069 7410042|info@toros.de

Bankster

Leistung, die Leiden schafft Wer hat’s erfunden? Die Bankster Nicht im Konsens mit der Gemeinschaft sein, aber die Politik dominieren Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Skrupelloses, rücksichtloses und anstandsloses Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster „Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1906, 2020

Bankster

Ungeniertes Abzocken des Gemeinewesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster Staaten und Politiker ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – magere Zeiten für alle anderen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Die Gewinne ins eigene Töpfchen, die Verluste ins staatliche Kröpfchen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Menschheit Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1806, 2020

Diverse Artikel

Polizeigewerkschaften erstatten Strafanzeige gegen die „taz“ Von Thorsen Meyer Mi, 17. Juni 2020 Wegen Kolumne von Hengameh Yaghoobifarah Eine Autorin der taz bezeichnet Polizisten als „Müll“. Die Autorin ist schon mehrmals durch Hasssprache in breite Kritik geraten. Nun hat sie den Bogen wohl überspannt. ……………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/polizeigewerkschaften-erstatten-strafanzeige-gegen-die-taz   Hass und Hetze in der „taz“ - Ulrike Meinhof lässt grüßen GASTBEITRAG VON FRANK LÜBBERDING am 17. Juni 2020 Die Presse sollte zum friedlichen Meinungsdiskurs beitragen. Ausgerechnet die linke taz hält sich nicht daran. Dort finden Hass und Hetze ihren Weg in die Welt. Das könnte den Staat dazu zwingen, die Meinungsfreiheit auf Kosten aller zu beschneiden. Wollen wir das? ………………….. https://www.cicero.de/innenpolitik/kommentar-taz-hass-hetze-rassismus-blacklivesmatter-demonstration-diskriminierung-toleranz-kritik-protest-liberal?utm_source=cicero_Newsletter   Wikipedia: Im grünen Bereich ist jeder Einspruch zwecklos Mi, 17. Juni 2020 Die „Enzyklopädie aus freien Inhalten“? Glaubt man der täglich millionenfach konsultierten Online-Enzyklopädie, ist nur noch eines gefährlicher als die angekündigte Klimakatastrophe: das Bezweifeln der angekündigten …………………….. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/im-gruenen-bereich-ist-jeder-einspruch-zwecklos   The Problem with "Wandering" Police Officers 06/16/2020 Tate Fegley In a previous post, I discussed how fired police officers are often able to get their jobs back by appealing their termination to independent arbitration and thus how only time will tell if the officers involved in the arrest and death of George Floyd will remain fired. Even if they are …………………. https://mises.org/wire/problem-wandering-police-officers -08ac95970a-228638081   Why the European Recovery Plan Will Likely Fail 06/16/2020 Daniel Lacalle The €750 billion stimulus plan announced by the European Commission has been greeted by many macroeconomic analysts and investment banks with euphoria. However, we must be …………………… https://mises.org/wire/why-european-recovery-plan-will-likely-fail   ISIS Terrorists Cannot Be Allowed to Reclaim Iraq by Con Coughlin June 18, 2020 Iraqi security officials say the number of ISIS fighters in Iraq is now between 2,000-3,000, which includes around 500 militants who have made their way ………………… https://www.gatestoneinstitute.org/16127/isis-terrorists-iraq   A Backlash Against Democratic Control of Cities? By Tom Bevan - RCP Staff June 17, 2020 Amid the swirling sea of media coverage of the Black Lives Matter protests taking place all over the country, a few against-the-tide moments have garnered attention. These range from distraught African American women lamenting the looting of their neighborhood stores to ………………. https://www.realclearpolitics.com/articles/2020/06/17/a_backlash_against_democratic_control_of_cities__143474.html   Bolton Is Called On a Point of Old-Fashioned Honor Editorial of The New York Sun | June 18, 2020 Of all that has been disclosed so far in John Bolton’s campaign to get his book published, the most significant — at least to us — is the classified information non-disclosure agreement …………………… https://www.nysun.com/editorials/john-bolton-is-called-on-a-point-of-old-fashioned/91165/   Are We on the Cusp of a New Progressive Era? 06/17/2020 Patrick Newman The 2020s started off horrendously. Thanks to an exaggerated coronavirus pandemic, government lockdowns sunk the economy into the most serious recession since the Great ……………………. https://mises.org/wire/are-we-cusp-new-progressive-era   The Wealth Tax in Europe and Canada Both Canada and the EU are listening to Thomas Piketty and the World Economic Forum by pushing this socialist agenda to take over the world economy. There are major difficulties ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/taxes/canada-europe-wealth-tax/   The Great Reset – The Final Battle Against Marxists The rising civil unrest is starting to take notice of Bill Gates and his consortium hell-bent on changing the world economy. They have used the coronavirus as a ploy to shut down the world economy all for their Climate Change Agenda. There is a mountain of circumstantial ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/civil-unrest/the-great-reset-the-final-battle-against-marxists/   Will the Fed Cap Rates? Do you think the Fed will venture into capping the long-term rates as they did during World War II? JH There is much talk that the Fed will go into yield-curve control in the near future. Some ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/central-banks/will-the-fed-cap-rates/   70 Years Later History Beckons From Korea War By PAUL ATKINSON, Special to the Sun | June 17, 2020 What a tumler, that Kim Jong Un, or, as President Trump once called him, “Rocketman.” The North Korean dictator is threatening to send troops into the demilitarized zone that separates ………………….. https://www.nysun.com/foreign/on-election-eve-history-beckons-from-korea-war/91164/   Hofnarren – Die Kunst der konstruktiven Irritation

  1. Februar 2017 Vom Mittelalter an war das Hofnarrentum fester Bestandteil des Hofstaates. Die Aufgabe eines Hofnarren war dabei nicht primär die Belustigung des Hofes, sondern die Provokation und Irritation. Seine Stellung außerhalb der am Hofe geltenden Normen erlaubte ihm …………………….
https://fuehrung-erfahren.de/2017/02/hofnarren-die-kunst-der-konstruktiven-irritation/   Ist Sachsen-Anhalt eingenickt? Von Klaus-Rüdiger Mai Mi, 17. Juni 2020 Erhöhung Rundfunkgebühren Die durchgewunkene Gebührenerhöhung zeigt, dass alles beim Alten bleibt: nichts Neues bei ARD und ZDF, keine Änderung in luxuriösem Lebensstil, den üppigen Pensionen, …………………….. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/rundfunkgebuehren-ist-sachsen-anhalt-eingenickt   Kriegskinder in Corona-Gefangenschaft Mi, 17. Juni 2020 „Kriegsenkel“ und Transtrauma Über die unmenschliche Situation in den Altenheimen unter den neuen Corona-Gesetzen ist viel geschrieben worden. Raymond Unger mit einem sehr persönlichen Beitrag. Über die unmenschliche Situation in den Altenheimen unter den neuen Corona-Gesetzen ist …………………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/kriegskinder-in-corona-gefangenschaft   Für „öffentliche Güter“ braucht es keinen Staat
  1. Juni 2020 – von Philipp Bagus
Die Theorie der öffentlichen Güter dient üblicherweise als wesentliches Argument für die Notwendigkeit des Staates. ……………….. https://www.misesde.org/2020/06/fuer-oeffentliche-gueter-braucht-es-keinen-staat/   Europa auf dem Weg in die staatliche Zombiewirtschaft Eine Meinungsmache von Daniel Stelter "Europäische Zombifizierungsbank": Die Politik der europäischen Zentralbank ermöglicht es Unternehmen, die eigentlich nicht lebensfähig sind, weiter am Markt zu bleiben. Das billige Geld erodiert zugleich die Kapitalbasis des ohnehin schwach kapitalisierten Bankensystems …………… https://www.manager-magazin.de/politik/europa/europaeische-zentralbank-geldpolitik-fuehrt-europa-in-die-zombiewirtschaft-a-1307687.html   Dijon: Eskalationsstufen im Drogenkrieg zwischen Migrantengruppen Von Alexander Wallasch Mi, 17. Juni 2020 Das droht allen größeren Städten Schwarz gekleidete junge Männer, bewaffnet mit Schnellfeuergewehren, zugewanderte Tschetschenen gegen Nordafrikaner, ballern auf offener Straße herum, während brennende ………………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/dijon-eskalationsstufen-im-drogenkrieg-zwischen-migrantengruppen   The Landslide of 2020? Today I got in the mail a new book by our friend David Horowitz: I haven’t had time to read it yet, of course, but David is one of the most perceptive observers ………………….. https://www.powerlineblog.com/archives/2020/06/the-landslide-of-2020.php   Liberal groups warn Biden could lose over policing policies By ALEXANDRA JAFFE, WASHINGTON (AP) — More than four dozen progressive groups have signed a letter to presumptive Democratic presidential nominee Joe Biden’s campaign criticizing his police reform proposals and warning that if he doesn’t adopt more progressive policies he risks ……………….. https://www.msn.com/en-us/news/elections-2020/liberal-groups-warn-biden-could-lose-over-policing-policies/ar-BB15zeGG?li=BBnb7Kz   When Will We Stand Up To The Tyrants Of Woke Conformity? June 17, 2020 John Cassell Not so long ago, someone told us “You. Can’t. Say. Anything.” This is America in 2020. Those who speak outside the narrative established by a hard-left mob that has marched through our institutions are blacklisted. If we fail to mount a forceful resistance, there’s a grim future awaiting us. ……………………………. https://issuesinsights.com/2020/06/17/when-will-we-stand-up-to-the-tyrants-of-woke-conformity/    

1806, 2020

18. Juni

Namenstag: Bill, Igor, Maren, Levente, Miles, Roxana, Torben, Marine, Mareen. Levi, Lisa, Bella, Lilly, Lissy, Lysann, Björn, Calogero, Mina, Lilligret, Marina, Bo, Tapio, Annaliese, Liesa, Levia 217 v.Christus, Schlacht von Raphia (Vierter syrischer Krieg, Agypter – Seleukiden) 618 Beginn der Tang-Dynastie in China 1053 Schlacht von Civitate (Normannen gegen päpstliches Heer) 1155 Friedrich I Barbarossa wird zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt 1156 Vertrag von Benevent (Papst Hadrian IV und Wilhelm I von Sizilien) 1363 Elisabeth von Pommern wird Königin von Böhmen 1429 Schlacht von Patay (Hundertjähriger Krieg, Franzosen – Engländer) 1757 Schlacht bei Kolin (Siebenjähriger Krieg, Österreich – Preussen) 1812 USA erklären Grossbritannien den Krieg 1815 Schlacht bei Waterloo (Franzosen gegen Briten und Preussen) 1881 Dreikaiserbund (Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Russland) 1887 Rückversicherungsvertrag (Deutsches Reich, Russland) 1946 Proklamation der Republik Italien (Ende der Monarchie) 1953 Ägypten wird Republik 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

1806, 2020

Bankster

Nicht im Konsens mit der Gemeinschaft sein, aber die Politik dominieren Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Skrupelloses, rücksichtloses und anstandsloses Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster „Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1706, 2020

Joseph Schumpeter zu Intellektuellen, Kapitalismus und Bürokratie

„Eine der wichtigsten Eigentümlichkeiten der späteren Stadien der kapitalistischen Zivilisation ist die starke Ausdehnung des Erziehungsapparates und namentlich der höheren Bildungsmöglichkeiten. Diese Entwicklung ..wird von der öffentlichen Meinung und den Behörden unterstützt, so daß sie viel weiter geht, als sie es aus eigener Kraft getan hätte… es ergeben sich daraus…mehrere Folgen, die für die Größe und Haltung der intellektuellen Gruppe von Belang sind. Erstens: insofern als die höhere Bildung derart das Angebot an Dienstleistungen der beruflichen, quasi-beruflichen und letzten Endes aller ‚steifen Kragen‘-Kategorien über den durch Kostenüberlegungen bestimmten Punkt hinaus vermehrt, kann sie einen besonders wichtigen Fall der Teilarbeitslosigkeit schaffen. Zweitens: im Gefolge oder an Stelle einer solchen Arbeitslosigkeit schafft sie unbefriedigende Arbeitsbedingungen, - Beschäftigung in weniger qualifizierter Arbeit oder zu Gehältern unter dem Verdients eines besser bezahlten Handarbeiters. Drittens: sie kann eine Nichtverwendbarkeit von Arbeitskräften von einer besonders bedenklichen Art entstehen lassen. Der Mann, der durch eine höhere Schule oder Universität gegangen ist, wird leicht in einer Beschäftigung als Handarbeiter psychisch unverwendbar, ohne daß er die notwendig die Verwendbarkeit einer Fachkraft erwirbt. Sein Versagen hierbei kann entweder durch einen Mangel an natürlicher Anlage – der mit dem Bestehen von akademischen Examen durchaus vereinbar ist – oder durch unzureichenden Unterricht verursacht sein; und beide Fälle werden sich absolut und relativ häufiger ereignen, je größere Zahlen zu einer höheren Bildung detachiert werden, und je mehr der geforderte Unterrichtsumfang zunimmt ohne Rücksicht darauf, wie viele Lehrer und Gelehrte die Natur herzubringen sich entschließt… Die Fälle, in denen unter einem Dutzend Bewerber für eine Stelle, die alle formell qualifiziert sind, nicht einer ist, der sie befriedigend ausfüllen kann, sind jedem bekannt, der sich je mit Anstellungen zu befassen hatte.“ Joseph Schumpeter (1947, zum Bildungssystem)   „All jene, die arbeitslos oder unbefriedigend beschäftigt oder unverwendbar sind, strömen in die Berufe, in denen der Standard am wenigsten bestimmt ist oder in denen Fähigkeiten und Fertigkeiten einer anderen Ordnung zählen. Sie vermehren die Schar der Intellektuellen im eigentlichen Sinne des Wortes, deren Zahl infolgedessen unverhältnismäßig ansteigt. Sie stoßen zu ihnen in einem Geisteszustand äußerster Unzufriedenheit. Unzufriedenheit erzeugt Groll und redet sich oft in jene soziale Kritik hinein, die…unter allen Umständen die typische Haltung des intellektuellen Zuschauers gegenüber Menschen, Klassen und Institutionen namentlich in einer rationalistischen und utilitaristischen Zivilisation ist. Nun, hier haben wir also Zahlen – eine klar umschriebene Gruppensituation von proletarischer Färbung – und ein Gruppeninteresse, das eine Gruppenhaltung formt. Aus dieser läßt sich die Feindseligkeit gegen die kapitalistische Ordnung viel realistischer erklären als aus der Theorie, nach welcher die gerechte Entrüstung des Intellektuellen über das Unrecht des Kapitalismus einfach die logische Folgerung aus empörenden Tatbeständen darstellt…Überdies läßt sich aus unserer Theorie auch die Tatsache erklären, warum diese Feindseligkeit mit jeder neuen Leistung der kapitalistischen Entwicklung zu- anstatt abnimmt.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947)   „Selbstverständlich ist die Feindseligkeit der intellektuellen Gruppe, – die auf eine moralische Ablehnung der kapitalistischen Ordnung hinausläuft – etwas anderes als die allgemein feindselige Atmosphäre, die die kapitalistische Maschine umgibt. Die letztere ist das eigentlich bedeutungsvolle Phänomen; und sie ist nicht einfach das Produkt der ersten, sondern fließt teilweise aus unabhängigen Quellen…; soweit sie dies tut, bietet sie Rohstoff, den die intellektuelle Gruppe verarbeitet. Es gibt zwischen beiden wechselseitige Beziehungen des Gebens und Nehmens… Die Rolle der intellektuellen Gruppe besteht in erster Linie darin, dieses Rohmaterial zu stimulieren, ihm Energie zu verleihen, es in Worte zu fassen und es zu organisieren, und erst in zweiter Linie, es zu vermehren.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947)   „Die kapitalistische Entwicklung bringt eine Arbeiterbewegung hervor, die offenbar nicht die Schöpfung der intellektuellen Gruppe ist. Indessen ist es weiter nicht überraschend, daß eine solche Gelegenheit und der intellektuelle Demiurg sich gegenseitig finden. Die Arbeiter verlangten nie nach intellektueller Führung, aber die Intellektuellen drangen in die Politik der Arbeiterparteien ein. Sie konnten einen wichtigen Beitrag leisten: sie verliehen der Bewegung den sprachlichen Ausdruck, sie lieferten ihr Theorien und Schlagworte, der ‚Klassenkampf‘ ist ein ausgezeichnetes Beispiel -, sie gaben ihr ihr Selbstbewußtsein und änderten dadurch ihre Bedeutung. Indem sie diese Aufgabe von ihrem eigenen Standpunkt aus lösten, radikalisierten sie sie naturgemäß und gaben zuletzt selbst den bürgerlichsten Gewerkschaftspraktiken eine revolutionäre Richtung, - eine Richtung, die die meisten nicht-intellektuellen Führer zuerst übel aufnahmen. Es gab jedoch noch einen andern Grund dafür. Ein Arbeiter, der einem Intellektuellen zuhört, empfindet beinahe immer eine unüberschreitbare Kluft, wenn nicht sogar ausgesprochenes Mißtrauen. Um ihn zu fassen und den nicht-intellektuellen Führer zu konkurrenzieren, ist der Intellektuelle zu einem Kurs gezwungen, der für jenen, der sich mit einem Stirnrunzeln begnügen kann, völlig unnötig ist. Da der Intellektuelle keine echte Autorität besitzt und sich immer in Gefahr fühlt, daß man sich ohne weitere Umstände seine Einmischung verbittet, muß er schmeicheln, versprechen und antreiben, linke Flügel und grollende Minoritäten pfleglich behandeln, zweifelhafte oder Grenzfälle akzeptieren, an die Außenseiter appellieren, sich zum Gehorsam bereit erklären, - kurz, sich gegen die Massen so verhalten, wie seine Vorgänger sich zuerst gegen ihre kirchlichen Obern, später gegen Fürsten und andere individuelle Gönner, noch später gegen den kollektiven Herrn bürgerlicher Färbung verhielten. Derart haben die Intellektuellen, obwohl sie die Arbeiterbewegung nicht geschaffen haben, sie doch in eine Form gebracht, die wesentlich von der abweicht, die sie allein gefunden hätte.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die soziale Atmosphäre… erklärt, warum die allgemeine Politik den kapitalistischen Interessen immer feindlicher wird, letzten Endes so sehr, daß sie grundsätzlich ablehnt, die Erfordernisse der kapitalistischen Maschine zu berücksichtigen, und daß sie für ihr Funktionieren zu einem ernsthaften Hindernis wird.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Die Tätigkeit der intellektuellen Gruppe steht in einer Beziehung zur antikapitalistischen Politik, die viel unmittelbarer ist, als aus ihrem Anteil an der Wortführung geschlossen werden könnte. Die Intellektuellen werden nur selten Berufspolitiker und erreichen noch seltener eine verantwortliche Stelle. Aber sie bilden die Stäbe politischer Bureaus, schreiben Partei-Flugblätter und – Reden, wirken als Sekretäre und Berater und schaffen den Zeitungsruhm des einzelnen Politikers, - einen Ruf, der zwar nicht alles ist, der aber zu vernachlässigen nur wenige sich leisten können. Dadurch, daß sie dies tun, drücken sie allem, was geschieht, gewissermaßen ihre Mentalität auf. Ihr tatsächlicher Einfluß variiert stark mit dem Stand des politischen Spiels von bloßer Formulierung bis zur politischen Ermöglichung oder Verunmöglichung einer Maßnahme... Wenn wir sagen, daß einzelne Politiker und Parteien die Exponenten von Klasseninteressen sind, so betonen wir bestenfalls eine Hälfte der Wahrheit. Die andere, ebenso wichtige, wenn nicht wichtigere Hälfte tritt dann hervor, wenn wir beachten, daß die Politik ein Beruf ist, der eigene Interessen entwickelt, - Interessen, die mit den Interessen der Gruppen, die ein Mann oder eine Partei ‚vertritt‘, ebenso gut kollidieren wie übereinstimmen können. Individuelle und Partei-Meinungen reagieren feinfühliger als irgend etwas sonst auf jene Faktoren der politischen Situation, die die Karriere oder die Stellung des Einzelnen oder der Partei unmittelbar berühren. Einige dieser Faktoren werden von der intellektuellen Gruppe in sehr ähnlichem Sinn kontrolliert wie der moralische Kodex einer Epoche, der die Sache einiger Interessengruppen in alle Himmel hebt und die Sache von andern stillschweigend von der Traktandenliste streicht.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zu ‚Intellektuellen‘ und zu den Ursachen der Feindschaft zum Kapitalismus, 1947) „Es gibt eine unmittelbare Beziehung zwischen der Gruppe der Intellektuellen und der Bürokratie. Die Bürokratien Europas sind vor- und außerkapitalistischen Ursprungs. Wie sehr sie sich auch in ihrer Zusammensetzung im Laufe der Jahrhunderte geändert haben mögen, so haben sie sich doch niemals vollständig mit der Bourgeoisie, ihren Interessen oder ihrer Werteskala identifiziert und haben nie viel anderes in ihr gesehen als einen Aktivposten, der im Interesse des Monarchen oder der Nation zu verwalten war. Sofern sie nicht durch berufliche Schulung und Erfahrung gehemmt sind, sind sie deshalb einer Bekehrung durch den modernen Intellektuellen zugänglich, mit dem sie durch eine ähnliche Erziehung viel Gemeinsames haben, während ein Hauch von Vornehmheit, der in manchen Fällen einst eine Schranke aufgerichtet hatte, beim modernen Beamten während der letzten Jahrzehnte immer mehr verschwunden ist. Überdies müssen in Zeiten rascher Ausdehnung der Sphäre der öffentlichen Verwaltung große Teile des erforderlichen zusätzlichen Personals unmittelbar aus der Gruppe der Intellektuellen bezogen werden.“ Joseph Schumpeter (Befürworter des Sozialismus, zur Bürokratie, ‚Intellektuellen‘ und ihrer Haltung zum Kapitalismus, 1947)

