government to do whatever it desires and then puts the burden on the people to go to court which takes years to get to the Supreme Court who may just rubber-stamp the government …………………. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/why-is-there-no-rule-of-law-in-the-united-states/   COVID-19 task force: Trump never ordered us to slow down testing Fauci: U.S. confronts a 'mixed bag' in pandemic fight By Tom Howell Jr. - The Washington Times - Tuesday, June 23, 2020 President Trump never ordered his coronavirus task force to slow down testing for the …………………… https://www.washingtontimes.com/news/2020/jun/23/anthony-fauci-trump-never-ordered-us-slow-down-tes/   7.7 Earthquake in Mexico, Cold Weather Affect Crops in Europe, & Volcanoes in Indonesia Erupting The U.S. Geological Survey said the quake’s magnitude was 7.7, while Mexico’s ……………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/nature/7-7-earthquake-in-mexico-cold-weather-affect-crops-in-europe-volcanoes-in-indonesia-erupting/   Central Bankers Will Bring Us Economic Stagnation 06/22/2020 Sam Peterman “Our country continues to face a difficult and challenging time….People have lost loved ones. Many millions have lost their jobs. There is great uncertainty about the future. At the Federal ………………….. https://mises.org/wire/central-bankers-will-bring-us-economic-stagnation   Repealing Useless and Abusive Laws Might Do More Good Than "Defunding" the Police 06/23/2020 James Bovard “Defund the Police” is the latest rallying cry for protestors in many cities across the nation. Many activists, enraged by the brutal killing of George Floyd by Minneapolis police, are calling for completely disbanding the police, while others are seeking reductions in police …………………… https://mises.org/wire/repealing-useless-and-abusive-laws-might-do-more-good-defunding-police   How the Monopoly Power of Police Agencies Encourages Abuse 06/22/2020 Bradley Thomas Many were justifiably outraged yet also puzzled at how the police officers on the scene could so callously ignore the dying pleas of George Floyd saying he couldn’t breathe. …………………. https://mises.org/wire/how-monopoly-power-police-agencies-encourages-abuse   Die Unruhen in Stuttgart: Hintergrund und Bewertung
  1. Juni 2020 Die Unruhen in Stuttgart am vergangenen Wochenende gingen den vorliegenden Informationen zufolge überwiegend von jungen Männern aus, deren Wurzeln meist im islamischen Kulturraum liegen. Das wahrscheinliche Motiv der Beteiligten war die ………………………..
https://renovatio.org/2020/06/unruhen-in-stuttgart-hintergruende-und-bewertung/   Big Tech Is All-In for Joe Biden | Opinion Charlie Kirk , Founder and President, Turning Point USA On 6/22/20 Trump Signs Executive Order Targeting Twitter And Other Social Media Companies The best way to judge the intentions of any organization is not by their bland press releases or …………………. https://www.newsweek.com/big-tech-all-joe-biden-opinion-1512606   Sieben Ohrfeigen für Correctiv Von Roland Tichy Fr, 5. Juni 2020 Twitter macht es, Correctiv ebenso, dpa und TE, Facebook überprüft sich selbst: Faktencheck ist die große Mode derzeit. Das Urteil gegen Correctiv zeigt, was in Deutschland erlaubt ist ………………… https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/sieben-ohrfeigen-fuer-correctiv   Süsse Träume dank Pistole, Geld und Gold: In Bulgarien sorgen heimliche Aufnahmen des schlafenden Regierungschefs für Aufsehen In Bulgarien sind Fotos aus dem persönlichen Schlafzimmer von Ministerpräsident Bojko Borisow aufgetaucht. Die Bilder wirken wie eine Drohung und werfen auf vielen Ebenen Fragen auf. Volker Pabst, Istanbul 20.06.2020 ………………… https://www.nzz.ch/international/bulgarien-praesident-borisow-schlaeft-mit-geld-gold-und-pistole-ld.1562337   Der kurze Weg vom Biedermann zum Brandstifter Von Josef Kraus Di, 23. Juni 2020 Stuttgart 2020 - Deutschland 2020 Die Ereignisse von Stuttgart und die Äußerungen der politischen und medialen Klasse zuvor lassen an den Dramatiker Max Frisch und sein Stück "Biedermann und die Brandstifter" ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-kurze-weg-vom-biedermann-zum-brandstifter   SPD-Politiker empfiehlt: Lasst Daimler sterben! Von Holger Douglas Fr, 19. Juni 2020 Ein SPD-Politiker schreibt ausgerechnet auf dem Blog des früheren SPD-Chefs von Baden-Württemberg und Mercedes-Lobbyisten Dieter Spöri, man soll den Stuttgarter Auto-Konzern …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/spd-politiker-empfiehlt-lasst-daimler-sterben   Der Rechtsstaat steht unter Beschuss Von Ismail Tipi Sa, 20. Juni 2020 Gefährliche Selbstzersetzung Mit Streicheleinheiten und Appellen an die Vernunft werden wir ihre Gesinnung nicht brechen. Wir brauchen drastische Strafen, die nicht nur den Betroffenen selbst, sondern auch den Netzwerken in ihrem Rücken klarmachen: So geht es nicht weiter! ……………………. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ismail-tipi-klartext/der-rechtsstaat-steht-unter-beschuss   Stuttgart ist ein Ergebnis der grünen Politik Von Tomas Spahn Di, 23. Juni 2020 Die Grünen ernten in Stuttgart, was sie in Jahrzehnten einer verfehlten Bildungs-, Einwanderungs- und Integrationspolitik selbst verursacht haben. Indem sie die Werte dieser Gesellschaft zur Disposition stellen und sich in ihrer Wandervogel-Romantik eine neue Welt ………………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/stuttgart-ist-ein-ergebnis-der-gruenen-politik   Deutschland ist Gnadenhof für den früheren US-Staatsfeind Nr. 1 Von Alexander Wallasch Mo, 22. Juni 2020 Drogenboss Carlos Lehder Riva in Berlin Einer der berüchtigtesten Kriminellen des späten 20. Jahrhunderts, der deutschstämmige Kolumbianer Carlos Lehder Rivas ist in Deutschland angekommen, um hier seinen ………………………. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/deutschland-ist-gnadenhof-fuer-den-frueheren-us-staatsfeind-nr-1   A Brief History of Antifa: Part II Antifa in the United States by Soeren Kern June 23, 2020 "The only long-term solution to the fascist menace is to undermine its pillars of strength in society grounded not only in white supremacy but also in ableism, heteronormativity, patriarchy, nationalism, transphobia, class rule, and many others." — Mark Bray, "Antifa: The Anti-Fascist Handbook," 2017. …………………… https://www.gatestoneinstitute.org/16149/antifa-history-part-2    

2406, 2020

Zitate

„Der freie Handel mit wertstabilem Geld in einem rechtsstaatlich und frei denkenden Umfeld ist Voraussetzung für Wohlstand und dieser wiederum Voraussetzung für allgemeine Freiheit. Nach aller geschichtlichen Erfahrung darf eine Gesellschaft keine der Eingangsgrößen gute Geld, Rechtssicherheit, Marktwirtschaft und freie Reden gefährden – will man nicht alle vier gefährden.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Falsch materielle Werte bringen falsche moralische und ethische hervor. Jede zusätzliche Billion an legalem Falschgeld korrumpiert auf Dauer alle Institutionen und verzerrt letztlich jede objektive Berichterstattung.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Seit 1971 manipulieren die Zentralbanken als planwirtschaftlicher Fremdkörper in einem angeblich marktwirtschaftlichen System den Zins als zentraler Steuerungsgröße allen Wirtschaftens…Der US-Dollar hat seit 1971 über 97%, der Euro seit 1999 mehr als 80% der Kaufkraft verloren – gegen Gold.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Soziale Wohltaten auf fremder Leute Kosten haben keinen moralischen Wert.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Der Brüsseler Leviathan wird immer gefräßiger und damit totalitärer. Inzwischen frisst er die Grundlagen einer friedlichen und wohlhabenden Gesellschaft.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Fantasie haben heißt nicht, sich etwas ausdenken – es heißt, sich aus den Dingen etwas machen.“ Thomas Mann „Blöde gab es schon immer. Der Unterschied zu heute ist: Blöde haben eigene Zeitungen und Sender.“ Michael Jürgs „Liberalism: The ideology that holds civil society — understood as society minus the state — by and large runs itself within the bounds of the principle of private property.” Ralph Raico “The object of the classical liberals was to bring about individual liberty in all of its interrelated aspects. In the economy, taxes were to be drastically reduced, controls and regulations eliminated, and human energy, enterprise, and markets set free to create and produce in exchanges that would benefit everyone and the mass of consumers. The earliest theoreticians of libertarian classical liberalism were the Levelers during the English Revolution and the philosopher John Locke in the late seventeenth century, followed by the "True Whig" or radical libertarian opposition to the "Whig Settlement" — the regime of eighteenth-century Britain.” Murray Rothbard “There need be no dichotomy between liberty and property, between defense of the rights of property in one's person and in one's material possessions. Defense of rights is logically unitary in all spheres of action. And what is more, the American revolutionaries certainly acted on these very assumptions, as revealed by their essential adherence to libertarian thought, to political and economic rights, and always to "Liberty and Property." The men of the 18th century saw no dichotomy between personal and economic freedom, between rights to liberty and to property; these artificial distinctions were left for later ages to construct.” Murray Rothbard „Es gab indes [im Verbannungsgebiet] eine Nation, die der Psychologie der Unterwerfung standgehalten hatte – als Nation, als Ganzes, nicht nur die Einzelgänger, nicht nur die Rebellen. Das waren die Tschetschenen […] Nie und nirgendwo hat es einen Tschetschenen gegeben, der sich um die Gunst eines Načal’niks bemüht hätte; immer traten sie der Obrigkeit stolz, ja sogar offen feindselig entgegen […] Und seht das Wunder! Alle fürchteten sich vor ihnen. Niemand vermochte sie daran zu hindern, auf diese Weise zu leben.“ Alexander Solschenizyn („Archipel Gulag“) „Blinder als blind ist der Ängstliche, / Zitternd vor Hoffnung, es sei nicht das Böse, / Freundlich empfängt er`s, / Wehrlos, ach, müde der Angst, / Hoffend das Beste . . . / Bis es zu spät ist.“ Max Frisch ("Biedermann und die Brandstifter") "Prognosen sind äußerst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen" Mark Twain „Wenn die Polizei abgeschafft wird, der Kapitalismus jedoch nicht, in welche Branchen kann man Ex-Cops dann überhaupt noch reinlassen?... Spontan fällt mir nur eine geeignete Option ein: die Mülldeponie. Nicht als Müllmenschen mit Schlüsseln zu Häusern, sondern auf der Halde, wo sie wirklich nur von Abfall umgeben sind. Unter ihresgleichen fühlen sie sich bestimmt auch selber am wohlsten.“ Hengameh Yaghoobifarah (taz, 2020) „Der Kluge, weiß von seiner Dummheit, der Dumme nicht.“ Julian Nasiri „Ich habe sie immer so liebgehabt, die, lieben, guten Westfalen, ein Volk, so sicher, so fest, so treu, ganz ohne Gleißen und Prahlen.“ Heinrich Heine "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars." Oscar Wilde „Billige Kredite waren der Kitt, der das Euro-Währungsgebiet während des ersten Jahrzehnts seiner Existenz zusammenhielt.“ Thomas Mayer „Man kann nicht auf der einen Seite Wettbewerb und auf der anderen Seite Planung, Planifikation oder Programmierung haben wollen.“ Ludwig Erhard „Wir haben alle Regeln gebrochen, weil wir die Reihen schließen und die Eurozone retten wollten.“ Christine Lagarde

2406, 2020

24. Juni

Namenstag: Jesko, Hansjörg, Hennes, Han, Iwan, Yannik, Jovan, Yanik, Iwana, Jannis, Giovanni, Gion, Jens, Johannes, Janus, Hansjürgen, Yana, Janica, Janick, Wanja, Django, Tamina, Hannelore, Hanspeter, Anno, Evan, Janosh, Joan, Janic, Giovanna, Shawn, Henning, Johan, Juan 217 v. Christus: der Karthager Hannibal besiegt die Römer in der Schlacht am Trasimenischen See im Zweiten Punischen Krieg 79 Titus wird römischer Kaiser 972 Schlacht bei Zehden (Ostmark) 1295 Friede von Anagni (Machtverhältnisse in Süditalien werden neu geregelt) 1314 Schlacht von Bannockburn (Schotten, Engländer) 1340 Seeschlacht von Sluis (Hundertjähriger Krieg, England, Frankreich) 1509 Heinrich VIII wird König von England 1812 Napoleon greift Russland an 1813 Schlacht bei Beaver Dams (Engländer, Amerikaner) 1821 Schlacht von Carabobo (Venezuela, Spanien) 1839 Schlacht bei Nizip, Ägypter besiegen Osmanen 1859 Schlacht von Solferino (Frankreich, Österreich) 1866 Schlacht bei Custozza (Italien, Österreich) 1916 Schlacht an der Somme, verlustreichste Schlacht im Ersten Weltkrieg 1922 Ermordung des Reichsaussenministers Walther Rathenau durch die Nazis 1932 Militärputsch in Thailand 2005 Ahmadinedschad wird Präsident des Iran 2015 Die Queen kommt nach Deutschland 2016 Rücktritt des englischen Premierministers David Cameron nach erfolgreicher BREXIT-Abstimmung 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2406, 2020

Bankster

„Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Staaten Wer hat’s erfunden? Die Bankster Versagen und Erpressen bis der Arzt kommt Wer hat das schöne Spiel erfunden? Die Bankster „Anstandsloses“ Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster

2306, 2020

Diverse Artikel

Armin Nassehi: Warum westliche Gesellschaften zerfallen

  1. Juni 2020 Politik und Gesellschaft 0
Der Soziologe Armin Nassehi lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die gegenwärtige Eskalation identitätspolitischer Konflikte in westlichen Gesellschaften führt er in einem heute erschienenen Aufsatz darauf zurück, dass diese ihr kulturelles Zentrum ………………………. https://renovatio.org/2020/06/armin-nassehi-warum-westliche-gesellschaften-zerfallen/   Newspeak nach Stuttgarter Krawallen Von Roland Tichy Mo, 22. Juni 2020 Es ist nicht, was ist, sondern wie es heißt Brutale Krawalle in Stuttgart haben zu einer Bereicherung unserer Begrifflichkeit geführt. Sprachschöpfer haben Hervorragendes geleistet, Medien die neuen Sprachregelungen sofort übernommen. …………………….. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/newspeak-nach-stuttgarter-krawallen   Is Bill Gates Really a Racist Using Climate Change as the Excuse to Depopulate Africa? What is really amazing is that Bill Gates’ father has long been an alleged racist with Planned ……………………. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/civil-unrest/is-bill-gates-really-a-racist-using-climate-change-as-the-excuse-to-depopulate-africa/   Ist US-Präsidentschafts-Kandidat Joe Biden dement? Diese Frage drängt sich auf, schaut man sich das Agieren von Joe Biden während des Vorwahlkampfs in den USA genauer an. Hier nur eine kleine Auswahl: Am 22.4., in einer Diskussion mit Al Gore, verliert er völlig, aber wirklich völlig, den Faden – was Al Gore doch …………………. https://www.achgut.com/artikel/ist_us_praesidentschaftskandidat_joe_biden_dement   Berlin scheitert mit Ansage Ein Kommentar von Patrick Bernau - 21.06.2020-1 Berlin hat die Mieten gedeckelt. Jetzt wird es noch schwieriger, eine Wohnung zu finden. Das hätte man vorher wissen können. …………………… https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/kommentar-zum-berliner-mietendeckel-scheitern-mit-ansage-16824337.html   NDR-Kommentar: „Vielleicht ist der Tag nicht mehr allzu fern, dass niemand mehr Polizist werden möchte.“ Di, 23. Juni 2020 Was Thomas Berbner in seinem Kommentar sagte, ist für das Öffentlich Rechtliche Fernsehen eine völlig untypische, weil offensichtlich eigenständige und mit offenen Augen ………………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-kommentar-vielleicht-ist-der-tag-nicht-mehr-allzu-fern-dass-niemand-mehr-polizist-werden-moechte   Stuttgart: Bloß nicht Roß und Reiter nennen! Die Pressekonferenz von Stadt und Polizei in Stuttgart war ein Lehrbeispiel dafür, wie man durch geradezu akrobatische, sprachliche und semantische Verrenkungen vermeidet, Ross und Reiter zu nennen. Man hat den Herren das Unwohlsein angesehen. Erst war es die Party- und ……………………. https://www.reitschuster.de/post/stuttgarter-bloss-nicht-ro%C3%9F-und-reiter-nennen   Some Conservatives Want Americans to Abandon Classical Liberalism. Don't Listen to Them 06/19/2020 Ryan McMaken Donald Trump's economic populism, and his break with the established post-war conservative movement, has created an opening for new types of conservatism. Among these is the anti-market wing of the movement characterized by a renewed enthusiasm for trade controls, more …………………. https://mises.org/wire/some-conservatives-want-americans-abandon-classical-liberalism-dont-listen-them   "Libertarian" Is Just Another Word for (Classical) Liberal 09/12/2019 Ryan McMaken The term "liberalism" is a victim of what historian Ralph Raico has called "conceptual mayhem." From its original use to describe the ideology of private property and freedom for individuals, the term eventually came to describe ideologies of an entirely different sort. By the mid-………………………. https://mises.org/wire/libertarian-just-another-word-classical-liberal   EXCLUSIVE: 'We caught them': Trump hits FBI leaders on dossier hoax By Rowan Scarborough - The Washington Times - Monday, June 22, 2020 It has been two months since Washington learned that the Kremlin fed anti-Trump disinformation into the infamous dossier, and there had been no reaction from the president. That is until now. During an exclusive Oval Office interview last week with The Washington ……………………… https://www.washingtontimes.com/news/2020/jun/22/we-caught-them-trump-hits-fbi-leaders-dossier-hoax   Braun stellt sich den Ermittlern Ex-Wirecard-Chef festgenommen Für den langjährigen Chef erreicht der Skandal um den Finanzkonzern Wirecard einen neuen Tiefpunkt. Die Staatsanwaltschaft nimmt Markus Braun in München fest. Die Ermittler werfen ihm Bilanzfälschung und Marktmanipulation vor. Noch heute soll das Amtsgericht …………………….. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ex-Wirecard-Chef-festgenommen-article21864929.html   European Civil Unrest Erupting in Germany & the Netherlands Riots are erupting all over Europe. In Stuttgart, a total of 400 to 500 people participated in the riots since Sunday night with 19 police officers injured. The same is unfolding in the Hague in ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/europes-current-economy/european-civil-unrest-erupting-in-germany-the-netherlands/   Bericht zur Coronalage 23.06.2020: Rinderwahn Die Winterepidemie ist vorbei. Aber Regierung und Medien hören einfach nicht auf, die angebliche Bedrohung am Leben zu erhalten und uns an der Rückkehr zu unserem normalen Leben zu hindern (um die Scherben der letzten drei Monate aufzukehren). Jüngstes Beispiel: …………………… https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_23.06.2020_rinderwahn   Will the Dollar Crash? Good morning from Greece Martin!! It will be very interesting to have your comment on Steven’s Roach interview at CNBC about an upcoming dollar collapse due to the ballooning US deficit. My respect for your job, JA ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/economics/will-the-dollar-crash/   Boris Palmer: Grünen-Politiker eröffnet Rassismus-Debatte Nahezu alle Randalierer auf einem Übersichtsfoto hätten „dunkelhäutiges“ oder „südländisches“ Aussehen, so der Oberbürgermeister. 22.6.2020 - StuttgartIm Zusammenhang mit den schweren Ausschreitungen in Stuttgart hat Tübingens …………………… https://www.berliner-zeitung.de/news/boris-palmer-gruenen-politiker-eroeffnet-rassismus-debatte-li.88903   Rund 90 Prozent in drei Tagen Wirecard-Kursrutsch dauert an Die Aufregung um Milliardenlöcher in der Bilanz von Wirecard hält an. Fast täglich gibt es neue Hiobsbotschaften des Dax-Mitglieds - und die sind Gift für den Aktienkurs. Zum Start in die Handelswoche gibt es den nächsten Kursrutsch, er setzt sich nachbörslich noch fort. ………………….. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wirecard-Kursrutsch-dauert-an-article21864368.html   If Fear Can Strike At University of Chicago, Imagine The Rest of Academia By IRA STOLL, Special to the Sun | June 22, 2020 The column quoted speeches and letters from Zimmer and other University of Chicago administrators and professors, including a committee that issued a 2015 report finding that, as Mr. Stephens quoted it, “Concerns about civility and mutual respect can never be used as a …………………… https://www.nysun.com/national/if-fear-can-strike-at-university-of-chicago/91171/   Falsche Romantik und echte Randale: Was wirklich unter dem Pflaster liegt Von Ferdinand Knauss Mo, 22. Juni 2020 Das Erbe von 68 In Stuttgart und anderswo nehmen junge Randalierer diejenigen beim Wort, die 1968 "unter dem Pflaster den Strand" versprachen. Grenzenloser Hedonismus und neues Barbarentum reichen sich die Hand. Doch sie finden nicht den Strand, sondern wecken ein begrabenes Monster auf. …………………… https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/was-wirklich-unter-dem-pflaster-liegt/   Trump to cut 525,000 foreign guest-workers to speed COVID jobs recovery By Stephen Dinan - The Washington Times - Monday, June 22, 2020 President Trump unleashed American workers to begin the coronavirus recovery Monday, ………………… https://www.washingtontimes.com/news/2020/jun/22/trump-cut-525000-foreign-guest-workers-speed-coron   After the Lockdowns, Government "Fixes" for the Economy Will Make Things Even Worse 06/20/2020 Antony P. Mueller While it is relatively easy to predict that the postcorona economy will suffer from high unemployment, the outlook for price inflation is not so certain. On the one hand, there will be ………………… https://mises.org/wire/after-lockdowns-government-fixes-economy-will-make-things-even-worse   ‘Theodore! With all thy faults —’ Editorial of The New York Sun | June 22, 2020 President Trump no doubt speaks for millions of New Yorkers and other Americans when he protests the decision to remove the statue of Theodore Roosevelt from in front of the Museum of Natural History. He calls the decision “ridiculous.” There are serious differing views. Ours ………………… https://www.nysun.com/editorials/theodore-with-all-thy-faults/91170/   Von einer „größten Krise“ in die nächste mit einer viel zu kleinen Krisenmanagerin Von Gerd Held Mo, 22. Juni 2020 Die „Corona-Krise“ hat immer weniger mit Corona zu tun. Sie ist Teil eines Krisenkomplexes, der blind auf einen Systemwechsel zusteuert. Die Corona-Krise sei „die größte Krise seit dem 2. Weltkrieg“, hat die Bundeskanzlerin schon im März erklärt. Das ist ein extremer Vergleich, der dem Regierungshandeln einen …………………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/helds-ausblick/von-einer-groesste-krise-in-die-naechste-mit-einer-viel-zu-kleinen-krisenmanagerin    

2306, 2020

23. Juni

Namenstag: Marie, Per, Mieke, Ivica, Audrey, Peter, Peer, Josef, Joscha, Edeltraud, Sidonie, Sidonia, Zdenka, Ewen 229 Sun Quan ernennt sich zum Kaiser von China 1101 Eroberung von Ankara durch lombardische Kreuzritter (Kreuzzug von 1101) 1180 Der Gempei Krieg in Japan zwischen zwei Samurai Familien beginnt 1305 Vertrag von Athis-sur-Orge (Flandern, Frankreich) 1372 Ende der Seeschlacht von La Rochelle (Engländer, Franzosen, Hundertjähriger Krieg) 1565 Eroberung des Fort St. Elmo in Malta durch die Osmanen 1585 Schlacht bei Amerongen (Achtzigjähriger Krieg) 1606 Frieden von Wien (Ungarn, Habsburger) 1665 Vertrag von Marienburg (Schweden, Preussen werden Bündnispartner) 1757 Schlacht bei Plassey (Beginn der britischen Herrschaft in Indien) 1758 Schlacht bei Krefeld (Siebenjähriger Krieg, Preussen, Frankreich) 1760 Schlacht bei Landeshut (Siebenjähriger Krieg, Preussen, Österreich) 1920 Abschaffung der Adelsprivilegien in Preussen 1941 Beistandsabkommen der Engländer mit USA und UDSSR 1948 Die Berliner Blockade durch die Russen beginnt in der Nacht auf den 24. 2016 Erfolgreiche Brexit Abstimmung in England 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2306, 2020

Zitate

„Propaganda ist der exekutive Arm der unsichtbaren Regierung … In fast jedem Aspekt unseres Lebens, ob nun in der Sphäre von Politik oder im Geschäftsleben, in unserem sozialen Verhalten oder in unserem moralischen Empfinden, werden wir beherrscht von dem vergleichsweise kleinen Personenkreis, der über die mentalen Vorgänge und sozialen Muster der Massen Bescheid weiß. Sie ziehen die Fäden, die das öffentliche Bewusstsein steuern, und die althergebrachten gesellschaftlichen Kräfte für sich dienstbar machen. Die neue Methoden ersinnen, die Welt an sich zu binden und sie zu führen.“ Edward Bernays (Neffe von Sigmund Freud) „Wenn wir die Mechanismen und Motive des Gruppendenkens verstehen, ist es dann nicht möglich, die Massen zu steuern und zu reglementieren, entsprechend unserem Willen, und zwar ohne daß sie es wissen? ... Zumindest gehen Theorie und Praxis so weit erfolgreich zusammen ... daß wir in gewissen Fällen einen Umschwung in der öffentlichen Meinung erreichen, und das mit einem ausreichenden Maß an Genauigkeit durch gewisse Mechanismen. Gerade so, wie der Autofahrer die Geschwindigkeit seines Autos bestimmen kann durch die Zufuhr von Benzin.“ Edward Bernays (Neffe von Sigmund Freud) „Menschen sind sich selten der tatsächlichen Gründe bewußt, die ihre Tätigkeiten antreiben.“ Edward Bernays „Die Erfahrung zeigt, dass der Sozialismus mit Massenmord, Unterdrückung und wirtschaftlichem Elend einhergeht.“ Antony P. Mueller „Stalins Kommunisten sind rot lackierte Nazis.“ Kurt Schumacher (Sozialdemokrat, saß zehn Jahre in Hitlers Konzentrationslager ein) „Sobald der Islam geboren ist, zeigt er seinen Willen, die Welt zu unterwerfen.“ Michel Houellebecq „Wer in Deutschland nicht sozialdemokratisch ist, landet entweder im Irrenhaus oder im Ausland.“ Peter Sloterdijk „Ob einer sich zur Sozialdemokratie bekennt oder nicht, spielt schon längst keine Rolle mehr, weil es Nicht-Sozialdemokraten bei uns gar nicht geben kann, die Gesellschaft ist per se strukturell sozialdemokratisch, und wer es nicht ist, der ist entweder im Irrenhaus oder im Ausland. Es gibt keine ernsthafte Alternative dazu.“ Peter Sloterdijk „Der Jammer der deutschen Situation ist der, dass ausgerechnet die Linken zu den großen Tabumächten geworden sind. Also die, die früher Aufklärung betrieben haben, die früher gekämpft haben für freie Meinung – überhaupt für Freiheit: Das sind die großen Tabumächte unserer Zeit.“ Norbert Bolz „Wir haben uns – unter dem Deckmantel der Redefreiheit und der unbehinderten Meinungsäußerung – in einem System der Unterwürfigkeit, (. . .) der organisierten sprachlichen und gedanklichen Feigheit eingerichtet, das praktisch das ganze soziale Feld von oben bis unten paralysiert.“ Peter Sloterdijk „Es ist mir übrigens völlig egal, seit wann in islamischen Ländern gesteinigt wird. Es zählt nur, dass es heute gemacht wird, in Anwesenheit von Menschen, die mit einem Bein in der Barbarei und mit dem anderen in der Moderne stehen und die Steinigungen mit ihren Handys filmen. Ich verweigere jede Art von Verständnis für diese Art von Kultur. Ich will sie auch nicht importieren. Ich will keine Debatten führen über Kopftücher im öffentlichen Dienst, über Schwimmunterricht für Mädchen, über Männer, die Frauen keine Hand geben wollen, über Schweinefleisch in Kantinen und "kultursensible Pflege" in Krankenhäusern. Und auch nicht darüber, wie viel Islam im Islamismus steckt. Ich will auch nicht genötigt werden, mich mit dem Koran zu beschäftigen, weder von weiß gewandeten Salafisten in der Wilmersdorfer Straße noch von Ihnen. Bleiben Sie bei Ihrer Wertschätzung für das "klassische islamische Recht", das offenbar von den Kolonialherren versaut wurde. Und sobald Sie den Islam gefunden haben, der mit Demokratie kompatibel ist, sagen Sie mir bitte Bescheid." Henryk Broder „Ist der Geist einmal der Dinge Herr, folgen die Worte von selbst.“ Michel de Montaigne “If you refuse to pay unjust taxes, your property will be confiscated. If you attempt to defend your property, you will be arrested. If you resist arrest, you will be clubbed. If you defend yourself against clubbing, you will be shot dead. These procedures are known as the Rule of Law.“ Edward Abbey (zum Thema Staat und dessen Gewaltmonopol) „Es passiert etwas, was ich nur aus der DDR kenne. Sprache wird von oben verordnet. Das ist reine Ideologie und nicht nur nebenbei eine grobe Verhunzung der Sprache.“ Monika Maron „Ich kenne gar keine Frauen, die sich durch die alte Grammatik gekränkt fühlten. Mit dem Gender-Unfug bringen wir das ganze grammatische Gebilde durcheinander. Das ist Verrat an der Sprache.“ Monika Maron “The best way to ensure the highest possible level of “economic and financial well-being” for the greatest number of people is for the government to refrain from limiting the voluntary choices and actions of all individuals i.e. to allow the operation of unhampered markets, intervening only to prosecute actual incidents of violence and fraud.” Lee Friday “The best way to ensure the highest possible level of “economic and financial well-being” for the greatest number of people is for the government to refrain from limiting the voluntary choices and actions of all individuals i.e. to allow the operation of unhampered markets, intervening only to prosecute actual incidents of violence and fraud.” Lee Friday ‚Komisch, es gab mal eine Zeit, in der die Menschen fürchteten, jemand könnte eines ihrer Geheimnisse enthüllen, von denen niemand etwas wußte. Heutzutage fürchten sie, dass jemand das ausspricht, was jeder weiß. Habt ihr Philosophen der Lebensnähe je daran gedacht, dass jemand nur in aller Deutlichkeit auszusprechen braucht, was ihr tut, um euer ganzes großes komplexes Gebäude mit all euren Gesetzen und Gewehren in die Luft zu sprengen?‘ Ayn Rand (Francisco d‘Anconia in ‚Atlas Shrugged‘, ‚Wer ist John Galt?‘) „Geld ist die Sehne sowohl der Liebe als auch des Krieges.“ Thomas Fuller (1608-1661) „Denken, ohne zu lernen, ist gefährlich.“ Konfuzius Der Stalinismus ist, statt besser, schlimmer als der Faschismus, unbarmherziger, barbarischer, ungerechter, unmoralischer, antidemokratischer, ohne durch eine Hoffnung oder ein Bedenken gemildert zu werden. Man täte besser daran, ihn als einen Superfaschismus zu bezeichnen‘. Max Eastman (Freund von Lenin) ‚Es ist sicher, dass der Sozialismus sich wenigstens im Anfang als ein Weg erweist, der nicht zur Freiheit, sondern zur Diktatur und Gegendiktatur und zum erbarmungslosen Bürgerkrieg führt. Ein Sozialismus, der mit demokratischen Mitteln erkämpft und erhalten wird, scheint endgültig zu den utopischen Dingen zu gehören.’ W. H. Chamberlin ‚Der Marxismus hat zum Faschismus und zum Nationalsozialismus geführt, weil er in allen wesentlichen Punkten Faschismus und Nationalsozialismus zugleich ist.“ ‚Ich habe ferner die Überzeugung gewonnen, dass unsere Generation jetzt durch Erfahrung lernt, was geschieht, wenn die Menschen die Freiheit aufgeben und zu einer Zwangsorganisation von Gesellschaft zurückkehren. Obwohl sie sich ein reicheres Leben versprechen, müssen sie in Wirklichkeit darauf verzichten, in dem Maße, wie organisierte Lenkung zunimmt, muss die Vielfalt der Zwecke der Gleichförmigkeit weichen. Das ist die Nemesis der Planwirtschaft und des Autoritätsprinzips in der menschlichen Gesellschaft.‘ Walter Lippman ‚Der vollständige Bankrott des Glaubens, man könne zu Freiheit und Gleichheit durch den Marxismus gelangen, hat Russland auf denselben Weg zu einem totalitären, rein negativen und nicht-ökonomischen Gesellschaftssystem der Unfreiheit und Ungleichheit getrieben, den Deutschland gegangen ist. Nicht als ob Kommunismus und Faschismus dasselbe wären. Faschismus ist das Stadium, das erreicht wird, nachdem der Kommunismus sich als Illusion herausgestellt hat, und er hat sich im Russland Stalins als eine ebenso große Illusion erwiesen wie im vorhitlerischen Deutschland.‘ Peter Drucker "If it stinks, doesn’t work, is incomprehensible and doesn’t make sense – it’s either economics or philosophy." Raymond DeVoe 1) If it’s green, wiggles or slithers, it’s biology 2) If it stinks, it’s probably chemistry, although don’t rule out economics. 3) If it doesn’t work, it’s most likely physics – but keep the economics option open. 4) If it’s incomprehensible, it’s probably mathematics, but that’s part of economics also. 5) If it stinks, doesn’t work, is incomprehensible and doesn’t make sense – it’s either economics or philosophy." Raymond DeVoe „Der Einfall ersetzt nicht die Arbeit.“ Max Weber "If it stinks, doesn’t work, is incomprehensible and doesn’t make sense – it’s either economics or philosophy." Raymond DeVoe 1) If it’s green, wiggles or slithers, it’s biology 2) If it stinks, it’s probably chemistry, although don’t rule out economics. 3) If it doesn’t work, it’s most likely physics – but keep the economics option open. 4) If it’s incomprehensible, it’s probably mathematics, but that’s part of economics also. 5) If it stinks, doesn’t work, is incomprehensible and doesn’t make sense – it’s either economics or philosophy." Raymond DeVoe „Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und dumme Menschen voller Selbstvertrauen sind.“ Charles Bukowski „Keinen Gedanken haben und ihn ausdrücken können – das macht den Journalisten.“ Karl Kraus „Das Verfassungsrecht verlang nicht die Aufoperung der Interessen des Rechtstreuen, um eine bessere Bekämpfung von Rechtsbrechern zu ermöglichen.! Udo di Fabio „Irrend lernt man.“ Johann Wolfgang von Goethe „Eine Streitkultur ist eine, die den Streit liebt und dabei den anderen weiter achtet. Wir müssen nach dem Ball treten und nicht nach dem Mann.“ Udo di Fabio “No food without blood and sweat.” “In winter, the lazy man freezes to death.” “Farmers are busy; farmers are busy; if farmers weren’t busy, where would grain to get through the winter come from?” “Don’t depend on heaven for food, but on your own two hands carrying the load.” “Useless to ask about about the crops, it all depends on hard work and fertilizer.” “If a man works hard, the land will not be lazy.” “No one who can rise before dawn three hundred sixty days a year fails to make his family rich.” (Chinese sayings, positive Einstellung zur Arbeit) “Belief in work is a thing of beauty.” “If God does not bring it, the earth will not give it.” (Russian proverb, fatalistic, pessimistic) “Work has to have three qualities if it is to be satisfying: autonomy, complexity and a connection between effort and reward. Work that fulfils these three criteria is meaningful.“ “Economic statements and propositions are not derived from experience. They are, like those of logic and mathematics, a priori. They are not subject to verification and falsification on the ground of experience and facts. They are both logically and temporally antecedent to any comprehension of historical facts. They are a necessary requirement of any intellectual grasp of historical events.” Ludwig von Mises “The science of human action starts from the fact that man purposefully aims at ends he has chosen. It is precisely this that all brands of positivism, behaviorism, and panphysicalism want either to deny altogether or to pass over in silence.” Ludwig von Mises “Erfolg ist nichts Endgültiges, Mißerfolg nichts Fatales: Was zählt, ist der Mut, Weiterzumachen.“ Winston Churchill „Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen.“ Winston Churchill