1706, 2020

Diverse Artikel

Im Zweifel untersteht die Bundesbank deutschem Recht Stand: 16.06.2020 Eigentlich selbstverständlich: Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank, will sich dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts fügen Bundesbank-Präsident Weidmann glaubt, dass die EZB die Verhältnismäßigkeit ihres Anleihekaufprogramms PSPP wird nachweisen können. Falls nicht, gibt er jetzt allerdings zu, müsse seine Institution die Teilnahme an dem Programm einstellen. ………………………. https://www.welt.de/wirtschaft/article209626929/EZB-Anleihekaeufe-Im-Zweifel-untersteht-die-Bundesbank-deutschem-Recht.html   Die Vergemeinschaftung der deutschen Arbeitslosenversicherung an der Öffentlichkeit vorbei Von Klaus-Rüdiger Mai Di, 16. Juni 2020 Der Weg in den Brüsseler Staat: Die EU arbeitet am größten Umverteilungsprogramm in der Geschichte der Menschheit. Und sie behält sich vor, die Regeln dafür allein zu bestimmen. ……………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/die-vergemeinschaftung-der-deutschen-arbeitslosenversicherung-an-der-oeffentlichkeit-vorbei   Unsere Taliban Von Alexander Wendt Di, 16. Juni 2020 Gegen den Westen und die Aufklärung Der Sturm gegen westliche Denkmale im Namen des Antirassismus führt zu keiner besseren, sondern zu einer schlechteren Gesellschaft. Setzen sich die No-Justice-No-Peace-Ideologen ……………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/unsere-taliban   Luisa Neubauers Doppelmoral - Mit Apple AirPods gegen den Kapitalismus SERIE: JUNGE STIMMEN am 16. Juni 2020 Luisa Neubauer wird von den Anhängern von „Fridays for Future“ wie ein Pop-Idol verehrt. Auf ihrem Instagram-Account hat sie ihre Anhänger nun ermahnt, ihr Konsumverhalten zu mäßigen. Unsere Gastautorin Maxima Schreer findet, dieser Appell entlarve ein typisches ……………………. https://www.cicero.de/innenpolitik/luisa-neubauer-klimaschutz-kapitalismus-doppelmoral   Europa kann Italien nicht retten Der italienische Staat ist hoch verschuldet, und die Pandemie verschärft dieses Problem noch. Um den riesigen Schuldenberg abzubauen, werden wohl auch die Italiener selber anpacken müssen. Christoph G. Schmutz, Brüssel 16.06.2020 ………………….. https://www.nzz.ch/amp/wirtschaft/europa-kann-italien-nicht-retten-ld.1559861   Frankreich: Offener Bürgerkrieg in Dijon – Militär eingesetzt

  1. Juni 2020 Nordafrikaner und Tschetschenen bekämpfen sich mit Schusswaffen
Am 13. Juni 2020 wurde in Dijon ein 16-jähriger Tschetschene aus dem Dealer-Milieu von einer nordafrikanischen Gang verprügelt. Daraufhin fuhren Tschetschenen aus ganz ……………………….. https://www.info-direkt.eu/2020/06/16/frankreich-offener-buergerkrieg-in-dijon-militaer-eingesetzt   Als Strafe für Lobbyarbeit – Amthor wird Verkehrsminister Stand: 15.06.2020 Von Karl Sack-Reis Unverantwortlicher Stussredakteur Philipp Amthor soll alle nötigen Voraussetzungen für den neuen Job mitbringen Das kann man ihm nicht einfach so durchgehen lassen: Wegen seiner Lobbyarbeit für eine US-……………………. https://www.welt.de/satire/article209581835/Als-Strafe-fuer-Lobbyarbeit-Philipp-Amthor-wird-Verkehrsminister.html   Das ideologisierte Gericht von Den Haag und seine anti-israelische Richterin Die israel-feindliche Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs will nicht etwa einem der zahlreichen Verbrecherregime, sondern dem demokratischen Staat Israel wegen angeblicher Kriegsverbrechen den Prozess machen. Ein deutscher Einspruch und eine mediale Skandalisierung bleiben aus. Von Stefan Frank ……………….. https://juedischerundschau.de/article.2020-06.das-ideologisierte-gericht-von-den-haag-und-seine-anti-israelische-richterin.html   Abolishing the Police Won't Mean Abolishing State Violence 06/15/2020 William L. Anderson The aftermath of the May 25 police killing of George Floyd in Minneapolis has set off riots, protests, looting, and waves of social demands and changes that will take years to sort out. Yet perhaps the most interesting and provocative development has been the demand for cities …………………… https://mises.org/wire/abolishing-police-wont-mean-abolishing-state-violence   Interest Rates and the Demand for Money 06/15/2020 Frank Shostak According to mainstream thinking, the central bank is the key factor in interest rates. By setting short-term interest rates, it is argued that the central bank can influence the entire interest rate structure by creating expectations about the future course of its interest rate ……………………… https://mises.org/power-market/interest-rates-and-demand-money   COVID-19 Lockdowns are Neither Necessary, nor Scientific, nor Helpful 06/15/2020 Gilbert Berdine A viral disease known as COVID-19 has been declared the cause of death of over one hundred thousand Americans. When cases first appeared in the United States, individual states considered and then implemented various forms of mandatory lockdown to “flatten the …………………….. https://mises.org/wire/covid-19-lockdowns-are-neither-necessary-nor-scientific-nor-helpful   The Battle in Methodology Marty; Your report on the cyclical methodology v academic is excellent. You should put that out as a book on Amazon. Your examples of this absurdity are numerous yet nobody in the …………………… https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/basic-concepts/the-battle-in-methodology/   Gates is Funding Seven Factories for his Mandatory Vaccine Bill Gates says his foundation is funding the construction of factories for seven coronavirus vaccine candidates. Europe is embracing his agenda where people will not be able to even ……………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/corruption/gates-is-funding-7-factories-for-his-mandatory-vaccine/   Civil Unrest in Media & The Supreme Court’s Wrongful Decision There is civil unrest rising within the major media institutions in Europe and the United States including the New York Times, Philadelphia Inquirer, Washington Post just for example. The ...………………. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/civil-unrest-in-media-the-supreme-courts-wrongful-decision/   Inequality is Overstated—and Overrated 06/15/2020 Robert Blumen Whining and complaining about inequality is a growth industry. Thomas Piketty’s book (or perhaps a large virtue-signaling paperweight), about how the rich are getting richer, achieved bestseller status and is now a movie. …………………….. https://mises.org/wire/inequality-overstated-and-overrated   Rice Is Emerging As a Logical Pick For Biden’s Veep By IRA STOLL, Special to the Sun | June 16, 2020 Susan Rice is a Rhodes scholar, a graduate of Beauvoir and the National Cathedral School, the daughter of a Federal Reserve governor, a protégé of Madeleine Albright and of Anthony Lake. In 2012 the Washington Post reported her family’s wealth at $20 million. She’s also the ……………….. https://www.nysun.com/national/rice-is-emerging-as-a-logical-pick-for-bidens-veep/91163/   EuGH und Rundfunkbeitrag: Es geht um den Euro Von Frank Schäffler Di, 16. Juni 2020 Prozess um Barzahlung des Rundfunkbeitrags Der Journalist Norbert Häring prozessiert gegen den Hessischen Rundfunk, um seine Zwangsbeiträge bar zahlen zu dürfen. Letztlich geht es um das Wesen der Euro-Banknoten als ……………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/eugh-und-rundfunkbeitrag-es-geht-um-den-euro   Über Todesfälle bei Polizei-Einsätzen Von Steffen Meltzer Mo, 15. Juni 2020 Rassismus? Todesfälle wie der des George Floyd sind nicht immer oder zumindest nicht allein durch Rassismus zu erklären. Die Polizeiforschung hat dazu bereits einige Erkenntnisse gewonnen. „Cops“, also amerikanische Polizisten, sind täglich einem quantitativ und qualitativ höheren Gefahrenpotential ausgeliefert als beispielsweise deutsche Polizeibeamte. In den USA ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/ueber-todesfaelle-bei-polizei-einsaetzen  