2306, 2020

Bankster

Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Skrupelloses, rücksichtloses und anstandsloses Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster „Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Staaten Wer hat’s erfunden? Die Bankster Versagen und Erpressen bis der Arzt kommt Wer hat das schöne Spiel erfunden? Die Bankster

2206, 2020

Diverse Artikel

Wirtschaftskrise: 2020 ist nicht 2008

  1. Juni 2020 – von Antony P. Mueller
Der Ritt auf dem Rücken des Tigers geht weiter. Bereits bevor es zur gegenwärtigen Wirtschaftskrise aufgrund des Lockdowns gekommen ist, hatte die Europäische Zentralbank schon expansive geldpolitische Maßnahmen angekündigt. Jetzt soll nochmal nachgelegt …………………….. https://www.misesde.org/2020/06/wirtschaftskrise-2020-ist-nicht-2008/     Joe Biden and Friedrich Nietzsche How the “resounding tinkle of virtue” has poisoned our politics. By Roger Kimball June 20, 2020 According to Joe Biden, the basement candidate for president, ending “systemic racism” in ………………….. https://amgreatness.com/2020/06/20/joe-biden-and-friedrich-nietzsche/   Wer randalierte in Stuttgart? Von Alexander Wallasch Mo, 22. Juni 2020 Umgekehrter Rassismus Deutschland wacht nach einem Wochenende der Gewalt in Stuttgart mit einem Kater auf? Nein, die deutschen Medien-Chronisten der kriminellen Randale und Plünderungen in der Stuttgarter Innenstadt zumindest haben keinen. ……………………… https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/wer-randalierte-in-stuttgart   Die Warnung vor Seuchen-Sozialismus war berechtigt – mit der lockeren Schuldenpolitik baut der deutsche Staat seine Macht aus Mehr Corona-Schulden als Deutschland macht kaum jemand. Die Regierung will Wohlstand kaufen, doch das hat seinen Preis. Die Bürger werden entmündigt. Eric Gujer 19.06.2020, Chefredaktor der «Neuen Zürcher Zeitung» …………………….. https://www.nzz.ch/international/deutschland/die-warnung-vor-seuchen-sozialismus-war-berechtigt-mit-der-lockeren-schuldenpolitik-baut-der-deutsche-staat-seine-macht-aus-ld.1562026   Somebody call 911; Joe Biden needs a body cast By Charles Hurt - The Washington Times - Sunday, June 21, 2020 No wonder Joe Biden is hiding in his basement. He is going to need more than just a face mask to survive this campaign. Somebody needs to …………………… https://www.washingtontimes.com/news/2020/jun/21/joe-biden-40-years-washington-problem/   The New Truth When the moral imperative trumps the rational evidence, there’s no arguing by Jacob Siegel June 22, 2020 When I think of the Waverly Diner on 6th Avenue and Waverly Place in Greenwich Village, I am moved by romantic nostalgia. By that I only mean that when I think of the Waverly I feel, in some way, what it was like to be young and in the rush of the conversation. The ………………….. https://www.tabletmag.com/sections/news/articles/new-truth-rationalism-religion   The ‘cancel’ crew will come for you someday soon By Karol Markowicz June 21, 2020 A moral panic is sweeping the nation. How we react to the pitchfork hordes will determine the fate of our country for a generation or longer. …………………… https://nypost.com/2020/06/21/the-cancel-crew-will-come-for-you-someday-soon/   No Evidence Needed for Collusion Probe, Just a Pretext Devised by This Man By Paul Sperry, RealClearInvestigations June 19, 2020 Newly released documents reveal the FBI never had even preliminary evidence of a Trump campaign conspiracy with Russia, and instead used a rarely enforced statutory relic – the Foreign Agents Registration Act – as the legal rationale for opening investigations in 2016-2017 and surveilling Trump campaign aides. ………………….. https://www.realclearinvestigations.com/articles/2020/06/23/no_evidence_needed_for_collusion_probe_just_an_obscure_pretext_spearheaded_by_this_man_124020.html   Straßenschlachten in Stuttgart Was wir über die Krawallnacht wissen Mehr als ein Dutzend verletzte Polizisten, demolierte Einsatzwagen und zerstörte Geschäfte: Das ist die Bilanz einer Nacht, die Stuttgart bisher noch nicht erlebt hat. ntv.de erklärt, wie es zur Eskalation der Gewalt kam und wie die Polizei nun versucht, den Tätern und ihren ………………… https://www.n-tv.de/panorama/Was-wir-ueber-die-Krawallnacht-wissen-article21861226.html   Warum kaufen Unternehmen Aktien zurück - Historie + Beispiel Apple https://www.youtube.com/watch?v=OWlvf_6AWNw   Drei Tote bei Messerangriff Polizei geht von Terrorattacke in Reading aus Am Tag nach der tödlichen Attacke im britischen Reading gibt es Hinweise auf das Motiv. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen "terroristischen Vorfall". Der …………………… https://www.n-tv.de/politik/Polizei-geht-von-Terrorattacke-in-Reading-aus-article21861346.html   Schulen brauchen doppelt so viel Geld für Digitalisierung Aktualisiert am 19.06.2020- Die Fachleute der Unternehmensberatung schlagen vor, dass Endgeräte für alle Lehrer und Schüler angeschafft werden. Ohne mehr Anstrengungen könnten sozial benachteiligte Schüler noch stärker zurückzufallen. ……………………. https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/mckinsey-analyse-schulen-brauchen-doppelt-so-viel-geld-fuer-digitalisierung-16822918.html?GEPC=s1   Pollak: After TikTok, 2020 Election Is About China Joel B. Pollak 21 Jun 20207, Democrats and Republican Never Trumpers are celebrating Chinese interference in the U.S. presidential election. …………………. https://www.breitbart.com/politics/2020/06/21/pollak-after-tiktok-2020-election-is-about-china   Corporate Media Wants To Silence The Federalist Because It Can’t Compete The failed attempt by NBC News to demonetize The Federalist puts to rest any idea that the legacy media cares about objectivity or free speech. By Joshua Lawson June 18, 2020 ………………….. https://thefederalist.com/2020/06/18/corporate-media-wants-to-silence-the-federalist-because-it-cant-compete/   «Fuck the police! Fuck the system!» – Ein Teil der deutschen Gesellschaft behandelt die Polizei wie einen Sack, auf den jeder mal einschlagen kann Rassismusvorwürfe, Abfallvergleiche, Strassenschlachten: Viele Linke und manche jungen Männer mit Migrationshintergrund sehen in Deutschlands Ordnungshütern wahlweise Witzfiguren oder Gegner. Wo bleibt der bürgerliche Widerspruch? Marc Felix Serrao, Berlin 21.06.2020, …………………… https://www.nzz.ch/meinung/krawall-in-stuttgart-deutschlands-polizei-als-boxsack-ld.1562429   COVID Lockdowns Crippled the Division of Labor, Setting the Stage for Civil Unrest 06/20/2020 Jonathan Newman In his podcast, Dave Smith has likened the lockdowns to gasoline and the murder of George Floyd to a spark. …………………… https://mises.org/wire/covid-lockdowns-crippled-division-labor-setting-stage-civil-unrest   Why You Should Read Human Action—Very Carefully 06/18/2020 Joseph T. Salerno There are many good reasons why those who aspire to learn and practice sound economics should read Human Action. However, the reader should approach the book with care and humility. For a book as subtle and profound as Human Action presents several pitfalls for the ………………… https://mises.org/wire/why-you-should-read-human-action-very-carefully   The Fallacy of the Equation of Exchange 06/17/2020 Murray N. Rothbard The basis on which we have been explaining the purchasing power of money and the changes in and consequences of monetary phenomena has been an analysis of individual action. The behavior of aggregates, such as the aggregate demand for money and aggregate supply, has …………………….. https://mises.org/wire/fallacy-equation-exchange   1918: A Study in How Disease Can Shape Public Policy 06/19/2020 Doug French I suppose the first I read of the Great Influenza was in the first few pages of the Charles Portis masterpiece True Grit. The book’s heroine, Mattie Ross, tells readers about Yarnell Poindexter, whom Mattie’s papa left at the farm to look after her mama and the family while he went to Fort Smith. Mattie and Yarnell “exchanged letters every Christmas until he passed …………………. https://mises.org/wire/1918-study-how-disease-can-shape-public-policy   Does the Free Market Corrupt People? 06/19/2020 David Gordon The political theorist Michael J. Sandel is a popular teacher at Harvard, and his lectures circulate widely on YouTube and elsewhere. He attracted attention as a serious political theorist with his critical work on John Rawls, Liberalism and the Limits of Justice (1982). As ………………………. https://mises.org/wire/does-free-market-corrupt-people   Die Grünen und die Pädophilie Bei den Wahlen 2013 hat es sie ein paar Prozent gekostet. Dennoch zeigten die Grünen selbst dann noch immer keine Einsicht. Sie hatten in den 80er Jahren den Sex mit Kindern in ihre Wahlprogramme geschrieben - und die Selbstkritik bis heute verweigert.
  1. September 2013 von Alice Schwarzer
…………………… https://www.emma.de/artikel/die-gruenen-und-die-paedophilie-311659   Donald Trump: Nancy Pelosi Will Lose Congress After Unfair Impeachment President Donald Trump criticized House Speaker Nancy Pelosi on Monday, predicting she would lose her majority in 2020. “Pelosi gives us the most unfair trial in the history of the U.S. Congress, and now she is ……………………….. https://www.breitbart.com/politics/2019/12/23/donald-trump-nancy-pelosi-will-lose-congress-after-unfair-impeachment   Republicans -- Unite Behind Trump or Face Radicalized Future By Dave Brat June 21, 2020 It’s time for all Republican lawmakers to unite behind President Trump unequivocally, especially as it is clearer than ever that the radical left poses an existential threat to our society ………………….. https://www.realclearpolitics.com/articles/2020/06/21/republicans_--_unite_behind_trump_or_face_radicalized_future_143498.html   When Everyone Kneels, Who Will Stand Up for Western History and Culture? by Giulio Meotti June 21, 2020 "We are afraid that anything we do is colonial. There's plenty of countries willing to step into that global governance gap: China, Iran, Russia, Turkey". — Bruce Gilley, The Times, May 10, 2018. ……………………… https://www.gatestoneinstitute.org/16118/western-history-culture-stand-up   Almost Runaway Prosecutor Bows To Rule of Law Editorial of The New York Sun | June 20, 2020 “What Would Happen If Trump Refused to Leave Office?” That question is bruited in a headline the Atlantic issued a few months back. It’s been echoing around the Democratic …………………… https://www.nysun.com/editorials/an-almost-runaway-prosecutor-decides-to-follow/91169/   Turkey: Erdoğan Wishes "Many More Happy Conquests" by Burak Bekdil June 20, 2020 In Turkish jargon, the difference is simple: It is "conquest" when we do it and "invasion" when others do it. In this year's celebrations, President Recep Tayyip Erdoğan raised the stakes when he spoke ………………. https://www.gatestoneinstitute.org/16092/turkey-erdogan-conquests   Amthors Kandidaturverzicht : Nur ein gequältes Lächeln Philipp Amthor galt bis zuletzt als Aufsteiger und Hoffnungsträger in der CDU. In Güstrow wollte er über die Fehler sprechen, die ihm vorgeworfen werden. Doch der Abend wird zu seiner bislang größten Niederlage. Von Matthias Wyssuwa, Güstrow - 19.06.2020- …………………… https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kandidaturverzicht-von-philipp-amthor-nur-ein-gequaeltes-laecheln-16823879.html   In Clangorous Era Press Is Ignoring Overseas Story By CONRAD BLACK, Special to the Sun | June 19, 2020 In the clangorous pre-electoral atmosphere created by the Covid 19 crisis and its economic consequences and the disorders that have followed the apparent murder of George Floyd in ……………………. https://www.nysun.com/foreign/in-clangorous-era-press-is-ignoring-overseas-story/91167/   Supreme Court: Is the Umpire Striking Back? Editorial of The New York Sun | June 19, 2020 The idea that the Chief Justice of the United States has become fed up with President Trump is being mooted by Los Angeles Times. “The arc of the Supreme Court’s reactions to Trump ………………… https://www.nysun.com/editorials/chief-justice-roberts-is-the-umpire-striking-back/91168/   Why Mises Opposed Both Eugenics and Social Darwinism 06/18/2020 Joseph T. Salerno In the middle of his earnest if muddled article "Taking Back America from the Libertarians," Patrick Deneen veers suddenly off course to perpetrate a vicious and gratuitous calumny against Ludwig von Mises, F.A. Hayek, and Ayn Rand by insinuating that the …………………….. https://mises.org/wire/why-mises-opposed-both-eugenics-and-social-darwinism   Fauci’s Wife & Conflicts of interest with Gates’ Vaccines Why is no one talking about Anthony Fauci being married to She heads ethics on covid vaccine!! Christine Grady is a longtime nurse and the current chief …………………. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/corruption/faucis-wife-control-approval-of-gates-vaccines/   Central Bank Crisis Expanding Hi Marty. You mentioned in the blog that all European sovereign debt may end up being converted into perpetual bonds. Will it be through debt mutualization or will each country ……………………. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/central-banks/central-bank-crisis-expanding/   Bolton – A Relic Who Would Create World War III in a Heartbeat What do you think of Bolton & his $2 million book deal? HS I have zero respect for Bolton and whatever he says I would never trust. Bolton is a HAWK, and his entire clash with Trump was over the fact that he wanted to perpetuate a never-ending ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/war/bolton-a-relic-who-would-create-world-war-iii-in-a-heart-beat/     Street Battles in France with Weapons In the French city of Dijon, Chechens and North Africans are fighting with assault rifles and weapons of war. The question of how the Chechen refugees get their arms at all is interesting. …………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/civil-unrest/street-battles-in-france-with-weapons/   Wasserstoff-Autos, Brennstoffzelle – das nächste große Ding nach der verpatzten Energiewende? Von Holger Douglas Fr, 19. Juni 2020 E-Autos schwächeln erkennbar Wenn sie nicht weiter weiß, setzt die Politik auf Träume: Jetzt ist die Wasserstoff-Technologie dran. Bis jetzt rollten allerdings mit Wasserstoff betriebene Autos nicht sehr schwungvoll, die Industrie verpulverte Milliarden. Aber wen interessiert schon Technik beim ………………… https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/wasserstoff-autos-brennstoffzelle-das-naechste-grosse-ding-nach-der-verpatzten-energiewende   Worum es im Wirecard-Skandal geht - Der Totalschaden Der Aktienkurs stürzt ab, der Chef wirft hin: Im Bilanzskandal um Wirecard überschlagen sich die Nachrichten. Was steckt dahinter? Und welche Konsequenzen muss das Unternehmen jetzt fürchten? Von Tim Bartz und Martin Hesse 19.06.2020, ………………….. https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/worum-es-im-wirecard-skandal-geht-a-96c88437-bdd5-4613-87dc-6f6360868fcc   Die Offenbarung des Heiko – nie zuvor zeigte Maas seine Agenda so deutlich Von Tomas Spahn Do, 18. Juni 2020 Selbstentlarvung Der Bundesaußenminister hat beim American Jewish Committee eine selbstentlarvende Rede gehalten. Die kluge Stellungnahme des AJC zum Tod von George Floyd verzerrt er. Für ihn ……………………. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/die-offenbarung-des-heiko-nie-zuvor-zeigte-maas-seine-agenda-so-deutlich    

2206, 2020

22. Juni

Beginn Sternzeichen Krebs (22.6. bis 22.7.) Namenstag: Tina, Tizian, Pero, Paulinus, Kristina, Christl, Sieghilde, Tom, Albana, Stine, Titus, Rotraud, Thomas, Ina, Tomke, Stine 168 v. Christus - Schlacht von Pydna (Griechenland), Römer besiegen makedonische Streitkräfte, Untergang des Diadochenreiches der Antigoniden 363 Schlacht von Maranga, Römer gegen Sassaniden 813 Schlacht von Adrianopel 1372 Seeschlacht von La Rochelle im Hundertjährigen Krieg 1450 Friedensschluss in Bamberg, Ende des Ersten Markgrafenkrieges 1476 Schlacht bei Murten, Eidgenossen besiegen Karl den Kühnen, Burgunderkriege 1593 Schlacht bei Sissek, kroatisch-habsburgisch-ungarische Truppen besiegen osmanisches Heer 1633 Schauprozess in Rom gegen Galileo Galilei 1815 Napoleon Bonaparte dankt zum zweiten Mal als Kaiser ab 1941 Angriffskrieg Nazi-Deutschlands gegen Russland beginnt 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