1706, 2020

Zitate

"China is a predator and Europe is its prey". François Heisbourg (French scholar, Le Figaro, May 29, 2020) “When law and morality are in contradiction to each other, the citizen finds himself in the cruel alternative of either losing his moral sense, or of losing his respect for the law—two evils of equal magnitude, between which it would be difficult to choose.” Frederic Bastiat “Nature, or rather God, has bestowed upon every one of us the right to defend his person, his liberty, and his property, since these are the three constituent or preserving elements of life… Collective right [government], then, has its principle, its reason for existing, its lawfulness, in individual right; and the common force cannot rationally have any other end, or any other mission, than that of the isolated forces for which it is substituted. Thus, as the force of an individual cannot lawfully touch the person, the liberty, or the property of another individual—for the same reason, the common force cannot lawfully be used to destroy the person, the liberty, or the property of individuals or of classes. For this perversion of force would be, in one case as in the other, in contradiction to our premises. For who will dare to say that force has been given to us, not to defend our rights, but to annihilate the equal rights of our brethren? And if this be not true of every individual force, acting independently, how can it be true of the collective force, which is only the organized union of isolated forces? Nothing, therefore, can be more evident than this: The law is the organization of the natural right of lawful defense.” Frederic Bastiat „Jedermann ist Herr seiner selbst – niemand anderer. Der Körper eines Menschen kann in einer liberalen Rechtsgesellschaft niemals Eigentum eines anderen – also auch kein Gemeineigentum sein. Niemand, außer der betroffenen Person selbst, hat folglich das Recht, darüber zu bestimmen, was mit seinem Körper geschieht. Alles andere würde einen Vorrang fremder Interessen bedeuten und liefe auf Sklaverei oder Leibeigenschaft hinaus. Dazu darf es unter keinen Umständen kommen – ganz gleich, wie auch immer der gewählte Vorwand lauten mag.“ John Locke (1689, „Zweite Abhandlung über die Regierung“) „Gesetz im wahren Sinn ist nicht so sehr die Beschränkung, als vielmehr die Leitung eines frei und und einsichtig Handelnden in der Richtung seines eigenen Interesses, und seine Vorschriften erstrecken sich nicht weiter, als es zum allgemeinen Wohl aller derjenigen dient, die unter dem Gesetz stehen….“ John Locke (1689, „Zweite Abhandlung über die Regierung“) „So ist, wie oft es auch mißverstanden werden mag, der Zweck des Gesetzes, nicht die Freiheit abzuschaffen oder einzuschränken, sondern sie zu erhalten und zu erweitern; denn in allen Zuständen erschaffener, der Gesetze fähiger Wesen, ist, wo kein Gesetz, auch keine Freiheit….“ John Locke (1689, „Zweite Abhandlung über die Regierung“) „Der unrechtmäßige Gebrauch der Gewalt also ist es, was einen Menschen in Kriegszustand mit dem anderen versetzt, und dadurch verwirkt der, welches es verschuldet, sein Leben. Denn da er die Vernunft aufgibt, die das Gesetz sein soll zwischen Mensch und Mensch, und an ihrer Stelle Gewalt, das Mittel der Tiere, anwendet, setzt er sich der Gefahr aus, durch den, gegen welchen er Gewalt gebraucht, vernichtet zu werden wie irgend ein anderes wildes, reißendes Tier, das dessen Dasein gefährlich ist…“ John Locke (1689, „Zweite Abhandlung über die Regierung“) „Zu fragen, wie man geschützt werden kann vor Schaden und Unrecht von der Seite, wo die stärkste Hand liegt, heißt sofort: die Stimme von Aufruhr und Rebellion! als ob die Menschen, als die den Naturzustand verließen und zu einer Gesellschaft zusammentraten, übereingekommen wären, daß alle mit Ausnahme eines einzigen unter dem Zwang von Gesetzen stehen, dieser eine aber alle Freiheit des Naturzustands behalten sollte, vermehrt durch Gewalt und zügellos gemacht durch Straflosigkeit….“ John Locke (1689, „Zweite Abhandlung über die Regierung“) „The different forms of government make law democratical, aristocratical, tyrannical, with a view to their several interests; and these laws, which are made by them for their own interests, are the justice which they deliver to subjects, and him who transgresses them they punish as a breaker of the law, and unjust. And that is what I mean when I say that in all states there is the same principle of justice, which ist the interest of the government; and as the government must be supposed to have power, the only reasonable conclusion is, that everywhere there is one principle of justice, which is the interest of the stronger.” Thrasymachus (etwa 459 - 400 vor Christus) „Erstreckst dich gegen Möwenschwärme, bleibst siegreich gegen Sturm und Wind, hältst treu dein Auge Richtung Meere, damit der Maat nach Hause find´.“ Norbert van Tiggelen (Leuchtturm) “Ich verachte Rassismus, weil ich ihn für barbarisch halte, egal ob er nun von einem schwarzen oder weißen Menschen kommt.” Nelson Mandela “Wenn uns tiefe Verletzungen zugefügt wurden, werden sie erst heilen, wenn wir vergeben können”. Nelson Mandela “In war, there is no substitute for victory.” General MacArthur „Schumpeter ist Sozialist. Aber kein Sozialist, gehöre er zu den Marxisten oder zu den Fabiern, wird seinen Sozialismus bei Schumpeter finden.“ Edgar Salin „Namentlich ist wenig Grund zu glauben, dass dieser Sozialismus die Heraufkunft jener Zivilisation bedeuten wird, von der orthodoxe Sozialisten träumen. Es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass sie faschistische Züge zeigen wird. Das wäre eine seltsame Antwort auf das Gebet von Marx. Aber die Geschichte gefällt sich manchmal in Scherzen von fragwürdigem Geschmack.“ Edgar Salin „ ‚Was die Geschäftsleute nicht verstehen, ist, dass ich genau so mit Stimmen handle, wie sie mit Öl handeln,‘ Wer diesen Ausspruch, der einem der erfolgreichsten Politiker, der je gelebt hat, zugeschrieben wird, nicht so in sich aufgenommen hat, dass er ihn zeitlebens nicht mehr vergisst, steckt politisch gesprochen noch in den Kinderschuhen.“ Joseph Schumpeter „Es gehört zum Wesen der demokratischen Regierung, dass in erster Linie die politischen Werte zählen und die Fähigkeiten nur nebenbei.“ Joseph Schumpeter „Die religiöse Qualität des Marxismus erklärt auch eine bezeichnende Haltung des orthodoxen Marxisten gegenüber Widersachern. Für ihn wir für jeden Anhänger eines Glaubens ist der Widersacher nicht nur im Irrtum, sondern auch in der Sünde verstrickt. Anders zu denken wird nicht nur intellektuell, sondern auch moralisch mißbilligt. Es kann keine Entschuldigung dafür geben, sobald einmal die Botschaft offenbart ist.“ Joseph Schumpeter „Marx war ein Prophet. Um das Wesen dieser Leistung zu verstehen, müssen wir ihn in den Gegebenheiten seiner eigenen Zeit ins Auge fassen. Es war der Zenith der Bourgeois-Wirklichkeit und der Nadir der Bourgeois-Zivilisation, die Zeit des mechanistischen Materialismus, eines kulturellen Milieus, das noch nicht erkennen ließ, daß eine neue Kunst und eine neue Lebensart in seinem Schoße ruhten und das sich in höchst abstoßenden Banalitäten erging. Glauben in jedem echten Sinn entschwand immer rascher aus allen Klassen der Gesellschaft, und damit erlosch in der Welt des Arbeiters der einzige Lichtstrahl,… während die Intellektuellen sich höchst befriedigt von Mills Logik und den Armengesetzen erklärten. Hier bedeutet nur für Millionen menschlicher Herzen die Marxsche Botschaft vom irdischen Paradies des Sozialismus einen neuen Lichtstrahl und einen neuen Sinn des Lebens. Nenne man die marxistische Religion, wenn es einem so gefällt, eine Verfälschung oder eine Karikatur jedes Glaubens.., doch man übersehe nicht die Größe der Leistung und verfehle nicht sie zu bewundern. Es ist gleichgültig, daß von jenen Millionen die meisten nicht imstande waren, die Botschaft in ihrer wahren Bedeutung zu verstehen und zu würdigen. Das ist das Los aller Botschaften. Das Wichtige ist, daß die Botschaft so abgefaßt und dargeboten war, daß sie von dem positivistischen Geist ihrer Zeit angenommen werden konnte – der ohne Zweifel seinem Wesen nach bourgeois war; doch es liegt kein Paradox in der Aussage, daß der Marxismus seinem Wesen nach ein Produkt des bourgeoisen Geistes ist. Dies wurde einerseits dadurch erreicht, daß er das Gefühl, unterdrückt und schlecht behandelt zu sein, das die autotherapeutische Haltung der erfolglosen Masse ist, mit unvergleichlicher Kraft formulierte, und daß er andererseits verkündete, die sozialistische Erlösung von diesen Übeln sei eine rational beweisbare Gewißheit. Man beachte, mit welch vollendeter Kunst es hier gelang, jene außerrationalen Sehnsüchte, die die Religion auf ihrem Rückzug wie herrenlos herumlaufende Hunde zurückgelassen hatte, mit den rationalistischen und materialistischen Strömungen der Zeit zu verknüpfen, die im Augenblick unausweichlich waren und keinen Glauben duldeten, der nicht einen wissenschaftlichen oder pseudowissenschaftlichen Anstrich hatte. Einfach das Ziel zu predigen, wäre wirkungslos geblieben; eine Analyse des sozialen Prozesses hätte nur ein paar hundert Spezialisten interessiert. Aber im Kleid des Analytikers zu predigen und mit einem Blick auf die Bedürfnisse des Herzens zu analysieren, dies schuf eine leidenschaftliche Anhängerschaft und gab dem Marxisten jenes größte Geschenk, das in der Überzeugung besteht, daß das, was man ist und wofür man einsteht, niemals unterliegen, sondern am Ende siegreich sein wird. Die Gewalt der Person und der Strahl der Prophetie wirken unabhängig vom Inhalt des Glaubens. Kein neues Leben und keine neue Bedeutung des Lebens können ohne diese mit Erfolg offenbart werden.“ Joseph Schumpeter „Das Wichtige ist, daß die Botschaft (des Marxismus) so abgefaßt und dargeboten war, daß sie von dem positivistischen Geist ihrer Zeit angenommen werden konnte – der ohne Zweifel seinem Wesen nach bourgeois war …... Dies wurde einerseits dadurch erreicht, daß er das Gefühl, unterdrückt und schlecht behandelt zu sein, das die autotherapeutische Haltung der erfolglosen Masse ist, mit unvergleichlicher Kraft formulierte, und daß er andererseits verkündete, die sozialistische Erlösung von diesen Übeln sei eine rational beweisbare Gewißheit.“ Joseph Schumpeter „Nenne man die marxistische Religion, wenn es einem so gefällt, eine Verfälschung oder eine Karikatur jedes Glaubens.., doch man übersehe nicht die Größe der Leistung und verfehle nicht sie zu bewundern.“ Joseph Schumpeter „Man beachte, mit welch vollendeter Kunst es hier gelang, jene außerrationalen Sehnsüchte, die die Religion auf ihrem Rückzug wie herrenlos herumlaufende Hunde zurückgelassen hatte, mit den rationalistischen und materialistischen Strömungen der Zeit zu verknüpfen, die im Augenblick unausweichlich waren und keinen Glauben duldeten, der nicht einen wissenschaftlichen oder pseudowissenschaftlichen Anstrich hatte.“ Joseph Schumpeter “Im Kleid des Analytikers zu predigen und mit einem Blick auf die Bedürfnisse des Herzens zu analysieren, dies schuf eine leidenschaftliche Anhängerschaft und gab dem Marxisten jenes größte Geschenk, das in der Überzeugung besteht, daß das, was man ist und wofür man einsteht, niemals unterliegen, sondern am Ende siegreich sein wird.“ Joseph Schumpeter „Glauben in jedem echten Sinn entschwand immer rascher aus allen Klassen der Gesellschaft, und damit erlosch in der Welt des Arbeiters der einzige Lichtstrahl.“ Joseph Schumpeter „‘Es gibt..eine Sache von grundsätzlicher Bedeutung für die Methodologie der Wirtschaftswissenschaften, die er tatsächlich zustande brachte. Die Ökonomen haben immer entweder selbst wirtschaftsgeschichtlich gearbeitet oder sonst die historisch Arbeit anderer verwendet. Doch die Tatsachen der Wirtschaftsgeschichte wurden in eine gesonderte Abteilung verwiesen. Wenn sie überhaupt in die Theorie Einlaß fanden, dann bloß in der Rolle von Illustrationen oder möglicherweise zu Verifikation von Ergebnissen. Sie vermischten sich mit ihr nur mechanisch…Marxens Mischung ist chemisch; das heißt: er führte sie in das Argument selbst ein, das die Resultate zeitigt. Er war der erste Ökonom von Spitzenrang, der sah und systematisch lehrte, wie ökonomische Theorie in historische Analyse und wie die historische Erzählung in histoire raisonnée verwandelt werden kann. Joseph Schumpeter „Ein wertvolles ökonomisches Theorem kann durch seine soziologische Metamorphose fehlerhaft werden, statt einen reicheren Sinn zu bekommen, - und umgekehrt. So kann die Synthese im allgemeinen und die Synthese auf Marxschen Bahnen leicht in schlechterer Ökonomie und schlechterer Soziologie enden….Die Synthese im allgemeinen, das heißt die Koordination der Methoden und Ergebnisse verschiedener Verfahren, ist eine schwierige Sache, die wenige anzupacken fähig sind.“ Joseph Schumpeter „Marxens Synthese umfaßt alle jene historische Ereignisse – wie Kriege, Revolutionen, gesetzgeberische Veränderungen – und alle jene sozialen Einrichtungen - wie Eigentum, vertragliche Beziehungen, Regierungsformen -, die nicht marxistische Ökonomen als störende Faktoren oder als Daten zu behandeln pflegen, - was bedeutet, daß sie nicht sie zu erklären, sondern nur ihre modi operandi und ihre Folgen zu analysieren beabsichtigen… Der dem Marxschen System eigentümliche Zug ist der, daß es jene historischen Ereignisse und sozialen Einrichtungen selbst dem Erklärungsprozeß der ökonomischen Analyse unterwirft, ..daß er sie nicht als Daten, sondern als Variable behandelt. Die Napoleonischen Kriege, der Krimkrieg, der amerikanische Bürgerkriegt, der Weltkrieg von 1914, die französische Fronde, die große französische Revolution, die Revolutionen von 1830 und 1848, der englische Freihandel, die Arbeiterbewegung als Ganzes, wie auch alle ihre einzelnen Manifestationen, die koloniale Ausdehnung, institutionelle Änderungen, die National- und Parteipolitik aller Zeiten und Länder, - all dies geht somit ein in den Bereich der Marxschen Ökonomie, die den Anspruch erhebt, theoretische Erklärungen zu finden in den Begriffen des Klassenkampfs, der Versuche zur und der Revolte gegen Ausbeutung, der Akkumulation und der qualitativen Veränderung der Kapitalstruktur, der Veränderung der Mehrwertrate und der Profitrate. Nicht länger muss sich der Ökonom nun damit begnügen, technische Antworten auf technische Fragen zu geben; stattdessen lehrt er die Menschheit den verborgenen Sinn ihrer Kämpfe. Nicht länger ist die ‚Politik‘ ein unabhängiger Faktor, von dem bei der Erforschung der Fundamente abstrahiert werden kann und muß und der, wenn er sich eindrängt, je nach Neigung entweder die Rolle des bösen Buben spielt, der unartig an der Maschine herumpfuscht, während der Maschinist den Rücken dreht, oder aber die Rolle eines deus ex machina, kraft der geheimnisvollen Weisheit einer zweifelhaften Species von Säugetieren, von denen mit Ehrerbietung als von ‚Staatsmännern‘ gesprochen wird. Nein, - die Politik selbst ist bestimmt durch Struktur und Stand des ökonomischen Prozesses und wird ebenso vollständig zu einem Wirkungsträger innerhalb des Bereichs der Wirtschaftstheorie wie irgendein Kauf oder Verkauf. Nichts ist leichter zu verstehen als die Bezauberung durch eine Synthese, die uns gerade das bietet. Sie ist besonders verständlich bei der Jugend und bei jenen intellektuellen Bewohnern unserer Zeitungswelt, denen die Götter die Gabe ewiger Jugend gewährt zu haben scheinen. Zitternd vor Ungeduld, selbst an die Reihe zu kommen, sehnsuchterfüllt, die Welt von dem oder jenem zu erlösen, angewidert von unbeschreiblich langweiligen Lehrbüchern, gefühls- und verstandesmäßig unbefriedigt, unfähig durch eigene Anstrengung eine Synthese zustande zu bringen, finden sie das, wonach sie sich sehnen, bei Marx. Hier ist er, der Schlüssel zu den tiefsten Geheimnissen, der Zauberstab, der die großen wie die kleinen Ereignisse ordnet. Sie erblicken ein Erklärungsschema, das gleichzeitig – wenn ich für einen Augenblick in Hegelianismen zurückfallen darf – höchst allgemein und höchst konkret ist. Sie brauchen sich nicht länger als Außenseiter in den großen Affären des Lebens zu fühlen, - plötzlich sehen sie durch die aufgeblasenen Marionetten von Politik und Wirtschaft hindurch, die niemals wissen, worum dies alles geht. Und wer kann ihnen in Anbetracht der verfügbaren Alternativen einen Vorwurf machen?“ Joseph Schumpeter „Marxens Synthese umfaßt alle jene historische Ereignisse – wie Kriege, Revolutionen, gesetzgeberische Veränderungen – und alle jene sozialen Einrichtungen - wie Eigentum, vertragliche Beziehungen, Regierungsformen -, die nicht marxistische Ökonomen als störende Faktoren oder als Daten zu behandeln pflegen…..(unterwirft historische Ereignisse und sozialen Einrichtungen dem Erklärungsprozeß der ökonomischen Analyse, behandelt sie nicht als Daten, sondern als Variable)….. all dies geht somit ein in den Bereich der Marxschen Ökonomie, die den Anspruch erhebt, theoretische Erklärungen zu finden in den Begriffen des Klassenkampfs, der Versuche zur und der Revolte gegen Ausbeutung, der Akkumulation und der qualitativen Veränderung der Kapitalstruktur, der Veränderung der Mehrwertrate und der Profitrate. Nicht länger muss sich der Ökonom nun damit begnügen, technische Antworten auf technische Fragen zu geben; stattdessen lehrt er die Menschheit den verborgenen Sinn ihrer Kämpfe…… Hier ist er, der Schlüssel zu den tiefsten Geheimnissen, der Zauberstab, der die großen wie die kleinen Ereignisse ordnet. Sie erblicken ein Erklärungsschema, das gleichzeitig ..höchst allgemein und höchst konkret ist.“ Joseph Schumpeter „Der Kapitalismus erhebt die Geldeinheit, die selbst keine Schöpfung des Kapitalismus ist, zu einer Recheneinheit…. in ein Werkzeug rationaler Kosten-Gewinn-Kalkulationen, deren überragendes Denkmal die doppelte Buchhaltung ist.“ Joseph Schumpeter „Die wahren Schrittmacher des Sozialismus waren nicht die Intellektuellen oder Agitatoren, die ihn predigten, sondern die Vanderbilts, Carnegies und Rockefellers… Die vollkommen bürokratisierte industrielle Rieseneinheit verdrängt nicht nur die kleine oder mittelgroße Firma und ‚expropriiert‘ ihre Eigentümer, sondern verdrängt zuletzt auch den Unternehmer und expropriiert die Bourgeoisie als Klasse, die in diesem Prozeß Gefahr läuft, nicht nur ihr Einkommen, sondern, was unendlich viel wichtiger ist, auch ihre Funktion zu verlieren.“ Joseph Schumpeter „Die Radikalen (Marxisten) mögen darauf bestehen, daß die Massen nach Erlösung von unerträglichen Leiden schreien und in Nacht und Verzweiflung mit ihren Ketten rasseln; aber selbstverständlich hat es früher niemals so viel persönliche – geistige und körperliche – Freiheit für alle gegeben, niemals so viel Bereitschaft, die Todfeinde der führenden Klasse zu dulden, (ja sie zu finanzieren), niemals so viel tätiges Mitgefühl mit wirklichen und eingebildeten Leiden, niemals so viel Bereitschaft, Lasten auf sich zu nehmen wie in der modernen kapitalistischen Gesellschaft; und was es an Demokratie außerhalb der bäuerlichen Gemeinschaften gab, das hat sich historisch im Kielwasser des modernen und des antiken Kapitalismus entwickelt. Wiederum kann eine Menge von Tatsachen der Vergangenheit angeführt werden, um ein Gegenargument zusammenzubringen, das zwar wirkungsvoll sein wird, doch in einer Diskussion gegenwärtiger Verhältnisse und künftiger Alternativen irrelevant ist. Wenn wir uns dazu entschließen, uns überhaupt auf historische Untersuchungen einzulassen, werden sogar viele jener Tatsachen, die sich am ehesten für die Zwecke der radikalen Kritiker zu eignen scheinen, oft ganz verschieden aussehen, wenn sie im Licht eines Vergleichs mit den entsprechenden Tatsachen der praekapitalistischen Erfahrung betrachtet werden. Und es ist nicht die Antwort zulässig: ‚das waren andere Zeiten‘. Denn es ist gerade der kapitalistische Prozeß, der die Änderung herbeigeführt hat.“ Joseph Schumpeter „Es gibt keine sicheren Häfen mehr, in die Anleger flüchten können. Die Kapitalmärkte hätten sich endgültig von marktwirtschaftlichen Prinzipien entkoppelt.“ Leonhard Fischer „Den Abstand wahren ist das Geheimnis der Kultur.“ George Bernard Shaw “The art of economics consists in looking not merely at the immediate but at the longer effects of any act or policy; it consists in tracing the consequences of that policy not merely for one group but for all groups.” Henry Hazlitt ( Economics in One Lesson) “Many in elite academia and journalism have the luxury of a paycheck for the time being, as well as the ability to do their work from home with only modest disruption. Vast numbers of newly unemployed Americans do not. At the same time, most academic efforts to cast the lockdown debate along racial lines miss or omit another dimension that belies their critical theory-infused attacks on any attempt to reopen the economy. The very same lockdowns, social distancing mandates, and shelter-in-place orders that these writers defend are also backed by heavy-handed enforcement by the state. And in many cases, that enforcement falls disproportionately on racial minorities, the poor, and people with fewer means to defend themselves.” Phil Magness “For a long time it was believed that the demand for money was a quantity determined by objective factors and independently of subjective considerations. It was thought that the demand for money in an economic community was determined, on the one hand by the total quantity of commodities that had to be paid for during a given period, and on the other hand by the velocity of circulation of the money….It is inadmissible to begin with the demand for money of the community. The individualistic economic community as such, which is the only sort of community in which there is a demand for money, is not an economic agent. It demands money only insofar as its individual members demand money. The demand for money of the economic community is nothing but the sum of the demands for money of the individual economic agents composing it. But for individual economic agents it is impossible to make use of the formula: total volume of transactions ÷ velocity of circulation. If we wish to arrive at a description of the demand for money of an individual we must start with the considerations that influence such an individual in receiving and paying out money.” Ludwig von Mises “One may as well consider these two facts as one and the same fact, namely, the manifoldness of nature which makes the universe a complex of infinite varieties. If the earth's surface were such that the physical conditions of production were the same at every point and if one man were ... equal to all other men ... division of labor would not offer any advantages for acting man.” Ludwig von Mises “... the scale of value is nothing but a constructed tool of thought. The scale of value manifests itself only in real acting; it can be discerned only from the observation of real acting. It is therefore impermissible to contrast it with real acting and to use it as a yardstick for the appraisal of real actions.” Ludwig von Mises “The specific method of economics is the method of imaginary constructions. ... [I]t is the only method of praxeological and economic inquiry.” Ludwig von Mises „The 'private sector' of the economy is, in fact, the voluntary sector; and the 'public sector' is, in fact, the coercive sector.“ Henry Hazlitt „When the government makes loans or subsidies to business, what it does is to tax successful private business in order to support unsuccessful private business.“ Henry Hazlitt „The spread-the-work schemes, in brief, rest on the same sort of illusion that we have been considering. The people who support such schemes think only of the employment they would provide for particular persons or groups; they do not stop to consider what their whole effect would be on everybody.The spread-the-work schemes rest also, as we began by pointing out, on the false assumption that there is just a fixed amount of work to be done. There could be no greater fallacy. There is no limit to the amount of work to be done as long as any human need or wish that work could fill remains unsatisfied. In a modern exchange economy, the most work will be done when prices, costs, and wages are in the best relations to each other.“ Henry Hazlitt „Every man knows there are evils in this world which need setting right. Every man has pretty definite ideas as what these evils are. But to most men one in particular stands out vividly. To some, in fact, this stands out with such startling vividness that they lose sight of other evils, or look upon them as the natural consequence of their own particular evil-in-chief.“ Henry Hazlitt „Let us begin with the simplest illustration possible: let us, emulating Bastiat, choose a broken pane of glass.A young hoodlum, say, heaves a brick through the window of a baker’s shop. The shopkeeper runs out furious, but the boy is gone. A crowd gathers, and begins to stare with quiet satisfaction at the gaping hole in the window and the shattered glass over the bread and pies. After a while the crowd feels the need for philosophic reflection. And several of its members are almost certain to remind each other or the baker that, after all, the misfortune has its bright side. It will make business for some glazier. As they begin to think of this they elaborate upon it. How much does a new plate glass window cost? Fifty dollars? That will be quite a sum. After all, if windows were never broken, what would happen to the glass business? Then, of course, the thing is endless. The glazier will have $50 more to spend with other merchants, and these in turn will have $50 more to spend with still other merchants, and so ad infinitum. The smashed window will go on providing money and employment in ever-widening circles. The logical conclusion from all this would be, if the crowd drew it, that the little hoodlum who threw the brick, far from being a public menace, was a public benefactor.Now let us take another look. The crowd is at least right in its first conclusion. This little act of vandalism will in the first instance mean more business for some glazier. The glazier will be no more unhappy to learn of the incident than an undertaker to learn of a death. But the shopkeeper will be out $50 that he was planning to spend for a new suit. Because he has had to replace a window, he will have to go without the suit (or some equivalent need or luxury). Instead of having a window and $50 he now has merely a window. Or, as he was planning to buy the suit that very afternoon, instead of having both a window and a suit he must be content with the window and no suit. If we think of him as a part of the community, the community has lost a new suit that might otherwise have come into being, and is just that much poorer.The glazier’s gain of business, in short, is merely the tailor’s loss of business. No new “employment” has been added. The people in the crowd were thinking only of two parties to the transaction, the baker and the glazier. They had forgotten the potential third party involved, the tailor. They forgot him precisely because he will not now enter the scene. They will see the new window in the next day or two. They will never see the extra suit, precisely because it will never be made. They see only what is immediately visible to the eye.“ Henry Hazlitt „Suppose a clothing manufacturer learns of a machine that will make men’s and women's overcoats for half as much labor as previously. He installs the machines and drops half his labor force.This looks at first glance like a clear loss of employment. But the machine itself required labor to make it; so here, as one offset, are jobs that would not otherwise have existed. The manufacturer, how ever, would have adopted the machine only if it had either made better suits for half as much labor, or had made the same kind of suits at a smaller cost. If we assume the latter, we cannot assume that the amount of labor to make the machines was as great in terms of pay rolls as the amount of labor that the clothing manufacturer hopes to save in the long run by adopting the machine; otherwise there would have been no economy, and he would not have adopted it.So there is still a net loss of employment to be accounted for. But we should at least keep in mind the real possibility that even the first effect of the introduction of labor-saving machinery may be to increase employment on net balance; because it is usually only in the long run that the clothing manufacturer expects to save money by adopting the machine: it may take several years for the machine to "pay for itself."After the machine has produced economies sufficient to offset its cost, the clothing manufacturer has more profits than before. (We shall assume that he merely sells his coats for the same price as his competitors, and makes no effort to undersell them.) At this point, it may seem, labor has suffered a net loss of employment, while it is only the manufacturer, the capitalist, who has gained. But it is precisely out of these extra profits that the subsequent social gains must come. The manufacturer must use these extra profits in at least one of three ways, and possibly he will use part of them in all three: (1) he will use the extra profits to expand his operations by buying more machines to make more coats; or (2) he will invest the extra profits in some other industry; or (3) he will spend the extra profits on increasing his own consumption. Whichever of these three courses he takes, he will increase employment.“ Henry Hazlitt „Suppose a clothing manufacturer learns of a machine that will make men’s and women's overcoats for half as much labor as previously. He installs the machines and drops half his labor force.This looks at first glance like a clear loss of employment. But the machine itself required labor to make it; so here, as one offset, are jobs that would not otherwise have existed. The manufacturer, how ever, would have adopted the machine only if it had either made better suits for half as much labor, or had made the same kind of suits at a smaller cost. If we assume the latter, we cannot assume that the amount of labor to make the machines was as great in terms of pay rolls as the amount of labor that the clothing manufacturer hopes to save in the long run by adopting the machine; otherwise there would have been no economy, and he would not have adopted it.So there is still a net loss of employment to be accounted for. But we should at least keep in mind the real possibility that even the first effect of the introduction of labor-saving machinery may be to increase employment on net balance; because it is usually only in the long run that the clothing manufacturer expects to save money by adopting the machine: it may take several years for the machine to "pay for itself."After the machine has produced economies sufficient to offset its cost, the clothing manufacturer has more profits than before. (We shall assume that he merely sells his coats for the same price as his competitors, and makes no effort to undersell them.) At this point, it may seem, labor has suffered a net loss of employment, while it is only the manufacturer, the capitalist, who has gained. But it is precisely out of these extra profits that the subsequent social gains must come. The manufacturer must use these extra profits in at least one of three ways, and possibly he will use part of them in all three: (1) he will use the extra profits to expand his operations by buying more machines to make more coats; or (2) he will invest the extra profits in some other industry; or (3) he will spend the extra profits on increasing his own consumption. Whichever of these three courses he takes, he will increase employment.“ Henry Hazlitt „But this brings us to what I consider the fatal flaw in the monetarist prescriptions. If the leader of the school cannot make up his own mind regarding what the most desirable rate of monetary increase should be, what does he expect to happen when the decision is put in the hands of the politicians? … The fatal flaw in the monetarist prescription, in brief, is that it postulates that money should consist of irredeemable paper notes and that the final power of determining how many of these are issued should be placed in the hands of the government—that is, in the hands of the politicians in office. The assumption that these politicians could be trusted to act responsibly, particularly for any prolonged period, seems incredibly naive. The real problem today is the opposite of what the monetarists suggest. It is how to get the arbitrary power over the stock of money out of the hands of the government, out of the hands of the politicians.“ Henry Hazlitt „It is with considerable reluctance that I criticize the monetarists, because, though I consider their proposed monetary policy unfeasible, they are after all much more nearly right in their assumptions and prescriptions than the majority of present academic economists. The simplistic form of the quantity theory of money that they hold is not tenable; but they are overwhelmingly right in insisting on how much "money matters," and they are right in insisting that in most circumstances, and over the long run, it is the quantity of money that is most influential in determining the purchasing power of the monetary unit. Other things being equal, the more dollars that are issued, the smaller becomes the value of each individual dollar. So at the moment the monetarists are more effective opponents of further inflation than the great bulk of politicians and even putative economists who still fail to recognize this basic truth.“ Henry Hazlitt „Disziplin ist der wichtigste Teil des Erfolgs.“ Truman Capote “That which is abandoned is called the price paid for the attainment of the end sought. The value of the price paid is called cost. Costs are equal to the value attached to the satisfaction which one must forego in order to attain the end aimed at.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „To the extent that the maintenance of our lives depends on the satisfaction of our needs, guaranteeing the satisfaction of earlier needs must necessarily precede attention to later ones. And even where not our lives but merely our continuing well-being (above all our health) is dependent on command of a quantity of goods, the attainment of well-being in a nearer period is, as a rule, a prerequisite of well-being in a later period….All experience teaches that a present enjoyment or one in the near future usually appears more important to men than one of equal intensity at a more remote time in the future.” Carl Menger (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. For instance, an individual who has just enough resources to keep himself alive is unlikely to lend or invest his paltry means. The cost of lending, or investing, to him is likely to be very high—it might even cost him his life to lend part of his means. Under these conditions he is unlikely to lend or invest, even if offered a very high interest rate in compensation. Once his wealth starts to expand the cost of lending, or investing, starts to diminish. Allocating some of his wealth toward lending or investments is going to undermine his well-being in the present to a lesser extent.” Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Satisfaction of a want in the nearer future is, other things being equal, preferred to that in the farther distant future. Present goods are more valuable than future goods. Ludwig von Mises (zum Thema Zinsen) „Ich habe viel darüber gehört, wie gut die Königin zu meinen Leuten – zu den Sklaven – gewesen ist, und wie sehr sie wollte, dass wir frei sind.“ Martha Ann Ricks (frühere Sklavin in USA nach ihrer Audienz bei der englischen Königin Victoria am 16. Juli 1892) „Die Überzeugung von der überragenden Bedeutung für die Interessen der Menschheit und Gerechtigkeit haben mich bewogen, die Schirmherrschaft zu übernehmen…..Ich bedauere zutiefst, dass die wohlmeinenden und andauernden Anstrengungen Englands zur Abschaffung dieses scheußlichen Handels mit menschlichen Wesen (zugleich die Verwüstung Afrikas und der schwärzeste Fleck auf dem zivilisierten Europa) noch nicht zu einer befriedigenden Lösung gefunden hat.“ Prince Albert (1840) (‘I have been induced to preside at the meeting of this Society from a conviction of its paramount importance to the great interests of humanity and justice. I deeply regret that the benevolent and perservering exersions of England to abolish that atrocious traffic in human beings (at one the desolation of African and the blackest stain upon civilised Europe) have not as yet led to any satisfactory conclusion!!‘)

1706, 2020

17. Juni

Namenstag: Elisa, Rainer, Ismael, Lorena, Antonios, Reiner, Minou, Euphemia, Adolf 1397 Kalmarer Union beginnt (Dänemark, Norwegen, Schweden) 1405 Schlacht am Stoss (Appenzellerkriege) 1497 Schlacht von Deptford Bridge (England) 1775 Schlacht von Bunker Hill (Boston, USA) 1876 Schlacht am Rosebud Creek (Indianer, USA) 1877 Schlacht am White Bird Canyon (Indianer, USA) 1925 Genfer Protokoll zur Ächtung chemischer und biologischer Waffen 1940 Sowjetische Truppen besetzen Estland, Lettland, Litauen 1944 Ausrufung der Republik Island (Ende der Union mit Dänemark) 1953 Volksaufstand in der DDR, der blutig niedergeschlagen wird 1972 Beginn der Watergate Affäre in USA 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

1606, 2020

Diverse Artikel

Die industriepolitische Geisterfahrt der Regierung Ein Gastbeitrag von Christian Malorny Was ist nur los mit unserer Regierung? Kaum war das Konjunkturprogramm veröffentlicht , feierten sich allen voran die SPD-Politiker, als hätten sie der deutschen Wirtschaft mindestens fünf Jahre Aufschwung gesichert. Und das aus rein machttaktischen Gesichtspunkten. Ohne …………………….. https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/autoindustrie-geisterfahrt-des-bunds-gefaehrdet-130-000-jobs-a-1307670.html   Lenny Fischer: "Gold gekauft, obwohl ich es eigentlich ablehne" Dem Ex-Eigner der BHF-Bank und einem der Macher des "Zukunftsfonds" zufolge offenbart der Corona-Crash vor allem eines: Es gibt keine sicheren Häfen mehr, in die Anleger flüchten können. Die Kapitalmärkte hätten sich endgültig von marktwirtschaftlichen Prinzipien entkoppelt. Leonhard Fischer, Zukunftsfonds: "Geld- und Fiskalpolitik sind in den vergangenen Wochen zu einer …………………….. https://www.fondsprofessionell.de/news/vertrieb/headline/lenny-fischer-gold-gekauft-obwohl-ich-es-eigentlich-ablehne-198348/   Frau Borchardt und die CDU Von Hubertus Knabe Sa, 13. Juni 2020 Verfassungsfeindliche Verfassungsrichterin In Mecklenburg-Vorpommern haben die Christdemokraten eine bekennende Linksextremistin zur Verfassungsrichterin gewählt. Der Fall zeigt, was im Osten Deutschlands bald Normalität werden könnte. ……………………….. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/frau-borchardt-und-die-cdu   Bericht zur Coronalage 16.6.2020: Der seltsame Professor Wenn es darum geht, öffentlich die Regierungspolitik der anhaltenden Corona-Schutzmaßnahmen zu rechtfertigen gilt Prof. Dr. Karl Lauterbach für viele Medien aktuell als die wissenschaftliche Instanz. In regelmäßigen Twitternachrichten und Talkshowbeiträgen zieht er alle Register, um die Bevölkerung weiter in Angststarre zu halten. Da erhebt sich ………………….. https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_16.6.2020der_seltsame_professor   Christopher Street Day - Grüne fordern Regenbogenstreifen auf Stuttgarts Straßen Kimberly Nicolaus, 10.06.2020 - Ein bunt bemalter Zebrastreifen in Utrecht bringen die Stuttgarter Grünen als Beispiel für ihren Antrag. Auf öffentliche Flächen will die Grünen-Gemeinderatsfraktion Regenbogenfarben pinseln. …………………… https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.christopher-street-day-gruene-fordern-regenbogenstreifen-auf-stuttgarts-strassen.7317c2ca-8a75-4ca9-9e71-59c8e469d1fb.html   German Debt Grows by €412 Billion Euros Germany’s debts are growing by almost half a trillion euros this year due to the corona crisis — and have thus reached a new historical high. In 2019, the Germany public debt was €2.053 trillion euros ($2.3 trillion dollars), which was decreasing marginally by about €145 billion ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/germany/german-debt-grows-by-e412-billion-euros/   Why Economists Are So Often Accused of Being Indifferent to Social Problems 06/13/2020 William L. Anderson The art of economics consists in looking not merely at the immediate but at the longer effects of any act or policy; it consists in tracing the consequences of that policy not merely for one group but for all groups.~Henry Hazlitt, Economics in One Lesson …………….. https://mises.org/wire/why-economists-are-so-often-accused-being-indifferent-social-problems   The Morning Briefing: Seattle's CHAZ/CHOP Is One Long Trump Campaign Ad By Stephen Kruiser Jun 15, 2020 The Seattle autonomous zone originally known as CHAZ, now CHAZ/CHOP, is now moving into its second full week as an independent gardening commune or something. It appears that ……………………… https://pjmedia.com/columns/stephen-kruiser/2020/06/15/the-morning-briefing-seattles-chaz-chop-is-one-long-trump-campaign-ad-n528341   On Vote-By-Mail by J. Christian Adams June 16, 2020 Vote by mail might sound good, until you look at the data. The federal election assistance commission keeps tabs. Their data show that 28,000,000 million ballots mailed since 2012 simply vanished. They were sent out, but never came back ………………….. https://www.gatestoneinstitute.org/16117/vote-by-mail   The Quantity Theory of Money and the Equation of Exchange 06/13/2020 Kristoffer Mousten Hansen One of the first things that the student of economics is liable to be tortured with when he turns to monetary theory is the equation of exchange. Based on a mechanistic understanding of the …………………… https://mises.org/wire/quantity-theory-money-and-equation-exchange   Man, Economy, and State, with Power and Market The Fallacy of the Equation of Exchange The basis on which we have been explaining the purchasing power of money and the changes in and consequences of monetary phenomena has been an analysis of individual action. The …………………….. https://mises.org/library/man-economy-and-state-power-and-market/html/p/1107   Alain Finkielkraut: Antirassismus als antieuropäische Ideologie

  1. Juni 2020 Der Philosoph Alain Finkielkraut ist Mitglied der Académie française. Vor dem Hintergrund der laufenden Unruhen in Frankreich und anderen Staaten hat er in einem heute veröffentlichten Gespräch die neomarxistische Ideologie des Antirassismus als den …………………………
https://renovatio.org/2020/06/alain-finkielkraut-antirassismus-als-anti-europaeische-ideologie/   Savings Are Critical to a Prosperous Economy 06/12/2020 Frank Shostak It is held by most mainstream economists that spending is the heart of economic activity. Economic activity is depicted as a circular flow of money. Spending by one individual …………………… https://mises.org/wire/savings-are-critical-prosperous-economy   The Scandinavian Model Won’t Work in Chile 06/13/2020 José Niño Scandinavian welfare states continue to allure leftist onlookers across the world. The Nordic welfare model is marketed as a humane alternative to the cutthroat nature of Western ……………………… https://mises.org/wire/scandinavian-model-wont-work-chile   Is Socialism Dying? Good day Marty. Thanks for your work and assistance at trying to remain sane during these times. Question; you’ve stated many times that socialism is dying. From where I sit it appears ……………….. https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/economics/is-socialism-dying/   The Fed is Trying to Hold up the World What is you opinion sir on default on the debt when the FED is bailing out the world on it debts as fast as possible, including the 15 central banks with the “swap lines” loans to these ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/sovereign-debt-crisis/the-fed-trying-to-hold-up-the-world/   Gewinner und Verlierer: Die Argentinische Börse mit 11 Prozent im Plus - Der Aktienmarkt in Spanien bricht um über 20 Prozent ein https://www.interview-welt.de/2020/06/16/gewinner-und-verlierer-die-argentinische-b%C3%B6rse-mit-11-prozent-im-plus-der-aktienmarkt-in-spanien-bricht-um-%C3%BCber-20-prozent-ein/   Don't Clean Up the Left's Mess By Frank MieleJune 15, 2020 Leave it exactly as you found it. This is a message every parent knows. When your children throw a tantrum and wreck their rooms by tossing books, games and clothes everywhere (but oddly enough not their ……………………….. https://www.realclearpolitics.com/articles/2020/06/15/dont_clean_up_the_lefts_mess_143442.html   Wann wird die heilige Kuh Christian Lindner geschlachtet? Von Julian Marius Plutz Es ist leicht, Christian Lindner unsympathisch zu finden. Das Auftreten adrett inszeniert, der Anzug perfekt gegossen und die Statements von einer penetranten Selbstkontrolle, dass ich an die Hubots denken muss. Human Bots, die in einer schwedischen Serie maschinell und ……………………. https://www.achgut.com/artikel/wann_wird_die_heilige_kuh_christian_lindner_geschlachtet   Die Auswanderung nach Europa ist für Afrikaner unschlagbar attraktiv Von Gunnar Heinsohn Mo, 15. Juni 2020 Ein paar demographische und volkswirtschaftliche Zahlen zeigen das Ausmaß der Anstrengungen, das nötig wäre, Subsahara-Afrika auf das schwache Wohlstandsniveau der schwarzen US-Amerikaner zu heben. ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-auswanderung-nach-europa-ist-fuer-afrikaner-unschlagbar-attraktiv   Rassismus ist keine Einbahnstraße So, 14. Juni 2020 Südafrika im Niedergang Nelson Mandela hat gesagt: “Ich verachte Rassismus, weil ich ihn für barbarisch halte, egal ob er nun von einem schwarzen oder weißen Menschen kommt.” Das Südafrika von heute hat ……………….. https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/rassismus-ist-keine-einbahnstrasse   Remarks by President Trump at the 2020 United States Military Academy at West Point Graduation Ceremony Issued on: June 13, 2020 United States Military Academy West Point, New York THE PRESIDENT: Thank you, General, and hello cadets. On behalf of our entire nation, let me say congratulations to the incredible West Point Class of 2020. Congratulations. Everyone have a good time, enjoy yourselves, because we are here to celebrate your achievements, and great achievements they are. Let us also recognize your remarkable ……………………….. https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-2020-united-states-military-academy-west-point-graduation-ceremony/

1606, 2020

16. Juni

Namenstag: Marcos, Annette, Kinga, Marzia, Kunigunde, Quirin, Julitta, Corin, Felix, Marlon, Benno, Lutgard, Marlo, Marek, Ruza, Marcia, Ismaele, Marcus, Mrco, Luitgard 695 Der Mönch Swidbert gründet das heutige Kloster Kaiserswerth 1426 Schlacht bei Aussig (Hussiten, Sachsen) 1487 Schlacht von Stoke (Englische Rosenkriege) 1654 Schwedens Königin Christina I dankt ab, Karl X Gustav wird neuer König 1746 Schlacht bei Piacenza (Österreichischer Erbfolgekrieg) 1815 Schlacht bei Ligny (Franzosen, Preussen) 1955 Papst Pius XII exkommuniziert Juan Peron 2007 Gründung der Partei „Die Linke“ 2016 Mordanschlag auf englische Politikerin und Brexit-Gegnerin Jo Cox 2017 Tod von Helmut Kohl, der die deutsche Wiedervereinigung zu verantworten hat 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