2206, 2020

Zitate

„It is with considerable reluctance that I criticize the monetarists, because, though I consider their proposed monetary policy unfeasible, they are after all much more nearly right in their assumptions and prescriptions than the majority of present academic economists. The simplistic form of the quantity theory of money that they hold is not tenable; but they are overwhelmingly right in insisting on how much "money matters," and they are right in insisting that in most circumstances, and over the long run, it is the quantity of money that is most influential in determining the purchasing power of the monetary unit. Other things being equal, the more dollars that are issued, the smaller becomes the value of each individual dollar. So at the moment the monetarists are more effective opponents of further inflation than the great bulk of politicians and even putative economists who still fail to recognize this basic truth.“ Henry Hazlitt „Disziplin ist der wichtigste Teil des Erfolgs.“ Truman Capote “That which is abandoned is called the price paid for the attainment of the end sought. The value of the price paid is called cost. Costs are equal to the value attached to the satisfaction which one must forego in order to attain the end aimed at.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „To the extent that the maintenance of our lives depends on the satisfaction of our needs, guaranteeing the satisfaction of earlier needs must necessarily precede attention to later ones. And even where not our lives but merely our continuing well-being (above all our health) is dependent on command of a quantity of goods, the attainment of well-being in a nearer period is, as a rule, a prerequisite of well-being in a later period….All experience teaches that a present enjoyment or one in the near future usually appears more important to men than one of equal intensity at a more remote time in the future.” Carl Menger (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. For instance, an individual who has just enough resources to keep himself alive is unlikely to lend or invest his paltry means. The cost of lending, or investing, to him is likely to be very high—it might even cost him his life to lend part of his means. Under these conditions he is unlikely to lend or invest, even if offered a very high interest rate in compensation. Once his wealth starts to expand the cost of lending, or investing, starts to diminish. Allocating some of his wealth toward lending or investments is going to undermine his well-being in the present to a lesser extent.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Ich habe viel darüber gehört, wie gut die Königin zu meinen Leuten – zu den Sklaven – gewesen ist, und wie sehr sie wollte, dass wir frei sind.“ Martha Ann Ricks (frühere Sklavin in USA nach ihrer Audienz bei der englischen Königin Victoria am 16. Juli 1892) „Die Überzeugung von der überragenden Bedeutung für die Interessen der Menschheit und Gerechtigkeit haben mich bewogen, die Schirmherrschaft zu übernehmen…..Ich bedauere zutiefst, dass die wohlmeinenden und andauernden Anstrengungen Englands zur Abschaffung dieses scheußlichen Handels mit menschlichen Wesen (zugleich die Verwüstung Afrikas und der schwärzeste Fleck auf dem zivilisierten Europa) noch nicht zu einer befriedigenden Lösung gefunden hat.“ Prince Albert (1840) (‘I have been induced to preside at the meeting of this Society from a conviction of its paramount importance to the great interests of humanity and justice. I deeply regret that the benevolent and perservering exersions of England to abolish that atrocious traffic in human beings (at one the desolation of African and the blackest stain upon civilised Europe) have not as yet led to any satisfactory conclusion!!‘) „Der jüdische Nigger Lassalle, der glücklicherweise Ende dieser Woche abreist, hat glücklich wieder 5000 Taler in einer falschen Spekulation verloren… Es ist mir jetzt völlig klar, daß er, wie auch seine Kopfbildung und sein Haarwuchs beweist, von den Negern abstammt, die sich dem Zug des Moses aus Ägypten anschlossen (wenn nicht seine Mutter oder Großmutter von väterlicher Seite sich mit einem Nigger kreuzten). Nun, diese Verbindung von Judentum und Germanentum mit der negerhaften Grundsubstanz müssen ein sonderbares Produkt hervorbringen. Die Zudringlichkeit des Burschen ist auch niggerhaft.” Karl Marx (Brief an Engels, 1862, Marx-Engels-Werke Band 30, S. 257) „Ich habe den Traum, dass eines Tages diese Nation aufstehen wird in der wahren Bedeutung des Credos: ‚Wir halten diese Wahrheit für voraussetzungslos, dass alle Menschen gleich geschaffen sind. Ich habe den Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln von Georgia die Söhne der ehemaligen Sklavenhalter und die Söhne der früheren Sklaven brüderlich an einem Tisch zusammensitzen.“ (I have a dream that one day this nation will rise up and live out the true meaning of its creed: „We hold these truths to be self-evident; that all men are created equal.“ I have a dream that one day on the red hills of Georgia the sons of former slaves and the sons of former slave owners will be able to sit down together at the table of brotherhood.) Martin Luther King „Das ritterliche Ehrenprinzip ….ist ein künstliches Kind jener Zeit, wo die Fäuste geübter waren als die Köpfe und die Pfaffen die Vernunft in Ketten hielten, also des belobten Mittelalters und seines Rittertums.“ Arthur Schopenhauer „Eine der wichtigsten Eigentümlichkeiten der späteren Stadien der kapitalistischen Zivilisation ist die starke Ausdehnung des Erziehungsapparates und namentlich der höheren Bildungsmöglichkeiten. Diese Entwicklung ..wird von der öffentlichen Meinung und den Behörden unterstützt, so daß sie viel weiter geht, als sie es aus eigener Kraft getan hätte… es ergeben sich daraus…mehrere Folgen, die für die Größe und Haltung der intellektuellen Gruppe von Belang sind. Erstens: insofern als die höhere Bildung derart das Angebot an Dienstleistungen der beruflichen, quasi-beruflichen und letzten Endes aller ‚steifen Kragen‘-Kategorien über den durch Kostenüberlegungen bestimmten Punkt hinaus vermehrt, kann sie einen besonders wichtigen Fall der Teilarbeitslosigkeit schaffen. Zweitens: im Gefolge oder an Stelle einer solchen Arbeitslosigkeit schafft sie unbefriedigende Arbeitsbedingungen, - Beschäftigung in weniger qualifizierter Arbeit oder zu Gehältern unter dem Verdients eines besser bezahlten Handarbeiters. Drittens: sie kann eine Nichtverwendbarkeit von Arbeitskräften von einer besonders bedenklichen Art entstehen lassen. Der Mann, der durch eine höhere Schule oder Universität gegangen ist, wird leicht in einer Beschäftigung als Handarbeiter psychisch unverwendbar, ohne daß er die notwendig die Verwendbarkeit einer Fachkraft erwirbt. Sein Versagen hierbei kann entweder durch einen Mangel an natürlicher Anlage – der mit dem Bestehen von akademischen Examen durchaus vereinbar ist – oder durch unzureichenden Unterricht verursacht sein; und beide Fälle werden sich absolut und relativ häufiger ereignen, je größere Zahlen zu einer höheren Bildung detachiert werden, und je mehr der geforderte Unterrichtsumfang zunimmt ohne Rücksicht darauf, wie viele Lehrer und Gelehrte die Natur herzubringen sich entschließt… Die Fälle, in denen unter einem Dutzend Bewerber für eine Stelle, die alle formell qualifiziert sind, nicht einer ist, der sie befriedigend ausfüllen kann, sind jedem bekannt, der sich je mit Anstellungen zu befassen hatte.“ Joseph Schumpeter (1947, zum Bildungssystem) „All jene, die arbeitslos oder unbefriedigend beschäftigt oder unverwendbar sind, strömen in die Berufe, in denen der Standard am wenigsten bestimmt ist oder in denen Fähigkeiten und Fertigkeiten einer anderen Ordnung zählen. Sie vermehren die Schar der Intellektuellen im eigentlichen Sinne des Wortes, deren Zahl infolgedessen unverhältnismäßig ansteigt. Sie stoßen zu ihnen in einem Geisteszustand äußerster Unzufriedenheit. Unzufriedenheit erzeugt Groll und redet sich oft in jene soziale Kritik hinein, die…unter allen Umständen die typische Haltung des intellektuellen Zuschauers gegenüber Menschen, Klassen und Institutionen namentlich in einer rationalistischen und utilitaristischen Zivilisation ist. Nun, hier haben wir also Zahlen – eine klar umschriebene Gruppensituation von proletarischer Färbung – und ein Gruppeninteresse, das eine Gruppenhaltung formt. Aus dieser läßt sich die Feindseligkeit gegen die kapitalistische Ordnung viel realistischer erklären als aus der Theorie, nach welcher die gerechte Entrüstung des Intellektuellen über das Unrecht des Kapitalismus einfach die logische Folgerung aus empörenden Tatbeständen darstellt…Überdies läßt sich aus unserer Theorie auch die Tatsache erklären, warum diese Feindseligkeit mit jeder neuen Leistung der kapitalistischen Entwicklung zu- anstatt abnimmt.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Selbstverständlich ist die Feindseligkeit der intellektuellen Gruppe, – die auf eine moralische Ablehnung der kapitalistischen Ordnung hinausläuft – etwas anderes als die allgemein feindselige Atmosphäre, die die kapitalistische Maschine umgibt. Die letztere ist das eigentlich bedeutungsvolle Phänomen; und sie ist nicht einfach das Produkt der ersten, sondern fließt teilweise aus unabhängigen Quellen…; soweit sie dies tut, bietet sie Rohstoff, den die intellektuelle Gruppe verarbeitet. Es gibt zwischen beiden wechselseitige Beziehungen des Gebens und Nehmens… Die Rolle der intellektuellen Gruppe besteht in erster Linie darin, dieses Rohmaterial zu stimulieren, ihm Energie zu verleihen, es in Worte zu fassen und es zu organisieren, und erst in zweiter Linie, es zu vermehren.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die kapitalistische Entwicklung bringt eine Arbeiterbewegung hervor, die offenbar nicht die Schöpfung der intellektuellen Gruppe ist. Indessen ist es weiter nicht überraschend, daß eine solche Gelegenheit und der intellektuelle Demiurg sich gegenseitig finden. Die Arbeiter verlangten nie nach intellektueller Führung, aber die Intellektuellen drangen in die Politik der Arbeiterparteien ein. Sie konnten einen wichtigen Beitrag leisten: sie verliehen der Bewegung den sprachlichen Ausdruck, sie lieferten ihr Theorien und Schlagworte, der ‚Klassenkampf‘ ist ein ausgezeichnetes Beispiel -, sie gaben ihr ihr Selbstbewußtsein und änderten dadurch ihre Bedeutung. Indem sie diese Aufgabe von ihrem eigenen Standpunkt aus lösten, radikalisierten sie sie naturgemäß und gaben zuletzt selbst den bürgerlichsten Gewerkschaftspraktiken eine revolutionäre Richtung, - eine Richtung, die die meisten nicht-intellektuellen Führer zuerst übel aufnahmen. Es gab jedoch noch einen andern Grund dafür. Ein Arbeiter, der einem Intellektuellen zuhört, empfindet beinahe immer eine unüberschreitbare Kluft, wenn nicht sogar ausgesprochenes Mißtrauen. Um ihn zu fassen und den nicht-intellektuellen Führer zu konkurrenzieren, ist der Intellektuelle zu einem Kurs gezwungen, der für jenen, der sich mit einem Stirnrunzeln begnügen kann, völlig unnötig ist. Da der Intellektuelle keine echte Autorität besitzt und sich immer in Gefahr fühlt, daß man sich ohne weitere Umstände seine Einmischung verbittet, muß er schmeicheln, versprechen und antreiben, linke Flügel und grollende Minoritäten pfleglich behandeln, zweifelhafte oder Grenzfälle akzeptieren, an die Außenseiter appellieren, sich zum Gehorsam bereit erklären, - kurz, sich gegen die Massen so verhalten, wie seine Vorgänger sich zuerst gegen ihre kirchlichen Obern, später gegen Fürsten und andere individuelle Gönner, noch später gegen den kollektiven Herrn bürgerlicher Färbung verhielten. Derart haben die Intellektuellen, obwohl sie die Arbeiterbewegung nicht geschaffen haben, sie doch in eine Form gebracht, die wesentlich von der abweicht, die sie allein gefunden hätte.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die soziale Atmosphäre… erklärt, warum die allgemeine Politik den kapitalistischen Interessen immer feindlicher wird, letzten Endes so sehr, daß sie grundsätzlich ablehnt, die Erfordernisse der kapitalistischen Maschine zu berücksichtigen, und daß sie für ihr Funktionieren zu einem ernsthaften Hindernis wird.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die Tätigkeit der intellektuellen Gruppe steht in einer Beziehung zur antikapitalistischen Politik, die viel unmittelbarer ist, als aus ihrem Anteil an der Wortführung geschlossen werden könnte. Die Intellektuellen werden nur selten Berufspolitiker und erreichen noch seltener eine verantwortliche Stelle. Aber sie bilden die Stäbe politischer Bureaus, schreiben Partei-Flugblätter und – Reden, wirken als Sekretäre und Berater und schaffen den Zeitungsruhm des einzelnen Politikers, - einen Ruf, der zwar nicht alles ist, der aber zu vernachlässigen nur wenige sich leisten können. Dadurch, daß sie dies tun, drücken sie allem, was geschieht, gewissermaßen ihre Mentalität auf. Ihr tatsächlicher Einfluß variiert stark mit dem Stand des politischen Spiels von bloßer Formulierung bis zur politischen Ermöglichung oder Verunmöglichung einer Maßnahme... Wenn wir sagen, daß einzelne Politiker und Parteien die Exponenten von Klasseninteressen sind, so betonen wir bestenfalls eine Hälfte der Wahrheit. Die andere, ebenso wichtige, wenn nicht wichtigere Hälfte tritt dann hervor, wenn wir beachten, daß die Politik ein Beruf ist, der eigene Interessen entwickelt, - Interessen, die mit den Interessen der Gruppen, die ein Mann oder eine Partei ‚vertritt‘, ebenso gut kollidieren wie übereinstimmen können. Individuelle und Partei-Meinungen reagieren feinfühliger als irgend etwas sonst auf jene Faktoren der politischen Situation, die die Karriere oder die Stellung des Einzelnen oder der Partei unmittelbar berühren. Einige dieser Faktoren werden von der intellektuellen Gruppe in sehr ähnlichem Sinn kontrolliert wie der moralische Kodex einer Epoche, der die Sache einiger Interessengruppen in alle Himmel hebt und die Sache von andern stillschweigend von der Traktandenliste streicht.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Es gibt eine unmittelbare Beziehung zwischen der Gruppe der Intellektuellen und der Bürokratie. Die Bürokratien Europas sind vor- und außerkapitalistischen Ursprungs. Wie sehr sie sich auch in ihrer Zusammensetzung im Laufe der Jahrhunderte geändert haben mögen, so haben sie sich doch niemals vollständig mit der Bourgeoisie, ihren Interessen oder ihrer Werteskala identifiziert und haben nie viel anderes in ihr gesehen als einen Aktivposten, der im Interesse des Monarchen oder der Nation zu verwalten war. Sofern sie nicht durch berufliche Schulung und Erfahrung gehemmt sind, sind sie deshalb einer Bekehrung durch den modernen Intellektuellen zugänglich, mit dem sie durch eine ähnliche Erziehung viel Gemeinsames haben, während ein Hauch von Vornehmheit, der in manchen Fällen einst eine Schranke aufgerichtet hatte, beim modernen Beamten während der letzten Jahrzehnte immer mehr verschwunden ist. Überdies müssen in Zeiten rascher Ausdehnung der Sphäre der öffentlichen Verwaltung große Teile des erforderlichen zusätzlichen Personals unmittelbar aus der Gruppe der Intellektuellen bezogen werden.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zur Bürokratie, ‚Intellektuellen‘ und ihrer Haltung zum Kapitalismus, 1947) “The greatest danger in times of turbulence is not the turbulence; it is to act with yesterday’s logic.” Peter F. Drucker „Der Staat, das Produkt der Zusammenstöße und Kompromisse zwischen Feudalherren und Bourgeoisie, wird einen Teil der Asche bilden, aus der der sozialistische Phoenix erstehen wird.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, 1947) „Jeder Sozialist will die Gesellschaft vom wirtschaftlichen Winkel her revolutionieren und alle Segnungen, die er erwartet, sollen sich durch eine Veränderung in den wirtschaftlichen Institutionen ereignen. Dies impliziert..die Theorie über soziale Zusammenhänge, daß das wirtschaftliche System das eigentlich wirksame Element in der Gesamtsumme der Phänomene ist, die wir Gesellschaft nennen.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, 1947) „In allererster Linie bedeutet der Sozialismus eine neue kulturelle Welt. Um derentwillen kann man begreiflicherweise ein glühender Sozialist sein, selbst wenn man glaubt, daß die sozialistische Ordnung hinsichtlich der wirtschaftlichen Leistung wahrscheinlich unterlegen sein wird. Deshalb kann ein noch so glückliches rein-ökonomisches Argument dafür oder dawider niemals entscheidend sein….aber, welche kulturelle Welt?.. Einige Sozialisten sind gerne bereit, mit gefalteten Händen und dem Lächeln der Glückseligen auf den Lippen das Hohelied von der Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit im allgemeinen und von der Freiheit von der ‚Ausbeutung des Menschen durch den Menschen‘ im besonderen, den Gesang von Friede und Liebe, von gesprengten Fesseln, von freigesetzten kulturellen Energien, von neu eröffneten Horizonten und neu enthüllten Würden anzustimmen. Aber das ist Rousseau, verfälscht mit etwas Bentham. Andere äußern einfach die Belange und Gelüste des radikalen Flügels der Gewerkschaften. Wieder andere jedoch sind auffallend zurückhaltend… Wir kommen also in dieser Richtung nicht weiter. Stattdessen sehen wir uns, wie ich es nennen möchte, der ‚kulturellen Indeterminiertheit des Sozialismus‘ gegenüber. In der Tat kann gemäß unserer und den meisten anderen Definitionen eine Gesellschaft voll und ganz sozialistisch sein und dennoch durch einen absoluten Herrscher geführt oder in der denkbar demokratischsten Weise organisiert sein; sie kann aristokratisch oder proletarisch sein; sie kann eine Theokratie und hierarchisch oder atheistisch oder religiös indifferent sein; sie kann unter viel strafferer Disziplin stehen als die Menschen in einer modernen Armee oder jeglicher Disziplin ermangeln, sie kann asketische oder eudämonistischen Geistes sein, energisch oder träge, nur an die Zukunft oder nur an das Heute denken, sie kann kriegerisch und nationalistisch oder friedliebend und internationalistisch, gleichheitstrunken oder das Gegenteil sein; sie kann das Ethos von Herren oder das Ethos von Sklaven haben; ihre Kunst kann subjektiv oder objektiv sein, ihre Lebensformen individualistisch oder standardisiert; und was für einige von uns an sich schon genügen würde, um unsere Gefolgschaft zu sichern oder unsere Verachtung zu wecken: sie kann aus ihrem übernormalen oder ihrem unternormalen Bestand sich fortpflanzen und entsprechend Übermenschen oder Untermenschen hervorbringen.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 1947) „In der Tat kann gemäß unserer und den meisten anderen Definitionen eine Gesellschaft voll und ganz sozialistisch sein und dennoch durch einen absoluten Herrscher geführt oder in der denkbar demokratischsten Weise organisiert sein; sie kann aristokratisch oder proletarisch sein; sie kann eine Theokratie und hierarchisch oder atheistisch oder religiös indifferent sein; sie kann unter viel strafferer Disziplin stehen als die Menschen in einer modernen Armee oder jeglicher Disziplin ermangeln, sie kann asketische oder eudämonistischen Geistes sein, energisch oder träge, nur an die Zukunft oder nur an das Heute denken, sie kann kriegerisch und nationalistisch oder friedliebend und internationalistisch, gleichheitstrunken oder das Gegenteil sein; sie kann das Ethos von Herren oder das Ethos von Sklaven haben; ihre Kunst kann subjektiv oder objektiv sein, ihre Lebensformen individualistisch oder standardisiert..“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 1947) „Ich kenne die Weise, ich kenne den Text:/Ich kenn auch die Herren Verfasser; / Ich weiß, sie tranken heimlich Wein/Und predigten öffentlich Wasser.“ Heinrich Heine „Besser ein lebender Esel als ein toter Doktor.“ Italienische Redewendung “Murray Rothbard brilliantly showed that during the Progressive Era, which mainstream academics and other proponents of intervention laud as the nation’s first step into modernity, big business, big government, big intellectuals, and big labor succeeded in securing cronyism that made it easier for corporations and trade associations to cartelize, for politicians to increase their power, for technocrats to exert influence over planning the economy, and for unions to exclude cheaper immigrant workers. These groups had failed to achieve their goals until the Panic of 1893 allowed William Jennings Bryan’s Populist Democrats to supplant Grover Cleveland’s laissez-faire Democrats, which ushered in political dominance by the moderate corporatist Republican Party. It unfortunately seems far too likely that the federal government will now pass similar legislation in the 2020s, such as corporate and safety regulation, environmental laws, welfare and other entitlements, and more taxation.” Patrick Newman “Corrupt politicians will always use recessions, crises, and changing political landscapes as justifications for special interest policies that provide benefits to their benefactors and constituents at the expense of society overall.” Patrick Newman “Corrupt politicians will always use recessions, crises, and changing political landscapes as justifications for special interest policies that provide benefits to their benefactors and constituents at the expense of society overall. The year 2020 has already provided all three excuses, which means we may be headed for another Regressive Era—a disaster for the economic recovery and Americans’ freedoms.” Patrick Newman „Mich regt die Tatsache auf, dass sich niemand aufregt.“ Dieter Hildebrand „Lasst die Erinnerung uns nicht belasten/ Mit dem Verdrusse, der vorüber ist.“ Shakespeare („Sturm“) „Da steh ich nun, ich armer Tor / Und bin so klug als wie zuvor!“ Goethe (Faust) “I have called this book the General Theory of Employment, Interest and Money, placing the emphasis on the prefix general. The object of such a title is to contrast the character of my arguments and conclusions with those of the classical theory of the subject, upon which I was brought up and which dominates the economic thought, both practical and theoretical, of the governing and academic classes of this generation, as it has for a hundred years past. I shall argue that the postulates of the classical theory are applicable to a special case only and not to the general case, the situation which it assumes being a limiting point of the possible positions of equilibrium. Moreover, the characteristics of the special case assumed by the classical theory happen not to be those of the economic society in which we actually live, with the result that its teaching is misleading and disastrous if we attempt to apply it to the facts of experience.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 11) “The theory of output as a whole, which is what the following book purports to provide, is much more easily adapted to the conditions of a totalitarian state, than is the theory of the production and distribution of a given output produced under conditions of free competition and a large measure of laissez-faire.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 6) “Quite legitimately we regard an individual’s income as independent of what he himself consumes and invests. But this, I have to point out, should not have led us to overlook the fact that the demand arising out of the consumption and investment of one individual is the source of the incomes of other individuals, so that incomes in general are not independent, quite the contrary, of the disposition of individuals to spend and invest….It is shown that, generally speaking, the actual level of output and employment depends, not on the capacity to produce or on the pre-existing level of incomes, but on the current decisions to produce which depend in turn on current decisions to invest and on present expectations of current and prospective consumption. Moreover, as soon as we know the propensity to consume and to save…we can calculate what level of incomes, and therefore what level of output and employment, is in profit-equilibrium with a given level of new investment; out of which develops the doctrine of the Multiplier. Or again, it becomes evident that an increased propensity to save will ceteris paribus contract incomes and output; whilst an increased inducement to invest will expand them.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 9) “Labour is not more truculent in the depression than in the boom—far from it. Nor is its physical productivity less. These facts from experience are a prima facie ground for questioning the adequacy of the classical analysis” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 14) “If the Treasury were to fill old bottles with banknotes, bury them at suitable depths in disused coalmines which are then filled up to the surface with town rubbish, and leave it to private enterprise on well-tried principles of laissez-faire to dig the notes up again…there need be no more unemployment and, with the help of the repercussions, the real income of the community, and its capital wealth also, would probably become a good deal greater than it actually is. It would, indeed, be more sensible to build houses and the like; but if there are political and practical difficulties in the way of this, the above would be better than nothing.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 68) „Écrasez l’infame“ – „Zermalmt das Niederträchtige!“ Voltaire (gemeint ist die christliche Religion, die Kirche in ihrem Bündnis mit den Fürsten und allem, was als „reaktionär“ galt) „Die permanente Kampagne ist die politische Idee unseres Zeitalters. Dabei wird der Imageaufbau des Kandidaten mit einer strategischen Kalkulation kombiniert. Regieren im Zeitalter der permanenten Kampagne bedeutet, einen Wahlkampf zu führen, der nie mehr endet. Die Regierung wird in ein Instrument verwandelt, das vor allem dem Zweck dient, die Beliebtheit des Kandidaten nachhaltig zu sichern. Das ist nun mal die einfachste Art der Kampagnenführung, das Regierungshandeln selbst als Kampage zu betrachen, bis zwischen Regierungshandeln und Wahllampfführung keinerlei Grenzziehung mehr möglich ist.“ Sydney Blumenthal (The Permanent Campaign) „Glückselig, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und bewahren, was in ihr geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe!“ Johannes „Wer ein Ohr hat, höre was der Geist den Versammlungen sagt!“ Johannes „Die Demokratie ist die Herrschaft des Politikers.“ Joseph Schumpeter „Es ist ein Irrtum zu glauben, daß ein politischer Angriff in erster Linie aus Mißständen entsteht und daß er durch Rechtfertigung abgewendet werden kann. Politischer Kritik kann man nicht erfolgreich mit einem rationalen Argument begegnen…Solche Widerlegung mag das rationale Gewebe des Angriffes zerreißen, kann aber nie bis zu der außerrationalen Antriebskraft vordringen, die stets im Hintergrund lauert. Die kapitalistische Rationalität räumt nicht mit den unter- oder überrationalen Impulsen auf. Sie setzt sie lediglich frei, indem sie die Schranken heiliger oder halbheiliger Tradition entfernt. In einer Zivilisation, der die Mittel und sogar der Wille fehlen, sie zu zügeln und zu leiten, werden diese Impulse sich empören….so ficht auch der Kapitalismus seinen Prozeß vor Richtern aus, die das Todesurteil bereits in der Tasche haben. Sie werden es fällen, ohne Rücksicht auf die vorgebrachte Verteidigung; der einzige Erfolg, den eine siegreiche Verteidigung möglicherweise zeitigen kann, ist eine Änderung der Anklage….“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 1947) „Um sich mit dem kapitalistischen System zu identifizieren, müßte der Arbeitslose von heute sein persönliches Schicksal und der Politiker von heute seine persönlichen Ambitionen vergessen. Die langfristigen Interessen der Gesellschaft liegen so ausschließlich in den Händen der oberen Schichten der bürgerlichen Gesellschaft, daß es völlig natürlich ist, wenn das Volk in ihnen ausschließlich die Interessen jener Klassen sieht. Für die Massen gibt die kurzfristige Betrachtungsweise den Ausschlag…. après moi le deluge, und vom Standpunkt des individualistischen Utilitarismus aus sind sie selbstverständlich vollkommen rational, wenn sie so empfinden.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 1947) „Um eine aktive Feindseligkeit gegen eine Sozialordnung entstehen zu lassen…braucht es Gruppen, in deren Interesse es liegt, den Groll zu steigern und zu organisieren, ihn zu hegen und zu pflegen, ihm Stimme zu verleihen und ihn zu lenken!... die große Masse des Volkes (entwickelt) nie aus eigener Initiative feste Absichten. Noch weniger ist sie imstande, sie klar auszusprechen und sie in folgerichtige Haltung und Handlung zu wandeln. Was sie tun kann, ist einzig, daß sie Gruppenführern, wie sie sich gerade darbieten, nachfolgt oder die Nachfolge verweigert…. Allgemein gesprochen haben Umstände, die einer allgemeinen Feindseligkeit gegen ein soziales System oder einem spezifischen Angriff auf ein System günstig sind, in allen Fällen die Tendenz, Gruppen ins Leben zu rufen, die sie ausnützen. Im Fall der kapitalistischen Gesellschaft jedoch ist noch ein weiterer Tatbestand zu beachten: im Gegensatz zu allen anderen Gesellschaftstypen schafft, erzieht und subventioniert der Kapitalismus unvermeidlich und kraft gerade der Logik seiner Zivilisation ein festgewurzeltes Interesse an sozialer Unruhe…. Die Intellektuellen sind nicht eine soziale Klasse in dem Sinne, wie Bauern oder Industriearbeiter soziale Klassen bilden; sie kommen aus allen Ecken und Enden der sozialen Welt, und ein großer Teil ihrer Tätigkeit besteht darin, sich gegenseitig zu bekämpfen und Lanzen zu brechen für Klasseninteressen, die nicht ihre eigenen sind… Intellektuelle sind in der Tat Leute, die die Macht des gesprochenen und geschriebenen Wortes handhaben, und eine Eigentümlichkeit, die sie von anderen Leuten, die das gleiche tun, unterscheidet, ist das Fehlen einer direkten Verantwortlichkeit für praktische Dinge. Diese Eigentümlichkeit erklärt im allgemeinen auch eine weitere – das Fehlen jener Kenntnisse aus erster Hand, wie sie nur die tatsächliche Erfahrung geben kann. Die kritische Haltung, die nicht weniger aus der Situation des Intellektuellen als eines bloßen Zuschauers – in den meisten Fällen auch als eines Außenseiters – als aus der Tatsache entsteht, daß seine größten Erfolgsaussichten in seinem tatsächlichen oder möglichen Wert als Störungsfaktor liegen, sollte ein drittes Charakteristikum hinzufügen. Der Beruf des Beruflosen? Beruflicher Dilettantismus? Leute, die über alles reden, weil sie nichts verstehen?....‘Schreiberseelen‘… Die Sophisten, Philosophen und Rhetoren des fünften und vierten Jahrhunderts v. Chr. illustrieren auf ideale Weise, was ich meine, - obschon sie sich heftig dagegen verwahrten, daß man sie zusammenwarf, gehören sie doch alle zur gleichen Gattung. Daß sie praktisch alle Lehrer waren, zerstört den Wert der Illustrierung nicht.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Bei der Analyse des rationalistischen Charakters der kapitalistischen Zivilisation habe ich darauf hingewiesen, daß die Entwicklung des rationalen Denkens selbstverständlich dem Aufstieg der kapitalistischen Ordnung um Jahrtausende vorausging; der Kapitalismus hat dem Prozeß einzig einen neuen Auftrieb und eine besondere Wendung gegeben. Ebenso finden wir – unter Außerachtlassung der griechisch-römischen Welt – Intellektuelle in durchaus prae-kapitalistischen Verhältnissen, zum Beispiel im Frankenreich und in den Ländern, in die dieses zerfiel. Sie waren jedoch gering an Zahl, waren Geistliche, meistens Mönche, und nur ein unendlich kleiner Teil der Bevölkerung hatte zu ihrem schriftlichen Werk Zugang. Ohne Zweifel vermochten gelegentlich starke Individuen unorthodoxe Ansichten zu vermitteln. Dies bedeutete jedoch im allgemeinen, daß man sich in Gegensatz stellte gegen ein sehr fest organisiertes Milieu – von dem es gleichzeitig schwer war loszukommen – und daß man Gefahr lief, das Los des Ketzers zu erleiden. Selbst soviel war kaum möglich ohne die Unterstützung oder Duldung eines großen Herrn oder Häuptlings, wie die Taktik der Missionare zur Genüge zeigt. Im großen ganzen konnten deshalb die Intellektuellen leicht gezügelt werden, und es war kein Spaß, über die Stränge zu schlagen, nicht einmal in Zeiten außergewöhnlicher Desorganisation und Auflösung wie während des schwarzen Todes (in und nach dem Jahr 1348).“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Doch wenn das Kloster den Intellektuellen der mittelalterlichen Welt hervorgebracht hat, ist es der Kapitalismus gewesen, der ihn befreit und ihn mit der Druckerpresse beschenkt hat. Die langsame Entwicklung des Laien-Intellektuellen war bloß ein anderer Aspekt dieses Prozesses; die Gleichzeitigkeit der Entstehung des Humanismus und der Entstehung des Kapitalismus ist sehr auffallend. Die Humanisten waren in erster Linie Philologen, griffen aber bald auf das Gebiet der Sitten, der Politik, der Religion und der Philosophie über… Veranlaßt wurde dies nicht nur durch den Inhalt der klassischen Schriften, die sie zusammen mit ihrer Grammatik interpretierten, - vielmehr ist der Weg von der Textkritik zur Gesellschaftskritik kürzer, als es den Anschein hat. Nichtsdestoweniger konnte der typische Intellektuelle an der Idee des Scheiterhaufens, der immer noch den Ketzer erwartete, keinen Geschmack finden. In der Regel paßten ihm Ehren und Wohlleben bedeutend besser. Und diese waren letzten Endes nur von den weltlichen oder geistlichen Führern zu erhalten, obschon die Humanisten die ersten Intellektuellen waren, die ein Publikum im modernen Sinn hatten. Die kritische Einstellung wurde täglich stärker. Aber die soziale Kritik – über das hinaus, was gewisse Angriffe auf die katholische Kirche und im besonderen auf ihre Spitze enthielten – blühte nicht unter solchen Bedingungen.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Ehren und Vorteile können indessen auf mehr als einem Wege erworben werden. Schmeichelei und Unterwürfigkeit sind oft weniger einträglich als ihr Gegenteil…“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „An der Erholung des.. Kapitalismus nahmen die Intellektuellen ihrerseits teil. Das billigere Buch, die billigere Zeitung oder Flugschrift, zusammen mit der Verbreiterung des Publikums, die teilweise ihr Werk, teilweise aber auch ein selbständiges Phänomen war, das durch den der industriellen Bourgeoisie zufallenden Zuwachs an Reichtum und Gewicht und durch die damit verbundene Zunahme der politischen Bedeutung der anonymen öffentlichen Meinung verursacht wurde, - alle diese Wohltaten, ebenso wie eine zunehmende Befreiung vom Zwang, sind Nebenprodukte der kapitalistischen Maschine.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „In den ersten drei Vierteln des achtzehnten Jahrhunderts verlor der individuelle Gönner nur langsam die überragende Bedeutung für die Karriere des Intellektuellen, die er zu Beginn innegehabt hatte. Doch zumindest bei den Spitzenerfolgen erkennen wir bereits deutlich die wachsende Bedeutung des neuen Elementes: der Unterstützung durch den kollektiven Gönner, durch das bürgerliche Publikum….(Voltaire, Rousseau)…. die Macht des intellektuellen Freibeuters, der mit nichts arbeitet als mit dem soziologisch-psychologischen Mechanismus, genannt ‚öffentliche Meinung‘.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Wir können uns Situationen vergegenwärtigen, in denen der Sozialismus das einzige Mittel sein mag, um die soziale Disziplin wieder herzustellen. Erstens werden der sozialistischen Leitung viel mehr Werkzeuge der autoritären Disziplin zur Verfügung stehen, als je eine kapitalistische Leitung wieder wird haben können. Die Androhung der Entlassung ist praktisch das einzige Werkzeug, das übrig blieb, …und der Griff selbst dieses Werkzeugs ist so geformt, daß er die Hand verletzt, die es zu gebrauchen versucht. Doch die Androhung der Entlassung durch die sozialistische Leitung kann die Drohung bedeuten, den Unterhalt zu entziehen, der nicht durch eine andere Beschäftigung gesichert werden kann…..und andere Sanktionen zu verhängen… In einer neuen sozialen Atmosphäre mögen bloße Ermahnungen eine Wirkung haben, die sie heutzutage vermutlich nicht haben können. Zweitens wird die sozialistische Leitung die Werkzeuge autoritärer Disziplin, die ihr zur Verfügung stehen, viel leichter gebrauchen können. Es wird keine Regierung geben, die sich einmischt. Die Intellektuellen werden als Gruppe nicht mehr feindlich eingestellt sein, und jene Individuen, die es noch sind, werden durch eine Gesellschaft in Schranken gehalten werden, die aufs neue an ihre eigenen Normen glaubt. Eine derartige Gesellschaft wird namentlich in der Führung der Jugend fest sein. Und die öffentliche Meinung wird, um es zu wiederholen, nun nicht mehr länger ein Verhalten dulden, das sie als halbverbrecherisch betrachten wird. Ein Streik wäre eine Meuterei. Drittens wird es unendlich viel mehr Beweggründe, die Autorität aufrecht zu erhalten, für die leitende Gruppe geben als für eine Regierung in einer kapitalistischen Demokratie. Gegenwärtig ist die Haltung der Regierungen gegenüber dem Geschäftsleben der Haltung verwandt, die wir im politischen Leben mit ‚Opposition‘ verbinden: sie ist kritisch, hemmend und zutiefst verantwortungslos.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Dem neuen Zentralamt wollen wir zwei Dinge zugestehen: eine rote Armee, die stark genug ist, offenen Widerstand zu ersticken und Ausschreitungen – namentlich wilde Sozialisierungen – dadurch zu unterdrücken, daß sie ohne Unterschied nach rechts und links feuert… Das erste, was getan werden muß, ist: eine Inflation hervorrufen. Die Banken müssen beschlagnahmt und zusammengelegt oder mit dem Schatzamt koordiniert werden.. Eine Inflation ist an sich ein ausgezeichnetes Mittel, um gewisse Übergangsschwierigkeiten zu ebnen und eine teilweise Expropriation zu bewirken….Endlich darf nicht vergessen werden, daß eine Inflation mit Macht jene Blöcke der Privatwirtschaft rammen würde, die man vielleicht vorläufig noch stehen lassen mußte. Denn nichts hat, worauf Lenin hingewiesen hat, eine so desorganisierende Wirkung wie eine Inflation: ‚um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muß man ihr Geldwesen verwüsten‘. Wahlen ohne Gegenkandidaten, zusammen mit Schauprozessen und GPU-Methoden können zweifellos die ‚vollkommenste Demokratie der Welt‘ darstellen, wenn diesem Begriff eine entsprechende Bedeutung beigelegt wird – aber es ist nicht gerade das, was die meisten Amerikaner darunter verstehen würden.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Jedes Parlament, jedes Komitee, jeder Kriegsrat .zeigt, wenn auch in milderen Formen, einige dieser Züge, die im Falle des Pöbels so auffällig zutage treten, - namentlich ein vermindertes Verantwortlichkeitsgefühl, ein tieferes Niveau der Denkenergie und eine größere Empfänglichkeit für nicht-logische Einflüsse. Diese Phänomene sind überdies nicht auf eine Menge im Sinne einer physischen Agglomeration vieler Menschen beschränkt. Zeitungsleser, Radiohörer, Parteimitglieder können, selbst wenn sie physisch nicht auf einem Punkt versammelt sind, schrecklich leicht in eine psychologische Menge verwandelt und in einen Zustand der Raserei versetzt werden, in dem jeder Versuch eines rationalen Arguments die animalischen Geister nur noch mehr reizt.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Es gibt viele nationale Streitfragen, welche Individuen und Gruppen so unmittelbar und unmißverständlich angehen, daß sie Willensäußerungen hervorrufen, die durchaus echt und bestimmbar sind. Das wichtigste Beispiel bieten jene Fragen, die einen unmittelbaren und persönlichen pekuniären Vorteil für einzelne Wähler und Wählergruppen bedeuten, wie direkte Zahlungen, Schutzzölle, die Silberpolitik und dergleichen mehr. Eine Erfahrung, die bis auf das Altertum zurückgeht, zeigt, daß im großen ganzen die Wähler rasch und rational auf jede solche Chance reagieren. Aber die klassische Lehre von der Demokratie hat offenkundig nur wenig aus der Entfaltung einer derartigen Rationalität zu gewinnen. Die Wähler erweisen sich durch sie als schlechte und sogar korrumpierte Richter über solche Fragen – ja, sie erweisen sich oft sogar als schlechte Kenner ihrer eigenen langfristigen Interessen; denn es ist nur das kurzfristige Versprechen, das politisch zählt, und nur die kurzfristige Rationalität, die sich wirksam durchsetzt.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Eine Partei ist nicht, wie uns die klassische Lehre (oder Edmund Burke) glauben machen möchte, eine Gruppe von Menschen, die das allgemeine Wohl ‚auf Grund eines Prinzips, über das sie sich alle einig sind‘, zu fördern beabsichtigen. Diese Rationalisierung ist darum so gefährlich, weil sie so verlockend ist. Denn alle Parteien werden sich natürlich jederzeit mit einem Vorrat von Prinzipien und Rettungsplanken versehen, und diese Prinzipien oder Planken können ebenso charakteristisch für die Partei, die sie annimmt, und ebenso wichtig für ihren Erfolg sein, wie die Warenzeichen der Artikel, die ein Warenhaus verkauft, für dieses charakteristisch und für seinen Erfolg wichtig sind. Aber das Warenhaus kann nicht durch seine Warenzeichen und eine Partei nicht durch ihre Prinzipien definiert werden. Eine Partei ist eine Gruppe, deren Mitglieder willens sind, im Konkurrenzkampf um die Macht in Übereinstimmung miteinander zu handeln. Wenn das nicht so wäre, wäre es unmöglich, daß verschiedene Parteien genau das gleiche oder doch beinahe das gleiche Programm aufstellten. Und doch geschieht dies, wie jedermann weiß. Parteipolitiker und Parteimaschinen sind nur die Antwort auf die Tatsache, daß die Wählermasse keiner andern Handlung als der Panik fähig ist, und sie bilden einen Versuch, den politischen Konkurrenzkampf genau gleich wie die entsprechenden Praktiken eines Wirtschaftsverbands zu regulieren. Die Psychotechnik der Parteileitung und der Parteireklame, der Schlagworte und der Marschmusik, ist kein bloßes Beiwerk. Sie gehören zum Wesen der Politik. So auch der politische ‚boß‘.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Die Demokratie ist die Herrschaft des Politikers….‘Was die Geschäftsleute nicht verstehen, ist, daß ich genau so mit Stimmen handle, wie sie mit Öl handeln‘. Wer diesen Ausspruch, der einem der erfolgreichsten Politiker, der je gelebt hat, zugeschrieben wird, nicht in sich aufgenommen hat, daß er ihn zeitlebens nicht mehr vergißt, steckt politisch gesprochen noch in den Kinderschuhen.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Jene Forscher, die sich mit Fragen der politischen Organisation beschäftigt haben, haben schon seit jeher Zweifel hinsichtlich der administrativen Leistungsfähigkeit der Demokratie in großen und komplexen Gesellschaften geäußert. Insbesondere wurde nachdrücklich darauf hingewiesen, daß, verglichen mit anderen Ordnungen, die Leistungsfähigkeit einer demokratischen Regierung infolge des ungeheuren Energieverlusts, den die führenden Männer durch den fortwährenden Kampf innerhalb und außerhalb des Parlamentes erleiden, unvermeidlicherweise verringert wird. Sie wird – aus dem gleichen Grund – noch dadurch verringert, daß sie gezwungen ist, die Politik den Erfordernissen der politischen Kriegsführung anzupassen. Keine dieser Behauptungen kann angezweifelt werden. Beide ergänzen und belegen unsere frühere Feststellung, daß für die demokratische Methode Gesetzgebung und Verwaltung bloße Nebenprodukte des Kampfes um die politischen Ämter sind.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Der unaufhörliche Konkurrenzkampf um Erringung und Behauptung des Amtes verleiht jeder Erwägung von politischen und Verwaltungsmaßnahmen jene Färbung, die durch die Redewendung ‚Stimmenhandel‘ so wunderbar ausgedrückt wird.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „So kann in einer Demokratie der Ministerpräsident mit einem Reiter verglichen werden, der durch den Versuch, sich im Sattel zu halten, so völlig in Anspruch genommen wird, daß er keinen Plan für seinen Ritt aufstellen kann, oder mit einem General, der so vollauf damit beschäftigt ist, sich zu vergewissern, daß seine Armee seinen Befehlen gehorcht, daß er die Strategie sich selbst überlassen muß.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Die moderne Demokratie ist ein Produkt des kapitalistischen Prozesses. Ob die Demokratie eines jener Produkte des Kapitalismus ist, die mit ihm untergehen müssen, ist natürlich eine andere Frage. Und noch eine andere ist es, wie gut oder schlecht sich die kapitalistische Gesellschaft für die Aufgabe eignet, mit der von ihr entwickelten demokratischen Methode zu arbeiten.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Die Bourgeoisie hat eine ihr eigene Lösung für das Problem gefunden, wie die Sphäre der politischen Entscheidung auf jenes Ausmaß reduziert werden kann, das mit Hilfe der Methode der Führungskonkurrenz bewältigt werden kann. Das bürgerliche System beschränkt die Sphäre der Politik, indem es die Sphäre der öffentlichen Autorität begrenzt; seine Lösung liegt im Ideal des sparsamen Staates, der in erster Linie dazu da ist, die bürgerliche Legalität zu garantieren und einen festen Rahmen für autonome individuelle Bestrebungen auf allen Gebieten zu bieten. Trägt man zudem den pazifistischen – jedenfalls antimilitaristischen- und freihändlerischen Tendenzen Rechnung, die wir der bürgerlichen Gesellschaft inhärent fanden, so wird ersichtlich, daß die Bedeutung der Rolle der politischen Entscheidung im bürgerlichen Staat – im Prinzip wenigstens – auf jedes beliebige Maß zurückgeschraubt werden kann, das die Unfähigkeit des politischen Sektors erfordern mag.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Da die Farben der Demokratie verblassen, ist es um so wichtiger zu erkennen, wie farbenreich sie in der Zeit ihrer Vollkraft war, wie weite und gleiche Möglichkeiten sie den Familien (wenn nicht den Einzelnen) eröffnete, wie groß die persönliche Freiheit war, die sie jenen (oder den Kindern jener) gewährte, die ihre Prüfung bestanden. Es ist ebenfalls wichtig zu erkennen, wie gut sie, zumindest während einiger Jahrzehnte, dem Druck ungünstiger Bedingungen standhielt und wie gut sie funktionierte, wenn sie sich Forderungen gegenübersah, die außerhalb der bürgerlichen Interessen lagen und diesen feindlich waren.“ „Für eine Klasse, deren Interessen am besten gedient wird, wenn man sie in Ruhe läßt, ist es leichter, demokratische Selbstbeschränkung auszuüben, als für Klassen, die naturgemäß versuchen, auf Kosten des Staates zu leben.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Der Bourgeois, der in erster Linie durch seine eigenen Belange in Anspruch genommen wird, wird im allgemeinen – solange diese Belange nicht ernsthaft bedroht sind – mit größerer Wahrscheinlichkeit Toleranz zeigen gegenüber politischen Differenzen und Achtung für Ansichten, die er nicht teilt, als irgend ein anderer Typ menschlicher Wesen. Überdies wird, solange in einer Gesellschaft bürgerliche Maßstäbe vorherrschen, diese Haltung sich auch auf andere Klassen auszudehnen tendieren.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Der Kapitalismus verliert rapid die Vorteile, die er lange besaß. Die bürgerliche Demokratie, die mit diesem Staatsideal verheiratet ist, hat seit einiger Zeit mit zunehmender Reibung gearbeitet. Teilweise war dies der Tatsache zuzuzschreiben, daß die demokratische Methode niemals günstige Resultate erzielt, wenn die Völker über grundsätzliche Fragen der sozialen Struktur scharf geteilter Ansicht sind. Und diese Schwierigkeit wiederum hat sich als besonders ernsthaft erwiesen, weil die bürgerliche Gesellschaft eine weitere Bedingung für das Funktionieren der demokratischen Methode entschieden nicht mehr erfüllt. Die Bourgeoisie brachte Individuen hervor, die als politische Führer dadurch erfolgreich waren, daß sie in eine politische Klasse nichtbürgerlichen Ursprungs übertraten; aber sie brachte nicht eine eigene erfolgreiche politische Schicht hervor, obwohl man denken sollte, daß die dritte Generation der industriellen Familien alle Gelegenheit zu ihrer Bildung gehabt hätten.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie‘ 1947) „Ständiger inflatorischer Druck kann eine gewichtige Rolle bei der schließlichen Bezwingung des privaten Unternehmungssystems durch die Bürokratie bilden, indem die aus diesem Druck folgenden Reibungen und Stockungen der privaten Unternehmungswirtschaft zur Last gelegt und zur Begründung weiterer Restriktionen und Regulierungen benutzt werden…. Es kann durchaus eine Situation eintreten, in der den meisten Menschen eine umfassende Planung als das kleinste der möglichen Übel erscheinen wird. Sie werden dafür sicherlich nicht die Bezeichnung Sozialismus oder Kommunismus gebrauchen.“ (Der Marsch in den Sozialismus, 1949, Vortrag in New York) „Marx irrte in seiner Diagnose der Art und Weise, in welcher die kapitalistische Gesellschaft zusammenbrechen würde; er irrte nicht in der Voraussage, daß sie schließlich zusammenbrechen werde.“ (Der Marsch in den Sozialismus, 1949, Vortrag in New York) „Für kurzfristige Lösungen bezahlt man lang.“ Morten Harket „Des Schweines Ende ist der Wurst Anfang.“ Wilhelm-Busch “The method of imaginary constructions is indispensable for praxeology; it is the only method of praxeological and economic inquiry. It is, to be sure, a method very difficult to handle because it can easily result in fallacious syllogisms. It leads along a sharp edge; on both sides yawns the chasm of absurdity and nonsense. Only merciless self-criticism can prevent a man from falling headlong into these abysmal depths.” Ludwig von Mises “Success or failure of a police department's activities cannot be ascertained according to the arithmetical procedures of profit-seeking business. No accountant can establish whether or not a police department or one of its subdivisions has succeeded.” Ludwig von Mises “If apart from the market and outside of the market there is robbing and plundering, these facts are a datum for the market. The actors must take into account the fact that they are threatened by murderers and robbers. If killing and robbing become so prevalent that any production appears useless, it may finally happen that productive work ceases and mankind plunges into a state of war of every man against every other man.“ Ludwig von Mises “Seen from the point of view of the individual, society is the great means for the attainment of all his ends. The preservation of society is an essential condition of any plans an individual may want to realize by any action whatever. Even the refractory delinquent who fails to adjust his conduct to the requirements of life within the societal system of cooperation does not want to miss any of the advantages derived from the division of labor. He does not consciously aim at the destruction of society. He wants to lay his hands on a greater portion of the jointly produced wealth than the social order assigns to him. He would feel miserable if antisocial behavior were to become universal and its inevitable outcome, the return to primitive indigence, resulted.“ Ludwig von Mises “The market economy involves peaceful cooperation. It bursts asunder when the citizens turn into warriors and, instead of exchanging commodities and services, fight one another.” Ludwig von Mises “The law of association makes us comprehend the tendencies which resulted in the progressive intensification of human cooperation. We conceive what incentive induced people not to consider themselves simply as rivals in a struggle for the appropriation of the limited supply of means of subsistence made available by nature. We realize what has impelled them and permanently impels them to consort with one another for the sake of cooperation. Every step forward on the way to a more developed mode of the division of labor serves the interests of all participants.“ Ludwig von Mises „Der freie Handel mit wertstabilem Geld in einem rechtsstaatlich und frei denkenden Umfeld ist Voraussetzung für Wohlstand und dieser wiederum Voraussetzung für allgemeine Freiheit. Nach aller geschichtlichen Erfahrung darf eine Gesellschaft keine der Eingangsgrößen gute Geld, Rechtssicherheit, Marktwirtschaft und freie Reden gefährden – will man nicht alle vier gefährden.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Falsch materielle Werte bringen falsche moralische und ethische hervor. Jede zusätzliche Billion an legalem Falschgeld korrumpiert auf Dauer alle Institutionen und verzerrt letztlich jede objektive Berichterstattung.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Seit 1971 manipulieren die Zentralbanken als planwirtschaftlicher Fremdkörper in einem angeblich marktwirtschaftlichen System den Zins als zentraler Steuerungsgröße allen Wirtschaftens…Der US-Dollar hat seit 1971 über 97%, der Euro seit 1999 mehr als 80% der Kaufkraft verloren – gegen Gold.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Soziale Wohltaten auf fremder Leute Kosten haben keinen moralischen Wert.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses) „Der Brüsseler Leviathan wird immer gefräßiger und damit totalitärer. Inzwischen frisst er die Grundlagen einer friedlichen und wohlhabenden Gesellschaft.“ Peter Boehringer (30.5.2020, MdB, Vorsitzender des Haushaltsauschusses)