1606, 2020

Zitate

“As the result of its systems and of its efforts, it would seem that socialism, notwithstanding all its self-compaceny, can scarcely help perceiving the monster of legal plunder. But what does it do? It disguises it cleverly from others, and even from itself, under the seductive names of fraternity, solidarity, organization, association. And because we do not ask so much at the hands of the law, because we only ask it for justice, it alleges that we reject fraternity, solidarity, organization, and association; and they brand us with the name of individualists. We can assure them that what we repudiate is not natural organization, but forced organization. It is not free association, but the forms of association that they would impose upon us. It is not spontaneous fraternity, but legal fraternity. It is not providential solidarity, but artificial solidarity, which is only an unjust displacement of responsibility. Socialism, like the old policy from which it emanates, confounds Government and society. And so, every time we object to a thingbeing done by Government, it concludes that we object to its being done at all. We disapprove of education by the State--then we are against education altogether. We object to a State religion--then we would have no religion at all. We object to an equality which is brought about by the State then we are against equality, etc., etc. They might as well accuse us of wishing men not to eat, beacuse we object to the cultivation of corn by the State.” ― Bastiat, Frederick “I have no doubt that she is sincerely desirous of seeing all the evils of suffering humanity remedied, and that she thinks this might easily be done, if Government would only undertake it. But, alas! that poor unfortunate personage, like Figaro, knows not to whom to listen, nor where to turn. The hundred thousand mouths of the press and of the platform cry out all at once:-- "Organize labour and workmen. "Do away with egotism. "Repress insolence and the tyranny of capital. "Make experiments upon manure and eggs. "Cover the country with railways. "Irrigate the plains. "Plant the hills. "Make model farms. "Found social workshops. "Colonize Algeria. "Suckle children. "Instruct the youth. "Assist the aged. "Send the inhabitants of towns into the country. "Equalize the profits of all trades. "Lend money without interest to all who wish to borrow." "Emancipate Italy, Poland, and Hungary." "Rear and perfect the saddle-horse." "Encourage the arts, and provide us with musicians and dancers." "Restrict commerce, and at the same time create a merchant navy." "Discover truth, and put a grain of reason into our heads. The mission of Government is to enlighten, to develop, to extend, to fortify, to spiritualize, and to sanctify the soul of the people." "Do have a little patience, gentlemen," says Government in a beseeching tone. "I will do what I can to satisfy you, but for this I must have resources. I have been preparing plans for five or six taxes, which are quite new, and not at all oppressive. You will see how willingly people will pay them." Then comes a great exclamation:--"No! indeed! where is the merit of doing a thing with resources? Why, it does not deserve the name of a Government! So far from loading us with fresh taxes, we would have you withdraw the old ones. You ought to suppress "The salt tax, "The tax on liquors, "The tax on letters, "Custom-house duties, "Patents." In” Frédéric Bastiat “When law and force keep a person within the bounds of justice, they impose nothing but a mere negation. They oblige him only to abstain from harming others. They violate neither his personality, his liberty, nor his property. They safeguard all of these. They are defensive; they defend equally the rights of all.” ― Frédéric Bastiat, “I wish someone would offer a prize—not of a hundred francs, but of a million, with crowns, medals and ribbons—for a good, simple and intelligible definition of the word “Government.” What an immense service it would confer on society!” ― Frédéric Bastiat “Each of us has a natural right--from God--to defend his person, his liberty, and his property. These are the three basic requirements of life, and the preservation of any one of them is completely dependent upon the preservation of the other two. For what are our faculties but the extension of our individuality? And what is property but an extension of our faculties?” ― Frédéric Bastiat “As a friend of mine once remarked, this negative concept of law is so true that the statement, the purpose of the law is to cause justice to reign, is not a rigorously accurate statement. It ought to be stated that the purpose of the law is to prevent injustice from reigning.” ― Frédéric Bastiat, “Man recoils from trouble—from suffering; and yet he is condemned by nature to the suffering of privation, if he does not take the trouble to work. He has to choose then between these two evils. What means can he adopt to avoid both? There remains now, and there will remain, only one way, which is, to enjoy the labor of others. Such a course of conduct prevents the trouble and the enjoyment from assuming their natural proportion, and causes all the trouble to become the lot of one set of persons, and all the enjoyment that of another. This is the origin of slavery and of plunder, whatever its form may be—whether that of wars, taxes, violence, restrictions, frauds, etc.—monstrous abuses, but consistent with the thought that has given them birth. Oppression should be detested and resisted—it can hardly be called trivial.” Frédéric Bastiat, “It is impossible to introduce into society a greater change and a greater evil than this: the conversion of the law into an instrument of plunder. What are the consequences of such a perversion? ... In the first place, it erases from everyone's conscience the distinction between justice and injustice...When law and morality contradict each other, the citizen has the cruel alternative of either losing his moral sense or losing his respect for the law.” Frédéric Bastiat, “Law is organized Justice. Now” Frédéric Bastiat, “And now that the legislators and do-gooders have so futilely inflicted so many systems upon society, may they finally end where they should have begun: May they reject all systems, and try liberty; for liberty is an acknowledgment of faith in God and His works.” ― Frédéric Bastiat “Legal plunder has two roots: one of them, as we have already seen, is in human greed; the other is in misconceived philanthropy.” ― Frédéric Bastiat, “Government is that great fiction, through which everybody endeavors to live at the expense of everybody else.” ― Frédéric Bastiat, “When a portion of wealth passes out of the hands of him who has acquired it, without his consent, and without compensation, to him who has not created it, whether by force or by artifice, I say that property is violated, that plunder is perpetrated.” ― Frédéric Bastiat “Legal plunder has two roots: one of them, as we have already seen, is in human egotism; the other is in false philanthropy. Before” ― Frédéric Bastiat, “the public has two hopes, and Government makes two promises—many benefits and no taxes. Hopes and promises that, being contradictory, can never be realized.” ― Frédéric Bastiat, “But things have been so admirably arranged by the Divine inventor of social order that in this, as in everything else, political economy and morality, far from clashing, agree; and the wisdom of Aristus is not only more dignified, but still more profitable, than the folly of Mondor. And when I say profitable, I do not mean only profitable to Aristus, or even to society in general, but more profitable to the workmen themselves—to the trade of the time.” ― Frédéric Bastiat “I can never look at these apparent contradictions between the great laws of nature without a feeling of physical uneasiness which amounts to suffering. Were mankind reduced to the necessity of choosing between two parties, one of whom injures his interest, and the other his conscience, we should have nothing to hope from the future. Happily, this is not the case; and to see Aristus regain his economical superiority, as well as his moral superiority, it is sufficient to understand this consoling maxim, which is no less true from having a paradoxical appearance, “To save is to spend.” ― Frédéric Bastiat, “It is so true, that the Socialists look upon mankind as a subject for social experiments, that if, by chance, they are not quite certain of the success of these experiments, they will request a portion of mankind, as a subject to experiment upon. It is well known how popular the ideaof trying all systems is, and one of their chiefs has been known seriously to demand of the Constituent Assembly a parish, with all its inhabitants, upon which to make his experiments. It is thus that an inventor will make a small machine before he makes one of the regular size. Thus the chemist sacrifices some substances, the agriculturist some seed and corner of his field, to make trial of an idea. But think of the difference between the gardener and his trees, between the inventor and his machine, between the chemist and his substances, between the agriculturist and his seed! The Socialist thinks, in all sincerity, that there is the same difference between himself and mankind. No wonder the politicians of the nineteenth century look upon society as an artifical production of the legislator's genius. This idea, the result of a classical education, has taken possession of all the thinkers and great writers of our country. To all these persons, the relations between mankind and the legislator appear to be the same as those that exist between the clay and the potter.” ― Bastiat, Frederick “To live upon credit, which is the same as exhausting the future, is certainly a present means of reconciling them: an attempt is made to do a little good now, at the expense of a great deal of harm in future. But such proceedings call forth the specter of bankruptcy, which puts an end to credit. What is to be done then?” ― Frédéric Bastiat “Truly it would be well if these visionaries, who think so much of themselves and so little of mankind, who want to renew everything, would only be content with trying to reform themselves, the task would be arduous enough for them.” ― Bastiat, Frederick “The nature of law is to maintain justice. This is so much the case that, in the minds of the people, law and justice are one and the same thing. There is in all of us a strong disposition to believe that anything lawful is also legitimate. This belief is so widespread that many persons have erroneously held that things are 'just' because law makes them so. Thus, in order to make plunder appear just and sacred to many consciences, it is only necessary for the law to decree and sanction it. Slavery, restrictions, and monopoly find defenders not only among those who profit from them but also among those who suffer from them.” ― Frédéric Bastiat “to say that the aim of the law is to cause justice to reign, is to use an expression that is not rigorously exact. It ought to be said, the aim of the law is to prevent injustice from reigning. In fact, it is not justice that has an existence of its own, it is injustice. The one results from the absence of the other.” ― Frédéric Bastiat “What is a law?” said he to himself. “It is a measure to which, when once it is decreed, be it good or bad, everybody is bound to conform. For the execution of the same a public force is organized, and to constitute the said public force, men and money are drawn from the whole nation.” ― Frédéric Bastiat “But when the law, by means of its necessary agent, force, imposes upon men a regulation of labor, a method or a subject of education, a religious faith or creed -- then the law is no longer negative; it acts positively upon people. It substitutes the will of the legislator for their own wills; the initiative of the legislator for their own initiatives. When this happens, the people no longer need to discuss, to compare, to plan ahead; the law does all this for them. Intelligence becomes a useless prop for the people; they cease to be men; they lose their personality, their liberty, their property.” ― Frédéric Bastiat “Try to imagine a form of labor imposed by force, that is not a violation of liberty; a transmission of wealth imposed by force, that is not a violation of property. If you cannot succeed in reconciling this, you are bound to conclude that the law cannot organize labor and industry without organizing injustice.” ― Frédéric Bastiat “There are people who think that plunder loses all its immorality as soon as it becomes legal. Personally, I cannot imagine a more alarming situation.” ― Frédéric Bastiat “Vote 50 million, more or less, for making ports and roads in Algeria; for sending emigrants there; for building houses and breaking up land. By so doing, you will relieve the French workman, encourage African labor, and give a stimulus to the commerce of Marseilles. It would be profitable every way.” Yes, it is all very true, if you take no account of the fifty million until the moment when the State begins to spend them; if you only see where they go, and not where they come from; if you look only at the good they are to do when they come out of the tax-gatherer’s bag, and not at the harm which has been done, and the good that has been prevented, by putting them into it.” ― Frédéric Bastiat “In fact, it is not justice which has an existence of its own, it is injustice. The one results from the absence of the other. But” ― Frédéric Bastiat “man becomes rich in proportion to the remunerative nature of his labor;” ― Frédéric Bastiat “Citizens! In all times, two political systems have been in existence, and each may be maintained by good reasons. According to one of them, Government ought to do much, but then it ought to take much. According to the other, this twofold activity ought to be little felt. We have to choose between these two systems. But as regards the third system, which partakes of both the others, and which consists in exacting everything from Government, without giving it anything, it is chimerical, absurd, childish, contradictory, and dangerous. Those who proclaim it, for the sake of the pleasure of accusing all Governments of weakness, and thus exposing them to your attacks, are only flattering and deceiving you, while they are deceiving themselves. For ourselves, we consider that Government is and ought to be nothing whatever but common force organized, not to be an instrument of oppression and mutual plunder among citizens; but, on the contrary, to secure to everyone his own, and to cause justice and security to reign.” ― Frédéric Bastiat “And because we do not ask so much at the hands of the law, because we only ask it for justice, it supposes that we reject fraternity, solidarity, organization, and association; and they brand us with the name of individualists. We” ― Frédéric Bastiat “We cannot wonder enough at the facility with which men resign themselves to continue ignorant of what it is most important that they should know; and we may be certain that such ignorance is incorrigible in those who venture to proclaim this axiom: There are no absolute principles.” ― Frédéric Bastiat “Nonsense! Do those worshippers of government believe that free persons will cease to act? Does it follow that if we receive no energy from the law, we shall receive no energy at all? Does it follow that if the law is restricted to the function of protecting the free use of our faculties, we will be unable to use our faculties?” ― Frédéric Bastiat “It is that the presumption is always unfavorable to collective expenses by way of tax. Why? For this reason: First, justice always suffers from it in some degree. Since John Q. Citizen had labored to gain his money, in the hope of receiving a gratification from it, it is to be regretted that the exchequer should interpose, and take from John Q. Citizen this gratification, to bestow it upon another.” ― Frédéric Bastiat “His mind turns to organizations, combinations, and arrangements -- legal or apparently legal. He attempts to remedy the evil by increasing and perpetuating the very thing that caused the evil in the first place: legal plunder.” ― Frédéric Bastiat “Can the law -- which necessarily requires the use of force -- rationally be used for anything except protecting the rights of everyone? I defy anyone to extend it beyond this purpose without perverting it and, consequently, turning might against right.” ― Frédéric Bastiat “If the State says to him, “I take your money to pay the gendarme, who saves you the trouble of providing for your own personal safety; for paving the street that you are passing through every day; for paying the magistrate who causes your property and your liberty to be respected; to maintain the soldier who maintains our frontiers,” John Q. Citizen, unless I am much mistaken, will pay for all this without hesitation. But if the State were to say to him, “I take this money that I may give you a little prize in case you cultivate your field well; or that I may teach your son something that you have no wish that he should learn; or that the Minister may add another to his score of dishes at dinner; I take it to build a cottage in Algeria, in which case I must take more money every year to keep an emigrant in it, and another to maintain a soldier to guard this emigrant, and yet more to maintain a general to guard this soldier,” etc., etc., I think I hear poor James exclaim, “This system of law is very much like a system of cheat!” The State foresees the objection, and what does it do? It jumbles all things together, and brings forward just that provoking reason which ought to have nothing whatever to do with the question. It talks of the effect of this money upon labor; it points to the cook and purveyor of the Minister; it shows an emigrant, a soldier, and a general, living upon the money; it shows, in fact, what is seen, and if John Q. Citizen has not learned to take into the account what is not seen, John Q. Citizen will be duped.” ― Frédéric Bastiat, “The problem is, not to find whether the picture is mournful, but whether it is true. And for that we have the testimony of history.” ― Frédéric Bastiat “Classical conventionalism shows us everywhere, behind passive society, a hidden power, under the names of Law, or Legislator (or, by a mode of expression which refers to some person or persons of undisputed weight and authority, but not named), which moves, animates, enriches, and regenerates mankind. We” ― Frédéric Bastiat “It is not because men have made laws that personality, liberty, and property exist. On the contrary, it is because personality, liberty, and property exist beforehand, that men make laws.” ― Frédéric Bastiat “Thus men, according to Bossuet, derive nothing from themselves; patriotism, wealth, inventions, husbandry, science—all come to them by the operation of the laws, or by kings. All they have to do is to be passive.” ― Frédéric Bastiat “Suppose two countries, A and B. A possesses over B all kinds of advantages. You infer from this, that every sort of industry will concentrate itself in A, and that B is powerless. A, you say, sells much more than it buys; B buys much more than it sells. I might dispute this, but I respect your hypothesis. On this hypothesis, labour is much in demand in A, and will soon rise in price there. Iron, coal, land, food, capital, are much in demand in A, and they will soon rise in price there. Contemporaneously with this, labour, iron, coal, land, food, capital, are in little request in B, and will soon fall in price there. Nor is this all. While A is always selling, and B is always buying, money passes from B to A. It becomes abundant in A, and scarce in B. But abundance of money means that we must have plenty of it to buy everything else. Then in A, to the real dearness which arises from a very active demand, there is added a nominal dearness, which is due to a redundancy of the precious metals. Scarcity” ― Frédéric Bastiat “When legislators, after having ruined men by war and taxes, persevere in their idea, they say to themselves, “If the people suffer, it is because there is not money enough. We must make some.” And as it is not easy to multiply the precious metals, especially when the pretended resources of prohibition have been exhausted, they add, “We will make fictitious money, nothing is more easy, and then every citizen will have his pocket-book full of it, and they will all be rich.” ― Frédéric Bastiat “We cannot prevent the existence of unsatisfied desires in the hearts of men. We cannot satisfy these desires except by labor. We cannot deny the fact that man has as much repugnance for labor as he has satisfaction with its results. Since man has such characteristics, we cannot prevent the existence of a constant tendency among men to obtain their part of the enjoyments of life while throwing upon others, by force or by trickery, the burdens of labor.” ― Frédéric Bastiat “Más aún, puede afirmarse que gracias a la no intervención del Estado en los asuntos privados, las necesidades y las satisfacciones se desarrollarían en el orden natural.” ― Frédéric Bastiat “ha procedido en forma contraria a su propia finalidad; ha destruido su propia meta; se ha aplicado a aniquilar aquella justicia que debía hacer reinar, a anular, entre los derechos, aquellos límites que era su misión hacer respetar; ha puesto la fuerza colectiva al servicio de quienes quieran explotar, sin riesgo y sin escrúpulos, la persona, la libertad o la propiedad ajenas; ha convertido la expoliación, para protegerla, en derecho y la legítima defensa en crimen, para castigarla. ¿Cómo se ha llevado a cabo semejante perversión de la ley? ¿Cuáles son sus consecuencias?” ― Frédéric Bastiat “Socialism, like the ancient ideas from which it springs, confuses the distinction between government and society. As a result of this, every time we object to a thing being done by government, the socialists conclude that we object to its being done at all.” ― Frédéric Bastiat “It is no wonder that the writers of the nineteenth century look upon society as an artificial creation of the legislator's genius. This idea -- the fruit of classical education -- has taken possession of all the intellectuals and famous writers of our country. To these intellectuals and writers, the relationship between persons and the legislator appears to be the same as the relationship between the clay and the potter.” ― Frédéric Bastiat “Each of us has a natural right – from God – to defend his person, his liberty, and his property. These are the three basic requirements of life, and the preservation of any one of them is completely dependent upon the preservation of the other two. For what are our faculties but the extension of our individuality? And what is property but an extension of our faculties?” ― Frédéric Bastiat “Esta funesta inclinación nace de la constitución misma del hombre, de ese sentimiento primitivo, universal, invencible, que lo empuja hacia el bienestar y lo hace huir de la incomodidad, el esfuerzo y el dolor.” ― Frédéric Bastiat “legislators have almost always been ignorant of the object of society, which is to unite families by a common interest.” ― Frédéric Bastiat “La estereotipación del pensamiento conforta y consuela. El extremista afán de lucir como hombre moderado, arbitrador de divergencias, como personalidad agradable a toda costa, cohíbe e inhibe la curiosidad mental; hacerse solidario de la opinión pública da sensación de seguridad.” ― Frédéric Bastiat “In general, however, these gentlemen, the reformers, legislators, and politicians, do not desire to exercise an immediate despotism over mankind. No, they are too moderate and too philanthropic for that. They only contend for the despotism, the absolutism, the omnipotence of the law.” ― Frédéric Bastiat “Está en la naturaleza de los hombres el reaccionar contra la iniquidad de que sean víctimas. Así, pues, cuando la expoliación está organizada por la ley, en beneficio de las clases que la dictan, todas las clases expoliadas tienden por vías pacíficas o revolucionarias a tener alguna participación en la confección de las leyes. Tales clases, según sea el grado de esclarecimiento a que hayan llegado, pueden proponerse dos finalidades muy diferentes al perseguir la conquista de sus derechos políticos: o quieren hacer cesar la expoliación legal, o aspiran a participar en dicha expoliación.” ― Frédéric Bastiat “constantly. Thus the principle of collective right – its reason for existing, its lawfulness – is based on individual right. And the common force that protects this collective right cannot logically have any other purpose or any other mission than that for which it acts as a substitute. Thus, since an individual cannot lawfully use force against the person, liberty, or property of another individual, then the common force – for the same reason – cannot lawfully be used to destroy the person, liberty, or property of individuals or groups.” ― Frédéric Bastiat “My attitude toward all other persons is well illustrated by this story from a celebrated traveler: He arrived one day in the midst of a tribe of savages, where a child had just been born. A crowd of soothsayers, magicians, and quacks ― armed with rings, hooks, and cords ― surrounded it. One said: "This child will never smell the perfume of a peace- pipe unless I stretch his nostrils." Another said: "He will never be able to hear unless I draw his ear-lobes down to his shoulders." A third said: "He will never see the sunshine unless I slant his eyes." Another said: "He will never stand upright unless I bend his legs." A fifth said: "He will never learn to think unless I flatten his skull." "Stop," cried the traveler. "What God does is well done. Do not claim to know more than He. God has given organs to this frail creature; let them develop and grow strong by exercise, use, experience, and liberty.” ― Frédéric Bastiat “These classes, according to the degree of enlightenment at which they have arrived, may propose to themselves two very different ends, when they thus attempt the attainment of their political rights; either they may wish to put an end to lawful plunder, or they may desire to take part in it.” ― Bastiat, Frederick “We need not be surprised at this. On a wrong road, inconsistency is inevitable; if it were not so, mankind would be sacrificed. A false principle never has been, and never will be, carried out to the end.” ― Frédéric Bastiat “But, generally, the law is made by one man or one class of men. And since law cannot operate without the sanction and support of a dominating force, this force must be entrusted to those who make the laws. This fact, combined with the fatal tendency that exists in the heart of man to satisfy his wants with the least possible effort, explains the almost universal perversion of the law. Thus it is easy to understand how law, instead of checking injustice, becomes the invincible weapon of injustice. It is easy to understand why the law is used by the legislator to destroy in varying degrees among the rest of the people, their personal independence by slavery, their liberty by oppression, and their property by plunder. This is done for the benefit of the person who makes the law, and in proportion to the power that he holds.” ― Frederick Bastiat “Society is the total of the forced or voluntary services that men perform for each other; that is to say, of public services and private services.” ― Frédéric Bastiat “¡Desgraciadas, tres veces desgraciadas las naciones en las cuales sea este último pensamiento el que predomine en las masas en el momento en que a su vez se apoderen de la facultad de legislar!” ― Frédéric Bastiat “When an abuse has once taken root everything is arranged on the assumption of its continuance.” ― Frédéric Bastiat “If abnegation has indeed so many charms for you, why do you fail to practice it in private life? Society will be grateful to you, for someone, at least, will reap the fruit; but to desire to impose it upon mankind as a principle is the very height of absurdity, for the abnegation of all is the sacrifice of all, which is evil erected into a theory.” ― Frédéric Bastiat “it is ironic enough to see sentiments of the most sublime self-denial invoked in support of spoliation itself. See to what this boasted disinterestedness tends! These men who are so fantastically delicate as not to desire peace itself, if it is founded on the vile interest of mankind, put their hand into the pockets of others, and especially of the poor.” ― Frédéric Bastiat “Be pleased, gentlemen, to dispose of what belongs to yourselves as you think proper, but leave us the disposal of the fruit of our own toil, to use it or exchange it as we see best. Declaim on self-sacrifice as much as you choose, it is all very fine and very beautiful, but be at least consistent.” ― Frédéric Bastiat “Ninguna sociedad puede existir, si no impera en algún grado el respeto a las leyes; pero es el caso que lo que da más seguridad para que sean respetadas las leyes, es que sean respetables. Cuando la ley y la moral se encuentran en contradicción, el ciudadano se encuentra en la cruel disyuntiva de perder la noción de lo moral o de perder el respeto a la ley, dos desgracias tan grandes una como la otra y entre las cuales es difícil elegir.” ― Frédéric Bastiat “a man who has a head and hands is seldom left long in a state of destitution.” ― Frédéric Bastiat, “Está en la naturaleza de los hombres el reaccionar contra la iniquidad de que sean víctimas. Así, pues, cuando la expoliación está organizada por la ley, en beneficio de las clases que la dictan, todas las clases expoliadas tienden por vías pacíficas o revolucionarias a tener alguna participación en la confección de las leyes. Tales clases, según sea el grado de esclarecimiento a que hayan llegado, pueden proponerse dos finalidades muy diferentes al perseguir la conquista de sus derechos políticos: o quieren hacer cesar la expoliación legal, o aspiran a participar en dicha expoliación. ¡Desgraciadas, tres veces desgraciadas las naciones en las cuales sea este último pensamiento el que predomine en las masas en el momento en que a su vez se apoderen de la facultad de legislar!” ― Frédéric Bastiat “Imagine a state of affairs in which, for each man killed in action, two spring from the ground full of strength and energy. If there is a planet where such things happen, war, it must be admitted, is conducted there under conditions so different from those we see down here that it no longer deserves even to be called by the same name.” ― Frédéric Bastiat “No conviction makes so lasting an impression on the mind as that which it works out for itself.” ― Frédéric Bastiat “A work that undertakes the refutation of vulgar prejudices, cannot have so high an aim. It aspires only to clear the way for the steps of Truth; to prepare the minds of men to receive her; to rectify public opinion, and to snatch from unworthy hands dangerous weapons they misuse.” ― Frédéric Bastiat “What does it profit us that a great man, even a God, should promulgate moral laws, if the minds of men, steeped in error, will constantly mistake vice for virtue, and virtue for vice?” ― Frédéric Bastiat “The law perverted! The law—and, in its wake, all the collective forces of the nation—the law, I say, not only diverted from its proper direction, but made to pursue one entirely contrary! The law become the tool of every kind of avarice, instead of being its check! The law guilty of that very iniquity which it was its mission to punish! Truly, this is a serious fact, if it exists, and one to which I feel bound to call the attention of my fellow citizens.” ― Frédéric Bastiat “Guided by the comparison of prices, private enterprise distributes food all over the world, always beginning at the point of greatest scarcity, that is, where the need is felt the most.” ― Frédéric Bastiat “in the social sciences authorities are rarely acknowledged. As each individual daily acts upon his own notions whether right or wrong, of morals, hygiene, and economy; of politics, whether reasonable or absurd, each one thinks he has a right to prattle, comment, decide, and dictate in these matters.” ― Frédéric Bastiat “What, then, is law? As I have said elsewhere, it is the collective organization of the individual right to lawful defence.” ― Frédéric Bastiat “The world is not sufficiently conscious of the influence exercised over it by Sophistry. When might ceases to be right, and the government of mere strength is dethroned, Sophistry transfers the empire to cunning and subtlety. It would be difficult to determine which of the two tyrannies is most injurious to mankind.” ― Frédéric Bastiat “If the natural tendencies of mankind are so bad that it is not safe to permit people to be free, how is it that the tendencies of these organizers are always good? Do not the legislators and their appointed agents also belong to the human race? Or do they believe that they themselves are made of a finer clay than the rest of mankind? The organizers maintain that society, when left undirected, rushes headlong to its inevitable destruction because the instincts of the people are so perverse. The legislators claim to stop this suicidal course and to give it a saner direction. Apparently, then, the legislators and the organizers have received from Heaven an intelligence and virtue that place them beyond and above mankind; if so, let them show their titles to this superiority.” ― Bastiat, Frederick “To rob the public, it is necessary to deceive them. To deceive them, it is necessary to persuade them that they are robbed for their own advantage, and to induce them to accept in exchange for their property, imaginary services, and often worse.” ― Frédéric Bastiat “In giving protection instead of liberty to the industries for defense, the government has contracted to make them profitable; and if they become a burden to the taxpayers, whose fault is it? Thus there is not a grievance in the nation for which the government does not voluntarily make itself responsible. Is it surprising, then, that every failure increases the threat of another revolution in France?” ― Frédéric Bastiat “if I have joined the ranks of the reformers, it is solely for the purpose of persuading them to leave people alone. I do not look upon people as Vancauson looked upon his automaton. Rather, just as the physiologist accepts the human body as it is, so do I accept people as they are. I desire only to study and admire.” ― Frédéric Bastiat “generally, the law is made by one man or one class of men. And since law cannot operate without the sanction and support of a dominating force, this force must be entrusted to those who make the laws. This fact, combined with the fatal tendency that exists in the heart of man to satisfy his wants with the least possible effort, explains the almost universal perversion of the law. Thus it is easy to understand how law, instead of checking injustice, becomes the invincible weapon of injustice. It is easy to understand why the law is used by the legislator to destroy in varying degrees among the rest of the people, their personal independence by slavery, their liberty by oppression, and their property by plunder. This is done for the benefit of the person who makes the law, and in proportion to the power that he holds.” ― Frederick Bastiat “the common force cannot lawfully be used to destroy the person, the liberty, or the property of individuals or of classes. For” ― Frédéric Bastiat “When spoliation becomes a means of subsistence for a body of men united by social ties, in course of time they make a law that sanctions it, a morality that glorifies it. It is enough to name some of the best defined forms of spoliation to indicate the position it occupies in human affairs. First comes war. Among savages the conqueror kills the conquered to obtain an uncontested, if not incontestable, right to game. Next slavery. When man learns that he can make the earth fruitful by labor, he makes this division with his brother: “You work and I eat.” Then comes superstition. “According as you give or refuse me that which is yours, I will open to you the gates of heaven or of hell.” Finally, monopoly appears. Its distinguishing characteristic is to allow the existence of the grand social law—service for service—while it brings the element of force into the discussion, and thus alters the just proportion between service received and service rendered.” ― Frédéric Bastiat “It often happens, that the sweeter the first fruit of a habit is, the more bitter are the consequences.” ― Frédéric Bastiat “In fact, if law were restricted to protecting all persons, all liberties, and all properties; if law were nothing more than the organized combination of the individual's right to self defense; if law were the obstacle, the check, the punisher of all oppression and plunder -- is it likely that we citizens would then argue much about the extent of the franchise?” ― Frédéric Bastiat “The true and equitable law of humanity is the free exchange of service for service. Spoliation consists in destroying by force or by trickery the freedom of exchange, in order to receive a service without rendering one. Forcible spoliation is exercised thus: Wait till a man has produced something; then take it away from him by violence. It is solemnly condemned in the Ten Commandments: Thou shalt not steal.” ― Frédéric Bastiat “the price of labor, like the price of everything else, is governed by the relation of supply to demand.” ― Frédéric Bastiat “The law has been perverted through the influence of two very different causes—bare egotism and false philanthropy.” ― Frédéric Bastiat “And yet, the right to profit, which is only an exaggeration of the right to labor, is still alive and flourishing. Ought not the protectionist to blush at the part he would make society play? He says to it, “You must give me work, and, more than that, lucrative work. I have foolishly fixed upon a trade by which I lose ten percent. If you impose a tax of twenty francs upon my countrymen, and give it to me, I shall be a gainer instead of a loser. Now, profit is my right; you owe it to me.” Now, any society that would listen to this sophist, burden itself with taxes to satisfy him, and not perceive that the loss to which any trade is exposed is no less a loss when others are forced to make up for it—such a society, I say, would deserve the burden inflicted upon it.” ― Frédéric Bastiat “I conclude by applying to political economy what Chateaubriand says of history: “There are,” he says, two consequences in history; an immediate one, which is instantly recognized, and one in the distance, which is not at first perceived. These consequences often contradict each other; the former are the results of our own limited wisdom, the latter, those of that wisdom which endures. The providential event appears after the human event. God rises up behind men. Deny, if you will, the supreme counsel; disown its action; dispute about words; designate, by the term, force of circumstances, or reason, what the vulgar call Providence; but look to the end of an accomplished fact, and you will see that it has always produced the contrary of what was expected from it, if it was not established at first upon morality and justice.3” ― Frédéric Bastiat “But yet he may live and enjoy, by seizing and appropriating the productions of the faculties of his fellow men. This is the origin of plunder. Now,” ― Frédéric Bastiat “The truth, in plain terms, is this: That men consume cloth and corn by fire or by using them, and that the effect is the same as regards money, but not as regards wealth, for it is precisely in the use of commodities that wealth or material prosperity consists.” ― Frédéric Bastiat “Thus there is not a grievance in the nation for which the government does not voluntarily make itself responsible. Is it surprising, then, that every failure increases the threat of another revolution in France? And what remedy is proposed for this? To extend indefinitely the domain of the law; that is, the responsibility of government.” ― Frédéric Bastiat “But the law is made, generally, by one man, or by one class of men. And as law cannot exist without the sanction and the support of a preponderating force, it must finally place this force in the hands of those who legislate. This” ― Frédéric Bastiat

1606, 2020

Bankster

„Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Staaten Wer hat’s erfunden? Die Bankster Versagen und Erpressen bis der Arzt kommt Wer hat das schöne Spiel erfunden? Die Bankster „Anstandsloses“ Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1506, 2020

Diverse Artikel

Der Ökonomische IQ, Dr. Daniel Stelter im Interview https://www.youtube.com/watch?v=oelYfMDwXaA   Clip from Margaret Thatcher’s 1975 Free Society Speech https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/basic-concepts/clip-from-margaret-thatchers-1975-free-society-speech   Die Grenzen staatlicher Anmaßung

  1. Juni 2020 – Zwangsimpfungen – was kommt als Nächstes? von Andreas Tögel
Im Zusammenhang mit der vom politmedialen Komplex geschürten Hysterie rund um die Corona–Pandemie sind hochinteressante Phänomene zu beobachten. Da wäre einmal die …………………….. https://www.misesde.org/2020/06/die-grenzen-staatlicher-anmassung/   Stereotyping for Thee, But Not for Me: The Lawless States of America By Lynne Lechter Mad Max was a movie franchise set in post-apocalyptic Australia. The survivors, in the outback, were terrorized by a psychotic, violent bunch of motorcycle gangs. The protagonist, a cop named Max, and his loosely formed force of police, called the Bronze, tried to stop them. In the process, Max’s partner was burned alive and his wife and child murdered. It is ………………….. https://www.americanthinker.com/articles/2020/06/stereotyping_for_thee_but_not_for_me_the_lawless_states_of_america.html   Das ABC von Energiewende und Grünsprech 95: Wasserstoffstrategie Von Frank Hennig Fr, 12. Juni 2020 Von Wunder zu Wunder Nachdem sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass die Energiewende in der früher beabsichtigten Form an fehlenden Speichern scheitern wird, ist der grüne Wasserstoff der mit ……………….. https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/das-abc-von-energiewende-und-gruensprech-93-wasserstoffstrategie   Bundesregierung finanzierte Medienunternehmen mit mehr als 200 Millionen Euro
  1. Juni 2020 by News 23
Bei einer parlamentarischen Anfrage des Bundestagsabgeordneten Mario Mieruch kam heraus, dass die Bundesregierung seit dem Jahr 2015 mehr als 200 Millionen Euro an private Print-, Online- und TV-Medien gezahlt hat. Zahlreiche Pressehäuser und Medienanstalten ………………….. http://n23.tv/bundesregierung-finanzierte-medienunternehmen-mit-mehr-als-200-millionen-euro   Polizei und Bundeswehr als Feindbild – der Kampf gegen das Gewaltmonopol Von Georg Gafron Fr, 12. Juni 2020 Systematisch diskreditieren Die beiden Institutionen, die unser Staatswesen nach innen und außen schützen, werden systematisch diskreditiert. Stattdessen brauchen Polizisten und Soldaten unseren Rückhalt. ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/polizei-und-bundeswehr-als-feindbild-der-kampf-gegen-das-gewaltmonopol   Verbote, Verordnungen: So gängelt der deutsche Staat seine Bürger Kommentar Von Rudi Wais05.06.2019 Hier ein neues Fahrverbot, da eine neue Bauvorschrift: Immer ungenierter mischt sich der Staat in das Leben seiner Bürger ein. Diese Gängelei hat Methode. Große Veränderungen beginnen häufig im Kleinen. In Tübingen, zum Beispiel, ist der gute, alte Ziegelstein bald ein Fall für das Heimatmuseum. Weil es die städtische Klimabilanz …………………. https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Verbote-Verordnungen-So-gaengelt-der-deutsche-Staat-seine-Buerger-id54502901.html   Die McDonald’s-Debatte: Wer amerikanische Diskurse über Rassismus und Gewalt gedankenlos auf Deutschland überträgt, macht es sich zu einfach Der Slogan «Black Lives Matter» ist der Big Mac der Protest-Rhetorik: richtig, aber auch banal und leicht verdaulich. Wer ihn sich zu eigen macht, will Teil von etwas Grossem sein. Dass eine Gewalttat in den USA mehr Menschen in Deutschland auf die Strasse bringt als die ………………….. https://www.nzz.ch/meinung/die-mcdonalds-debatte-wer-amerikanische-diskurse-ueber-rassismus-und-gewalt-gedankenlos-auf-deutschland-uebertraegt-macht-es-sich-zu-einfach-ld.1560850     Massenhysterie: „Don’t go with the flow“ Wo ist Greta Thunberg? Ich will nicht behaupten, dass ich sie vermisse, trotzdem mache ich mir Gedanken, wie sie so sang- und klanglos verschwinden konnte. Wochen lang haben wir täglich von ihr gehört und gelesen, ihre verfusselten Schals und Hoodies in Nahaufnahme ……………………… https://www.achgut.com/artikel/dont_go_with_the_flow     Über 5 Milliarden Euro für Bundesliga-TV-Rechte – Aus für ARD und ZDF? Von Alexander Kuszka Fr, 12. Juni 2020 Bei der bizarren Auktion der Übertragungsrechte der Bundesliga- und Zweitligaspiele geht es um sieben Rechtepakete, die den 36 Clubs von 2021 bis 2025 mehr als fünf Milliarden Euro bescheren sollen. Amazon bietet mit und könnte die Preise hochtreiben. ……………………. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/ueber-5-milliarden-euro-fuer-bundesliga-tv-rechte-aus-fuer-ard-und-zdf   Corona-Aufarbeitung: Die Ahnungslosigkeit der Bundesregierung Fünf namhafte Professoren haben Ende April einen Fragenkatalog an alle Fraktionen des Deutschen Bundestages geschickt. „Wir kommen zu der Einschätzung, dass die Reaktionen der Regierung auf die Covid-19-Pandemie angesichts der davon ausgehenden Bedrohungen nicht verhältnismäßig sind“, hieß es darin. Sie erwarteten, von den gewählten Mandatsträgern …………………….. https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_die_ahnungslosigkeit_der_bundesregierung   Rothbard's Rules 06/11/2020 Mark Thornton When an economic crisis hits, everybody from the Fed chairman to the man on the street knows that the Fed must print more money and reduce interest rates and that the government must spend more money and go deeper into debt. This is seen as necessary to “fill the gap” left by the private sector. This approach is entirely wrong. In fact, it is highly counterproductive. ………………….. https://mises.org/wire/rothbards-rules   The Fed Will Keep Rates Near Zero Indefinitely 06/11/2020 Robert Aro It’s no surprise that the June Federal Open Market Committee (FOMC) concluded with rates being held near zero. We were offered some reassurance that the Fed expects to have “no rate increase at least through 2022.” Not mentioned was the amount of bond buying required to …………………… https://mises.org/power-market/fed-will-keep-rates-near-zero-indefinitely   The Employment Situation Is Still a Disaster 06/11/2020 Ryan McMaken Last Friday, the US Bureau of Labor Statistics released new unemployment data. The report surprised many because it showed a decrease in the unemployment rate, while many observers had expected an increase. ………………….. https://mises.org/wire/employment-situation-still-disaster   Bastiat Leads the Way on the Morality of Forced Lockdowns 06/11/2020 Lee Friday On May 11, in defiance of a government lockdown order, Elon Musk reopened Tesla’s car plant in Fremont, California, which elicited a negative reaction from Noah Feldman, professor of law at Harvard Law School: …………………… https://mises.org/wire/bastiat-leads-way-morality-forced-lockdowns   Gates Funding Genetically Altered Mosquitoes Oxford-based genetic engineering firm Oxitec has announced a partnership with the Bill & Melinda Gates Foundation to develop a new strain of mosquitoes to combat the spread of malaria. However, while the Gates Foundation has focused on the Mosquito, there has been a …………………. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/gates-funding-genetically-altered-mosquitoes/   Defunding Police – Is This the Right Choice or the Next Step in Revolution? All of the protests making this a racist issue have distorted the real problem which remains immunity created by the Supreme Court. We must look at these protests in their historical context for calling them simply racist rather than abuse of power hides them from the view of …………………. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/politics/defunding-police-is-this-the-right-choice/   Religious Responses to Coronavirus by Denis MacEoin June 14, 2020 Even though modern science will prove the only path to prevention, millions have approached illness and fear of death through faith, prayer, and ritual. "It is often said that Muslims in the 21st century have rejected modernity. What they are in …………………… https://www.gatestoneinstitute.org/15919/coronavirus-religious-responses   COVID Rules Make No Sense https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/covid-rules-make-no-sense/   Flynn: Who’s Playing the Politics? Editorial of The New York Sun | June 13, 2020 The betting in Washington seems to be that the judges who ride the District of Columbia circuit of the federal appeals court are going to turn down General Michael Flynn’s petition ……………………… https://www.nysun.com/editorials/flynn-whos-playing-the-politics/91161/   Finally, a Good New Snap-Back Plan on Iran by Peter Huessy June 13, 2020 The RSC plan also advocates that Congress impose further new sanctions on "Iran's petrochemical, shipping, financial, construction and automotive sectors." Legislation would also target "Iran's human rights violations and regional …………………….. https://www.gatestoneinstitute.org/16108/finally-a-good-new-snap-back-plan-on-iran   Seattle's CHAZ: Homesteaders or Illegal Squatters? 06/12/2020 Jeff Deist Protestors in Seattle have taken over whole city blocks in a neighborhood known as Capitol Hill, just a bit north of downtown. They occupy city streets and parks, as well as (apparently) a police precinct building. This enclave, dubbed the "Capitol Hill Autonomous Zone" or ……………………. https://mises.org/power-market/seattles-chaz-homesteaders-or-illegal-squatters   China Takes Over Hong Kong: EU Shrugs by Giulio Meotti June 13, 2020 "Germany is leading the whole Europe, they're so ambitious, they want to be leader but morally they are so collapsed." — Ai Weiwei, artist, La Repubblica, June 1, 2020 "China is a predator and Europe is its prey". — François Heisbourg, French scholar, Le Figaro, May 29, 2020. …………………. https://www.gatestoneinstitute.org/16101/china-takes-over-hong-kong   Gauweiler: Bundestag und Regierung müssen Verfassungsbefehl umsetzen Fr, 12. Juni 2020 „Wer diesen Konflikt sucht, der kann ihn haben“ – Gauweiler zum EU-Verfahren gegen Deutschland: Von der Leyen will „Schneebälle rösten“. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Anleihekäufen der EZB hat ………………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gauweiler-bundestag-und-regierung-muessen-verfassungsbefehl-umsetzen   Die globale Finanzkrise: Herausforderungen für die Europäische Zentralbank jetzt und in der Zukunft Rede von Prof. Dr. Jürgen Stark, Mitglied des Direktoriums der EZB, anlässlich der Erich Schneider Gedächtnisvorlesung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 26. Januar 2011 ……………………….. https://www.ecb.europa.eu/press/key/date/2011/html/sp110126.de.html   Bericht erläutert : Die Griechenland-Hilfe lief ziemlich schief Von Werner Mussler 11.06.2020- Mit einem Bericht im Auftrag des Euro-Krisenfonds ESM zu den damaligen Griechenland-Hilfsprogrammen sollen „erhebliche Fehler der Vergangenheit“ künftig vermieden werden. Die Liste der Kritikpunkte ist lang. ……………………. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/die-griechenland-hilfe-lief-ziemlich-schief-16810804.html   Grün ist die Redaktion – die deutschen Mainstream-Medien haben aus der Flüchtlingskrise nichts gelernt Vom öffentlichen Fernsehen über investigative Nachrichtenmagazine bis zu grossen Tageszeitungen gibt es in deutschen Medien einen neuen Mainstream: grün. Bei der Debatte um Klimawandel und Energiewende spielen abweichende Meinungen eine untergeordnete Rolle, wieder einmal obsiegt der Kampf um die richtige Moral. Wolfgang Bok 21.06.2019, …………………….. https://www.nzz.ch/meinung/es-gruent-in-den-redaktionen-der-deutschen-mainstream-medien-ld.1488781   Ökonomen haben vor dem Konjunkturprogramm gewarnt Von Ferdinand Knauss Fr, 12. Juni 2020 In einem nicht öffentlichen Papier rieten Ökonomen dem Bundesfinanzminister von dem ab, was er schließlich präsentierte: ein großes schuldenfinanziertes Paket der Nachfragestimulation. Doch jetzt hört man kaum öffentliche Kritik daran - im Gegenteil. ………………….. https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft/oekonomen-haben-vor-dem-konjunkturprogramm-gewarnt   Trump: We Will Make No Progress, Heal No Wounds By Falsely Labeling Millions Of Americans As Racists President Donald Trump spoke about race relations at an economic roundtable in Dallas on Thursday. "Americans are good and virtuous people," Trump said. "We have to work together to …………………… https://www.realclearpolitics.com/video/2020/06/11/trump_we_will_make_no_progress_heal_no_wounds_by_falsely_labeling_millions_of_americans_as_racists.html  

1506, 2020

15. Juni

Namenstag: Alice, Vito, Germaine, Sena, Clarissa, Björn, Clara, Veit, Lorraine, Bernardino, Chiara, Bernd, Veith, Vita, Vitus, Claire, Amos, Lothar, Kunigunda, Bernhard 1184 Schlacht bei Fimreite (Norwegen) 1219 Schlacht bei Lyndanise (Dänen und Esten) 1502 Christoph Columbus entdeckt Martinique 1673 Zweite Seeschlacht von Schooneveld 1859 „Schweinekonflikt“ zwischen USA und Kanada 1888 Wilhelm II wird deutscher Kaiser 1945 Neugründung der SPD 1950 Bundestag beschliesst Beitritt zum Europarat 1969 Georges Pompidou wird zum französischen Präsident gewählt 1977 Erste freie Wahlen in Spanien nach Franco 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

1506, 2020

Zitate

"Your first and foremost job as a leader is to take charge of your own energy and then help to orchestrate the energy of those around you.” Peter Drucker "Leadership is lifting a person’s vision to higher sights, the raising of a person’s performance to a higher standard, the building of a personality beyond its normal limitations." Peter Drucker "The work relationship has to be based on mutual respect. Psychological despotism is basically contemptuous—far more contemptuous than the traditional Theory X. It does not assume that people are lazy and resist work, but it assumes that the manager is healthy while everybody else is sick. It assumes that the manager is strong while everybody else is weak. It assumes that the manager knows while everybody else is ignorant. It assumes that the manager is right, whereas everybody else is stupid. These are the assumptions of foolish arrogance." Peter Drucker "Only a clear, focused, and common mission can hold the organization together and enable it to produce results." Peter Drucker "An organization is not, like an animal, an end in itself, and successful by the mere act of perpetuating the species. An organization is an organ of society and fulfills itself by the contribution it makes to the outside environment." Peter Drucker "Success in the knowledge economy comes to those who know themselves – their strengths, their values, and how they best perform." Peter Drucker "People in general, and knowledge workers in particular, grow according to the demands they make on themselves. They grow according to what they consider to be achievement and attainment. If they demand little of themselves, they will remain stunted. If they demand a good deal of themselves, they will grow to giant stature—without any more effort than is expended by the nonachievers." Peter Drucker

1506, 2020

Daten / Ereignisse

13. Juni Namenstag: Antoinette, Tonja, Achilles, Achille, Paulo, Tonio, Anton, Antonie, Gerhard, Pal, Herwig, Alice, Bernhild, Annette, Poul 1611 Einnahme von Smolensk durch die Polen im Polnisch-Russischen Krieg 1612 Matthias wird deutscher Kaiser 1665 Seeschlacht bei Lowestoft, Engländer besiegen Niederländer (Zweiter Niederländisch-Englischer Seekrieg) 1886 Ludwig II ertrinkt im Starnberger See 1938 Erste Massenverhaftung von Juden durch die Nazis 1946 Italiens König Umberto II. geht ins Exil 1971 New York Times beginnt mit dem Abruck geheimer Pentagon Papiere zum Vietnam Krieg 1982 König Fahd wird neuer Herrscher in Saudi Arabien 1999 Einmarsch der KFOR Truppen im Kosovo 14. Juni – Welt-Blutspende-Tag Namenstag: Hartwig, Nifon, Elisa, Joy, Wassili, Gottschalk, Meinrad, Eliseo, Taiga, Nordbert, Barney, Elischa, Creszenzia, Rufin, Eliseus 1158 Augsburger Schied (Kaiser Friedrich Barbarossa, Welfenherzog Heinrich dem Löwen; Brücke über die Isar, Anfänge des heutigen Münchens) 1634 „Ewiger Frieden“ (Russen, Polen-Litauen) 1645 Schlacht von Naseby (Englischer Bürgerkrieg) 1648 Schlacht bei Wevelinghoven (letzte Schlacht im Dreissigjährigen Krieg) 1658 Schlacht in den Dünen (Franzosen und Engländer gegen Spanien) 1800 Schlacht bei Marengo (Franzosen unter Napoleon gegen Österreich) 1807 Schlacht bei Friedland (Franzosen gegen Russen und Preussen) 1900 Hawaii wird von den USA annektiert 1942 Anne Frank beginnt ihr Tagebuch 1981 gleiche Rechte für Mann und Frau in der Schweizer Bundesverfassung 1993 Tansu Ciller wird die erste weibliche Regierungschefin in der Türkei