2206, 2020

Daten, Ereignisse

20. Juni Namenstag: Margit, Margareta, Peggy, Kimberly, Albrecht, Florence, Megan, Linn, Elwine, Merit, Emma, Marketa 840 Ludwig der Deutsche (Karolinger) wird erster römisch-deutscher Herrscher 1236 Vertrag von Kremmen (Pommern, Brandenburg) 1622 Schlacht bei Hoechst (Katholiken gegen Protestanten) 1837 Victoria wird Königin von England 1866 Italien erklärt Österreich den Krieg 1960 Mali und Senegal werden unabhängig von Frankreich 1977 Menachem Begin wird israelischer Ministerpräsident 21. Juni (Sommersonnenwende, der längste Tag) – Welttag des Schlafes Namenstag: Ralf, Alois, Alban, Radmila, Luisa, Alyos, Slavica, Raoul, Malou, Vitali, Luis, Ralph, John, Radulf, Aloisa, Alisea, Luigi, Norman 1156 Augsburg bekommt von Friedrich Barbarossa die Stadtrechte verliehen 1339 Schlacht bei Laupen in der Schweiz (Eidgenossen gegen Burgund/Habsburg) 1621 Hinrichtung mehrerer protestantischer Adliger vor dem Altstädter Rathaus (Ständaufstand im Dreissigjährigen Krieg) 1650 Schlacht bei Scarrifholis (Irischer Konföderationskrieg) 1767 Entdeckung Tahitis durch den Engländer Samuel Wallis 1813 Schlacht von Vitoria (England, Spanien, Portugal gegen Franzosen) 1919 deutsche Besatzungen versenken in Scapa Flow ihre Schiffe bevor sie an die Engländer übergeben werden sollten 1944 Invasion der Alliierten in der Normandie 1998 Waffenstillstandsvereinbarung in Burundi zwischen Tutsi und Hutu

1906, 2020

Diverse Artikel

Mensch und Wirtschaft in der Geschichte Markus Ross | 19.06.2020, Menschen wie uns, den „Homo Sapiens“, gibt es auf der Erde erst seit vergleichsweise kurzer Zeit. Nämlich erst seit rund 700.000 Jahren – die Erde dagegen entstand schon vor etwa 4000 Milliarden ………………….. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12640518-mensch-wirtschaft-geschichte   Marx - ein schamlos rassistischer „Nigger“-Verächter Wolfram Weimer16.06.2020 Gesellschaft & Kultur, Medien, Politik Die Rassismus-Debatte wird zur Bilderstürmerei. Von linker Seite werden Denkmäler von Kolumbus, Churchill und Bismarck attackiert. Dabei war vor allem Karl Marx einer der übelsten Rassisten. Deutsche Schulen, Straßen und Plätze sollten seinen Namen nicht mehr tragen. ………………….. https://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/karl-marx-war-ein-schlimmer-rassist   Amtlich festgestellt: Energiewende ist vermurkst Die Energiewende hat einen Schwachpunkt. Das hat eine von der Regierung eingesetzte Expertenkommission herausgefunden. Wie jetzt, die Energiewende und ein Schwachpunkt? Das kann doch nicht sein, schließlich ist Deutschland Vorreiter und Herr Minister Altmaier …………………….. https://www.achgut.com/artikel/amtlich_festgestellt_energiewende_ist_vermurkst   Is Trudeau Hiding Environmental Data Calling Top Secret Because it Exposes his Government? In Canada, the Trudeau government is refusing to release carbon tax data, saying it is top secret so that Canadians are unable to see the findings of the report. This is pretty standard for ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/climate/is-trudeau-hiding-environmental-data-calling-top-secret-because-it-exposes-his-government/   The International Energy Agency has Joined the Conspiracy Against the World The International Energy Agency has joined the conspiracy outlining a $3 trillion plan to restart the global economy while cutting greenhouse gas emissions, saying that governments have a “once-in-a-lifetime opportunity” to create jobs while decarbonizing infrastructure. …………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/climate/the-international-energy-agency-has-joined-the-conspiracy-against-the-world/   Radikaler Schritt Karstadt-Kaufhof macht 62 Filialen zu Es ist so weit: Die Warenhaus-Kette Galeria Karstadt Kaufhof verständigt sich mit Arbeitnehmer-Vertretern auf einen Sanierungsplan. Verdi zufolge dürften weniger Häuser als bislang gedacht geschlossen werden. Dennoch reagieren die Gewerkschafter enttäuscht. ………………… https://www.n-tv.de/wirtschaft/Karstadt-Kaufhof-macht-62-Filialen-zu-article21856279.html   Wirecard war einfach verlockend Wer zockt, darf nicht heulen Von Alexander Oetker 18.06.20 Wirecard war etwas für Zocker. Und das kann schiefgehen. Unser Kolumnist steckt seit Langem im Wirecard-Krimi fest. Mit viel Einsatz, zwischenzeitlich viel Gewinn und nun viel Verlust. Er beklagt die miese Kommunikation des …………………. https://www.n-tv.de/wirtschaft/kolumnen/Wer-zockt-darf-nicht-heulen-article21856588.html   Even if COVID-19 Goes Away, the Economy Isn't Going Back to "Normal" 06/18/2020 Brendan Brown Speculative frenzy in the midst of recession is not a new phenomenon. Yet the extent of the “madness” this time might well beat records in the small sample size available from the ………………….. https://mises.org/wire/even-if-covid-19-goes-away-economy-isnt-going-back-normal   Keynesians on the Cause of, and Cure for, Depressions 06/16/2020 Robert P. Murphy In chapter 8 we presented Ludwig von Mises’s explanation of how bank credit expansion causes the boom-bust cycle, what is now known as Austrian business cycle theory. However, …………………. https://mises.org/wire/keynesians-cause-and-cure-depressions   Mesopotamien - wo die Geschichte beginnt Zwischen Euphrat und Tigris erstreckte sich lang vor unserer Zeitrechnung das Land der Premieren. Noch heute leben wir von und mit seinen Erfindungen, oft ohne es zu wissen. An den Ufern von Euphrat und Tigris wuchsen im 4. Jahrtausend v. Chr. die ersten Städte der ……………………. https://www.dw.com/de/mesopotamien-wo-die-geschichte-beginnt/g-36269039   Bilderstürme, Fußwaschungen und Kniefälle: Die Rückkehr des Religiösen Von Ferdinand Knauss Mo, 15. Juni 2020 Die antireligiöse Entziehungskur, die die alte Linke dem Volk verordnet hatte, endet nun offenbar mit einer neuartigen Ersatzdroge. Gott bleibt tot, aber die neue Linke liebt sakrale …………………. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/bilderstuerme-fusswaschungen-und-kniefaelle-die-rueckkehr-der-religion/   BlackLivesMatter gewinnt die Wahl für Donald Trump – Neue Studie Endlich. Endlich hat sich ein Politikwissenschaftler gefunden, der sich mit interessanten und aktuellen Fragen beschäftigt. Sein Name: Omar Wasow. Wasow ist Assisstant Professor am ……………………… https://sciencefiles.org/2020/06/17/blacklivesmatter-gewinnt-die-wahl-fur-donald-trump-neue-studie   Die EZB und das Verbot der monetären Staatsfinanzierung. Ein (Er-)Klärungsversuch

  1. Juni 2020 Ökonomisch betrachtet gibt es gute Gründe, die Anleihekäufe der EZB als ein Verstoß gegen das Verbot der monetären Staatsfinanzierung nach Artikel 123 AEUV einzustufen. von Thorsten Polleit
…………………. https://www.misesde.org/2020/06/die-ezb-und-das-verbot-der-monetaeren-staatsfinanzierung-ein-er-klaerungsversuch/   Wirecard – the “German Enron” & a very personal history 2008-2020 Posted on 19. June 2020 by memyselfandi007 19 comments For those who just came back from a 15 year space mission: Wirecard is a German company that according to its website is ” one of the world’s fastest-growing digital platforms for ……………………. https://valueandopportunity.com/2020/06/19/wirecard-the-german-enron-a-very-personal-history-2008-2020/#more-37291   How the Police Arbitration System Shields Police from Accountability 06/17/2020 Tate Fegley Imagine if, in your role as an employer, you had to explicitly list every potential offense, short of criminal activity, that would result in the firing of an employee. Would putting someone in a choke hold (resulting in a $1.4 million lawsuit) and later calling it a "semi-bear-hug hold" …………………… https://mises.org/wire/how-police-arbitration-system-shields-police-accountability  

1906, 2020

Merkel

Broders Spiegel: Die Seelenwanderung der Kanzlerin (Zu Merkels unsäglichem Auftritt in Harvard, wo ausgerechnet sie die „Wahrheit“ über alles stellt) https://www.youtube.com/watch?v=gQ662YjJJsM&feature=youtu.be   Die Hohlraumfigur im Kanzleramt Was werden ihre treuen Anhänger nur machen, wenn Mutti Merkel nicht mehr ist, jedenfalls nicht mehr Kanzlerin? Bernd Ulrich, Vizechefredakteur der „Zeit“, prophezeit, …………………. https://www.achgut.com/artikel/die_hohlraumfigur_im_kanzleramt?   Person der Woche: Kasper Rorsted Adidas-Chef liest Merkel die Leviten Von Wolfram Weimer Konzernlenker kuschen normalerweise vor dem Kanzleramt. Doch jetzt brodelt es in der Wirtschaft. Überall brechen Geschäfte weg, der Ärger über eine untätige Regierung und die …………………… https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Adidas-Chef-liest-Merkel-die-Leviten-article21008887.html   Postenvergabe in Berlin - Merkels politischer Selbstbedienungsladen https://www.n-tv.de/politik/Merkels-politischer-Selbstbedienungsladen-article21156213.html   Die Kanzlerin in zehn Zitaten - Ein Tusch zum Fünfundsechzigsten https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ein-tusch-zum-fuenfundsechzigsten   Merkel kriegt das große Zittern https://vera-lengsfeld.de/2019/07/17/merkel-kriegt-das-grosse-zittern/   Bärbel Bohley: Die Frau, die es voraussah Ich habe mich immer gern erinnert. Schon als Kind. Mit jedem Jahr sammelt sich mehr Erinnernswertes an. Viele, an die ich denke, leben nicht mehr. In mir sind sie lebendig. Falls …………… https://www.achgut.com/artikel/baerbel_bohley_die_frau_die_es_voraussah?   Kommunismus versus Nazismus Warum ist das eine deutlich weniger verhasst als das andere? https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=nUGkKKAogDs&fbclid=IwAR1R64opP124QIHwqj2NuCOWjxo2DQ97L424q2gp0PF7ACmZEfwh352dnDE   Das Universum in 4 Minuten erklärt http://www.physics-astronomy.com/2016/06/this-awesome-video-explains-entire.html?fbclid=IwAR1L-eRTSfF4aWZqxZSjs7oS-WLuzIjQRGbYla5Vq38Ak8QQrCZDZye5JD4#.XCSQCmlCeUk   Bankensituation, Diskussion von Dr. Markus Krall und einem EZB Direktor https://www.youtube.com/watch?v=HOV-5SiA3os   Angela Merke – Nigel Farage https://www.youtube.com/watch?v=7Fg-8XC4JLo   Das Diesel-Desaster https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzM1MTU2NTRhLTFiOWMtNDQ0MC1iYjg1LWUxMzNhMzdkMTdlNA/   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Merkel schaltet Ludwig Erhard aus https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/corona-gesetze-angriff-auf-marktwirtschaft-und-demokratie/   Angela Merkel in Davos 2019 „Ich habe den Eindruck, dass der Schnee eher schöner als schlechter in diesem Jahr ist“.   Angela Merkels finaler Kampf Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 21. November 2018 Nun will auch Australien nicht unterschreiben.Bald ist Deutschland allein zu Haus. Nein, nicht ganz allein, denn Frankreich wird bei der Unterzeichnung des Globalen …………………………… https://vera-lengsfeld.de/2018/11/21/angela-merkels-finaler-kampf/   Merkel: „Dann macht’s halt ohne mich“ – nichts lieber als das https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkel-dann-machts-halt-ohne-mich-nichts-lieber-als-das   Merkel am Ende – und Deutschland auch? Von Thorsten Meyer Do, 29. November 2018 Ein neues Buch zeigt, welchen Schaden Angela Merkels Kanzlerschaft angerichtet hat: für die CDU und für Deutschland. Sie hat sich aus machttaktischen Gründen dem grünen Zeitgeist … https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/merkel-am-ende-und-deutschland-auch/?   „All das ist in diesem Migrationspakt aus meiner Sicht sehr wichtig dargelegt, er ist rechtlich nicht bindend und deshalb steht Deutschland dazu“ Angela Merkel bei einem Treffen mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki   Angela Merkel Henrik Broder-Video: "Mutti die Vierte" https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=Ensd7plbTN8   Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens https://www.welt.de/politik/deutschland/article148588383/Herbst-der-Kanzlerin-Geschichte-eines-Staatsversagens.html?fbclid=IwAR1mn0-ZcESYe-hoiPQOMXjdT3kOumID_26ng1ZeOT8pZFDriCfw1c0DAHM   Juncker auf dem Gipfel https://www.youtube.com/watch?v=zcKT2FYvdBM   EU-Sondergipfel - Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg Stand: 25.06.2018 Keine Ergebnisse beim EU-Treffen. Kanzlerin Merkel sorgt mit ihrem Politikstil auf europäischer Bühne für schlechte Stimmung. Ein Neuanfang im Kanzleramt ist notwendig. Ein Kommentar von Malte Pieper, ARD-Studio Brüssel Es ist eine Bankrotterklärung der EU: In einem der wichtigsten Politikfelder unserer Zeit, .. http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html   Angela Merkel in Chemnitz, mit Kommentar https://www.youtube.com/watch?v=TpXkA0dvy1I&feature=share   Die gefährlichste Religion ist die Staatsgläubigkeit https://qlobal-change.blogspot.com/2018/11/wie-gehen-wir-mit-denjenigen-um-die.html   Thilo Sarrazin bei „Mission Money“: Was für unser Land alles auf dem Spiel steht Epoch Times 21. March 2018 Aktualisiert: 21. März 2018 Die Summe der Fehlleistungen von Angela Merkel kann man laut Sarrazin wie folgt zusammenfassen: "Es gab unter Merkel keine wesentlichen, zukunftsweisenden inneren Reformen, es gab aber krasse Fehlentwicklungen in der europäischen Politik, in der Einwanderungspolitik und in der Energiepolitik." „Angela Merkel ist für mich der Inbegriff des deutschen Unheils.“ …… https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-bei-mission-money-was-fuer-unser-land-alles-auf-dem-spiel-steht-a2380836.html <br>   Nur noch ein Ziel Von Albrecht Prinz von Croÿ Sa, 27. Oktober 2018 Angela Merkel scheitert an mangelndem politischem Anstand: nicht jeder, der dazu gemacht wurde, ist ein „Rechter“. …… https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/benehmen-sie-sich/nur-noch-ein-ziel/ <br>   Die Kanzlerin hat schon genug angerichet Von Klaus-Jürgen Gadamer Sa, 15. September 2018 DIE CDU SOLLTE FRAU MERKEL ENDLICH ABLÖSEN Kanzlerin Merkel setzt ihrer desaströsen Regierungsbilanz die Krone auf und behauptete unwahr, es hätte in Chemnitz eine „Hetzjagd“ gegeben. Der größte Teil der Einheitsmedien folgte ihr dabei. Findet die CDU zu sich zurück und kündigt ihr die Gefolgschaft? ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-kanzlerin-hat-schon-genug-angerichet/   Die EU am Scheideweg Mi, 18. April 2018 Merkelismus Ein grundlegender Zug deutscher Politik ist seit nunmehr 13 Jahren, abzuwarten, keine Stellung zu beziehen und die Entscheidung der Mehrheit am Ende als den eigenen Erfolg zu verkaufen. Das gilt für Brüssel genauso wie für Berlin. …. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-eu-am-scheideweg/ <br>   Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag vom 1.12.2003 in Leipzig: „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“ <br>   Angela Merkel, Youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=oZYxNjwwVqQ&feature=player_embedded So wie es aussieht, feiert dort Frau Dr. Angela Merkel zu DDR Zeiten ausgelassen mit der SED Spitze…. Regimekritik sieht anders aus <br>   Deutschkurs mit Angela Merkel "Also, über die Frage, wie ich mich bezüglich einer weiteren Kanzlerkandidatur entscheide, werde ich zum gegebenen Zeitpunkt ja dann auch Bericht erstatten oder die Aussage machen. Wobei ich nur noch mal sagen will: Ich hab auch noch zu keinem Zeitpunkt gesagt, wann ich es wollte oder nicht wollte. Also: zum gegebenen Zeitpunkt." Angela Merkel http://www.n-tv.de/politik/Warum-Merkel-noch-schweigt-article18519471.html <br>   «Der andere Blick»: Der Zeitgeist weht Merkel ins Gesicht https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-der-zeitgeist-weht-merkel-ins-gesicht-ld.1397170   Angela Merkel (Oktober 2015) „Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“   EU-Sondergipfel - Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html   "Ihre Zeit ist abgelaufen" - Konservative Werte-Union im Südwesten fordert Merkels Rücktritt https://www.focus.de/politik/deutschland/ihre-zeit-ist-abgelaufen-konservative-werte-union-im-suedwesten-fordert-merkels-ruecktritt_id_9174967.html   „Selten wurde so viel Vermögen in Friedenszeiten vernichtet“ – Wissenschaftler rechnet mit Merkel ab https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/selten-wurde-so-viel-vermoegen-in-friedenszeiten-vernichtet-wissenschaftler-rechnet-mit-merkel-ab-a2505920.html   Angela Merkels Reise in die eigene Bedeutungslosigkeit http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_reise_in_die_eigene_bedeutungslosigkeit   Merkels Wohlstands-Illusion platzt 2019 https://think-beyondtheobvious.com/stelter-in-den-medien/2019-platzt-angela-merkels-wohlstandsillusion/?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=07-05-2018+beyond+the+obvious+April+2018&utm_content=Mailing_7069853   Kanzlerin im Weißen Haus : Das ultimative Ende einer Ära http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zu-angela-merkels-besuch-bei-donald-trump-15564699.html?GEPC=s5   Nichteröffnung eines Ermittlungsverfahrens wegen „Einschleusung“ gegen Frau Dr. Angela Merkel u.a. – Alles eine Frage der Einstellung? http://vera-lengsfeld.de/2018/04/09/nichteroeffnung-eines-ermittlungsverfahrens-wegen-einschleusung-gegen-frau-dr-angela-merkel-u-a-alles-eine-frage-der-einstellung/#more-2711   Nicht das BAMF ist der Skandal – Merkel ist es https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/nicht-das-bamf-ist-der-skandal-merkel-ist-es/   ARD-Sommerinterview - Merkel ist übergeschnappt https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10821041-ard-sommerinterview-merkel-uebergeschnappt   Ende der Ära Merkel – Wird die EU eine Diktatur? https://www.journalistenwatch.com/2018/07/12/ende-aera-merkel/   Gewalttaten von Asylbewerbern sind für den Staat gefährlich OFFENER BRIEF VON BORIS PALMER AN A. MERKEL https://www.theeuropean.de/boris-palmer/14596-boris-palmer-offener-brief-an-angela-merkel   Tagesschau-Kommentar: Merkel soll zurücktreten https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/tagesschau-kommentar-merkel-soll-zuruecktreten/   Ökonom Malcolm Schauf - „Merkel ist Deutschlands großes Problem“