1506, 2020

Merkel

Broders Spiegel: Die Seelenwanderung der Kanzlerin (Zu Merkels unsäglichem Auftritt in Harvard, wo ausgerechnet sie die „Wahrheit“ über alles stellt) https://www.youtube.com/watch?v=gQ662YjJJsM&feature=youtu.be   Die Hohlraumfigur im Kanzleramt Was werden ihre treuen Anhänger nur machen, wenn Mutti Merkel nicht mehr ist, jedenfalls nicht mehr Kanzlerin? Bernd Ulrich, Vizechefredakteur der „Zeit“, prophezeit, …………………. https://www.achgut.com/artikel/die_hohlraumfigur_im_kanzleramt?   Person der Woche: Kasper Rorsted Adidas-Chef liest Merkel die Leviten Von Wolfram Weimer Konzernlenker kuschen normalerweise vor dem Kanzleramt. Doch jetzt brodelt es in der Wirtschaft. Überall brechen Geschäfte weg, der Ärger über eine untätige Regierung und die …………………… https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Adidas-Chef-liest-Merkel-die-Leviten-article21008887.html   Postenvergabe in Berlin - Merkels politischer Selbstbedienungsladen https://www.n-tv.de/politik/Merkels-politischer-Selbstbedienungsladen-article21156213.html   Die Kanzlerin in zehn Zitaten - Ein Tusch zum Fünfundsechzigsten https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ein-tusch-zum-fuenfundsechzigsten   Merkel kriegt das große Zittern https://vera-lengsfeld.de/2019/07/17/merkel-kriegt-das-grosse-zittern/   Bärbel Bohley: Die Frau, die es voraussah Ich habe mich immer gern erinnert. Schon als Kind. Mit jedem Jahr sammelt sich mehr Erinnernswertes an. Viele, an die ich denke, leben nicht mehr. In mir sind sie lebendig. Falls …………… https://www.achgut.com/artikel/baerbel_bohley_die_frau_die_es_voraussah?   Kommunismus versus Nazismus Warum ist das eine deutlich weniger verhasst als das andere? https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=nUGkKKAogDs&fbclid=IwAR1R64opP124QIHwqj2NuCOWjxo2DQ97L424q2gp0PF7ACmZEfwh352dnDE   Das Universum in 4 Minuten erklärt http://www.physics-astronomy.com/2016/06/this-awesome-video-explains-entire.html?fbclid=IwAR1L-eRTSfF4aWZqxZSjs7oS-WLuzIjQRGbYla5Vq38Ak8QQrCZDZye5JD4#.XCSQCmlCeUk   Bankensituation, Diskussion von Dr. Markus Krall und einem EZB Direktor https://www.youtube.com/watch?v=HOV-5SiA3os   Angela Merke – Nigel Farage https://www.youtube.com/watch?v=7Fg-8XC4JLo   Das Diesel-Desaster https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzM1MTU2NTRhLTFiOWMtNDQ0MC1iYjg1LWUxMzNhMzdkMTdlNA/   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Merkel schaltet Ludwig Erhard aus https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/corona-gesetze-angriff-auf-marktwirtschaft-und-demokratie/   Angela Merkel in Davos 2019 „Ich habe den Eindruck, dass der Schnee eher schöner als schlechter in diesem Jahr ist“.   Angela Merkels finaler Kampf Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 21. November 2018 Nun will auch Australien nicht unterschreiben.Bald ist Deutschland allein zu Haus. Nein, nicht ganz allein, denn Frankreich wird bei der Unterzeichnung des Globalen …………………………… https://vera-lengsfeld.de/2018/11/21/angela-merkels-finaler-kampf/   Merkel: „Dann macht’s halt ohne mich“ – nichts lieber als das https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkel-dann-machts-halt-ohne-mich-nichts-lieber-als-das   Merkel am Ende – und Deutschland auch? Von Thorsten Meyer Do, 29. November 2018 Ein neues Buch zeigt, welchen Schaden Angela Merkels Kanzlerschaft angerichtet hat: für die CDU und für Deutschland. Sie hat sich aus machttaktischen Gründen dem grünen Zeitgeist … https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/merkel-am-ende-und-deutschland-auch/?   „All das ist in diesem Migrationspakt aus meiner Sicht sehr wichtig dargelegt, er ist rechtlich nicht bindend und deshalb steht Deutschland dazu“ Angela Merkel bei einem Treffen mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki   Angela Merkel Henrik Broder-Video: "Mutti die Vierte" https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=Ensd7plbTN8   Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens https://www.welt.de/politik/deutschland/article148588383/Herbst-der-Kanzlerin-Geschichte-eines-Staatsversagens.html?fbclid=IwAR1mn0-ZcESYe-hoiPQOMXjdT3kOumID_26ng1ZeOT8pZFDriCfw1c0DAHM   Juncker auf dem Gipfel https://www.youtube.com/watch?v=zcKT2FYvdBM   EU-Sondergipfel - Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg Stand: 25.06.2018 Keine Ergebnisse beim EU-Treffen. Kanzlerin Merkel sorgt mit ihrem Politikstil auf europäischer Bühne für schlechte Stimmung. Ein Neuanfang im Kanzleramt ist notwendig. Ein Kommentar von Malte Pieper, ARD-Studio Brüssel Es ist eine Bankrotterklärung der EU: In einem der wichtigsten Politikfelder unserer Zeit, .. http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html   Angela Merkel in Chemnitz, mit Kommentar https://www.youtube.com/watch?v=TpXkA0dvy1I&feature=share   Die gefährlichste Religion ist die Staatsgläubigkeit https://qlobal-change.blogspot.com/2018/11/wie-gehen-wir-mit-denjenigen-um-die.html   Thilo Sarrazin bei „Mission Money“: Was für unser Land alles auf dem Spiel steht Epoch Times 21. March 2018 Aktualisiert: 21. März 2018 Die Summe der Fehlleistungen von Angela Merkel kann man laut Sarrazin wie folgt zusammenfassen: "Es gab unter Merkel keine wesentlichen, zukunftsweisenden inneren Reformen, es gab aber krasse Fehlentwicklungen in der europäischen Politik, in der Einwanderungspolitik und in der Energiepolitik." „Angela Merkel ist für mich der Inbegriff des deutschen Unheils.“ …… https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-bei-mission-money-was-fuer-unser-land-alles-auf-dem-spiel-steht-a2380836.html <br>   Nur noch ein Ziel Von Albrecht Prinz von Croÿ Sa, 27. Oktober 2018 Angela Merkel scheitert an mangelndem politischem Anstand: nicht jeder, der dazu gemacht wurde, ist ein „Rechter“. …… https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/benehmen-sie-sich/nur-noch-ein-ziel/ <br>   Die Kanzlerin hat schon genug angerichet Von Klaus-Jürgen Gadamer Sa, 15. September 2018 DIE CDU SOLLTE FRAU MERKEL ENDLICH ABLÖSEN Kanzlerin Merkel setzt ihrer desaströsen Regierungsbilanz die Krone auf und behauptete unwahr, es hätte in Chemnitz eine „Hetzjagd“ gegeben. Der größte Teil der Einheitsmedien folgte ihr dabei. Findet die CDU zu sich zurück und kündigt ihr die Gefolgschaft? ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-kanzlerin-hat-schon-genug-angerichet/   Die EU am Scheideweg Mi, 18. April 2018 Merkelismus Ein grundlegender Zug deutscher Politik ist seit nunmehr 13 Jahren, abzuwarten, keine Stellung zu beziehen und die Entscheidung der Mehrheit am Ende als den eigenen Erfolg zu verkaufen. Das gilt für Brüssel genauso wie für Berlin. …. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-eu-am-scheideweg/ <br>   Angela Merkel auf dem CDU-Bundesparteitag vom 1.12.2003 in Leipzig: „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“ <br>   Angela Merkel, Youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=oZYxNjwwVqQ&feature=player_embedded So wie es aussieht, feiert dort Frau Dr. Angela Merkel zu DDR Zeiten ausgelassen mit der SED Spitze…. Regimekritik sieht anders aus <br>   Deutschkurs mit Angela Merkel "Also, über die Frage, wie ich mich bezüglich einer weiteren Kanzlerkandidatur entscheide, werde ich zum gegebenen Zeitpunkt ja dann auch Bericht erstatten oder die Aussage machen. Wobei ich nur noch mal sagen will: Ich hab auch noch zu keinem Zeitpunkt gesagt, wann ich es wollte oder nicht wollte. Also: zum gegebenen Zeitpunkt." Angela Merkel http://www.n-tv.de/politik/Warum-Merkel-noch-schweigt-article18519471.html <br>   «Der andere Blick»: Der Zeitgeist weht Merkel ins Gesicht https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-der-zeitgeist-weht-merkel-ins-gesicht-ld.1397170   Angela Merkel (Oktober 2015) „Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“   EU-Sondergipfel - Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg http://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html   "Ihre Zeit ist abgelaufen" - Konservative Werte-Union im Südwesten fordert Merkels Rücktritt https://www.focus.de/politik/deutschland/ihre-zeit-ist-abgelaufen-konservative-werte-union-im-suedwesten-fordert-merkels-ruecktritt_id_9174967.html   „Selten wurde so viel Vermögen in Friedenszeiten vernichtet“ – Wissenschaftler rechnet mit Merkel ab https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/selten-wurde-so-viel-vermoegen-in-friedenszeiten-vernichtet-wissenschaftler-rechnet-mit-merkel-ab-a2505920.html   Angela Merkels Reise in die eigene Bedeutungslosigkeit http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_reise_in_die_eigene_bedeutungslosigkeit   Merkels Wohlstands-Illusion platzt 2019 https://think-beyondtheobvious.com/stelter-in-den-medien/2019-platzt-angela-merkels-wohlstandsillusion/?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=07-05-2018+beyond+the+obvious+April+2018&utm_content=Mailing_7069853   Kanzlerin im Weißen Haus : Das ultimative Ende einer Ära http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zu-angela-merkels-besuch-bei-donald-trump-15564699.html?GEPC=s5   Nichteröffnung eines Ermittlungsverfahrens wegen „Einschleusung“ gegen Frau Dr. Angela Merkel u.a. – Alles eine Frage der Einstellung? http://vera-lengsfeld.de/2018/04/09/nichteroeffnung-eines-ermittlungsverfahrens-wegen-einschleusung-gegen-frau-dr-angela-merkel-u-a-alles-eine-frage-der-einstellung/#more-2711   Nicht das BAMF ist der Skandal – Merkel ist es https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/nicht-das-bamf-ist-der-skandal-merkel-ist-es/   ARD-Sommerinterview - Merkel ist übergeschnappt https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10821041-ard-sommerinterview-merkel-uebergeschnappt   Ende der Ära Merkel – Wird die EU eine Diktatur? https://www.journalistenwatch.com/2018/07/12/ende-aera-merkel/   Gewalttaten von Asylbewerbern sind für den Staat gefährlich OFFENER BRIEF VON BORIS PALMER AN A. MERKEL https://www.theeuropean.de/boris-palmer/14596-boris-palmer-offener-brief-an-angela-merkel   Tagesschau-Kommentar: Merkel soll zurücktreten https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/tagesschau-kommentar-merkel-soll-zuruecktreten/   Ökonom Malcolm Schauf - „Merkel ist Deutschlands großes Problem“

  1. Januar 2018 von Ferdinand Knauß
Von der Neuauflage der Großen Koalition ist nichts Gutes zu erwarten, sagt Malcolm Schauf. Der neue Präsident des Bundesverbands Deutscher Volks- und Betriebswirte sieht extreme ………………….. http://www.wiwo.de/politik/deutschland/oekonom-malcolm-schauf-merkel-ist-deutschlands-grosses-problem/20880702-all.html   EU-Türkei-Deal: Merkel allein gegen fast alle - Analyse https://derstandard.at/2000077844825/EU-Tuerkei-Abkommen-Merkel-allein-gegen-fast-alle   Bassam Tibi über Angela Merkel: „tragische Figur und schlechteste Bundeskanzlerin der Nachkriegsgeschichte“ https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bassam-tibi-angela-merkel/   Angela Merkels Reise in die eigene Bedeutungslosigkeit http://www.achgut.com/artikel/angela_merkels_reise_in_die_eigene_bedeutungslosigkeit   Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Merkel soll an EU vorbeiverhandelt haben https://derstandard.at/2000077842909/Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-Merkel-soll-an-EU-vorbeiverhandelt-haben   Angela Merkel und die EU - Die Trümmerfrau https://www.cicero.de/aussenpolitik/angel-merkel-eu-gipfel-fluechtlingskrise-emmanuel-macron-viktor-orban   Angela Merkel geht die Luft aus http://www.theeuropean.de/henryk-broder/13645-der-groessenwahn-der-kanzlerin   Merkels geistlose Antwort auf die Islam-Frage http://www.achgut.com/artikel/merkels_geistlose_antwort_auf_die_islam_frage   FAS enthüllt größten GroKo-Skandal um Merkel und Schulz https://www.tichyseinblick.de/meinungen/fas-enthuellt-groessten-groko-skandal-um-merkel-und-schulz/   Merkel hat Trump verschlafen – das rächt sich nun https://www.nzz.ch/international/merkel-und-trump-eine-von-distanz-gepraegte-beziehung-ld.1381204   Angela Merkel und ihre GroKo: Deutschlands teuerste Kanzlerin https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/angela-merkel-und-ihre-groko-deutschlands-teuerste-kanzlerin/   Fünf vor acht / Politische Führung: Merkel ist weg http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-11/politische-fuehrung-angela-merkel-emmanuel-macron-fuenf-vor-acht/komplettansicht   Angela Merkel - Das Duell mit den Fakten ………….. Kurze Chronik der Entscheidungen: - Im Dezember 1999 stürzte sie als Generalsekretärin der CDU ihren Förderer Helmut Kohl mit einem kritischen Artikel in der FAZ vom Sockel und verdrängte später Wolfgang Schäuble aus dem Parteivorsitz. - Im September 2005 gewann sie knapp die Bundestagswahl gegen Gerhard Schröder, dieser hatte sich mit einer mutigen und später sehr erfolgreichen Arbeitsmarktreform unbeliebt gemacht. Seitdem erstickt Angela Merkel die SPD in einer langjährigen Umarmung und raubt ihr die Wählerbasis, indem sie die klassischen Forderungen der SPD zu ihren eigenen macht. - Im Mai 2010 gestand sie unvermittelt Finanzhilfen für Griechenland zu und opferte die tragenden Prinzipien des Maastricht-Vertrages – kein Bail out für Staatshaushalte und keine monetäre Staatsfinanzierung – der Einigung mit Frankreich und Italien. - Im Dezember 2010 folgte sie dem jungen charismatischen Verteidigungsminister Guttenberg in einen undurchdachten Ausstieg aus der Wehrpflicht. Dieser hatte auch Bestand, als Guttenberg wenige Monate später über Plagiate in seiner Doktorarbeit stolperte und sein Amt verlor. - Im März 2011 nahm sie die Katastrophe von Fukushima als Anlass zum schnellen Ausstieg aus der Atomenergie und zur Aufkündigung des mit der Industrie verbindlich vereinbarten Zeitplans. - Im Juli 2015 stimmte sie erneuten Griechenlandhilfen zu, obwohl selbst Wolfgang Schäuble dagegen war. Damit wurde klar, dass niemals ein Land wegen finanziellen Fehlverhaltens die Eurozone verlassen muss. - In der Nacht vom 4. auf den 5. September 2015 stimmte sie ohne Beschluss von Bundesregierung oder Bundestag der Öffnung der deutschen Grenzen zu und ließ damit in wenigen Monaten 1,2 Millionen Flüchtlinge und illegale Einwanderer ins Land. Erst die Schließung der Balkanroute, die gegen ihren Willen geschah, verminderte ab März 2016 den Zustrom. - Am 27. Juni 2017 erklärte sie in einem Interview unvermittelt die „Ehe für alle“ zur Gewissensfrage und befreite so die Abgeordneten der Union aus dem Fraktionszwang. Wenige Tage später war die Ehe als Verbindung von Mann und Frau in Deutschland Rechtsgeschichte geworden. - Am 14. August 2017 sprach sie sich – wiederum in einem Interview – grundsätzlich für ein Verbot des Verbrennungsmotors aus, ließ allerdings den Zeitpunkt offen. http://www.achgut.com/artikel/das_duell_mit_den_fakten   Schily: Abrechnung mit Merkel Mo, 12. Juni 2017 Über die Monarchin Rainer Zitelmann über Otto Schilys WamS-Interview: Er nennt Merkels Rechtfertigung der Grenzöffnung „völligen Unsinn“, vergleicht sie mit einer Monarchin, die allein entscheide, wer zu uns kommt, und warnt vor den „horrenden negativen Folgen“ ihrer Energiepolitik. …………………….. …………………….. https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/schily-abrechnung-mit-merkel/ <br>   Merkels geistlose Antwort auf die Islam-Frage http://www.achgut.com/artikel/merkels_geistlose_antwort_auf_die_islam_frage <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=http://image.stern.de/7051300/16x9-913-514/aec71e2e50fc3ff5291d554b34f7135b/hq/heute-show.jpg&imgrefurl=http://www.stern.de/kultur/tv/heute-show-schiesst-im-zdf-gegen-afd--angela-merkel---und-apple-7051178.html&h=514&w=913&tbnid=ZJHXOcDAPDhOUM:&tbnh=90&tbnw=160&docid=s7udXkKYOMRVuM&usg=__qns_a5_mBqjCf-VrpbjU-f9ESAg=&sa=X&ved=0ahUKEwic4P3J0oTQAhXFVhQKHXidCowQ9QEIIjAB <br>   Integrationspolitik - Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten Veröffentlicht am 18.06.2011 Die Kanzlerin schwört auf einen Aktionsplan, um Sicherheit zu garantieren und die Integration zu fördern. Sie fordert null Toleranz bei Gewalt. Jugendkriminalität und Gewalt sind aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel unter Migranten ein größeres Problem als unter deutschstämmigen Jugendlichen. "Wir müssen ……………………….. https://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html   BBC-Moderator: „Viele sagten: Merkel ist der Grund, warum wir aus der EU rauswollen“ Eineinhalb Jahre nach der hart umkämpften Brexit-Entscheidung in Großbritannien sieht der bekannte BBC-Moderator Jeremy Vine immer noch eine gespaltene Nation. Das habe mehrere Gründe. ……………….. https://www.focus.de/politik/ausland/jeremy-vine-ueber-den-brexit-bbc-moderator-viele-sagten-merkel-ist-der-grund-warum-wir-aus-der-eu-rauswollen_id_8102875.html?   New York Times Journalist Ross Douthat zu Angela Merkel „Merkel muß gehen, damit Deutschland nicht einen zu hohen Preis für ihre Dummheit bezahlen muß.“ „Germany on the Brink“ (deutsch: Deutschland am Abgrund) <br>   Donald Trump zu Merkel und der deutschen Politik
  1. März 2016
"Ich habe mal gedacht, Merkel sei eine große Führungspersönlichkeit. Bis sie Deutschland das angetan hat. Deutschland ist heute ein Desaster." <br>   Die drei historischen Fehlentscheidungen von Angela Merkel Angela Merkel ist seit elf Jahren Bundeskanzlerin. Gut möglich, dass sie im kommenden September wiedergewählt wird. Schlecht aber, wenn es dazu käme. Denn sie hat große Chancen verpasst und große Fehler zu verantworten. Von FOCUS-Online-Experte Bernd Lucke ………………… …………………. http://www.focus.de/politik/experten/video/politik-die-drei-historischen-fehlentscheidungen-von-angela-merkel_id_6125407.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201610271643 <br>   Mehrheit fühlt sich von Merkels Asylpolitik übergangen Von Johannes Wiedemann | Eine Mehrheit der Deutschen findet, Merkel hat ihre besten Zeiten als Bundeskanzlerin hinter sich. Allerdings stimmen fast genauso viele der Aussage zu, dass Merkel eine „gute Bundeskanzlerin“ sei. Das geht aus dem Deutschlandtrend hervor. …………………. https://www.welt.de/politik/deutschland/article172186501/Deutschlandtrend-Mehrheit-fuehlt-sich-von-Merkels-Asylpolitik-uebergangen.html   Sigmar Gabriel über Angela Merkel im Stern Interview Januar 2017 “Niemals hätten Kanzler wie Helmut Schmidt, Helmut Kohl oder Gerhard Schröder Entscheidungen über die Öffnung der Grenzen getroffen, ohne wenigstens einmal mit unseren Nachbarn zu sprechen“. …………..„die Naivität oder vielleicht auch der Übermut, mit der das erfolgt ist, habe ich nie für richtig erklärt. Angela Merkel hat eben Deutschland und Europa gerade in dieser Frage in eine Sackgasse geführt…………..„Nicht nur mit Blick auf die massenhafte unkontrollierte Zuwanderung des Jahres 2015.“…. „Wenn man dann als deutsche Bundeskanzlerin auch noch niemanden in Europa an der Entscheidung über eine unkontrollierte Grenzöffnung beteiligt, darf man sich über den Ärger aller anderen nicht wundern. Keinen zu fragen, aber hinterher von allen Solidarität zu verlangen, ist einfach naiv.“………………… „Europa steht vor der akuten Gefahr, zusammenzubrechen. Die Aufbauarbeit von zwei Generationen steht vor der erneuten Zerstörung….“ <br> Klimawandel in Deutschland & der Mensch hinter der Maske des Dr. Alfons Proebstl berichtet http://quer-denken.tv/klimawandel-in-deutschland-der-mensch-hinter-der-maske-des-dr-alfons-proebstl-berichtet/ <br>   Angela Merkel aus der Nähe Vera Lengsfeld 1.6.17 „Angela Merkel aus der Nähe“: Der Titel dieses Buches ist ein großes Understatment. Autor Josef Schlarmann, von 2005 bis 2013 Bundesvorsitzender der Mittelstandsvereinigung der CDU und daher auch Mitglied im Bundesvorstand der Christdemokraten, verzichtet auf alles Reißerische. Das macht die Lektüre um so brisanter. Schlarmann legt eine nüchterne Analyse der Politik unserer Bundeskanzlerin vor, die nur einen Schluss zulässt: Angela Merkel ist die ………………………. ………………………. http://www.achgut.com/artikel/angela_merkel_aus_der_naehe <br>   Ist Merkel eine Verfassungsbrecherin? Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach. Dieser Beitrag erschien zuerst auf ntv.de …………………….. …………………….. http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin <br>   Person der Woche: Udo di Fabio - Der Richter der Kanzlerin Von Wolfram Weimer Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist offenbar ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Gutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach. ………………….. ………………….. http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Richter-der-Kanzlerin-article16746101.html <br>   End of MERKEL: German leader's power and influence CRUMBLES as EU leaders opt for PUTIN ANGELA Merkel is losing her grip on power as European leaders openly side with Vladimir Putin and the German population turns against her open door migration policy. By PATRICK CHRISTYS express.co.uk:Jan 4, 2017 ………….. http://www.express.co.uk/news/politics/750016/Angela-Merkel-European-Union-Vladimir-Putin-France-Le-Pen-Fillon-Davos-politics-migration <br>   In neuem Buch "Wunschdenken" - Thilo Sarrazin rechnet mit Merkels Flüchtlingspolitik ab Mittwoch, 20.04.2016 Der umstrittene Autor Thilo Sarrazin nimmt sich in seinem neuen Buch unter anderem die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel vor. In „Wunschdenken. Europa, Währung, Bildung, Einwanderung – warum Politik so häufig scheitert“ schlägt er in dieselbe Kerbe wie bei seinem kontroversen Erstlingswerk „Deutschland schafft sich ab“. „Bild“ zufolge argumentiert Sarrazin in seinem neuen Buch so erneut damit, dass Menschen bestimmter Herkunft niedrigere „kognitive Kompetenzen“ hätten. …………………. ………………………. http://www.focus.de/politik/deutschland/in-neuem-buch-wunschdenken-thilo-sarrazin-rechnet-mit-merkels-fluechtlingspolitik-ab_id_5451573.html <br>   Flüchtlingskrise , Angela Merkel ist der Krise nicht mehr gewachsen! Meinung 11.05.16 Es bedurfte nur der Kälte einer Silvesternacht, um den Schleier von Merkels Politiksimulation zu zerreißen. Hässliche Details sind sichtbar: Chaos und Staatsversagen. Die Kanzlerin hat fertig. Von Martin Burckhardt ……………. ……………. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155231636/Angela-Merkel-ist-der-Krise-nicht-mehr-gewachsen.html <br>   Merkel 2011: beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten Veröffentlicht am 18.06.2011 Die Kanzlerin schwört auf einen Aktionsplan, um Sicherheit zu garantieren und die Integration zu fördern. Sie fordert null Toleranz bei Gewalt. Jugendkriminalität und Gewalt sind aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel unter …………………… https://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web   "Sie hat Europa zugrunde gerichtet" – so geht ein britischer Finanzexperte mit Merkel ins Gericht The Huffington Post , von Catherina Kaiser & Jürgen Klöckner Veröffentlicht: 17/03/2016 Ein Kommentar im britischen "The Telegraph" macht die Kanzlerin für die wirtschaftliche Lage Europas verantwortlich. Der Autor sieht das Ende Merkels Kanzlerschaft kommen ………………………. ……………………….. http://www.huffingtonpost.de/2016/03/17/europa-merkel-finanzen_n_9485430.html <br>   Günther Krause (der frühere Bundesverkehrsminister, selbst „gelernter“ Ostdeutscher und Parteifreund Angela Merkels) zu Angela Merkel: Sie sei zweifellos Sekretärin für Agitation und Propaganda gewesen. „Sie hat dort nicht die idealistische Weltanschauung der CDU propagiert, sondern Marxismus-Leninismus…Agitation und Propaganda, da ist man verantwortlich für die Gehirnwäsche im Sinne des Marxismus. Das war ihre Aufgabe, und das war keine Kulturarbeit.“…. <br>   Angela Merkel auf die Frage, warum die Syrer zu uns kommen? Merkel: „Weil die in Syrien gemerkt haben, dass man hier gut leben kann.“ („Wahlarena“ in der ARD, 2017) https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/wahlarena-erst-das-gruene-hemd-dann-der-mit-der-brille/   Germany Begins to Censor the Internet Posted Jul 13, 2017 by Martin Armstrong Merkel’s attempt to silence any internet site that disagrees with her government seems to be the resurrection of the idea of East Germany where she grew up. Freedom of speech was outlawed. When I went behind the Berlin Wall, people would speak freely only when nobody else was close enough to listen. Today they have listening devices that can be pointed at you for 100 yards away. Trying to visit certain sites in Germany you will see this pop-up warning from the government. This is very disturbing and inconsistent as it seems to be a very desperate measure by a government that welcomed refugees. Signs of this is what unfortunately we are facing. As government mismanagement comes to a boil, they become increasingly desperate to retain power. This is yet another sign of the times that what we are facing is the collapse of government. If everything was fine, they would not care what you have to say. The mere fact that we are looking at this crisis in government is why we suddenly see outright censorship now appearing on the internet. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/germany/germany-begins-to-censor-the-internet/ <br>   Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>   EZB-Studie - Deutsche belegen beim Vermögen den letzten Platz Von Sebastian Jost | Veröffentlicht am 09.04.2013 Ausgerechnet die Zyprer gehören zu den reichsten Bürgern der Euro-Zone, Deutschland steht am Ende der Rangliste. Das geht aus einer Studie der EZB hervor. Doch die Methodik hat erhebliche Tücken. Die Zahl ist ein Politikum, und darum wurde sie wochenlang akribisch unter Verschluss gehalten. Wie reich die Zyprer im Vergleich zum Rest der Währungsunion sind, das sollte ………………………….. ………………………….. https://www.welt.de/wirtschaft/article115143342/Deutsche-belegen-beim-Vermoegen-den-letzten-Platz.html <br>   Merkel: Ihre Neujahrsansprache ist eine Zumutung Von Rainer Zitelmann So, 31. Dezember 2017 Im Wortlaut und kommentiert Viele Bürger werden Merkels Neujahransprache als Zumutung empfinden. So geht es auch Rainer Zitelmann. Wir dokumentieren die Ansprache im Wortlaut – mit seinen Kommentaren. ………………… https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkel-ihre-neujahrsansprache-ist-eine-zumutung/   Angela Merkel geht die Luft aus „Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen, denn die aktuelle Entwicklung ist eine Konsequenz ihrer Politik“, sagte er der NOZ, der Skandal sei, neben dem „enormen Armutsproblem“, dem „unfassbaren Niedriglohnsektor“ und der „unzureichenden Grundsicherung“, die „unausgegorene Zuwanderungspolitik“ der Bundesregierung.   Diesmal hat sich Merkel mit den Falschen angelegt ……………….. http://www.theeuropean.de/henryk-broder/13645-der-groessenwahn-der-kanzlerin   Flüchtlingsabkommen mit der Türkei: Merkel soll an EU vorbeiverhandelt haben Adelheid Wölfl12. April 2018, Ende 2015 hatten EU-Vertreter bereits ein anderes Abkommen mit der Türkei verhandelt, doch dann soll Deutschland vorgeschlagen haben, sechs Milliarden Euro zu zahlen In EU-Diplomatenkreisen ist die ……………………… https://derstandard.at/2000077842909/Fluechtlingsdeal-mit-der-Tuerkei-Merkel-soll-an-EU-vorbeiverhandelt-haben   EU-Türkei-Deal: Merkel allein gegen fast alle - Analyse Thomas Mayer aus Brüssel12. April 2018, Dass Deutschland ab 2015 in der EU bei der Flüchtlingskrise fast allein dagestanden ist, hat mit der Dominanz von Kanzlerin Angela Merkel zu tun, auch beim EU-Türkei-Pakt Angela Merkel konnte von Anfang an wissen, dass sie bei der Einhaltung ihrer Versprechen bezüglich der Flüchtlingskrise in Europa ziemlich allein sein werde. Mit den Worten "Wir schaffen das!" hatte die deutsche Kanzlerin ihren ……………………. https://derstandard.at/2000077844825/EU-Tuerkei-Abkommen-Merkel-allein-gegen-fast-alle   Das Ende der Ära Merkel ist in Sicht Die Entmachtung von Unionsfraktionschef Volker Kauder ist eine Kampfansage der Abgeordneten an die Kanzlerin. Die einstmals mächtigste Frau der Welt kann sich selbst auf die eigenen Leute nicht mehr verlassen. Sie wird gehen müssen. Marc Felix Serrao, Berlin 25.9.2018, ……………… https://www.nzz.ch/meinung/angela-merkel-das-ende-der-aera-ist-in-sicht-ld.1423085?mktcid=nled&mktcval=102&kid=_2018-9-26   Nach Merkel fängt die Arbeit erst an Von Dushan Wegner Mi, 26. September 2018 Das System, das sie nutzt, war vor ihr da Auch, wenn Merkel gehen wird: Die Probleme bleiben, und die Strukturen, die sie möglich machten, ebenso. Was werden Sie am Tag 1 nach Merkel unternehmen? Der forsche Volker Kauder war 13 Jahre lang Fraktionsvorsitzender der CDU-CSU-Fraktion ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/nach-merkel-faengt-die-arbeit-erst-an/   Die zwei Taktiken der Angela Merkel Angela Merkel weiß, was zu tun ist. Sie hat ihren Lenin gelesen. Seine Schrift „Zwei Taktiken der Sozialdemokratie in der demokratischen Revolution“ stand auf dem Lehrplan des marxistisch-leninistischen Grundlagenstudiums, das jeder Studierende in der DDR zu absolvieren …. http://www.achgut.com/artikel/die_zwei_taktiken_der_angela_merkel   Offener Brief an Horst Seehofer, Merkel muss weg! Und zwar sofort! http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/merkel-muss-weg-sofort/   Die Kanzlerin hat schon genug angerichet Von Klaus-Jürgen Gadamer Sa, 15. September 2018 DIE CDU SOLLTE FRAU MERKEL ENDLICH ABLÖSEN Kanzlerin Merkel setzt ihrer desaströsen Regierungsbilanz die Krone auf und behauptete unwahr, es hätte in Chemnitz eine „Hetzjagd“ gegeben. Der größte Teil der Einheitsmedien folgte ihr dabei. Findet die CDU zu sich zurück und kündigt ihr die Gefolgschaft? ……………………. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-kanzlerin-hat-schon-genug-angerichet/   Unlust prägt die späte Angela Merkel https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/unlust-praegt-die-spaete-angela-merkel/   Angela Merkel aus der Nähe http://www.achgut.com/artikel/angela_merkel_aus_der_naehe   "Merkel macht Widersacher mundtot" - Steinbach holt aus gegen Bundesregierung http://www.n-tv.de/politik/Steinbach-holt-aus-gegen-Bundesregierung-article17634531.html   Ausland reagiert heftig auf Köln, Die "wahnsinnige" Merkel soll gehen http://www.n-tv.de/politik/Die-wahnsinnige-Merkel-soll-gehen-article16739851.html  