  1. Januar 2018 von Ferdinand Knauß
Von der Neuauflage der Großen Koalition ist nichts Gutes zu erwarten, sagt Malcolm Schauf. Der neue Präsident des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte sieht extreme ………………….. http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonom-malcolm-schauf-merkel-ist-deutschlands-grosses-problem/20880702-all.html   EU-Türkei-Deal: Merkel allein gegen fast alle - Analyse https://derstandard.at/2000077844825/EU-Tuerkei-Abkommen-Merkel-allein-gegen-fast-alle   Bassam Tibi über Angela Merkel: „tragische Figur und schlechteste Bundeskanzlerin der Nachkriegsgeschichte“ https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bassam-tibi-angela-merkel/   Angela Merkels Reise in die eigene Bedeutungslosigkeit http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_reise_in_die_eigene_bedeutungslosigkeit   Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Merkel soll an EU vorbeiverhandelt haben https://derstandard.at/2000077842909/Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-Merkel-soll-an-EU-vorbeiverhandelt-haben   Angela Merkel und die EU - Die Trümmerfrau https://www.cicero.de/aussenpolitik/angel-merkel-eu-gipfel-fluechtlingskrise-emmanuel-macron-viktor-orban   Angela Merkel geht die Luft aus http://www.theeuropean.de/henryk-broder/13645-der-groessenwahn-der-kanzlerin   Merkels geistlose Antwort auf die Islam-Frage http://www.achgut.com/artikel/merkels_geistlose_antwort_auf_die_islam_frage   FAS enthüllt größten GroKo-Skandal um Merkel und Schulz https://www.tichyseinblick.de/meinungen/fas-enthuellt-groessten-groko-skandal-um-merkel-und-schulz/   Merkel hat Trump verschlafen – das rächt sich nun https://www.nzz.ch/international/merkel-und-trump-eine-von-distanz-gepraegte-beziehung-ld.1381204   Angela Merkel und ihre GroKo: Deutschlands teuerste Kanzlerin https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/angela-merkel-und-ihre-groko-deutschlands-teuerste-kanzlerin/   Fünf vor acht / Politische Führung: Merkel ist weg http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-11/politische-fuehrung-angela-merkel-emmanuel-macron-fuenf-vor-acht/komplettansicht   Angela Merkel - Das Duell mit den Fakten ………….. Kurze Chronik der Entscheidungen: - Im Dezember 1999 stürzte sie als Generalsekretärin der CDU ihren Förderer Helmut Kohl mit einem kritischen Artikel in der FAZ vom Sockel und verdrängte später Wolfgang Schäuble aus dem Parteivorsitz. - Im September 2005 gewann sie knapp die Bundestagswahl gegen Gerhard Schröder, dieser hatte sich mit einer mutigen und später sehr erfolgreichen Arbeitsmarktreform unbeliebt gemacht. Seitdem erstickt Angela Merkel die SPD in einer langjährigen Umarmung und raubt ihr die Wählerbasis, indem sie die klassischen Forderungen der SPD zu ihren eigenen macht. - Im Mai 2010 gestand sie unvermittelt Finanzhilfen für Griechenland zu und opferte die tragenden Prinzipien des Maastricht-Vertrages – kein Bail out für Staatshaushalte und keine monetäre Staatsfinanzierung – der Einigung mit Frankreich und Italien. - Im Dezember 2010 folgte sie dem jungen charismatischen Verteidigungsminister Guttenberg in einen undurchdachten Ausstieg aus der Wehrpflicht. Dieser hatte auch Bestand, als Guttenberg wenige Monate später über Plagiate in seiner Doktorarbeit stolperte und sein Amt verlor. - Im März 2011 nahm sie die Katastrophe von Fukushima als Anlass zum schnellen Ausstieg aus der Atomenergie und zur Aufkündigung des mit der Industrie verbindlich vereinbarten Zeitplans. - Im Juli 2015 stimmte sie erneuten Griechenlandhilfen zu, obwohl selbst Wolfgang Schäuble dagegen war. Damit wurde klar, dass niemals ein Land wegen finanziellen Fehlverhaltens die Eurozone verlassen muss. - In der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015 stimmte sie ohne Beschluss von Bundesregierung oder Bundestag der Öffnung der deutschen Grenzen zu und ließ damit in wenigen Monaten 1,2 Millionen Flüchtlinge und illegale Einwanderer ins Land. Erst die Schließung der Balkanroute, die gegen ihren Willen geschah, verminderte ab März 2016 den Zustrom. - Am 27. Juni 2017 erklärte sie in einem Interview unvermittelt die „Ehe für alle“ zur Gewissensfrage und befreite so die Abgeordneten der Union aus dem Fraktionszwang. Wenige Tage später war die Ehe als Verbindung von Mann und Frau in Deutschland Rechtsgeschichte geworden. - Am 14. August 2017 sprach sie sich – wiederum in einem Interview – grundsätzlich für ein Verbot des Verbrennungsmotors aus, ließ allerdings den Zeitpunkt offen. http://www.achgut.com/artikel/das_duell_mit_den_fakten   Schily: Abrechnung mit Merkel Mo, 12. Juni 2017 Über die Monarchin Rainer Zitelmann über Otto Schilys WamS-Interview: Er nennt Merkels Rechtfertigung der Grenzöffnung „völligen Unsinn“, vergleicht sie mit einer Monarchin, die allein entscheide, wer zu uns kommt, und warnt vor den „horrenden negativen Folgen“ ihrer Energiepolitik. …………………….. …………………….. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/schily-abrechnung-mit-merkel/ <br>   Merkels geistlose Antwort auf die Islam-Frage http://www.achgut.com/artikel/merkels_geistlose_antwort_auf_die_islam_frage <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=http://image.stern.de/7051300/16x9-913-514/aec71e2e50fc3ff5291d554b34f7135b/hq/heute-show.jpg&imgrefurl=http://www.stern.de/kultur/tv/heute-show-schiesst-im-zdf-gegen-afd--angela-merkel---und-apple-7051178.html&h=514&w=913&tbnid=ZJHXOcDAPDhOUM:&tbnh=90&tbnw=160&docid=s7udXkKYOMRVuM&usg=__qns_a5_mBqjCf-VrpbjU-f9ESAg=&sa=X&ved=0ahUKEwic4P3J0oTQAhXFVhQKHXidCowQ9QEIIjAB <br>   Integrationspolitik - Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten Veröffentlicht am 18.06.2011 Die Kanzlerin schwört auf einen Aktionsplan, um Sicherheit zu garantieren und die Integration zu fördern. Sie fordert null Toleranz bei Gewalt. Jugendkriminalität und Gewalt sind aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel unter Migranten ein größeres Problem als unter deutschstämmigen Jugendlichen. "Wir müssen ……………………….. https://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html   BBC-Moderator: „Viele sagten: Merkel ist der Grund, warum wir aus der EU rauswollen“ Eineinhalb Jahre nach der hart umkämpften Brexit-Entscheidung in Großbritannien sieht der bekannte BBC-Moderator Jeremy Vine immer noch eine gespaltene Nation. Das habe mehrere Gründe. ……………….. https://www.focus.de/politik/ausland/jeremy-vine-ueber-den-brexit-bbc-moderator-viele-sagten-merkel-ist-der-grund-warum-wir-aus-der-eu-rauswollen_id_8102875.html?   New York Times Journalist Ross Douthat zu Angela Merkel „Merkel muß gehen, damit Deutschland nicht einen zu hohen Preis für ihre Dummheit bezahlen muß.“ „Germany on the Brink“ (deutsch: Deutschland am Abgrund) <br>   Donald Trump zu Merkel und der deutschen Politik
  1. März 2016
"Ich habe mal gedacht, Merkel sei eine große Führungspersönlichkeit. Bis sie Deutschland das angetan hat. Deutschland ist heute ein Desaster." <br>   Die drei historischen Fehlentscheidungen von Angela Merkel Angela Merkel ist seit elf Jahren Bundeskanzlerin. Gut möglich, dass sie im kommenden September wiedergewählt wird. Schlecht aber, wenn es dazu käme. Denn sie hat große Chancen verpasst und große Fehler zu verantworten. Von FOCUS-Online-Experte Bernd Lucke ………………… …………………. http://www.focus.de/politik/experten/video/politik-die-drei-historischen-fehlentscheidungen-von-angela-merkel_id_6125407.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201610271643 <br>   Mehrheit fühlt sich von Merkels Asylpolitik übergangen Von Johannes Wiedemann | Eine Mehrheit der Deutschen findet, Merkel hat ihre besten Zeiten als Bundeskanzlerin hinter sich. Allerdings stimmen fast genauso viele der Aussage zu, dass Merkel eine „gute Bundeskanzlerin“ sei. Das geht aus dem Deutschlandtrend hervor. …………………. https://www.welt.de/politik/deutschland/article172186501/Deutschlandtrend-Mehrheit-fuehlt-sich-von-Merkels-Asylpolitik-uebergangen.html   Sigmar Gabriel über Angela Merkel im Stern Interview Januar 2017 “Niemals hätten Kanzler wie Helmut Schmidt, Helmut Kohl oder Gerhard Schröder Entscheidungen über die Öffnung der Grenzen getroffen, ohne wenigstens einmal mit unseren Nachbarn zu sprechen“. …………..„die Naivität oder vielleicht auch der Übermut, mit der das erfolgt ist, habe ich nie für richtig erklärt. Angela Merkel hat eben Deutschland und Europa gerade in dieser Frage in eine Sackgasse geführt…………..„Nicht nur mit Blick auf die massenhafte unkontrollierte Zuwanderung des Jahres 2015.“…. „Wenn man dann als deutsche Bundeskanzlerin auch noch niemanden in Europa an der Entscheidung über eine unkontrollierte Grenzöffnung beteiligt, darf man sich über den Ärger aller anderen nicht wundern. Keinen zu fragen, aber hinterher von allen Solidarität zu verlangen, ist einfach naiv.“………………… „Europa steht vor der akuten Gefahr, zusammenzubrechen. Die Aufbauarbeit von zwei Generationen steht vor der erneuten Zerstörung….“ <br> Klimawandel in Deutschland & der Mensch hinter der Maske des Dr. Alfons Proebstl berichtet http://quer-denken.tv/klimawandel-in-deutschland-der-mensch-hinter-der-maske-des-dr-alfons-proebstl-berichtet/ <br>   Angela Merkel aus der Nähe Vera Lengsfeld 1.6.17 „Angela Merkel aus der Nähe“: Der Titel dieses Buches ist ein großes Understatment. Autor Josef Schlarmann, von 2005 bis 2013 Bundesvorsitzender der Mittelstandsvereinigung der CDU und daher auch Mitglied im Bundesvorstand der Christdemokraten, verzichtet auf alles Reißerische. Das macht die Lektüre um so brisanter. Schlarmann legt eine nüchterne Analyse der Politik unserer Bundeskanzlerin vor, die nur einen Schluss zulässt: Angela Merkel ist die ………………………. ………………………. http://www.achgut.com/artikel/angela_merkel_aus_der_naehe <br>   Ist Merkel eine Verfassungsbrecherin? Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach. Dieser Beitrag erschien zuerst auf ntv.de …………………….. …………………….. http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin <br>   Person der Woche: Udo di Fabio - Der Richter der Kanzlerin Von Wolfram Weimer Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist offenbar ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Gutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach. ………………….. ………………….. http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Richter-der-Kanzlerin-article16746101.html <br>   End of MERKEL: German leader's power and influence CRUMBLES as EU leaders opt for PUTIN ANGELA Merkel is losing her grip on power as European leaders openly side with Vladimir Putin and the German population turns against her open door migration policy. By PATRICK CHRISTYS express.co.uk:Jan 4, 2017 ………….. http://www.express.co.uk/news/politics/750016/Angela-Merkel-European-Union-Vladimir-Putin-France-Le-Pen-Fillon-Davos-politics-migration <br>   In neuem Buch "Wunschdenken" - Thilo Sarrazin rechnet mit Merkels Flüchtlingspolitik ab Mittwoch, 20.04.2016 Der umstrittene Autor Thilo Sarrazin nimmt sich in seinem neuen Buch unter anderem die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel vor. In „Wunschdenken. Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert“ schlägt er in dieselbe Kerbe wie bei seinem kontroversen Erstlingswerk „Deutschland schafft sich ab“. „Bild“ zufolge argumentiert Sarrazin in seinem neuen Buch so erneut damit, dass Menschen bestimmter Herkunft niedrigere „kognitive Kompetenzen“ hätten. …………………. ………………………. http://www.focus.de/politik/deutschland/in-neuem-buch-wunschdenken-thilo-sarrazin-rechnet-mit-merkels-fluechtlingspolitik-ab_id_5451573.html <br>   Flüchtlingskrise , Angela Merkel ist der Krise nicht mehr gewachsen! Meinung 11.05.16 Es bedurfte nur der Kälte einer Silvesternacht, um den Schleier von Merkels Politiksimulation zu zerreißen. Hässliche Details sind sichtbar: Chaos und Staatsversagen. Die Kanzlerin hat fertig. Von Martin Burckhardt ……………. ……………. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155231636/Angela-Merkel-ist-der-Krise-nicht-mehr-gewachsen.html <br>   Merkel 2011: beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten Veröffentlicht am 18.06.2011 Die Kanzlerin schwört auf einen Aktionsplan, um Sicherheit zu garantieren und die Integration zu fördern. Sie fordert null Toleranz bei Gewalt. Jugendkriminalität und Gewalt sind aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel unter …………………… https://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web   "Sie hat Europa zugrunde gerichtet" – so geht ein britischer Finanzexperte mit Merkel ins Gericht The Huffington Post , von Catherina Kaiser & Jürgen Klöckner Veröffentlicht: 17/03/2016 Ein Kommentar im britischen "The Telegraph" macht die Kanzlerin für die wirtschaftliche Lage Europas verantwortlich. Der Autor sieht das Ende Merkels Kanzlerschaft kommen ………………………. ……………………….. http://www.huffingtonpost.de/2016/03/17/europa-merkel-finanzen_n_9485430.html <br>   Günther Krause (der frühere Bundesverkehrsminister, selbst „gelernter“ Ostdeutscher und Parteifreund Angela Merkels) zu Angela Merkel: Sie sei zweifellos Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen. „Sie hat dort nicht die idealistische Weltanschauung der CDU propagiert, sondern Marxismus-Leninismus…Agitation und Propaganda, da ist man verantwortlich für die Gehirnwäsche im Sinne des Marxismus. Das war ihre Aufgabe, und das war keine Kulturarbeit.“…. <br>   Angela Merkel auf die Frage, warum die Syrer zu uns kommen? Merkel: „Weil die in Syrien gemerkt haben, dass man hier gut leben kann.“ („Wahlarena“ in der ARD, 2017) https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/wahlarena-erst-das-gruene-hemd-dann-der-mit-der-brille/   Germany Begins to Censor the Internet Posted Jul 13, 2017 by Martin Armstrong Merkel’s attempt to silence any internet site that disagrees with her government seems to be the resurrection of the idea of East Germany where she grew up. Freedom of speech was outlawed. When I went behind the Berlin Wall, people would speak freely only when nobody else was close enough to listen. Today they have listening devices that can be pointed at you for 100 yards away. Trying to visit certain sites in Germany you will see this pop-up warning from the government. This is very disturbing and inconsistent as it seems to be a very desperate measure by a government that welcomed refugees. Signs of this is what unfortunately we are facing. As government mismanagement comes to a boil, they become increasingly desperate to retain power. This is yet another sign of the times that what we are facing is the collapse of government. If everything was fine, they would not care what you have to say. The mere fact that we are looking at this crisis in government is why we suddenly see outright censorship now appearing on the internet. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/germany/germany-begins-to-censor-the-internet/ <br>   Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>   EZB-Studie - Deutsche belegen beim Vermögen den letzten Platz Von Sebastian Jost | Veröffentlicht am 09.04.2013 Ausgerechnet die Zyprer gehören zu den reichsten Bürgern der Euro-Zone, Deutschland steht am Ende der Rangliste. Das geht aus einer Studie der EZB hervor. Doch die Methodik hat erhebliche Tücken. Die Zahl ist ein Politikum, und darum wurde sie wochenlang akribisch unter Verschluss gehalten. Wie reich die Zyprer im Vergleich zum Rest der Währungsunion sind, das sollte ………………………….. ………………………….. https://www.welt.de/wirtschaft/article115143342/Deutsche-belegen-beim-Vermoegen-den-letzten-Platz.html <br>   Merkel: Ihre Neujahrsansprache ist eine Zumutung Von Rainer Zitelmann So, 31. Dezember 2017 Im Wortlaut und kommentiert Viele Bürger werden Merkels Neujahransprache als Zumutung empfinden. So geht es auch Rainer Zitelmann. Wir dokumentieren die Ansprache im Wortlaut – mit seinen Kommentaren. ………………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkel-ihre-neujahrsansprache-ist-eine-zumutung/   Angela Merkel geht die Luft aus „Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen, denn die aktuelle Entwicklung ist eine Konsequenz ihrer Politik“, sagte er der NOZ, der Skandal sei, neben dem „enormen Armutsproblem“, dem „unfassbaren Niedriglohnsektor“ und der „unzureichenden Grundsicherung“, die „unausgegorene Zuwanderungspolitik“ der Bundesregierung.   Diesmal hat sich Merkel mit den Falschen angelegt ……………….. http://www.theeuropean.de/henryk-broder/13645-der-groessenwahn-der-kanzlerin   Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Merkel soll an EU vorbeiverhandelt haben Adelheid Wölfl12. April 2018, Ende 2015 hatten EU-Vertreter bereits ein anderes Abkommen mit der Türkei verhandelt, doch dann soll Deutschland vorgeschlagen haben, sechs Milliarden Euro zu zahlen In EU-Diplomatenkreisen ist die ……………………… https://derstandard.at/2000077842909/Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-Merkel-soll-an-EU-vorbeiverhandelt-haben   EU-Türkei-Deal: Merkel allein gegen fast alle - Analyse Thomas Mayer aus Brüssel12. April 2018, Dass Deutschland ab 2015 in der EU bei der Flüchtlingskrise fast allein dagestanden ist, hat mit der Dominanz von Kanzlerin Angela Merkel zu tun, auch beim EU-Türkei-Pakt Angela Merkel konnte von Anfang an wissen, dass sie bei der Einhaltung ihrer Versprechen bezüglich der Flüchtlingskrise in Europa ziemlich allein sein werde. Mit den Worten "Wir schaffen das!" hatte die deutsche Kanzlerin ihren ……………………. https://derstandard.at/2000077844825/EU-Tuerkei-Abkommen-Merkel-allein-gegen-fast-alle   Das Ende der Ära Merkel ist in Sicht Die Entmachtung von Unionsfraktionschef Volker Kauder ist eine Kampfansage der Abgeordneten an die Kanzlerin. Die einstmals mächtigste Frau der Welt kann sich selbst auf die eigenen Leute nicht mehr verlassen. Sie wird gehen müssen. Marc Felix Serrao, Berlin 25.9.2018, ……………… https://www.nzz.ch/meinung/angela-merkel-das-ende-der-aera-ist-in-sicht-ld.1423085?mktcid=nled&mktcval=102&kid=_2018-9-26   Nach Merkel fängt die Arbeit erst an Von Dushan Wegner Mi, 26. September 2018 Das System, das sie nutzt, war vor ihr da Auch, wenn Merkel gehen wird: Die Probleme bleiben, und die Strukturen, die sie möglich machten, ebenso. Was werden Sie am Tag 1 nach Merkel unternehmen? Der forsche Volker Kauder war 13 Jahre lang Fraktionsvorsitzender der CDU-CSU-Fraktion ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nach-merkel-faengt-die-arbeit-erst-an/   Die zwei Taktiken der Angela Merkel Angela Merkel weiß, was zu tun ist. Sie hat ihren Lenin gelesen. Seine Schrift „Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution“ stand auf dem Lehrplan des marxistisch-leninistischen Grundlagenstudiums, das jeder Studierende in der DDR zu absolvieren …. http://www.achgut.com/artikel/die_zwei_taktiken_der_angela_merkel   Offener Brief an Horst Seehofer, Merkel muss weg! Und zwar sofort! http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/merkel-muss-weg-sofort/   Die Kanzlerin hat schon genug angerichet Von Klaus-Jürgen Gadamer Sa, 15. September 2018 DIE CDU SOLLTE FRAU MERKEL ENDLICH ABLÖSEN Kanzlerin Merkel setzt ihrer desaströsen Regierungsbilanz die Krone auf und behauptete unwahr, es hätte in Chemnitz eine „Hetzjagd“ gegeben. Der größte Teil der Einheitsmedien folgte ihr dabei. Findet die CDU zu sich zurück und kündigt ihr die Gefolgschaft? ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-kanzlerin-hat-schon-genug-angerichet/   Unlust prägt die späte Angela Merkel https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/unlust-praegt-die-spaete-angela-merkel/   Angela Merkel aus der Nähe http://www.achgut.com/artikel/angela_merkel_aus_der_naehe   "Merkel macht Widersacher mundtot" - Steinbach holt aus gegen Bundesregierung http://www.n-tv.de/politik/Steinbach-holt-aus-gegen-Bundesregierung-article17634531.html   Ausland reagiert heftig auf Köln, Die "wahnsinnige" Merkel soll gehen http://www.n-tv.de/politik/Die-wahnsinnige-Merkel-soll-gehen-article16739851.html  

Offener Brief an Merkel „Wir wissen, warum Sie schweigen!“

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/der-tuerkische-journalist-can-duendar-richtet-einen-dramatischen-appell-an-angela-merkel-14193085.html   Merkel in der Krise, Starrsinn im Kanzleramt http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/merkel-in-der-krise-starrsinn-im-kanzleramt-ld.115852?mktcid=nled&mktcval=106_2016-9-9   Der Horror der ewigen Kanzlerschaft Merkel http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/der-horror-der-ewigen-kanzlerschaft-merkel/   Angela Merkel – Eine Bilanz http://ef-magazin.de/2015/09/20/7526-angela-merkel-eine-bilanz   Ist Merkel eine Verfassungsbrecherin? http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin   "Sie hat Europa zugrunde gerichtet" – so geht ein britischer Finanzexperte mit Merkel ins Gericht http://www.huffingtonpost.de/2016/03/17/europa-merkel-finanzen_n_9485430.html   Person der Woche: Udo di Fabio - Der Richter der Kanzlerin http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Richter-der-Kanzlerin-article16746101.html   Angela Merkel is destroying Europe http://theweek.com/articles/669030/angela-merkel-destroying-europe   Berlin: Hier irrt die Kanzlerin http://www.emma.de/artikel/hier-irrt-die-kanzlerin-318501   Merkel: Plan und Dilemma http://www.rolandtichy.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/merkel-plan-und-dilemma/   Negativbilanz, Treten Sie zurück, Frau Merkel http://www.rolandtichy.de/meinungen/treten-sie-zurueck-frau-merkel/   Merkels Volksbegriff - Bleiche Mutter ohne Courage http://cicero.de/berliner-republik/merkels-volksbegriff-Bleiche-Mutter-ohne-Courage   Sigmar Gabriel im „Stern“ - Merkels Flüchtlingspolitik „naiv“ http://www.focus.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-im-stern-merkels-fluechtlingspolitik-naiv-die-wichtigsten-aussagen-aus-dem-gabriel-interview_id_6544977.html   Why Merkel Must Go By Bret Stephens Opinion Columnist July 5, 2018 HAMBURG, Germany — For many years, those of us who are critical admirers of the European Union have warned that it was on a bad path. …………………. https://www.nytimes.com/2018/07/05/opinion/angela-merkel-germany-immigration-european-union.html   Von Wut bis Depressionen - Merkel als Deutschlands Sündenbock: Wie Dauerhass die Psyche zerfrisst Hassbotschaften und Schuldzuweisungen für alles, was schief läuft in Deutschland: Angela Merkel hat sich zur Projektionsfläche von Wut und Enttäuschung entwickelt. Eine ……………………… https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/merkel-als-deutschlands-suendenbock-wie-dauerhass-die-psyche-zerfrisst_id_9810740.html?   Presseschau zu Merkels Rückzug als CDU-Chefin - „Mutti is kaputti“ Deutschland diskutiert, wie es jetzt im Land, in der GroKo und in der CDU weitergeht veröffentlicht am 30.10.2018 Tag eins nach dem CDU-Beben in Berlin. Am Montag hat Angela Merkel erklärt, dass sie im Dezember nicht mehr als CDU-Vorsitzende antritt. In der Partei ist schon der Machtkampf um ihre Nachfolge entbrannt. Merkel wird am heutigen Dienstag ihren Amtsgeschäften nachgehen: Sie empfängt im …………………… https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/presseschau-zum-merkel-rueckzug-die-geier-kreisen-58124130.bild.html   Die grosse Zauderin bleibt sich treu Der angekündigte Rückzug Angela Merkels vom Vorsitz ihrer Partei wird fast überall als würdevoller Abgang der Kanzlerin gehandelt. Doch es ist nur ein halber Rücktritt und als solcher wenig überzeugend. Peter Rásonyi 29.10.2018, ……………………………….. https://www.nzz.ch/meinung/angela-merkel-die-grosse-zauderin-bleibt-sich-treu-ld.1432076?   „Ich weiß auch nicht, wie viele noch kommen. Man kann das auch überhaupt nicht kontrollieren, Grenzen kann man nicht schützen und jetzt müssen wir eben damit leben.“ Angela Merkel https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/charlotte-link-bei-markus-lanz-kontrollverlust-seit-2015/?   „Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ Angela Merkel (Oktober 2015) https://www.welt.de/politik/deutschland/article146898053/Die-Union-verweigert-Merkel-die-Gefolgschaft.html   UN-Migrationspakt: Merkels Politik der verbrannten Erde Von Dushan Wegner Di, 11. Dezember 2018 Bitte beenden Die realitätsfremde universelle Vision für den Planeten von Merkel in Marrakesch? Der ……………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/un-migrationspakt-merkels-politik-der-verbrannten-erde/?   Verwirre und herrsche Zu den herausragenden Merkmalen der Regentschaft Angela Merkels gehört es, dass am Ende ihrer Zeit in fast allen politischen und gesellschaftlichen Bereichen das exakte Gegenteil ………………………. https://www.achgut.com/artikel/verwirre_und_herrsche?   Angela Merkel will einen Flugzeugträger Von Holger Douglas Mi, 13. März 2019 Versenkung vor Stapellauf Je aussichtsloser die Lage also desto hochfliegender die Pläne und versenkter die Ergebnisse. Das war schon immer so. Warum nicht ein Flugzeugträger. …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angela-merkel-will-einen-flugzeugtraeger/?   Merkel auf endloser Ich-Mission Do, 23. Mai 2019 Merkels langes Ende Es ist ein sehr menschliches Gefühl, sich unersetzlich zu fühlen. Bei Mächtigen in Politik und Wirtschaft wird es gefährlich - Selbstüberschätzung und Realitätsverlust sind die Folge. ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkel-auf-endloser-ich-mission/   Die CDU sitzt in der Merkel-Falle Der gestrige Tag hat das befürchtete Desaster der Unionsparteien klar bestätigt. Mit gerade 28 Prozent erzielten sie das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten. Sogar die bisherige Tiefstmarke von 31 Prozent von 1949 wurde noch unterboten. Das Verhängnis hat einen Namen: Angela Merkel. …………………. https://www.achgut.com/artikel/die_cdu_sitzt_in_der_merkel_falle   Die CDU vor der Zerreißprobe? 06.06.19 Merkel muss weg und Hans-Georg Maaßen wird Innenminister! So lauten die Pläne der Werte-Union, eines rechtskonservativen Vereins, der die CDU inhaltlich zur AfD öffnet. Ziel ist es, die CDU wieder wählbarer für Konservative und Patrioten zu machen. CDU-……………………… https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/kontraste/videosextern/die-cdu-vor-der-zerreissprobe-102.html   Schweizer Zeitung über Merkel: „Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“
  1. August 2018 „Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“
Ex-Kohl-Berater rechnet in der "Neuen Zürcher Zeitung" gnadenlos mit Angela Merkel ab. Eine gnadenlose Abrechnung mit Angela Merkel hat die „Neue Zürcher Zeitung“ …………………….. https://www.journalistenwatch.com/2018/08/21/schweizer-zeitung-merkel/   Vahrenholt: Merkels „Klimaneutralität” kostet Deutschland 3.000 Milliarden Euro mehr Di, 9. Juli 2019 Zielerreichung unsicher, Kosten garantiert Kostenbelastung stiege auf bis zu 1.050 Euro monatlich pro Haushalt. ………………… https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/vahrenholt-merkels-klimaneutralitaet-kostet-deutschland-3-000-milliarden-euro-mehr   Das Debakel ist auch ein Erbe Angela Merkels Von Robin Alexander Stv. Chefredakteur Das Thüringen-Desaster kann man mit noch so viel intellektueller Akrobatik nicht mit Landflucht oder unaufgearbeiteter DDR-Geschichte erklären. Ursächlich ist vielmehr die Flüchtlingskrise. Im Herbst 2015 ging das Vertrauen verloren, das bisher nicht zurückgewonnen werden konnte. ……………………. https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus202636498/Thueringen-Wahl-Das-Debakel-ist-auch-ein-Erbe-Angela-Merkels.html   Der „Elefant im Raum“ – besser: im Kanzleramt Von Josef Kraus Di, 29. Oktober 2019 Die Zukunft der CDU steht auf dem Spiel Nicht Annegret Kramp-Karrenbauer ist das große Problem der Union, sondern Angela Merkel. Deren Wort von 1999 ist hoch aktuell: „Die Partei muss laufen lernen“ – aber nicht …………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-elefant-im-raum-pardon-im-kanzleramt   Eine Heimsuchung namens Merkel Veröffentlicht am 13. Juli 2019 von Frank W. Haubold in Im Blickpunkt Warum hält Merkel an ihrer desaströsen Politik fest? Ist es die Rache einer oft gedemütigten Politikerin? Oder steckt dahinter ein psychologisches Problem? Die Erstfassung dieses Aufsatzes schrieb ich im Herbst 2015, als viele Negativentwicklungen ………………….. https://www.geolitico.de/2019/07/13/eine-heimsuchung-namens-merkel/   „Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt“ https://www.youtube.com/watch?v=NNg-VFd3M0A   Noch ne Runde auf Billionen-Mutti! Wenn es etwas gibt an Angela Merkel, das selbst den schärfsten Kritikern Respekt abnötigt, ist es ihr Durchhaltevermögen. Damit ist nicht ein längerfristiger Plan gemeint, den die Kanzlerin über die Zeit und gegen Widerstände verfolgen würde. Zum Beispiel aus innerer ………………. https://www.achgut.com/artikel/noch_ne_runde_auf_billionen_mutti   14 Jahre Merkel: Noch nie hat ein Politiker der Bundesrepublik solchen Schaden zugefügt Von David Berger 30. Dezember 2019 Die Bundesrepublik Deutschland ist heute – nach 14 Jahren Merkel – der Staat mit dem geringsten privaten Haushaltsvermögen aller Euro-Länder, mit einer der höchsten Abgabenquoten weltweit und einem der geringsten Rentenansprüche EU-weit. Zudem ist ……………………. https://philosophia-perennis.com/2019/12/30/14-jahre-merkel-eine-kritische-bilanz-2/   „Merkel hat große Schuld auf sich geladen“ Von Olaf Gersemann, Holger Zschäpitz, Davos - Der andere Blick von Niall Ferguson Der renommierte Wirtschaftshistoriker Niall Ferguson, der in Havard und Stanford lehrte, rechnet ab mit der Bundeskanzlerin – und Donald Trumps Kritikern. Und Greta Thunberg? Sie solle lieber in Peking reden als in Davos. ……………. https://www.welt.de/wirtschaft/plus205258763/Niall-Ferguson-Merkels-Kanzlerschaft-war-ein-kolossaler-Ausfall.html   Merkel im Kanzleramt als Feldherrnhügel der Hypermoral Von Josef Kraus Di, 28. Januar 2020 Herrschaft des Unrechts Papier, Scholz, di Fabio: Verfassungsrechtliche Hochkaräter contra Merkel. „Die Schaubühne als eine moralische Anstalt“: Das ist der Titel einer Rede Friedrich Schillers …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkel-im-kanzleramt-als-feldherrnhuegel-der-hypermoral   „Ist Merkel schuld an Flüchtlingskrise? Wer sonst?“ Veröffentlicht am 29.01.2016 Von Anja Ettel, Holger Zschäpitz Oxfo

1906, 2020

Diverse Artikel

Keynesianismus – Mission fast erfüllt Gastautor: Markus Ross 15.05.2020 „Wer die bürgerliche Gesellschaft zerstören will, muss ihr Geldwesen verwüsten.“ Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924) Lenin war der bolschewistische russische Revolutionsführer und Begründer der Sowjetunion. Er war auch einer der größten Massenmörder des 20. Jahrhunderts, der in seiner relativ kurzen Regierungszeit ………………. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12530425-keynesianismus-mission-erfuellt   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ Gastautor: Markus Ross 25.03.2020 https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Monopoly mit gezinkten Würfeln – Das staatliche Geldmonopol und seine Folgen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12241200-monopoly-gezinkten-wuerfeln-staatliche-geldmonopol-folgen   Schwarzer Schwan trifft Zombie Gastautor: Markus Ross 16.03.2020 Ein „Schwarzer Schwan“ namens ‚Coronavirus‘ hält seit Wochen die Welt in Atem. Schwarze Schwäne https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12284059-schwarzer-schwan-trifft-zombie   Margaret Thatcher über Sozialismus: Ihre besten Zitate https://www.misesde.org/2020/02/margaret-thatcher-ueber-sozialismus-ihre-besten-zitate/   Wohlstand für Alle - Vom Liberalismus und der Freien Marktwirtschaft profitieren die Ärmsten des Landes gefühlt am meisten Gastautor: Markus Ross | 13.02.2020 „Wenn Sie die ersten Seiten des kommunistischen Manifests lesen, so finden sie hier das größte Loblied auf den Kapitalismus, das Ihnen je unter die Augen gekommen ist.“ Hannah Ahrendt Auch der Erfinder https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12165745-wohlstand-liberalismus-freien-marktwirtschaft-profitieren-aermsten-landes-gefuehlt   Ein Bild der Entwicklung unserer Welt – es zeigt auch die Leistungsfähigkeit und die Errungenschaften der Freien Marktwirtschaft Gastautor: Markus Ross 04.02.2020, Das Universum entstand, nach heutiger Schätzung, vor etwa 13 Milliarden Jahren, den Planeten Erde gibt https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12131833-bild-entwicklung-welt-zeigt-leistungsfaehigkeit-errungenschaften-freien-marktwirtschaft   Alles geht schneller als erwartet! Markus Krall, Friedrich und Weik https://www.youtube.com/watch?v=-B4m1gfwz1k&feature=youtu.be   Die Zukunft des ungedeckten Papiergelds - Steht das Ende der ‚fiat money‘-Währungen bevor? Gastautor: Markus Ross | 02.01.2020, Seit im Jahr 1971 die Golddeckung in USA endgültig abgeschafft wurde, leben wir in einer reinen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12022676-zukunft-ungedeckten-papiergelds-fiat-money-waehrungen-bevor   Prof. Dr. Hanns-Christian Salger, Atlas, zur Gewaltenteilung https://www.youtube.com/watch?v=0mpFNrrXnKs   Feinde des Liberalismus Gastautor: Markus Ross | 04.12.2019, Seit Menschengedenken wurden Staatsgebilde, ob klein oder groß, meistens zentralistisch und autoritär https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11956079-liberalismus-feinde-liberalismus   Markus Krall: Corona wird zu einem Ende des Euro führen https://www.youtube.com/watch?v=8OVQCCE1F8E&feature=share&fbclid=IwAR33yY9RHOcRkkP6XeU9pW1e-DL0Zger540CgjF-GBntzlwSeMw6zTkcJBg   Markus Krall – die bürgerliche Revolution https://www.youtube.com/watch?v=EXYKXJy0NUw&feature=youtu.be   Markus Krall: „Aufruf zu einer bürgerlichen Revolution“ https://www.tichyseinblick.de/video/interview/markus-krall-aufruf-zu-einer-buergerlichen-revolution   Friedrich August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“ von Markus Ross1.07.2019 Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er https://www.theeuropean.de/markus-ross/die-deutsche-begeisterung-furs-totalitare   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Dr. Markus Krall – Coronavirus ist nicht schuld an der Krise https://www.youtube.com/watch?v=wgfTq7SRynI   Schwarzer Schwan trifft Zombie https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12284059-schwarzer-schwan-trifft-zombie   Die bürgerliche Revolution: notwendige Reform unserer Gesellschaft https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/die-buergerliche-revolution-notwendige-reform-unserer-gesellschaft   Gelddrucken, Staatsschulden und die neue sozialistische Geldtheorie „MMT“ von Markus Ross 16.05.2019 Die Zentralbanken behaupten, dass ihre Geldschöpfung aus dem Nichts etwas Gutes für die https://www.theeuropean.de/markus-ross/15801-was-ist-eigentlich-diemodern-money-theorie   Markus Krall und Max Otte im Gespräch: Was passiert mit unserem Geld? https://www.youtube.com/watch?v=px5gXOkwvEY   Dr. Markus Krall, Gedanken zur Krise, Atlas-Initiative.de https://www.youtube.com/watch?v=97SHmJLc08I&fbclid=IwAR0-OfhXmcoLEkI93m6p0JTTzZ5361F78yIFIjlpg2BOU3Yqz4rfpDDAOQs   Was ist besser für die Menschen, Liberalismus oder Sozialismus? …………………….Markus Ross https://www.theeuropean.de/markus-ross/15170-wir-brauchen-keine-zentrale-kommandowirtschaft   Das Ringen zwischen Freiheit und der Ideologie des Sozialismus Von Markus Krall So, 29. März 2020 https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/das-ringen-zwischen-freiheit-und-der-ideologie-des-sozialismus   Kommunismus versus Nazismus Warum ist das eine deutlich weniger verhasst als das andere? https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=nUGkKKAogDs&fbclid=IwAR1R64opP124QIHwqj2NuCOWjxo2DQ97L424q2gp0PF7ACmZEfwh352dnDE   Die Herrschaft des Unrechts https://www.youtube.com/watch?v=wklUR7i3beE Ulrlich Vosgerau   So funktionieren die Finanzmärkte zum Wohle der Banker, „moral hazard“ https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>   Derivate Risiko bei der Deutschen Bank Philippe Herlin Mitglied der Redaktionsteam von Goldbroker.com Die Deutsche Bank ist dem größten Derivate-Risiko der Welt ausgesetzt https://www.goldbroker.de/aktuelles/deutsche-bank-ist-dem-groszten-derivate-risiko-der-welt-ausgesetzt-246 <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=http://image.stern.de/7051300/16x9-913-514/aec71e2e50fc3ff5291d554b34f7135b/hq/heute-show.jpg&imgrefurl=http://www.stern.de/kultur/tv/heute-show-schiesst-im-zdf-gegen-afd--angela-merkel---und-apple-7051178.html&h=514&w=913&tbnid=ZJHXOcDAPDhOUM:&tbnh=90&tbnw=160&docid=s7udXkKYOMRVuM&usg=__qns_a5_mBqjCf-VrpbjU-f9ESAg=&sa=X&ved=0ahUKEwic4P3J0oTQAhXFVhQKHXidCowQ9QEIIjAB   Die drei historischen Fehlentscheidungen von Angela Merkel Angela Merkel ist seit elf Jahren Bundeskanzlerin. Gut möglich, dass sie im kommenden September wiedergewählt wird. Schlecht aber, wenn es dazu käme. Denn sie hat große Chancen verpasst und große Fehler zu verantworten. Von FOCUS-Online-Experte Bernd Lucke ………………… …………………. http://www.focus.de/politik/experten/video/politik-die-drei-historischen-fehlentscheidungen-von-angela-merkel_id_6125407.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201610271643   Klimawandel in Deutschland & der Mensch hinter der Maske des Dr. Alfons Proebstl berichtet ……………….. ………………… http://quer-denken.tv/klimawandel-in-deutschland-der-mensch-hinter-der-maske-des-dr-alfons-proebstl-berichtet/   Die Klagemauer in Luxemburg IP Concept S.A., Luxemburg Nikolaus Rummler Hohe Verluste Über 9% Spesen in einem Jahr Stop & Go Marcus Renziehausen The Engineers of Finance AG finanzoptimierung.de AG Verlust über 50% Underperformance Patrick Eisele, 8.8.2016 http://www.portfolio-institutionell.de/newsdetails/article/die-klagemauer-in-luxemburg.html   Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ Gastautor: Markus Ross | 25.03.2020 Wir steuern gerade auf eine der größten wirtschaftlichen Katastrophen unseres Landes zu – und das nicht allzu lange nachdem sich unser Land mit großen Anstrengungen wirtschaftlich vom Ersten und Zweiten Weltkrieg erholt hat. Und wieder ist die Krise ‚hausgemacht‘ – aus Ignoranz oder mit Absicht sei erst einmal dahingestellt. ……………… https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Die Zukunft des ungedeckten Papiergelds - Steht das Ende der ‚fiat money‘-Währungen bevor? Gastautor: Markus Ross | 02.01.2020, Seit im Jahr 1971 die Golddeckung in USA endgültig abgeschafft wurde, leben wir in einer reinen ungedeckten Papiergeldwelt (‚fiat money‘) und die Staaten haben ihr Monopol auf das Geld seitdem ……………………. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12022676-zukunft-ungedeckten-papiergelds-fiat-money-waehrungen-bevor     Ein Bild der Entwicklung unserer Welt – es zeigt auch die Leistungsfähigkeit und die Errungenschaften der Freien Marktwirtschaft Gastautor: Markus Ross | 04.02.2020, Das Universum entstand, nach heutiger Schätzung, vor etwa 13 Milliarden Jahren, den Planeten Erde gibt ……… https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12131833-bild-entwicklung-welt-zeigt-leistungsfaehigkeit-errungenschaften-freien-marktwirtschaft   Was ist besser für die Menschen, Liberalismus oder Sozialismus? Der Liberalismus und damit verbunden das freie Unternehmertum hat der Menschheit seit seiner Entstehung im 17. Jahrhundert enorme Wohlstandszuwächse beschert. Die vom ……………………. https://www.theeuropean.de/markus-ross/15170-wir-brauchen-keine-zentrale-kommandowirtschaft   Der Sozialismus funktioniert nicht - Der Liberalismus ist die Lösung Warum aber haben sozialistische oder interventionistische Experimente auch heute noch so viele Anhänger? Bei den Deutschen, mit ihrer sehr ausgeprägten Staatsgläubigkeit und Obrigkeitshörigkeit, fallen solche Ideen offenbar auf besonders fruchtbaren Boden und die wenigsten haben erkannt, dass Sozialismus schon in der Theorie gar nicht funktionieren kann., meint Markus Ross..Am Anfang steht die Erkenntnis. ……… https://www.theeuropean.de/markus-ross/14279-die-befreiung-von-staats-und-obrigkeitshoerigkeit     Gelddrucken, Staatsschulden und die neue sozialistische Geldtheorie „MMT“ Die Zentralbanken behaupten, dass ihre Geldschöpfung aus dem Nichts etwas Gutes für die Volkswirtschaft wäre und blähen die Geldmenge mit Billionen frischer Euros oder Dollars …….. https://www.theeuropean.de/markus-ross/15801-was-ist-eigentlich-diemodern-money-theorie  

AnlagestrategieDie Geld-Lawine

Von Jonas Hetzer 15.10.2004, Manager Magazin Steigende Rohstoffpreise und eine laxe Notenbankpolitik beschleunigen die Geldentwertung. Wie können Anleger sich auf die Rückkehr der Inflation einstellen? Markus Ross, Vorstand der Vermögensverwaltung Ceros, hat ein Musterportfolio zusammengestellt. Stellen Sie sich vor, Sie müssen für eine Packung Toastbrot eine drei- oder vier-, ach was, eine achtstellige Summe bezahlen. Einen ganzen Koffer voll Geld zum Supermarkt tragen. Die Geldentwertung hat sich merklich beschleunigt. Getrieben wird die Geldentwertung vor allem von den Rohstoffmärkten. …………………….. …………………….. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/a-313803.html   Broker Ceros macht gute Geschäfte WELT am SONNTAG , Von Frank Stocker, Veröffentlicht 10.10.2004 Die Ceros Broker Service sieht sich mit ihrer amerikanischen Broker-Plattform als marktbeherrschender Anbieter. "Mit Bache scheint einer der letzten US-Anbieter seine deutschen Privatkundenaktivitäten bis Ende des Jahres einzustellen", sagt Ceros-Chef Markus Ross. "Diese Lücke können nur wir noch füllen." In den vergangenen neun Monaten verzeichnete das Unternehmen nach Ross' Worten bereits eine große Nachfrage nach seinen Broker-Dienstleistungen. Um sie zu bedienen, hat Ceros sein Broker-Team in den vergangenen neun Monaten bereits verdoppelt. …………….. …………….. https://www.welt.de/print-wams/article116542/Broker-Ceros-macht-gute-Geschaefte.html   ANLEGER-BETRUG: Miese Geschäfte auf Kosten gutgläubiger Anleger 31.10.2000………. Universal sieht in der aktuellen Situation noch keineswegs einen Grund, sich von ihrem Fondsberater …….."Wohin würde uns das führen, wenn wir aufgrund eines Zeitungsberichts und in einem Stadium, in dem noch Ermittlungen laufen, aber keinerlei handfeste Ergebnisse vorliegen, einmal geschlossene Verträge gleich in Frage stellen würden", fragt Universal-Geschäftsführer Bernd Vorbeck. ……………. https://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleger-betrug-miese-geschaefte-auf-kosten-gutglaeubiger-anleger-111574.html   Ermittlungen - Fonds soll Anleger abgezockt haben Datum: 14.09.2007 Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen einen Fondsberater und eine Fondsgesellschaft wegen des Verdachts auf Gebührenschinderei (Churning). ……. Ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten sind der Fondsberater Equinet und die Fondsgesellschaft Universal Investment. Laut Anlegerschützern entstand Investoren dabei ein …. http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/ermittlungen-fonds-soll-anleger-abgezockt-haben/2861324.html   Timingfehler vermeiden, Performance verbessern Performanceverbesserung durch Vermeidung von Timingfehlern, Markus Ross, Ceros, Frankfurt. Timing Fehler vermeiden und erfolgreich wissenschaftliche Erkenntnisse bei der Kapitalanlage einsetzen. Die Erzielung von angenehmen Renditen wird Anlegern derzeit nicht leichtgemacht. Festgeld bringt bereits vor Inflation - gelten die amtlichen Zahlen oder die gefühlte Inflation? - keine oder eine negative Rendite, die mageren Anleihenzinsen rechtfertigen das hohe Risiko keineswegs, die Preise von Immobilien in netten Lagen sind bereits stark gestiegen und auch die "Krisenmetalle" Gold und Silber haben in den letzten Jahren wenig Freude bereitet. Unter dem Motto "Erleben Sie eine bessere Investmenterfahrung" wurde das Konzept cerosnewdimension entworfen, um Anlegern bei einem angemessenen Risiko eine gute Performance zu liefern. Die Vermeidung von Timing-Fehlern ist ein zentraler Bestandteil dieses Konzepts, denn viele Prozentpunkte der Rendite werden verschenkt durch den falschen Einstiegszeitpunkt. Kauf- und Verkaufsentscheidungen werden oftmals emotional getroffen, in Unkenntnis der wahren Situation und aufgrund von Fehleinschätzungen der zukünftigen Entwicklungen. Zu den Timing-Fehlern später mehr, zunächst noch eine kurze Aufzählung anderer wichtiger Regeln bei einer Kapitalanlage:
  • Anlegen hat nichts mit Spekulieren zu tun • Kosten niedrig halten • Geldanlage langfristig betrachten • Emotionen beherrschen • Nicht von den Medien beeinflussen lassen • Die Märkte für sich arbeiten lassen • Geld intelligent streuen • Auf kontrollierbare Faktoren konzentrieren • Nicht versuchen, die Märkte zu timen
Der Wirtschaftsnobelpreisträger Eugen Fama hat diese Regeln bei dem Anlagekonzept seines Unternehmens Dimensional umgesetzt. Das Dimensional-Konzept sieht den konsequenten Verzicht auf die aktive Auswahl von Einzelaktien sowie auf die Umsetzung eines Market-Timing-Modells vor. Der Frankfurter Finanzdienstleister setzt dieses Konzept seit einigen Jahren erfolgreich für seine Kunden ein. Das mit "cerosnewdimension" bezeichnete Konzept legt im ersten Schritt eine auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Asset-Allocation fest. Diese Asset-Allocation wird in der Folge durch regelmäßiges "Rebalancing" beibehalten. Bei diesem passiven Investment-Konzept werden keinerlei aktiven Investment-Entscheidungen getroffen - und so Fehlentscheidungen vermieden. Analysen belegen, dass aktive Anlagekonzepte im Zeitraum von 1983 bis 2003 schon allein knapp 3 Prozent weniger Rendite lieferten als die "Benchmark", die Rendite des Vergleichsindexes. Durch Timingfehler der einzelnen Anleger, die die verschiedenen Investments jeweils zur Unzeit eingingen beziehungsweise beendeten, gingen im Vergleich mit der Benchmark letztlich sogar über 5 volle Prozent Rendite verloren. "Diese Fragwürdigkeit von spekulativen Entscheidungen ist aber letztlich eine gute Nachricht für Investoren", sagt Markus Ross. Rendite-Unterschiede entstehen vor allem durch die unterschiedliche Strukturierung von Wertpapier-Portfolios. Aus dieser Erkenntnis zog die Ceros-Gruppe richtige und weitreichende Konsequenzen. Die Besonderheit des Ceros-New-Dimension-Portfolios liegt darin, dass für jeden Anleger individuell die passende Auswahl und Gewichtung der Anlageklassen sowie der Branchen und Regionen festgelegt wird -unter Berücksichtigung der Risikotoleranz, der Anlageziele und des Anlagehorizonts des Kunden. Die verschiedenen Anlagen werden mittels so genannter ETFs - Exchange Traded Funds (Indexfonds) oder aber mit anderen passiven Fonds abgedeckt, die allesamt eine sehr niedrige Kostenquote haben müssen. Der Grund für Timingfehler liegt in der Psychologie der Anleger - mit den Extremen "Gier" und "Angst". Anleger, die emotionslos längerfristig agieren und an einmal ausgesuchten Investments festhalten, sind in der Regel wesentlich erfolgreicher als kurzfristig agierende Investoren, die ständig auf der Suche nach dem richtigen Timing sind. http://unternehmen.handelsblatt.com/timingfehler-vermeiden.html <br>   Mauer des Schweigens Fonds Anlegerschutz http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/WW/20070723/mauer-des-schweigens/0000421491.html <br>   Markus Ross: Schwere Vorwürfe gegen Phoenix Insolvenzverwalter
  1. Mai 2008
Im Verfahren des insolventen Frankfurter Finanzdienstleisters Phoenix Kapitaldienst GmbH hat der Phoenix Rechtsverfolgungspool erneut beantragt, Insolvenzverwalter Frank Schmitt abzusetzen. …………………………. ………………………….. Zu den Vorfinanzierungen zu Lasten der Masse gehören auch die Gebühren eines massefremden Poolbeirates, in dem auch vier Mitglieder des Gläubigerausschusses aus dem Insolvenzverfahren vertreten sind", so Markus Ross vom Phoenix Rechtsverfolgungspool. …………………………….. http://www.risiko-manager.com/detail/news/schwere-vorwuerfe-gegen-phoenix-insolvenzverwalter-1/ <br>   Markus Ross: Betrag von 800 Millionen Euro existierte "nur noch virtuell, Kriminelle Energie bei Phoenix-Pleite, 16.03.2005 Im Betrugsskandal bei der Frankfurter Phoenix Kapitaldienst GmbH sind nach Erkenntnissen des vorläufigen Insolvenzverwalters jahrelang Unterlagen manipuliert worden. …………………….. …………………….. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/betrag-von-800-millionen-euro-existierte-nur-noch-virtuell-kriminelle-energie-bei-phoenix-pleite/2484930.html <br>   Markus Ross: ANLAGEBETRUG - Unter staatlicher Aufsicht Trotz Warnungen und zahlreicher Klagen konnte die Finanzfirma Phoenix bei ihren Kunden jahrelang Geld einsammeln. Jetzt droht ein Schaden von mehreren hundert Millionen Euro. ………………… ………………… Von Beat Balzli und Christoph Pauly http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39774213.html <br>   Markus Ross, Telos Rating …………….. …………….. http://www.telos-rating.de/pdf/TFR_TELOS_TNL_200806.pdf <br>   Investieren in der Krise, Markus Ross Investieren in der Krise, Markus Ross, Ceros, Frankfurt, Wenn Unattraktives attraktiv ist. 29.2.2016 Die Welt steht vor einschneidenden Veränderungen. Das Risiko einer globalen Krise steigt. Kapitalanleger müssen sich in diesem Kontext die Frage stellen, wie dramatisch wohl das kommende Debakel ausfallen wird und wie sie in diesem fragilen Umfeld ihr Vermögen in Sicherheit bringen. Wird es lediglich zu einer "normalen" Rezession beziehungsweise Depression kommen, wie es sie in den vergangenen Dekaden immer wieder gegeben hat. Oder aber steht der Welt ein "großes Chaos" bevor? Die Lage - das ist offenkundig - spitzt sich weiter zu. Eine tiefe und nachhaltige Systemkrise kann in der Tat nicht länger ausgeschlossen werden. "Das aber heißt konkret: Nicht nur der Wohlstand, sondern auch der Frieden auf dem Planeten Erde sind ernsthaft in Gefahr", warnt Markus Ross, Geschäftsführer der Ceros GmbH in Frankfurt, davor, die Augen vor der Realität zu verschließen. System-Chaos wird nicht länger ausgeschlossen Nachdem Banken und Wirtschaftsforschungsinstitute in den vergangenen Jahren die Augen vor diesen und anderen Gefahren verschlossen haben, wird jetzt auch von dieser Seite ein "Einbruch" und ein "System-Chaos" nicht mehr länger ausgeschlossen. Immer mehr wird deutlich, dass der von Regierungen und deren Handlangern - den Notenbanken - über die Jahre hinweg kreierte Wohlstand nur "erborgt" ist. Regierungen haben immer dann in die Wirtschaft eingegriffen und staatliche Investitionen beschlossen, wenn das Wachstum der Weltwirtschaft abflaute. Regierungen, die jahrelang der sozialen Marktwirtschaft das Wort predigten, entschlossen sich plötzlich, mit sozialistischen Methoden in das System einzugreifen. "Auf der einen Seite wurde der Boom dankbar hingenommen, auf der anderen Seite wurde die Rezession jedoch vermieden, obwohl Rezessionen über reinigende Kräfte verfügen", kritisiert Markus Ross rückblickend auf die Situation der vergangenen Dekaden. Hinzu kam dabei: Staatliche Investitionen konnten nur durch eine höhere Verschuldung finanziert werden, weil der Staat vergaß, in Boomzeiten höhere Steuereinnahmen zu generieren und die Verschuldung entsprechend zurückzufahren. Verschuldung der Welt hat sich versechsfacht Die staatliche, unternehmerische und private Kreditblase der vergangenen Dekaden lässt sich an konkreten Zahlen messen. Die Verschuldung in der Welt hat sich von 40 Billionen Dollar im Jahr 1994 auf aktuell rund 235 Billionen Dollar in etwa versechsfacht. Das Bruttoinlandsprodukt ist im gleichen Zeitraum allerdings nur von 28 Billionen Dollar auf rund 79 Billionen Dollar gestiegen, also nur etwa auf das Dreifache. Regierungen gaben also Geld aus, das ihnen überhaupt nicht zur Verfügung stand, das sie sich vielmehr als Kredit an den Kapitalmärkten von Anlegern besorgten. "Irgendwann jedoch muss all das zurückgezahlt werden", blickt der Ceros-Chef sorgenvoll in die Zukunft. http://unternehmen.handelsblatt.com/markus-ross-ceros-investieren.html <br>   Markus Ross - Geschäftsführer der Ceros GmbH - über Kunst als Geldanlage Veröffentlicht am 15. Oktober 2015 Markus Ross, Ceros GmbH, Frankfurt Die Zeiten für Kapitalanleger werden deutlich unruhiger. Die Schwankungen an den Kapitalmärkten nehmen zu, die Risiken scheinen zu steigen. Wachsende politische Unsicherheiten haben einen zusätzlich destabilisierenden Einfluss. Die Krise im Nahen Osten wirkt sich über die Flüchtlingsströme jetzt auch direkt in unserer bisher halbwegs heilen Welt aus und in der Ukraine schwelt ein Konflikt in unmittelbarer Umgebung. Die wichtigsten Anlageklassen, Aktien und Anleihen, sind starken Risiken und Kursfluktuationen ausgesetzt. Und auch bei Sachwerten hat das große Zittern längst eingesetzt………….. http://www.sbnet.de/markus-ross-geschaeftsfuehrer-der-ceros-gmbh-ueber-kunst-als-geldanlage/ <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=https://www.raa5.com/photos/news/orginal/2016/09/10/heute-show-zu-merkel-seit-hitler-war-keiner-mehr-so-alleine-schuld-an-irgendwas.jpg&imgrefurl=https://www.raa5.com/de/heute-show-zu-merkel-seit-hitler-war-keiner-mehr-so-alleine-schuld-an-irgendwas_822117&h=337&w=600&tbnid=xGpJU5vWaRp-9M:&tbnh=90&tbnw=160&docid=DlM6f7Qh8lpzVM&usg=__gTxd3qxswVUq33Q1iZ1vTS09tgs=&sa=X&ved=0ahUKEwi6q9OwvY7PAhXEOBQKHb9ADBwQ9QEIIjAB <br>   Markus Ross, Ceros: "Sehen sehr großes Wachstum" 21.04.2011 09:57, Markus Ross, Ceros, Frankfurt am Main "Vor allem die USA und die Türkei unterstützen diesen Wachstumspfad. Aber auch Deutschland muss mit genannt werden. Wir sind gerade durch unsere Aquisitionen profitabel, haben alles in Bar bezahlen können. Unsere finanzielle Situation stellt sich für weitere Schritte als sehr gut dar." Die komplette Ceros-Strategie erläuterte Vorstand Markus Ross gegenüber dem DAF. Die Ceros Vermögensverwaltung AG ist im Bereich der klassischen Vermögensverwaltung sowie im Fondsmanagement tätig….. ……………………. http://www.deraktionaer.tv/video/ceros-sehen-sehr-grosses-wachstum-50143639.html <br>     Mauer des Schweigens Fonds Anlegerschutz Transaktionskosten bei Investmentfonds Bernd Vorbeck Universal-Investment-Ges. Equinet Asset Management AG Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/WW/20070723/mauer-des-schweigens/0000421491.html <br>   Grauer Kapitalmarkt, grosser Schaden, zig Milliarden jährlich https://www.youtube.com/watch?v=hjkQ44yrzOw <br>   Markus Ross: Broker Ceros macht gute Geschäfte Von Frank Stocker 10.10.04 Die Ceros Broker Service sieht sich mit ihrer amerikanischen Broker-Plattform als marktbeherrschender Anbieter. "Mit Bache scheint einer der letzten US-Anbieter seine deutschen Privatkundenaktivitäten bis Ende des Jahres einzustellen", sagt Ceros-Chef Markus Ross. "Diese Lücke können nur wir noch füllen." …………………. …………………. http://www.welt.de/print-wams/article116542/Broker-Ceros-macht-gute-Geschaefte.html?config=print <br>   Markus Ross: Standort ist zweitrangig Markus Ross, Ceros GmbH, Frankfurt, Markus Ross über Banken, Geld und Karriere, Standort ist zweitrangig Herr Ross, ist der Hochtaunuskreis der geeignete Standort für einen Finanzdienstleister? Der Standort spielt heute immer weniger eine Rolle. Man muss als Finanzdienstleiter nicht in Frankfurt residieren. Könnte die Finanzkrise die Region auch treffen? Einbrechende Umsätze und Gewinnrückgänge der Finanzdienstleister werden negative Folgen für die Steuereinnahmen der Region und für die Arbeitsplatzsituation haben. Wo sehen Sie das Verschulden der Banken an der Krise? Ein deutliches Mitverschulden der Banken liegt zum einen darin, dass die Banken den Staaten immer gern geholfen haben, neue Schulden zu machen und alte zu verschleiern. Zum anderen darin, dass die Staaten durch die von den Banken verursachte Finanzkrise 2008 und die daraus resultierende Bankenrettungsaktion noch zusätzlich enorme Schulden aufnehmen mussten. Wie bekommt man die Finanzkrise in den Griff? Die Banken müssen – wieder – gerettet werden. Sie sollten diesmal aber einen fairen Preis zahlen und (teil-)verstaatlicht werden.Würden Sie jungen Menschen noch zu einer Karriere in der Finanzbranche raten?.......... ……………………. ……………………. http://www.fr-online.de/bad-homburg-und-hochtaunus/standort-ist-zweitrangig,1472864,11034616.html <br>     Pelzig erklärt Goldman Sachs Verschwörung - Neues aus der Anstalt - 13.11.2012 - ZDF https://m.youtube.com/watch?v=2sI6gPVEXwc <br>     Markus Ross: Investments in Oldtimer Geld investieren in Oldtimer – alternative Asset-Klasse – Sachwertinvestments, Markus Ross Der Markt für Oldtimer: Markus Ross von Ceros gibt Anlage-Tipps , Montag, 11. Januar 2016 10:18 Für Ästheten sind sie so etwas wie eine geradezu ideale Kombination - die reizvolle Mischung aus dem Wahren, dem Guten und dem Schönen. Die Rede ist von alten Automobilen - Oldtimern -, die ein Sachwertinvestment zum Anfassen und zum Aktiv-Spaßhaben darstellen, was sie von Immobilien, Goldbarren und Münzen unterscheidet. Sammlermarkt als Anlage-Alternative. Während beim Kauf eines Neuwagens der Wertverlust in den ersten Monaten in der Regel fulminant ist, besteht bei guten Oldtimern sogar die Chance auf Werterhalt beziehungsweise Wertsteigerung. Einige der Oldtimer wurden schon ganz bewusst beim Neuwagenkauf mit dem Ziel erworben, sie dauerhaft zu erhalten - manche wurden nie auf der Straße gefahren und sofort nach dem Kauf eingemottet. Andere waren Jahrzehnte entweder unter Heustapeln in einsamen Scheunen oder aber in alten Garagen verschüttet. Vor allem der in Deutschland weitverbreitete Tüftler- und Ingenieurgeist förderte dann über die Zeit hinweg den wahren Wert dieser "Beinahe-Schrotthaufen" zutage. Denn immer mehr Hobby-Bastler beschäftigten sich mit der Restauration der rollenden Stücke und riefen so die Neugier geschichtlich Interessierter auf den Plan. Bei der Wiederherstellung des Alten ist die von Sammlern und Restaurateuren aufgebrachte "Liebe zum Detail" bemerkenswert. Plötzlich ist nicht mehr der neueste Ferrari und Porsche das Ziel der Autofahrer, sondern vielmehr das alte Schöne. Fachleute sprechen im Zusammenhang mit Oldtimern vom "Garagengold". Historische Automobile lassen die Welt der "einstigen Boliden" in einem faszinierenden Licht erscheinen und die Herzen der Fans höher schlagen. "Bei vielen Auto-Freaks steigt der Adrenalin-Spiegel, wenn sie Oldies sehen oder aber auch nur den Klang der alten Motoren hören", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Frankfurter Finanzdienstleisters Ceros GmbH, der diesen Sammlermarkt als eine Anlage-Alternative aufmerksam beobachtet. Das Besondere an automobilen Oldtimern: Diese Sammlerstücke sind allesamt Unikate - also wertvolle Einzelstücke. Das wird spätestens bei der Zulassung des Automobils mit einem "H"- oder "07"-Kennzeichen erkennbar. Dort, wo in der modernen "realen"Automobilwelt das Augenmerk in erster Linie auf hohe PS-Leistungen und damit auf den Faktor Geschwindigkeit fokussiert ist, ermöglichen Oldtimer eine völlig andere Betrachtungsweise. Die Kleinode der Autogeschichte bieten den geschichtlich-romantischen Blick auf die Vergangenheit des gigantischen Verkehrsmarktes. Dabei ist es weniger das Tempo als vielmehr die Nostalgiesucht, die diesen Markt ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gerückt hat. Denn wer entspannt Auto fahren und dabei zum Beispiel sowohl die Sonne als auch den Fahrtwind mit alten Cabrios genießen will, setzt auf die älteren "Schmuckstücke". Fanatiker dieses Freizeit-Vergnügens sprechen vom "Autofahren mit Flair". Das bewundernde Staunen der Menschen wird gerade bei Oldtimer-Rallyes immer wieder offensichtlich. Mit offenem Mund und mit leuchtenden Augen werden bei dieser Gelegenheit die "röhrenden Kulturgüter" mit Markennamen wie Daimler, BMW, Isetta, VW, Porsche, Borgward, Aston Martin, Ferrari, Bugatti, Bentley, Rolls-Royce, Rover und MG etc. von den Zuschauern bewundert. Daher ist es nicht überraschend, wenn für viele anfängliche Sammler aus dem Hobby inzwischen ein sehr lukratives Geschäft geworden ist. Oldtimer können heute zum Beispiel nicht nur gekauft, sondern auch geleast werden. Steuerlich attraktiv können Oldtimer im Übrigen auch als Dienstwagen sein. Weltweit gibt es nicht nur unzählige Oldtimer-Rallyes, sondern auch zahlreiche Messen - und das auf allen Erdteilen. All das hat den Wert der "alten Renner" in den vergangenen Jahren extrem gesteigert. http://unternehmen.focus.de/markus-ross-ceros.html <br>     Markus Ross: Bankkonten in U.S.A. als Risikostreuung Europas Zerreißprobe - Wohin mit dem Geld? Focus Ceros Markus Ross US-Bankkonten Markus Ross von Ceros: US-Konten gelten als sicher, Grenzen im Kopf, Mittwoch, 6. April 2016 Bomben in Brüssel - Attentat in Karachi - Anschläge in Istanbul. Fast täglich wird die Menschheit mit solchen oder ähnlichen Nachrichten konfrontiert. Die explosive Situation in der Welt zwingt Menschen zum Nachdenken. Eine häufig gestellte Frage dreht sich dabei auch um die finanzielle Sicherheit. Ist Geld, ist das Ersparte der Bürger heute noch sicher? Und wenn ja, wo ist es am sichersten? Wohin mit dem Geld? Europa, daran kann es keinerlei Zweifel geben, befindet sich in einer tiefen Krise. Die europäische Idee, die in den Köpfen der Menschen als Idealziel bis hin zum Gebilde der "Vereinigten Staaten von Europa" führte, existiert in dieser Form nicht mehr. Das bis dato recht sicher auf dem "Meer der Weltpolitik "segelnde "Schiff Europa" hat inzwischen Schlagseite. "Demokratie und Marktwirtschaft werden inzwischen als Relikte vergangener Zeiten gewertet", reflektiert Markus Ross von der Ceros GmbH, einem Frankfurter Finanzdienstleister und dem deutschen Spezialist für US-Brokerkonten, seine eigenen Beobachtungen. Wohlstand, Freiheit und Frieden als Grundlage des eigenen Wohlergehens sind in Gefahr. Dies unter anderem auch deshalb, weil Europa unter anderem von Flüchtlingsströmen überzogen wird und kontroverse Debatten über die Zukunft des Kontinents eingesetzt haben. Von den einstigen gemeinsamen Überzeugungen einer demokratischen Staatengemeinschaft wird bereits Abschied genommen, wie nicht zuletzt die Grexit- und Brexit-Debatten gezeigt haben. Noch setzt der zerrissene Kontinent auf die vermeintliche Stärke Deutschlands. Doch der einstige Zahlmeister hat selbst riesige Probleme, wie sich nicht zuletzt am Rechtsruck bei den jüngsten Kommunalwahlen gezeigt hat. Die Risiken für die gemeinsame europäische Währung nehmen zu, weil der innere Frieden des Kontinents gefährdet ist. In einer Zeit, in der Regierungen und Notenbanken dem Wirtschaftsfaktor Geld und Kapital keinen Respekt mehr erweisen, weil der Preis des Geldes - also der Zins - für den Euro bei Null oder sogar im Minusbereich liegt, drängen sich für Bürger und Sparer zahlreiche Fragen auf. Wo und was ist der sichere Platz für das Ersparte? Wohin also mit Geld, Kapital und Wohlstand? Sicherheit von Kapitalanlagen Im Egoismus-Zeitalter stehen die Globalisierung und deren positive Auswirkungen auf der Kippe. Wenn sich jedes Land plötzlich wieder selbst das Nächste ist, wenn Solidarität plötzlich nicht mehr zählt, wenn die Schuldenberge einzelner Länder einzustürzen drohen und der Abwertungs-Wettlauf als Mittel der Wirtschaftspolitik an Fahrt gewinnt und gemeinschaftliches Handeln von Egomanie abgelöst wird, muss umgedacht werden. Wenn Abschottung und Protektionismus in der Welt Einzug halten werden, drohen viele über die Jahrzehnte hinweg aufgebaute politische und ökonomische Strukturen einzubrechen. Dann besteht - zunächst zumindest im Kopf der Politiker - das Risiko des neuerlichen Einziehens von Grenzen. Und dann droht die Gefahr, dass der Kampf gegen den Nächsten an Härte gewinnt. Kapital ist bekanntlich scheu wie ein Reh. Demgemäß wird Kapital in einem solchen Umfeld der Anspannung den sicheren Weg, den Weg in die Freiheit suchen. Viele Wohlhabende haben ihr Vermögen in der Vergangenheit ins Ausland gebracht, wobei nicht immer nur steuerliche Erwägungen eine entscheidende Rolle spielten. Ein Bankkonto auf den Bahamas, in Singapur, in der Schweiz oder in Liechtenstein galt auch bei steuer-ehrlichen Sparern über viele Jahre hinweg als attraktive und sichere Alternative. Im zerrissenen globalen Machtgefüge gelten diese Länder jedoch inzwischen allgemein als politisch fragil - nicht zuletzt wegen ihrer geringen militärischen Bedeutung. Kein Wunder also, dass viele Deutsche über die Eröffnung von Bankkonten und Wertpapierdepots in Nordamerika - in den USA und Kanada - nachdenken. Als Mutterland des Kapitals setzen immer mehr Menschen vor allem auf die USA. Dies auch unter Währungsaspekten; denn der Dollar gilt allgemein als "die" Währung schlechthin. Sie wird weltweit akzeptiert und genießt - eben wegen der Dominanz der USA - einen guten Ruf. Dies auch, weil der Euro schwächelt. Während der vergangenen sieben Jahre hat der Euro seinen einstigen Status als Reserverwährung eingebüßt. Gegenüber dem "Greenback" hat die europäische Einheitswährung seither mehr als 30 Prozent seines Wertes eingebüßt. Allerdings sind es nicht nur ökonomische, sondern nicht zuletzt auch geopolitische Einflüsse, die die Stärke des US-Dollars ausmachen. Die USA sind ungeachtet der Blüte Chinas noch imer die sowohl wirtschaftlich, politisch als auch militärisch stärkste Nation auf dem Globus. Zudem verfügen die USA als "the land of the free and the home of the brave" über eine enorme Anziehungskraft für weltweit vagabundierendes Kapital. "Das vielfältige Leben auf dem Planeten Erde wird zudem von amerikanischen Einflüssen dominiert, auch wenn sich die derzeit geführten Religionskriege nicht zuletzt gegen die USA und das dortige Leben richten", erklärt Markus Ross. Der Dollar hat seinem Namen als Fluchtwährung in den vergangenen Jahren alle Ehre gemacht. Aber es sind wohl vor allem die geopolitischen Einflüsse, die die US-Valuta trotz der nicht gerade rosigen volkswirtschaftlichen Basisdaten (hier sei vor allem auf die hohe Verschuldung des Staates, der Kommunen und anderer Einrichtungen der öffentlichen Hand erinnert) für Kapitalanleger so interessant macht. Ein wichtiges Kriterium für Kapitalanleger und Sparer ist die Sicherheit von Kapitaleinlagen bei Banken. Deutschland hat die Einlagensicherung im Juli 2015 gesetzlich neu geordnet. Die Einleger aller Kreditinstitute - einschließlich der Kunden von Sparkassen und Genossenschaftsbanken - haben damit gesetzlichen Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 100.000 Euro, wenn ein Finanzinstitut nicht mehr in der Lage ist, Einlagen auszuzahlen. Dieser Anspruch schließt - anders als zuvor - auch Konten ein, die auf die Währung eines Staates außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums lauten, wie zum Beispiel den US-Dollar. Darüber hinaus ist in besonderen Fällen für sechs Monate ab Gutschrift ein Betrag von bis zu 500.000 Euro geschützt, wenn dieser zum Beispiel aus dem Verkauf einer privat genutzten Immobilie stammt oder an bestimmte Lebensereignisse (Heirat, Scheidung, Renteneintritt, Kündigung) eines Einlegers geknüpft ist. http://unternehmen.focus.de/markus-ross-ceros-us-konten.html <br>     CEROS mit neuem Vorstandsmitglied Die CEROS Vermögensverwaltung AG (Frankfurt, Hamburg, München, Limburg) hat mit sofortiger Wirkung Herrn Stefan Graf von Montgelas zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. …………………… …………………… http://www.fondsprofessionell.at/news/uebersicht/headline/ceros-mit-neuem-vorstandsmitglied-96243/ <br>     Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>     "Ein kleines bisschen Sicherheit …" 4400 Milliarden Euro Geldvermögen hatten die Deutschen am Ende des Finanzkrisenjahres 2008, meldete die Bundesbank. Als wichtigstes Kriterium ihrer …………………. ………………….Markus Ross…. http://www.fr-online.de/home/-ein-kleines-bisschen-sicherheit---,1472778,2677044.html <br>     Markus Ross: Tipps zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren Anlagestrategien mit Sachwerten (Immobilien, Kunst, Oldtimer…), Markus Ross, Ceros, Frankfurt Tipp zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren, 17.9.2015 Reiche im Bunker-Modus Die Erde bebt. Für Kapitalanleger wird es unbequem. Die Zeiten, in denen Anleger in der Komfort-Zone die Dinge in Ruhe auf sich zukommen lassen und abgeklärt ihre Strategie überdenken konnten, sind Vergangenheit. Aktien und Anleihen - die wichtigsten Anlageklassen - sind starken Risiken und Kursfluktuationen ausgesetzt. Auch bei Sachwerten hat das große Zittern längst eingesetzt. Investoren sehen sich der "Financial Repression" auch durch negative Regierungseinflüsse ausgesetzt. Und so stellen sich private und institutionelle Anleger die Frage, wie das Großkapital in diesem nervösen Umfeld den Erhalt seines Kapitals steuert. Die Antwort ist schwierig; denn durch die weltweit zunehmenden Wirren und die daraus abgeleiteten Kriegsgefahren wird wohl keine Anlageklasse verschont bleiben. Selbst die als Krisen-Investments über Dekaden hinweg funktionierenden Edelmetalle wie Gold, Silber und die Metalle der Platingruppe haben diesen Mythos eingebüßt.   Bei einigen Anlageklassen liegen die Preise derzeit allerdings noch auf Rekordniveau. Dazu gehören zum Beispiel Kunst und (in einigen Regionen) auch Immobilien. Wenn die Superreichen in den vergangenen Dekaden in diesen und ähnlichen Sachwerten wie Forstland und Farmland Schutz vor Wertverlusten suchten, dann gibt es hier jedoch eine unangenehme Kehrseite der Medaille. Diese ist darin zu sehen, dass es sich um illiquide Anlageklassen handelt, die nicht leicht zu veräußern sind, weil die Zahl potentieller Käufer begrenzt ist. In Chaos-Phasen gestaltet sich der Verkauf solcher Assets extrem schwierig, sodass die Preise möglicherweise noch stärker sinken dürften als bei den bekannteren Anlageklassen, die zum Beispiel an und über Börsen organisiert sind.   Und in der Tat erscheint es recht einfach, in Kunst zu investieren. Denn Kunst ist noch immer die wohl einzige unregulierte Anlageklasse schlechthin. In den Schlagzeilen der Fachpresse ist immer wieder von neuen Höchstpreisen bei Kunstauktionen zu lesen. Die den Markt dominierenden Auktionshäuser sind immer wieder mit positiven Pressemitteilungen am Markt. Viele Medien übernehmen dies meist unkommentiert. So wird ein Priming-Effekt generiert und dem Leser zudem suggeriert, dass der boomende Markt nur eine Richtung kennt - nämlich nach oben. Dadurch entsteht das Bild, dass privilegierte Akteure am Kunstmarkt beinahe mühelos und risikolos riesige Gewinne erzielen.   "Doch ganz so einfach ist die Sache nun wirklich nicht", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros in Frankfurt, der dabei auf den TEFAF Art Market Report 2015 verweist. Dessen Grundlage sind Auktionsergebnisse sowie Umfragen bei 6000 repräsentativen Kunsthändlern und Galeristen. Der Report zeigt, dass im Jahr 2014 im gesamten Kunstbereich (Fine Arts and Decorative Arts) bei fast 39 Millionen Transaktionen weltweit mehr als 51 Milliarden Euro umgesetzt wurden. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 7,5 Prozent beim Umsatz und 6,3 Prozent bei den Transaktionen. Rund 1500 Verkäufe erzielten einen Preis von über einer Million Euro. Davon lagen 96 Transaktionen bei einem Wert von über zehn Millionen Euro.   Ein Blick auf Zahlenwerke zeigt die besonderen Strukturen des Kunstmarktes. Die 1500 Verkäufe machen 48 Prozent des Umsatzes, aber nur 0,5 Prozent der Transaktionen aus. Rund acht Prozent der Verkäufe über 50.000 Euro entsprechen 84 Prozent des Gesamtumsatzes. Kleine Veränderungen können also große Ausschläge bewirken. Wichtigster Kunstmarkt in Europa ist Großbritannien, wo der durchschnittliche Auktionspreis zuletzt 86.822 Euro betrug. Der repräsentativere Medianwert der Auktionspreise lag jedoch deutlich niedriger bei 4.749 Euro. Die starke Stellung Großbritanniens wird durch die globale Dominanz der beiden Auktionshäuser Sotheby's (gegründet in London, heute in New York ansässig) und Christie's (London) bestimmt. Während Christie's ein privates Unternehmen ist, wird die Aktie von Sotheby's an der New Yorker Wertpapierbörse (NYSE) gehandelt. http://unternehmen.handelsblatt.com/anlagestrategie-sachwerte.html <br>     Markus Ross: Tipps zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren Anlagestrategien mit Sachwerten – Diversifikation, Markus Ross, Ceros, Frankfurt Gold - ein facettenreiches Investment Hat Gold sein einstiges Charisma verloren? Ist das gelbe Metall etwa tatsächlich nur noch ein Relikt vergangener Zeiten? Das jedenfalls proklamieren einige vernünftige und fakten-orientierte Finanzmarkt-Fachleute, die nicht mehr an den seit Jahrhunderten existierenden Mythos Gold glauben. Fakt ist: Gold hat in den vergangenen vier Jahren tatsächlich viel von seinem Glanz verloren - zumindest bei den Kapitalanlegern. Anleger fragen sich, ob die aktuelle Stabilisierung des Preises Vorbote einer Trendwende ist. Nein, meinen einige der bekanntesten Analysten des gelben Edelmetalls; eine Auswertung von deren Prognosen lässt für das erste Quartal 2016 einen weiteren Rückgang des Goldpreises auf durchschnittlich 984 Dollar je Feinunze erwarten. Eine alte Börsenregel besagt allerdings auch, dass die Mehrheit der Akteure an den Finanzmärkten stets auf der falschen Seite liegt. "Ich bin lange genug im Geschäft. um zu erkennen, dass die Stimmung in der Öffentlichkeit auch 2007 ähnlich wie heute war", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros in Frankfurt. Seinerzeit wurde Gold bei rund 700 Dollar je Feinunze gehandelt. "Was dann geschah, daran sollten die Anleger sich heute erinnern", spielt Ross auf die damals folgende Preisexplosion von Gold auf über 1900 Dollar je Feinunze an. Und vor diesem Hintergrund ist der Experte heute aufgeschlossen gegenüber Investments in Gold. Ein von Gold-Fans gern genutztes Zitat lautet in diesem Kontext: "Die Welt ist viel zu hässlich, als dass der Goldpreis wirklich schwach werden könnte." Dass sich der Preis des Edelmetalls seit dem Jahr 2011 in einem - von kurzen Konsolidierungsphasen unterbrochenen - Abwärtstrend befindet, ist zum einen durch die schwächere physische Nachfrage nach dem Metall bei gleichzeitig reichlichem Angebot zu erklären. Auch entsprechende Einflüsse von Spekulanten, die Derivate für die Umsetzung ihrer Strategien nutzen, spielten eine Rolle. Nach Angaben des World Gold Council (WGC) lag die globale Nachfrage nach Gold im zweiten Quartal 2015 bei 915 Tonnen um zwölf Prozent unter dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der WGC führt das auch auf eine saisonbedingt geringere Nachfrage der Verbraucher in Indien und China zurück, während das gelbe Metall in Europa und in den USA in der Form von Schmuck, Goldbarren und Goldmünzen stärker nachgefragt wurde.   "Das aktuell höhere Interesse in den westlichen Industrieländern ist wohl vor allem auf das an den Finanzmärkten herrschende Chaos zurückzuführen", erklärt Markus Ross die Situation. Er verweist dabei auf die jüngste Krise in Europa, die vor allem in der Beinahe-Pleite Griechenlands mündete. "Auch der massive Kurseinbruch an Chinas Aktienbörsen und die darauf folgende Abwertung des Yuan hat Anleger in Europa und in den USA wohl endgültig wachgerüttelt", sagt Ross. Und in der Tat: So mancher Kapitalanleger scheint zu spüren, dass die Situation in der Weltwirtschaft sehr stark angespannt ist und auf absehbare Zeit weiteres Unheil drohen könnte. Von besonderer Bedeutung für Gold ist neben den Käufen internationaler Notenbanken nicht zuletzt auch die Kursentwicklung des US-Dollars. In der Finanzwelt heißt es: "Starker Dollar - schwaches Gold" - und umgekehrt. Denn der US-Dollar ist für viele Kapitalanleger (auch für die meisten Notenbanken) in der Welt die Reservewährung schlechthin - das Gleiche gilt für Gold. In beiden Anlageklassen wird weltweit das meiste Geld geparkt. Sowohl der US-Dollar als auch Gold werden allgemein als "sichere Häfen" für weltweit vagabundierendes Kapital interpretiert. Dabei übernimmt einmal Gold und ein anderes Mal der Dollar die Favoritenrolle. Der Dollar tendiert seit Jahren zu den anderen bekannten Währungen in der Welt deutlich nach oben. Gegenüber Währungen wie dem Euro. dem kanadischen Dollar, dem australischen Dollar und anderen Währungen der Industrieländer hat der Dollar in wenigen Jahren mehr als 30 Prozent an Wert zugelegt. In der Relation zum russischen Rubel und anderen Schwellenländer-Währungen beträgt die Aufwertung der US-Valuta sogar mehr als 50 Prozent. Nun ist an dieser Stelle die Frage zu stellen, ob sich die USA noch länger einen festen und möglicherweise noch stärkeren Dollar leisten können beziehungsweise leisten wollen, weil dies der Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft schadet. Eine Wende am Goldmarkt wird auch deshalb zwangsläufig kommen, weil das physische Goldangebot in den nächsten Jahren schrumpfen dürfte. Viele Minen haben ihre Produktion bereits eingestellt, weil sich der Abbau zu den aktuellen Preisen wirtschaftlich nicht mehr länger rechtfertigen lässt. "Das Goldangebot neuer Minen wird daher schrumpfen", erklärt Ross. Gesellschaften wie Weltmarktführer Barrick Gold haben zuletzt bereits die Alarmglocken läuten lassen und erklärt, unwirtschaftliche Minen schließen oder verkaufen zu wollen. Die kleineren Explorationsgesellschaften - sogenannte "Juniors" - haben es derzeit sehr schwer, sich frisches Eigen- oder Fremdkapital zu besorgen. http://unternehmen.focus.de/anlagestrategie-sachwerte.html <br>     Markus Ross: Mit Hedgefonds-Strategien und CTA-Modellen auf der perfekten Welle reiten Hedgefonds Strategien – CTAs – Portfoliodiversifikation, Markus Ross, Ceros, Frankfurt, Datum: 03.06.2015 "Heute bietet sich für Kapitalanleger keine aggressive und offensive Investmentstrategie an", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros GmbH in Frankfurt. Der erfahrene Fachmann verweist dabei auf die durch die generöse Schulden- und Geldpolitik von Regierungen und Notenbanken ausgelösten starken Verwerfungen im schwierigen globalwirtschaftlichen und geopolitischen Umfeld. Sinnvoll sei heute vielmehr ein kluges - auf Sicherheit und Kapitalerhalt ausgerichtetes - und eher passives Verhalten. Ein von Ceros auf Basis des Konzepts des Nobelpreisträgers Eugene Fama erarbeitetes - mit "cerosnewdimension" bezeichnetes - vielschichtiges neues Konzept bietet Investoren einen interessanten Lösungsansatz für die aktuell existierenden und sich möglicherweise verschlimmernden Probleme in der Welt. Eine hervorragende Absicherungsmöglichkeit gegen einen Aktien- oder Anleihe-Crash bieten im Rahmen von "cerosnewdimension" Hedgefonds-Strategien und CTA-Programme. "Wir verzichten bei der Kapitalanlage auf bisher als wichtig erachtete Faktoren wie Market-Timing und Stockpicking", erklärt Ross die Kernpunkte des Konzepts. Das habe den Vorteil, dass Positionen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten nur selten umgeschichtet werden müssen und die Kostenbelastung für Kunden geringer ist als beim aktiven Kapital-Management. Kernelement des neuen Ansatzes ist die auf den Kunden zugeschnittene optimale Asset-Allocation, also die Aufteilung des Kapitals auf die einzelnen Anlageklassen. Diese globale Asset-Allocation wird günstig implementiert und dann langfristig eingehalten. Ziel ist eine deutliche Verbesserung der Performance für den Kunden.   In der Tat: Kapitalanleger - Profis und Privatinvestoren gleichermaßen - befinden sich in der Zwickmühle. Sie sind in der Nullzinsfalle gefangen. Die Renditen der vergangenen Jahre sind - wenn überhaupt - nur durch Inkaufnahme höherer Risiken zu erzielen. Grund: Regierungen und Notenbanken der Industrieländer haben mit ihrer unverantwortlichen Schuldenpolitik auf der einen und ihrer sehr gefährlichen Geld- und Zinspolitik auf der anderen Seite ein Umfeld geschaffen, das die Welt erbeben lässt und die globalen Finanzmärkte in Richtung Abgrund treibt. Vermutlich fließen - gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung - auch im Jahr 2015 wieder viele Milliarden deutscher Steuergelder in europäische Pleitekandidaten - auf Nimmerwiedersehen. Wichtige Systempfeiler wie Demokratie und Marktwirtschaft weisen unzählige Risse auf. Immer stärker ist zu erkennen: Der erreichte Wohlstand vieler Industrieländer basiert auf der Inkaufnahme riesiger Staatsschuldenberge. Bei der vermeintlich existierenden ökonomischen Prosperität handelt es sich also lediglich um einen "geborgten Wohlstand".   Dieses Dilemma äußert sich für Kapitalanleger heute darin, dass sie für ihr Geld nur noch einen äußerst mageren Zins erhalten. In zahlreichen Ländern existieren sogar negative Zinsen. Der zum Beispiel von Kapitalsammelstellen des Altersversorgungssystems versprochene Garantiezins erweist sich als unerreichbare Größe. Die Gefahr nachhaltiger Störungen des Geldsystems wächst von Tag zu Tag. Das erfordert ein nachhaltiges Umdenken in den Köpfen der Sparer und Investoren. Neue Ideen, neue Strategien und neue Investmentvehikel müssen her, soll der kommende Zusammenbruch am Aktien- und Anleihemarkt für die Anleger einigermaßen glimpflich verlaufen und abgefedert werden. http://unternehmen.handelsblatt.com/hedgefonds-strategien-cta.html <br>     Markus Ross: Vor dem Rentenmarkt-Crash - die Anlagestrategie zukunftssicher gestalten Rentenmarkt Crash Anlagestrategie, Markus Ross, Ceros, Frankfurt "Die kommende Zinswende könnte an den Finanzmärkten ein Erdbeben auslösen", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters CEROS GmbH in Frankfurt. Die auf dem Planeten Erde ihr "Unwesen" treibenden Regierungen und Notenbanken sind mit ihrer Schulden- und Geldpolitik "volles Risiko" gegangen und haben so viele Kapitalanleger unter dem Stichwort "Moral Hazard" zu völlig leichtsinnigem und verantwortungslosem Handeln

1906, 2020

Zitate

„Ein wertvolles ökonomisches Theorem kann durch seine soziologische Metamorphose fehlerhaft werden, statt einen reicheren Sinn zu bekommen, - und umgekehrt. So kann die Synthese im allgemeinen und die Synthese auf Marxschen Bahnen leicht in schlechterer Ökonomie und schlechterer Soziologie enden….Die Synthese im allgemeinen, das heißt die Koordination der Methoden und Ergebnisse verschiedener Verfahren, ist eine schwierige Sache, die wenige anzupacken fähig sind.“ Joseph Schumpeter „Marxens Synthese umfaßt alle jene historische Ereignisse – wie Kriege, Revolutionen, gesetzgeberische Veränderungen – und alle jene sozialen Einrichtungen - wie Eigentum, vertragliche Beziehungen, Regierungsformen -, die nicht marxistische Ökonomen als störende Faktoren oder als Daten zu behandeln pflegen, - was bedeutet, daß sie nicht sie zu erklären, sondern nur ihre modi operandi und ihre Folgen zu analysieren beabsichtigen… Der dem Marxschen System eigentümliche Zug ist der, daß es jene historischen Ereignisse und sozialen Einrichtungen selbst dem Erklärungsprozeß der ökonomischen Analyse unterwirft, ..daß er sie nicht als Daten, sondern als Variable behandelt. Die Napoleonischen Kriege, der Krimkrieg, der amerikanische Bürgerkriegt, der Weltkrieg von 1914, die französische Fronde, die große französische Revolution, die Revolutionen von 1830 und 1848, der englische Freihandel, die Arbeiterbewegung als Ganzes, wie auch alle ihre einzelnen Manifestationen, die koloniale Ausdehnung, institutionelle Änderungen, die National- und Parteipolitik aller Zeiten und Länder, - all dies geht somit ein in den Bereich der Marxschen Ökonomie, die den Anspruch erhebt, theoretische Erklärungen zu finden in den Begriffen des Klassenkampfs, der Versuche zur und der Revolte gegen Ausbeutung, der Akkumulation und der qualitativen Veränderung der Kapitalstruktur, der Veränderung der Mehrwertrate und der Profitrate. Nicht länger muss sich der Ökonom nun damit begnügen, technische Antworten auf technische Fragen zu geben; stattdessen lehrt er die Menschheit den verborgenen Sinn ihrer Kämpfe. Nicht länger ist die ‚Politik‘ ein unabhängiger Faktor, von dem bei der Erforschung der Fundamente abstrahiert werden kann und muß und der, wenn er sich eindrängt, je nach Neigung entweder die Rolle des bösen Buben spielt, der unartig an der Maschine herumpfuscht, während der Maschinist den Rücken dreht, oder aber die Rolle eines deus ex machina, kraft der geheimnisvollen Weisheit einer zweifelhaften Species von Säugetieren, von denen mit Ehrerbietung als von ‚Staatsmännern‘ gesprochen wird. Nein, - die Politik selbst ist bestimmt durch Struktur und Stand des ökonomischen Prozesses und wird ebenso vollständig zu einem Wirkungsträger innerhalb des Bereichs der Wirtschaftstheorie wie irgendein Kauf oder Verkauf. Nichts ist leichter zu verstehen als die Bezauberung durch eine Synthese, die uns gerade das bietet. Sie ist besonders verständlich bei der Jugend und bei jenen intellektuellen Bewohnern unserer Zeitungswelt, denen die Götter die Gabe ewiger Jugend gewährt zu haben scheinen. Zitternd vor Ungeduld, selbst an die Reihe zu kommen, sehnsuchterfüllt, die Welt von dem oder jenem zu erlösen, angewidert von unbeschreiblich langweiligen Lehrbüchern, gefühls- und verstandesmäßig unbefriedigt, unfähig durch eigene Anstrengung eine Synthese zustande zu bringen, finden sie das, wonach sie sich sehnen, bei Marx. Hier ist er, der Schlüssel zu den tiefsten Geheimnissen, der Zauberstab, der die großen wie die kleinen Ereignisse ordnet. Sie erblicken ein Erklärungsschema, das gleichzeitig – wenn ich für einen Augenblick in Hegelianismen zurückfallen darf – höchst allgemein und höchst konkret ist. Sie brauchen sich nicht länger als Außenseiter in den großen Affären des Lebens zu fühlen, - plötzlich sehen sie durch die aufgeblasenen Marionetten von Politik und Wirtschaft hindurch, die niemals wissen, worum dies alles geht. Und wer kann ihnen in Anbetracht der verfügbaren Alternativen einen Vorwurf machen?“ Joseph Schumpeter „Marxens Synthese umfaßt alle jene historische Ereignisse – wie Kriege, Revolutionen, gesetzgeberische Veränderungen – und alle jene sozialen Einrichtungen - wie Eigentum, vertragliche Beziehungen, Regierungsformen -, die nicht marxistische Ökonomen als störende Faktoren oder als Daten zu behandeln pflegen…..(unterwirft historische Ereignisse und sozialen Einrichtungen dem Erklärungsprozeß der ökonomischen Analyse, behandelt sie nicht als Daten, sondern als Variable)….. all dies geht somit ein in den Bereich der Marxschen Ökonomie, die den Anspruch erhebt, theoretische Erklärungen zu finden in den Begriffen des Klassenkampfs, der Versuche zur und der Revolte gegen Ausbeutung, der Akkumulation und der qualitativen Veränderung der Kapitalstruktur, der Veränderung der Mehrwertrate und der Profitrate. Nicht länger muss sich der Ökonom nun damit begnügen, technische Antworten auf technische Fragen zu geben; stattdessen lehrt er die Menschheit den verborgenen Sinn ihrer Kämpfe…… Hier ist er, der Schlüssel zu den tiefsten Geheimnissen, der Zauberstab, der die großen wie die kleinen Ereignisse ordnet. Sie erblicken ein Erklärungsschema, das gleichzeitig ..höchst allgemein und höchst konkret ist.“ Joseph Schumpeter „Der Kapitalismus erhebt die Geldeinheit, die selbst keine Schöpfung des Kapitalismus ist, zu einer Recheneinheit…. in ein Werkzeug rationaler Kosten-Gewinn-Kalkulationen, deren überragendes Denkmal die doppelte Buchhaltung ist.“ Joseph Schumpeter „Die wahren Schrittmacher des Sozialismus waren nicht die Intellektuellen oder Agitatoren, die ihn predigten, sondern die Vanderbilts, Carnegies und Rockefellers… Die vollkommen bürokratisierte industrielle Rieseneinheit verdrängt nicht nur die kleine oder mittelgroße Firma und ‚expropriiert‘ ihre Eigentümer, sondern verdrängt zuletzt auch den Unternehmer und expropriiert die Bourgeoisie als Klasse, die in diesem Prozeß Gefahr läuft, nicht nur ihr Einkommen, sondern, was unendlich viel wichtiger ist, auch ihre Funktion zu verlieren.“ Joseph Schumpeter „Die Radikalen (Marxisten) mögen darauf bestehen, daß die Massen nach Erlösung von unerträglichen Leiden schreien und in Nacht und Verzweiflung mit ihren Ketten rasseln; aber selbstverständlich hat es früher niemals so viel persönliche – geistige und körperliche – Freiheit für alle gegeben, niemals so viel Bereitschaft, die Todfeinde der führenden Klasse zu dulden, (ja sie zu finanzieren), niemals so viel tätiges Mitgefühl mit wirklichen und eingebildeten Leiden, niemals so viel Bereitschaft, Lasten auf sich zu nehmen wie in der modernen kapitalistischen Gesellschaft; und was es an Demokratie außerhalb der bäuerlichen Gemeinschaften gab, das hat sich historisch im Kielwasser des modernen und des antiken Kapitalismus entwickelt. Wiederum kann eine Menge von Tatsachen der Vergangenheit angeführt werden, um ein Gegenargument zusammenzubringen, das zwar wirkungsvoll sein wird, doch in einer Diskussion gegenwärtiger Verhältnisse und künftiger Alternativen irrelevant ist. Wenn wir uns dazu entschließen, uns überhaupt auf historische Untersuchungen einzulassen, werden sogar viele jener Tatsachen, die sich am ehesten für die Zwecke der radikalen Kritiker zu eignen scheinen, oft ganz verschieden aussehen, wenn sie im Licht eines Vergleichs mit den entsprechenden Tatsachen der praekapitalistischen Erfahrung betrachtet werden. Und es ist nicht die Antwort zulässig: ‚das waren andere Zeiten‘. Denn es ist gerade der kapitalistische Prozeß, der die Änderung herbeigeführt hat.“ Joseph Schumpeter „Es gibt keine sicheren Häfen mehr, in die Anleger flüchten können. Die Kapitalmärkte hätten sich endgültig von marktwirtschaftlichen Prinzipien entkoppelt.“ Leonhard Fischer „Den Abstand wahren ist das Geheimnis der Kultur.“ George Bernard Shaw “The art of economics consists in looking not merely at the immediate but at the longer effects of any act or policy; it consists in tracing the consequences of that policy not merely for one group but for all groups.” Henry Hazlitt ( Economics in One Lesson) “Many in elite academia and journalism have the luxury of a paycheck for the time being, as well as the ability to do their work from home with only modest disruption. Vast numbers of newly unemployed Americans do not. At the same time, most academic efforts to cast the lockdown debate along racial lines miss or omit another dimension that belies their critical theory-infused attacks on any attempt to reopen the economy. The very same lockdowns, social distancing mandates, and shelter-in-place orders that these writers defend are also backed by heavy-handed enforcement by the state. And in many cases, that enforcement falls disproportionately on racial minorities, the poor, and people with fewer means to defend themselves.” Phil Magness “For a long time it was believed that the demand for money was a quantity determined by objective factors and independently of subjective considerations. It was thought that the demand for money in an economic community was determined, on the one hand by the total quantity of commodities that had to be paid for during a given period, and on the other hand by the velocity of circulation of the money….It is inadmissible to begin with the demand for money of the community. The individualistic economic community as such, which is the only sort of community in which there is a demand for money, is not an economic agent. It demands money only insofar as its individual members demand money. The demand for money of the economic community is nothing but the sum of the demands for money of the individual economic agents composing it. But for individual economic agents it is impossible to make use of the formula: total volume of transactions ÷ velocity of circulation. If we wish to arrive at a description of the demand for money of an individual we must start with the considerations that influence such an individual in receiving and paying out money.” Ludwig von Mises “One may as well consider these two facts as one and the same fact, namely, the manifoldness of nature which makes the universe a complex of infinite varieties. If the earth's surface were such that the physical conditions of production were the same at every point and if one man were ... equal to all other men ... division of labor would not offer any advantages for acting man.” Ludwig von Mises “... the scale of value is nothing but a constructed tool of thought. The scale of value manifests itself only in real acting; it can be discerned only from the observation of real acting. It is therefore impermissible to contrast it with real acting and to use it as a yardstick for the appraisal of real actions.” Ludwig von Mises “The specific method of economics is the method of imaginary constructions. ... [I]t is the only method of praxeological and economic inquiry.” Ludwig von Mises „The 'private sector' of the economy is, in fact, the voluntary sector; and the 'public sector' is, in fact, the coercive sector.“ Henry Hazlitt „When the government makes loans or subsidies to business, what it does is to tax successful private business in order to support unsuccessful private business.“ Henry Hazlitt „The spread-the-work schemes, in brief, rest on the same sort of illusion that we have been considering. The people who support such schemes think only of the employment they would provide for particular persons or groups; they do not stop to consider what their whole effect would be on everybody.The spread-the-work schemes rest also, as we began by pointing out, on the false assumption that there is just a fixed amount of work to be done. There could be no greater fallacy. There is no limit to the amount of work to be done as long as any human need or wish that work could fill remains unsatisfied. In a modern exchange economy, the most work will be done when prices, costs, and wages are in the best relations to each other.“ Henry Hazlitt „Every man knows there are evils in this world which need setting right. Every man has pretty definite ideas as what these evils are. But to most men one in particular stands out vividly. To some, in fact, this stands out with such startling vividness that they lose sight of other evils, or look upon them as the natural consequence of their own particular evil-in-chief.“ Henry Hazlitt „Let us begin with the simplest illustration possible: let us, emulating Bastiat, choose a broken pane of glass.A young hoodlum, say, heaves a brick through the window of a baker’s shop. The shopkeeper runs out furious, but the boy is gone. A crowd gathers, and begins to stare with quiet satisfaction at the gaping hole in the window and the shattered glass over the bread and pies. After a while the crowd feels the need for philosophic reflection. And several of its members are almost certain to remind each other or the baker that, after all, the misfortune has its bright side. It will make business for some glazier. As they begin to think of this they elaborate upon it. How much does a new plate glass window cost? Fifty dollars? That will be quite a sum. After all, if windows were never broken, what would happen to the glass business? Then, of course, the thing is endless. The glazier will have $50 more to spend with other merchants, and these in turn will have $50 more to spend with still other merchants, and so ad infinitum. The smashed window will go on providing money and employment in ever-widening circles. The logical conclusion from all this would be, if the crowd drew it, that the little hoodlum who threw the brick, far from being a public menace, was a public benefactor.Now let us take another look. The crowd is at least right in its first conclusion. This little act of vandalism will in the first instance mean more business for some glazier. The glazier will be no more unhappy to learn of the incident than an undertaker to learn of a death. But the shopkeeper will be out $50 that he was planning to spend for a new suit. Because he has had to replace a window, he will have to go without the suit (or some equivalent need or luxury). Instead of having a window and $50 he now has merely a window. Or, as he was planning to buy the suit that very afternoon, instead of having both a window and a suit he must be content with the window and no suit. If we think of him as a part of the community, the community has lost a new suit that might otherwise have come into being, and is just that much poorer.The glazier’s gain of business, in short, is merely the tailor’s loss of business. No new “employment” has been added. The people in the crowd were thinking only of two parties to the transaction, the baker and the glazier. They had forgotten the potential third party involved, the tailor. They forgot him precisely because he will not now enter the scene. They will see the new window in the next day or two. They will never see the extra suit, precisely because it will never be made. They see only what is immediately visible to the eye.“ Henry Hazlitt „Suppose a clothing manufacturer learns of a machine that will make men’s and women's overcoats for half as much labor as previously. He installs the machines and drops half his labor force.This looks at first glance like a clear loss of employment. But the machine itself required labor to make it; so here, as one offset, are jobs that would not otherwise have existed. The manufacturer, how ever, would have adopted the machine only if it had either made better suits for half as much labor, or had made the same kind of suits at a smaller cost. If we assume the latter, we cannot assume that the amount of labor to make the machines was as great in terms of pay rolls as the amount of labor that the clothing manufacturer hopes to save in the long run by adopting the machine; otherwise there would have been no economy, and he would not have adopted it.So there is still a net loss of employment to be accounted for. But we should at least keep in mind the real possibility that even the first effect of the introduction of labor-saving machinery may be to increase employment on net balance; because it is usually only in the long run that the clothing manufacturer expects to save money by adopting the machine: it may take several years for the machine to "pay for itself."After the machine has produced economies sufficient to offset its cost, the clothing manufacturer has more profits than before. (We shall assume that he merely sells his coats for the same price as his competitors, and makes no effort to undersell them.) At this point, it may seem, labor has suffered a net loss of employment, while it is only the manufacturer, the capitalist, who has gained. But it is precisely out of these extra profits that the subsequent social gains must come. The manufacturer must use these extra profits in at least one of three ways, and possibly he will use part of them in all three: (1) he will use the extra profits to expand his operations by buying more machines to make more coats; or (2) he will invest the extra profits in some other industry; or (3) he will spend the extra profits on increasing his own consumption. Whichever of these three courses he takes, he will increase employment.“ Henry Hazlitt „Suppose a clothing manufacturer learns of a machine that will make men’s and women's overcoats for half as much labor as previously. He installs the machines and drops half his labor force.This looks at first glance like a clear loss of employment. But the machine itself required labor to make it; so here, as one offset, are jobs that would not otherwise have existed. The manufacturer, how ever, would have adopted the machine only if it had either made better suits for half as much labor, or had made the same kind of suits at a smaller cost. If we assume the latter, we cannot assume that the amount of labor to make the machines was as great in terms of pay rolls as the amount of labor that the clothing manufacturer hopes to save in the long run by adopting the machine; otherwise there would have been no economy, and he would not have adopted it.So there is still a net loss of employment to be accounted for. But we should at least keep in mind the real possibility that even the first effect of the introduction of labor-saving machinery may be to increase employment on net balance; because it is usually only in the long run that the clothing manufacturer expects to save money by adopting the machine: it may take several years for the machine to "pay for itself."After the machine has produced economies sufficient to offset its cost, the clothing manufacturer has more profits than before. (We shall assume that he merely sells his coats for the same price as his competitors, and makes no effort to undersell them.) At this point, it may seem, labor has suffered a net loss of employment, while it is only the manufacturer, the capitalist, who has gained. But it is precisely out of these extra profits that the subsequent social gains must come. The manufacturer must use these extra profits in at least one of three ways, and possibly he will use part of them in all three: (1) he will use the extra profits to expand his operations by buying more machines to make more coats; or (2) he will invest the extra profits in some other industry; or (3) he will spend the extra profits on increasing his own consumption. Whichever of these three courses he takes, he will increase employment.“ Henry Hazlitt „But this brings us to what I consider the fatal flaw in the monetarist prescriptions. If the leader of the school cannot make up his own mind regarding what the most desirable rate of monetary increase should be, what does he expect to happen when the decision is put in the hands of the politicians? … The fatal flaw in the monetarist prescription, in brief, is that it postulates that money should consist of irredeemable paper notes and that the final power of determining how many of these are issued should be placed in the hands of the government—that is, in the hands of the politicians in office. The assumption that these politicians could be trusted to act responsibly, particularly for any prolonged period, seems incredibly naive. The real problem today is the opposite of what the monetarists suggest. It is how to get the arbitrary power over the stock of money out of the hands of the government, out of the hands of the politicians.“ Henry Hazlitt „It is with considerable reluctance that I criticize the monetarists, because, though I consider their proposed monetary policy unfeasible, they are after all much more nearly right in their assumptions and prescriptions than the majority of present academic economists. The simplistic form of the quantity theory of money that they hold is not tenable; but they are overwhelmingly right in insisting on how much "money matters," and they are right in insisting that in most circumstances, and over the long run, it is the quantity of money that is most influential in determining the purchasing power of the monetary unit. Other things being equal, the more dollars that are issued, the smaller becomes the value of each individual dollar. So at the moment the monetarists are more effective opponents of further inflation than the great bulk of politicians and even putative economists who still fail to recognize this basic truth.“ Henry Hazlitt „Disziplin ist der wichtigste Teil des Erfolgs.“ Truman Capote “That which is abandoned is called the price paid for the attainment of the end sought. The value of the price paid is called cost. Costs are equal to the value attached to the satisfaction which one must forego in order to attain the end aimed at.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „To the extent that the maintenance of our lives depends on the satisfaction of our needs, guaranteeing the satisfaction of earlier needs must necessarily precede attention to later ones. And even where not our lives but merely our continuing well-being (above all our health) is dependent on command of a quantity of goods, the attainment of well-being in a nearer period is, as a rule, a prerequisite of well-being in a later period….All experience teaches that a present enjoyment or one in the near future usually appears more important to men than one of equal intensity at a more remote time in the future.” Carl Menger (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. For instance, an individual who has just enough resources to keep himself alive is unlikely to lend or invest his paltry means. The cost of lending, or investing, to him is likely to be very high—it might even cost him his life to lend part of his means. Under these conditions he is unlikely to lend or invest, even if offered a very high interest rate in compensation. Once his wealth starts to expand the cost of lending, or investing, starts to diminish. Allocating some of his wealth toward lending or investments is going to undermine his well-being in the present to a lesser extent.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Ich habe viel darüber gehört, wie gut die Königin zu meinen Leuten – zu den Sklaven – gewesen ist, und wie sehr sie wollte, dass wir frei sind.“ Martha Ann Ricks (frühere Sklavin in USA nach ihrer Audienz bei der englischen Königin Victoria am 16. Juli 1892) „Die Überzeugung von der überragenden Bedeutung für die Interessen der Menschheit und Gerechtigkeit haben mich bewogen, die Schirmherrschaft zu übernehmen…..Ich bedauere zutiefst, dass die wohlmeinenden und andauernden Anstrengungen Englands zur Abschaffung dieses scheußlichen Handels mit menschlichen Wesen (zugleich die Verwüstung Afrikas und der schwärzeste Fleck auf dem zivilisierten Europa) noch nicht zu einer befriedigenden Lösung gefunden hat.“ Prince Albert (1840) (‘I have been induced to preside at the meeting of this Society from a conviction of its paramount importance to the great interests of humanity and justice. I deeply regret that the benevolent and perservering exersions of England to abolish that atrocious traffic in human beings (at one the desolation of African and the blackest stain upon civilised Europe) have not as yet led to any satisfactory conclusion!!‘) „Der jüdische Nigger Lassalle, der glücklicherweise Ende dieser Woche abreist, hat glücklich wieder 5000 Taler in einer falschen Spekulation verloren… Es ist mir jetzt völlig klar, daß er, wie auch seine Kopfbildung und sein Haarwuchs beweist, von den Negern abstammt, die sich dem Zug des Moses aus Ägypten anschlossen (wenn nicht seine Mutter oder Großmutter von väterlicher Seite sich mit einem Nigger kreuzten). Nun, diese Verbindung von Judentum und Germanentum mit der negerhaften Grundsubstanz müssen ein sonderbares Produkt hervorbringen. Die Zudringlichkeit des Burschen ist auch niggerhaft.” Karl Marx (Brief an Engels, 1862, Marx-Engels-Werke Band 30, S. 257) „Ich habe den Traum, dass eines Tages diese Nation aufstehen wird in der wahren Bedeutung des Credos: ‚Wir halten diese Wahrheit für voraussetzungslos, dass alle Menschen gleich geschaffen sind. Ich habe den Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln von Georgia die Söhne der ehemaligen Sklavenhalter und die Söhne der früheren Sklaven brüderlich an einem Tisch zusammensitzen.“ (I have a dream that one day this nation will rise up and live out the true meaning of its creed: „We hold these truths to be self-evident; that all men are created equal.“ I have a dream that one day on the red hills of Georgia the sons of former slaves and the sons of former slave owners will be able to sit down together at the table of brotherhood.) Martin Luther King „Das ritterliche Ehrenprinzip ….ist ein künstliches Kind jener Zeit, wo die Fäuste geübter waren als die Köpfe und die Pfaffen die Vernunft in Ketten hielten, also des belobten Mittelalters und seines Rittertums.“ Arthur Schopenhauer „Eine der wichtigsten Eigentümlichkeiten der späteren Stadien der kapitalistischen Zivilisation ist die starke Ausdehnung des Erziehungsapparates und namentlich der höheren Bildungsmöglichkeiten. Diese Entwicklung ..wird von der öffentlichen Meinung und den Behörden unterstützt, so daß sie viel weiter geht, als sie es aus eigener Kraft getan hätte… es ergeben sich daraus…mehrere Folgen, die für die Größe und Haltung der intellektuellen Gruppe von Belang sind. Erstens: insofern als die höhere Bildung derart das Angebot an Dienstleistungen der beruflichen, quasi-beruflichen und letzten Endes aller ‚steifen Kragen‘-Kategorien über den durch Kostenüberlegungen bestimmten Punkt hinaus vermehrt, kann sie einen besonders wichtigen Fall der Teilarbeitslosigkeit schaffen. Zweitens: im Gefolge oder an Stelle einer solchen Arbeitslosigkeit schafft sie unbefriedigende Arbeitsbedingungen, - Beschäftigung in weniger qualifizierter Arbeit oder zu Gehältern unter dem Verdients eines besser bezahlten Handarbeiters. Drittens: sie kann eine Nichtverwendbarkeit von Arbeitskräften von einer besonders bedenklichen Art entstehen lassen. Der Mann, der durch eine höhere Schule oder Universität gegangen ist, wird leicht in einer Beschäftigung als Handarbeiter psychisch unverwendbar, ohne daß er die notwendig die Verwendbarkeit einer Fachkraft erwirbt. Sein Versagen hierbei kann entweder durch einen Mangel an natürlicher Anlage – der mit dem Bestehen von akademischen Examen durchaus vereinbar ist – oder durch unzureichenden Unterricht verursacht sein; und beide Fälle werden sich absolut und relativ häufiger ereignen, je größere Zahlen zu einer höheren Bildung detachiert werden, und je mehr der geforderte Unterrichtsumfang zunimmt ohne Rücksicht darauf, wie viele Lehrer und Gelehrte die Natur herzubringen sich entschließt… Die Fälle, in denen unter einem Dutzend Bewerber für eine Stelle, die alle formell qualifiziert sind, nicht einer ist, der sie befriedigend ausfüllen kann, sind jedem bekannt, der sich je mit Anstellungen zu befassen hatte.“ Joseph Schumpeter (1947, zum Bildungssystem) „All jene, die arbeitslos oder unbefriedigend beschäftigt oder unverwendbar sind, strömen in die Berufe, in denen der Standard am wenigsten bestimmt ist oder in denen Fähigkeiten und Fertigkeiten einer anderen Ordnung zählen. Sie vermehren die Schar der Intellektuellen im eigentlichen Sinne des Wortes, deren Zahl infolgedessen unverhältnismäßig ansteigt. Sie stoßen zu ihnen in einem Geisteszustand äußerster Unzufriedenheit. Unzufriedenheit erzeugt Groll und redet sich oft in jene soziale Kritik hinein, die…unter allen Umständen die typische Haltung des intellektuellen Zuschauers gegenüber Menschen, Klassen und Institutionen namentlich in einer rationalistischen und utilitaristischen Zivilisation ist. Nun, hier haben wir also Zahlen – eine klar umschriebene Gruppensituation von proletarischer Färbung – und ein Gruppeninteresse, das eine Gruppenhaltung formt. Aus dieser läßt sich die Feindseligkeit gegen die kapitalistische Ordnung viel realistischer erklären als aus der Theorie, nach welcher die gerechte Entrüstung des Intellektuellen über das Unrecht des Kapitalismus einfach die logische Folgerung aus empörenden Tatbeständen darstellt…Überdies läßt sich aus unserer Theorie auch die Tatsache erklären, warum diese Feindseligkeit mit jeder neuen Leistung der kapitalistischen Entwicklung zu- anstatt abnimmt.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Selbstverständlich ist die Feindseligkeit der intellektuellen Gruppe, – die auf eine moralische Ablehnung der kapitalistischen Ordnung hinausläuft – etwas anderes als die allgemein feindselige Atmosphäre, die die kapitalistische Maschine umgibt. Die letztere ist das eigentlich bedeutungsvolle Phänomen; und sie ist nicht einfach das Produkt der ersten, sondern fließt teilweise aus unabhängigen Quellen…; soweit sie dies tut, bietet sie Rohstoff, den die intellektuelle Gruppe verarbeitet. Es gibt zwischen beiden wechselseitige Beziehungen des Gebens und Nehmens… Die Rolle der intellektuellen Gruppe besteht in erster Linie darin, dieses Rohmaterial zu stimulieren, ihm Energie zu verleihen, es in Worte zu fassen und es zu organisieren, und erst in zweiter Linie, es zu vermehren.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die kapitalistische Entwicklung bringt eine Arbeiterbewegung hervor, die offenbar nicht die Schöpfung der intellektuellen Gruppe ist. Indessen ist es weiter nicht überraschend, daß eine solche Gelegenheit und der intellektuelle Demiurg sich gegenseitig finden. Die Arbeiter verlangten nie nach intellektueller Führung, aber die Intellektuellen drangen in die Politik der Arbeiterparteien ein. Sie konnten einen wichtigen Beitrag leisten: sie verliehen der Bewegung den sprachlichen Ausdruck, sie lieferten ihr Theorien und Schlagworte, der ‚Klassenkampf‘ ist ein ausgezeichnetes Beispiel -, sie gaben ihr ihr Selbstbewußtsein und änderten dadurch ihre Bedeutung. Indem sie diese Aufgabe von ihrem eigenen Standpunkt aus lösten, radikalisierten sie sie naturgemäß und gaben zuletzt selbst den bürgerlichsten Gewerkschaftspraktiken eine revolutionäre Richtung, - eine Richtung, die die meisten nicht-intellektuellen Führer zuerst übel aufnahmen. Es gab jedoch noch einen andern Grund dafür. Ein Arbeiter, der einem Intellektuellen zuhört, empfindet beinahe immer eine unüberschreitbare Kluft, wenn nicht sogar ausgesprochenes Mißtrauen. Um ihn zu fassen und den nicht-intellektuellen Führer zu konkurrenzieren, ist der Intellektuelle zu einem Kurs gezwungen, der für jenen, der sich mit einem Stirnrunzeln begnügen kann, völlig unnötig ist. Da der Intellektuelle keine echte Autorität besitzt und sich immer in Gefahr fühlt, daß man sich ohne weitere Umstände seine Einmischung verbittet, muß er schmeicheln, versprechen und antreiben, linke Flügel und grollende Minoritäten pfleglich behandeln, zweifelhafte oder Grenzfälle akzeptieren, an die Außenseiter appellieren, sich zum Gehorsam bereit erklären, - kurz, sich gegen die Massen so verhalten, wie seine Vorgänger sich zuerst gegen ihre kirchlichen Obern, später gegen Fürsten und andere individuelle Gönner, noch später gegen den kollektiven Herrn bürgerlicher Färbung verhielten. Derart haben die Intellektuellen, obwohl sie die Arbeiterbewegung nicht geschaffen haben, sie doch in eine Form gebracht, die wesentlich von der abweicht, die sie allein gefunden hätte.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die soziale Atmosphäre… erklärt, warum die allgemeine Politik den kapitalistischen Interessen immer feindlicher wird, letzten Endes so sehr, daß sie grundsätzlich ablehnt, die Erfordernisse der kapitalistischen Maschine zu berücksichtigen, und daß sie für ihr Funktionieren zu einem ernsthaften Hindernis wird.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die Tätigkeit der intellektuellen Gruppe steht in einer Beziehung zur antikapitalistischen Politik, die viel unmittelbarer ist, als aus ihrem Anteil an der Wortführung geschlossen werden könnte. Die Intellektuellen werden nur selten Berufspolitiker und erreichen noch seltener eine verantwortliche Stelle. Aber sie bilden die Stäbe politischer Bureaus, schreiben Partei-Flugblätter und – Reden, wirken als Sekretäre und Berater und schaffen den Zeitungsruhm des einzelnen Politikers, - einen Ruf, der zwar nicht alles ist, der aber zu vernachlässigen nur wenige sich leisten können. Dadurch, daß sie dies tun, drücken sie allem, was geschieht, gewissermaßen ihre Mentalität auf. Ihr tatsächlicher Einfluß variiert stark mit dem Stand des politischen Spiels von bloßer Formulierung bis zur politischen Ermöglichung oder Verunmöglichung einer Maßnahme... Wenn wir sagen, daß einzelne Politiker und Parteien die Exponenten von Klasseninteressen sind, so betonen wir bestenfalls eine Hälfte der Wahrheit. Die andere, ebenso wichtige, wenn nicht wichtigere Hälfte tritt dann hervor, wenn wir beachten, daß die Politik ein Beruf ist, der eigene Interessen entwickelt, - Interessen, die mit den Interessen der Gruppen, die ein Mann oder eine Partei ‚vertritt‘, ebenso gut kollidieren wie übereinstimmen können. Individuelle und Partei-Meinungen reagieren feinfühliger als irgend etwas sonst auf jene Faktoren der politischen Situation, die die Karriere oder die Stellung des Einzelnen oder der Partei unmittelbar berühren. Einige dieser Faktoren werden von der intellektuellen Gruppe in sehr ähnlichem Sinn kontrolliert wie der moralische Kodex einer Epoche, der die Sache einiger Interessengruppen in alle Himmel hebt und die Sache von andern stillschweigend von der Traktandenliste streicht.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Es gibt eine unmittelbare Beziehung zwischen der Gruppe der Intellektuellen und der Bürokratie. Die Bürokratien Europas sind vor- und außerkapitalistischen Ursprungs. Wie sehr sie sich auch in ihrer Zusammensetzung im Laufe der Jahrhunderte geändert haben mögen, so haben sie sich doch niemals vollständig mit der Bourgeoisie, ihren Interessen oder ihrer Werteskala identifiziert und haben nie viel anderes in ihr gesehen als einen Aktivposten, der im Interesse des Monarchen oder der Nation zu verwalten war. Sofern sie nicht durch berufliche Schulung und Erfahrung gehemmt sind, sind sie deshalb einer Bekehrung durch den modernen Intellektuellen zugänglich, mit dem sie durch eine ähnliche Erziehung viel Gemeinsames haben, während ein Hauch von Vornehmheit, der in manchen Fällen einst eine Schranke aufgerichtet hatte, beim modernen Beamten während der letzten Jahrzehnte immer mehr verschwunden ist. Überdies müssen in Zeiten rascher Ausdehnung der Sphäre der öffentlichen Verwaltung große Teile des erforderlichen zusätzlichen Personals unmittelbar aus der Gruppe der Intellektuellen bezogen werden.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zur Bürokratie, ‚Intellektuellen‘ und ihrer Haltung zum Kapitalismus, 1947) “The greatest danger in times of turbulence is not the turbulence; it is to act with yesterday’s logic.” Peter F. Drucker „Der Staat, das Produkt der Zusammenstöße und Kompromisse zwischen Feudalherren und Bourgeoisie, wird einen Teil der Asche bilden, aus der der sozialistische Phoenix erstehen wird.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, 1947) „Jeder Sozialist will die Gesellschaft vom wirtschaftlichen Winkel her revolutionieren und alle Segnungen, die er erwartet, sollen sich durch eine Veränderung in den wirtschaftlichen Institutionen ereignen. Dies impliziert..die Theorie über soziale Zusammenhänge, daß das wirtschaftliche System das eigentlich wirksame Element in der Gesamtsumme der Phänomene ist, die wir Gesellschaft nennen.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, 1947) „In allererster Linie bedeutet der Sozialismus eine neue kulturelle Welt. Um derentwillen kann man begreiflicherweise ein glühender Sozialist sein, selbst wenn man glaubt, daß die sozialistische Ordnung hinsichtlich der wirtschaftlichen Leistung wahrscheinlich unterlegen sein wird. Deshalb kann ein noch so glückliches rein-ökonomisches Argument dafür oder dawider niemals entscheidend sein….aber, welche kulturelle Welt?.. Einige Sozialisten sind gerne bereit, mit gefalteten Händen und dem Lächeln der Glückseligen auf den Lippen das Hohelied von der Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit im allgemeinen und von der Freiheit von der ‚Ausbeutung des Menschen durch den Menschen‘ im besonderen, den Gesang von Friede und Liebe, von gesprengten Fesseln, von freigesetzten kulturellen Energien, von neu eröffneten Horizonten und neu enthüllten Würden anzustimmen. Aber das ist Rousseau, verfälscht mit etwas Bentham. Andere äußern einfach die Belange und Gelüste des radikalen Flügels der Gewerkschaften. Wieder andere jedoch sind auffallend zurückhaltend… Wir kommen also in dieser Richtung nicht weiter. Stattdessen sehen wir uns, wie ich es nennen möchte, der ‚kulturellen Indeterminiertheit des Sozialismus‘ gegenüber. In der Tat kann gemäß unserer und den meisten anderen Definitionen eine Gesellschaft voll und ganz sozialistisch sein und dennoch durch einen absoluten Herrscher geführt oder in der denkbar demokratischsten Weise organisiert sein; sie kann aristokratisch oder proletarisch sein; sie kann eine Theokratie und hierarchisch oder atheistisch oder religiös indifferent sein; sie kann unter viel strafferer Disziplin stehen als die Menschen in einer modernen Armee oder jeglicher Disziplin ermangeln, sie kann asketische oder eudämonistischen Geistes sein, energisch oder träge, nur an die Zukunft oder nur an das Heute denken, sie kann kriegerisch und nationalistisch oder friedliebend und internationalistisch, gleichheitstrunken oder das Gegenteil sein; sie kann das Ethos von Herren oder das Ethos von Sklaven haben; ihre Kunst kann subjektiv oder objektiv sein, ihre Lebensformen individualistisch oder standardisiert; und was für einige von uns an sich schon genügen würde, um unsere Gefolgschaft zu sichern oder unsere Verachtung zu wecken: sie kann aus ihrem übernormalen oder ihrem unternormalen Bestand sich fortpflanzen und entsprechend Übermenschen oder Untermenschen hervorbringen.“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, S. 234, 1947) „In der Tat kann gemäß unserer und den meisten anderen Definitionen eine Gesellschaft voll und ganz sozialistisch sein und dennoch durch einen absoluten Herrscher geführt oder in der denkbar demokratischsten Weise organisiert sein; sie kann aristokratisch oder proletarisch sein; sie kann eine Theokratie und hierarchisch oder atheistisch oder religiös indifferent sein; sie kann unter viel strafferer Disziplin stehen als die Menschen in einer modernen Armee oder jeglicher Disziplin ermangeln, sie kann asketische oder eudämonistischen Geistes sein, energisch oder träge, nur an die Zukunft oder nur an das Heute denken, sie kann kriegerisch und nationalistisch oder friedliebend und internationalistisch, gleichheitstrunken oder das Gegenteil sein; sie kann das Ethos von Herren oder das Ethos von Sklaven haben; ihre Kunst kann subjektiv oder objektiv sein, ihre Lebensformen individualistisch oder standardisiert..“ Joseph Schumpeter (ein Befürworter des Sozialismus, ‚Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, S. 234, 1947) „Ich kenne die Weise, ich kenne den Text:/Ich kenn auch die Herren Verfasser; / Ich weiß, sie tranken heimlich Wein/Und predigten öffentlich Wasser.“ Heinrich Heine „Besser ein lebender Esel als ein toter Doktor.“ Italienische Redewendung “Murray Rothbard brilliantly showed that during the Progressive Era, which mainstream academics and other proponents of intervention laud as the nation’s first step into modernity, big business, big government, big intellectuals, and big labor succeeded in securing cronyism that made it easier for corporations and trade associations to cartelize, for politicians to increase their power, for technocrats to exert influence over planning the economy, and for unions to exclude cheaper immigrant workers. These groups had failed to achieve their goals until the Panic of 1893 allowed William Jennings Bryan’s Populist Democrats to supplant Grover Cleveland’s laissez-faire Democrats, which ushered in political dominance by the moderate corporatist Republican Party. It unfortunately seems far too likely that the federal government will now pass similar legislation in the 2020s, such as corporate and safety regulation, environmental laws, welfare and other entitlements, and more taxation.” Patrick Newman “Corrupt politicians will always use recessions, crises, and changing political landscapes as justifications for special interest policies that provide benefits to their benefactors and constituents at the expense of society overall.” Patrick Newman “Corrupt politicians will always use recessions, crises, and changing political landscapes as justifications for special interest policies that provide benefits to their benefactors and constituents at the expense of society overall. The year 2020 has already provided all three excuses, which means we may be headed for another Regressive Era—a disaster for the economic recovery and Americans’ freedoms.” Patrick Newman „Mich regt die Tatsache auf, dass sich niemand aufregt.“ Dieter Hildebrand „Lasst die Erinnerung uns nicht belasten/ Mit dem Verdrusse, der vorüber ist.“ Shakespeare („Sturm“) „Da steh ich nun, ich armer Tor / Und bin so klug als wie zuvor!“ Goethe (Faust) “I have called this book the General Theory of Employment, Interest and Money, placing the emphasis on the prefix general. The object of such a title is to contrast the character of my arguments and conclusions with those of the classical theory of the subject, upon which I was brought up and which dominates the economic thought, both practical and theoretical, of the governing and academic classes of this generation, as it has for a hundred years past. I shall argue that the postulates of the classical theory are applicable to a special case only and not to the general case, the situation which it assumes being a limiting point of the possible positions of equilibrium. Moreover, the characteristics of the special case assumed by the classical theory happen not to be those of the economic society in which we actually live, with the result that its teaching is misleading and disastrous if we attempt to apply it to the facts of experience.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 11) “The theory of output as a whole, which is what the following book purports to provide, is much more easily adapted to the conditions of a totalitarian state, than is the theory of the production and distribution of a given output produced under conditions of free competition and a large measure of laissez-faire.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 6) “Quite legitimately we regard an individual’s income as independent of what he himself consumes and invests. But this, I have to point out, should not have led us to overlook the fact that the demand arising out of the consumption and investment of one individual is the source of the incomes of other individuals, so that incomes in general are not independent, quite the contrary, of the disposition of individuals to spend and invest….It is shown that, generally speaking, the actual level of output and employment depends, not on the capacity to produce or on the pre-existing level of incomes, but on the current decisions to produce which depend in turn on current decisions to invest and on present expectations of current and prospective consumption. Moreover, as soon as we know the propensity to consume and to save…we can calculate what level of incomes, and therefore what level of output and employment, is in profit-equilibrium with a given level of new investment; out of which develops the doctrine of the Multiplier. Or again, it becomes evident that an increased propensity to save will ceteris paribus contract incomes and output; whilst an increased inducement to invest will expand them.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 9) “Labour is not more truculent in the depression than in the boom—far from it. Nor is its physical productivity less. These facts from experience are a prima facie ground for questioning the adequacy of the classical analysis” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 14) “If the Treasury were to fill old bottles with banknotes, bury them at suitable depths in disused coalmines which are then filled up to the surface with town rubbish, and leave it to private enterprise on well-tried principles of laissez-faire to dig the notes up again…there need be no more unemployment and, with the help of the repercussions, the real income of the community, and its capital wealth also, would probably become a good deal greater than it actually is. It would, indeed, be more sensible to build houses and the like; but if there are political and practical difficulties in the way of this, the above would be better than nothing.” John Maynard Keynes (General Theory, 1936, p. 68) „Écrasez l’infame“ – „Zermalmt das Niederträchtige!“ Voltaire (gemeint ist die christliche Religion, die Kirche in ihrem Bündnis mit den Fürsten und allem, was als „reaktionär“ galt) „Die permanente Kampagne ist die politische Idee unseres Zeitalters. Dabei wird der Imageaufbau des Kandidaten mit einer strategischen Kalkulation kombiniert. Regieren im Zeitalter der permanenten Kampagne bedeutet, einen Wahlkampf zu führen, der nie mehr endet. Die Regierung wird in ein Instrument verwandelt, das vor allem dem Zweck dient, die Beliebtheit des Kandidaten nachhaltig zu sichern. Das ist nun mal die einfachste Art der Kampagnenführung, das Regierungshandeln selbst als Kampage zu betrachen, bis zwischen Regierungshandeln und Wahllampfführung keinerlei Grenzziehung mehr möglich ist.“ Sydney Blumenthal (The Permanent Campaign)

1906, 2020

19. Juni

Namenstag: Lysanne, Michèle, Micaela, Gervaise, Gervasius, Michelle, Romuald, Else, Jarvis 1097 Byzantiner erobern im Rahmen des Ersten Kreuzzugs Nicäa 1306 Schlacht bei Methven (Schottische Unabhängigkeitskriege) 1522 Vertrag von Windsor (England und Preussen in Vorbereitung eines Vorgehens gegen Frankreich) 1631 Frieden von Cherasco (Mantuanischer Erbfolgekrieg, Frankreich – Habsburg) 1790 Französische Nationalversammlung schafft den Erbadel ab 1796 Schlacht bei Kircheib (Franzosen – Österreicher) 1815 Schlacht bei Wavre (Franzosen – Preussen) 1917 Änderung des Wahlgesetzes in England (Frauenwahlrecht) 1944 Schlacht in der Philippinensee (Pazifikkrieg, USA Japan) 1961 Unabhängigkeit Kuwaits von Grossbritannien 1990 Schengen Vereinbarung 1991 russische Truppen ziehen aus Ungarn ab 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.