Offener Brief an Merkel „Wir wissen, warum Sie schweigen!“

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/der-tuerkische-journalist-can-duendar-richtet-einen-dramatischen-appell-an-angela-merkel-14193085.html   Merkel in der Krise, Starrsinn im Kanzleramt http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/merkel-in-der-krise-starrsinn-im-kanzleramt-ld.115852?mktcid=nled&mktcval=106_2016-9-9   Der Horror der ewigen Kanzlerschaft Merkel http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/der-horror-der-ewigen-kanzlerschaft-merkel/   Angela Merkel – Eine Bilanz http://ef-magazin.de/2015/09/20/7526-angela-merkel-eine-bilanz   Ist Merkel eine Verfassungsbrecherin? http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10656-verfahren-gegen-bundeskanzlerin   "Sie hat Europa zugrunde gerichtet" – so geht ein britischer Finanzexperte mit Merkel ins Gericht http://www.huffingtonpost.de/2016/03/17/europa-merkel-finanzen_n_9485430.html   Person der Woche: Udo di Fabio - Der Richter der Kanzlerin http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-Richter-der-Kanzlerin-article16746101.html   Angela Merkel is destroying Europe http://theweek.com/articles/669030/angela-merkel-destroying-europe   Berlin: Hier irrt die Kanzlerin http://www.emma.de/artikel/hier-irrt-die-kanzlerin-318501   Merkel: Plan und Dilemma http://www.rolandtichy.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/merkel-plan-und-dilemma/   Negativbilanz, Treten Sie zurück, Frau Merkel http://www.rolandtichy.de/meinungen/treten-sie-zurueck-frau-merkel/   Merkels Volksbegriff - Bleiche Mutter ohne Courage http://cicero.de/berliner-republik/merkels-volksbegriff-Bleiche-Mutter-ohne-Courage   Sigmar Gabriel im „Stern“ - Merkels Flüchtlingspolitik „naiv“ http://www.focus.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-im-stern-merkels-fluechtlingspolitik-naiv-die-wichtigsten-aussagen-aus-dem-gabriel-interview_id_6544977.html   Why Merkel Must Go By Bret Stephens Opinion Columnist July 5, 2018 HAMBURG, Germany — For many years, those of us who are critical admirers of the European Union have warned that it was on a bad path. …………………. https://www.nytimes.com/2018/07/05/opinion/angela-merkel-germany-immigration-european-union.html   Von Wut bis Depressionen - Merkel als Deutschlands Sündenbock: Wie Dauerhass die Psyche zerfrisst Hassbotschaften und Schuldzuweisungen für alles, was schief läuft in Deutschland: Angela Merkel hat sich zur Projektionsfläche von Wut und Enttäuschung entwickelt. Eine ……………………… https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/merkel-als-deutschlands-suendenbock-wie-dauerhass-die-psyche-zerfrisst_id_9810740.html?   Presseschau zu Merkels Rückzug als CDU-Chefin - „Mutti is kaputti“ Deutschland diskutiert, wie es jetzt im Land, in der GroKo und in der CDU weitergeht veröffentlicht am 30.10.2018 Tag eins nach dem CDU-Beben in Berlin. Am Montag hat Angela Merkel erklärt, dass sie im Dezember nicht mehr als CDU-Vorsitzende antritt. In der Partei ist schon der Machtkampf um ihre Nachfolge entbrannt. Merkel wird am heutigen Dienstag ihren Amtsgeschäften nachgehen: Sie empfängt im …………………… https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/presseschau-zum-merkel-rueckzug-die-geier-kreisen-58124130.bild.html   Die grosse Zauderin bleibt sich treu Der angekündigte Rückzug Angela Merkels vom Vorsitz ihrer Partei wird fast überall als würdevoller Abgang der Kanzlerin gehandelt. Doch es ist nur ein halber Rücktritt und als solcher wenig überzeugend. Peter Rásonyi 29.10.2018, ……………………………….. https://www.nzz.ch/meinung/angela-merkel-die-grosse-zauderin-bleibt-sich-treu-ld.1432076?   „Ich weiß auch nicht, wie viele noch kommen. Man kann das auch überhaupt nicht kontrollieren, Grenzen kann man nicht schützen und jetzt müssen wir eben damit leben.“ Angela Merkel https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/charlotte-link-bei-markus-lanz-kontrollverlust-seit-2015/?   „Ist mir egal, ob ich Schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ Angela Merkel (Oktober 2015) https://www.welt.de/politik/deutschland/article146898053/Die-Union-verweigert-Merkel-die-Gefolgschaft.html   UN-Migrationspakt: Merkels Politik der verbrannten Erde Von Dushan Wegner Di, 11. Dezember 2018 Bitte beenden Die realitätsfremde universelle Vision für den Planeten von Merkel in Marrakesch? Der ……………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/un-migrationspakt-merkels-politik-der-verbrannten-erde/?   Verwirre und herrsche Zu den herausragenden Merkmalen der Regentschaft Angela Merkels gehört es, dass am Ende ihrer Zeit in fast allen politischen und gesellschaftlichen Bereichen das exakte Gegenteil ………………………. https://www.achgut.com/artikel/verwirre_und_herrsche?   Angela Merkel will einen Flugzeugträger Von Holger Douglas Mi, 13. März 2019 Versenkung vor Stapellauf Je aussichtsloser die Lage also desto hochfliegender die Pläne und versenkter die Ergebnisse. Das war schon immer so. Warum nicht ein Flugzeugträger. …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angela-merkel-will-einen-flugzeugtraeger/?   Merkel auf endloser Ich-Mission Do, 23. Mai 2019 Merkels langes Ende Es ist ein sehr menschliches Gefühl, sich unersetzlich zu fühlen. Bei Mächtigen in Politik und Wirtschaft wird es gefährlich - Selbstüberschätzung und Realitätsverlust sind die Folge. ………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/merkel-auf-endloser-ich-mission/   Die CDU sitzt in der Merkel-Falle Der gestrige Tag hat das befürchtete Desaster der Unionsparteien klar bestätigt. Mit gerade 28 Prozent erzielten sie das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten. Sogar die bisherige Tiefstmarke von 31 Prozent von 1949 wurde noch unterboten. Das Verhängnis hat einen Namen: Angela Merkel. …………………. https://www.achgut.com/artikel/die_cdu_sitzt_in_der_merkel_falle   Die CDU vor der Zerreißprobe? 06.06.19 Merkel muss weg und Hans-Georg Maaßen wird Innenminister! So lauten die Pläne der Werte-Union, eines rechtskonservativen Vereins, der die CDU inhaltlich zur AfD öffnet. Ziel ist es, die CDU wieder wählbarer für Konservative und Patrioten zu machen. CDU-……………………… https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/kontraste/videosextern/die-cdu-vor-der-zerreissprobe-102.html   Schweizer Zeitung über Merkel: „Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“
  1. August 2018 „Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“
Ex-Kohl-Berater rechnet in der "Neuen Zürcher Zeitung" gnadenlos mit Angela Merkel ab. Eine gnadenlose Abrechnung mit Angela Merkel hat die „Neue Zürcher Zeitung“ …………………….. https://www.journalistenwatch.com/2018/08/21/schweizer-zeitung-merkel/   Vahrenholt: Merkels „Klimaneutralität” kostet Deutschland 3.000 Milliarden Euro mehr Di, 9. Juli 2019 Zielerreichung unsicher, Kosten garantiert Kostenbelastung stiege auf bis zu 1.050 Euro monatlich pro Haushalt. ………………… https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/vahrenholt-merkels-klimaneutralitaet-kostet-deutschland-3-000-milliarden-euro-mehr   Das Debakel ist auch ein Erbe Angela Merkels Von Robin Alexander Stv. Chefredakteur Das Thüringen-Desaster kann man mit noch so viel intellektueller Akrobatik nicht mit Landflucht oder unaufgearbeiteter DDR-Geschichte erklären. Ursächlich ist vielmehr die Flüchtlingskrise. Im Herbst 2015 ging das Vertrauen verloren, das bisher nicht zurückgewonnen werden konnte. ……………………. https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus202636498/Thueringen-Wahl-Das-Debakel-ist-auch-ein-Erbe-Angela-Merkels.html   Der „Elefant im Raum“ – besser: im Kanzleramt Von Josef Kraus Di, 29. Oktober 2019 Die Zukunft der CDU steht auf dem Spiel Nicht Annegret Kramp-Karrenbauer ist das große Problem der Union, sondern Angela Merkel. Deren Wort von 1999 ist hoch aktuell: „Die Partei muss laufen lernen“ – aber nicht …………………….. https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-elefant-im-raum-pardon-im-kanzleramt   Eine Heimsuchung namens Merkel Veröffentlicht am 13. Juli 2019 von Frank W. Haubold in Im Blickpunkt Warum hält Merkel an ihrer desaströsen Politik fest? Ist es die Rache einer oft gedemütigten Politikerin? Oder steckt dahinter ein psychologisches Problem? Die Erstfassung dieses Aufsatzes schrieb ich im Herbst 2015, als viele Negativentwicklungen ………………….. https://www.geolitico.de/2019/07/13/eine-heimsuchung-namens-merkel/   „Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt“ https://www.youtube.com/watch?v=NNg-VFd3M0A   Noch ne Runde auf Billionen-Mutti! Wenn es etwas gibt an Angela Merkel, das selbst den schärfsten Kritikern Respekt abnötigt, ist es ihr Durchhaltevermögen. Damit ist nicht ein längerfristiger Plan gemeint, den die Kanzlerin über die Zeit und gegen Widerstände verfolgen würde. Zum Beispiel aus innerer ………………. https://www.achgut.com/artikel/noch_ne_runde_auf_billionen_mutti   14 Jahre Merkel: Noch nie hat ein Politiker der Bundesrepublik solchen Schaden zugefügt Von David Berger 30. Dezember 2019 Die Bundesrepublik Deutschland ist heute – nach 14 Jahren Merkel – der Staat mit dem geringsten privaten Haushaltsvermögen aller Euro-Länder, mit einer der höchsten Abgabenquoten weltweit und einem der geringsten Rentenansprüche EU-weit. Zudem ist ……………………. https://philosophia-perennis.com/2019/12/30/14-jahre-merkel-eine-kritische-bilanz-2/   „Merkel hat große Schuld auf sich geladen“ Von Olaf Gersemann, Holger Zschäpitz, Davos - Der andere Blick von Niall Ferguson Der renommierte Wirtschaftshistoriker Niall Ferguson, der in Havard und Stanford lehrte, rechnet ab mit der Bundeskanzlerin – und Donald Trumps Kritikern. Und Greta Thunberg? Sie solle lieber in Peking reden als in Davos. ……………. https://www.welt.de/wirtschaft/plus205258763/Niall-Ferguson-Merkels-Kanzlerschaft-war-ein-kolossaler-Ausfall.html   Merkel im Kanzleramt als Feldherrnhügel der Hypermoral Von Josef Kraus Di, 28. Januar 2020 Herrschaft des Unrechts Papier, Scholz, di Fabio: Verfassungsrechtliche Hochkaräter contra Merkel. „Die Schaubühne als eine moralische Anstalt“: Das ist der Titel einer Rede Friedrich Schillers …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkel-im-kanzleramt-als-feldherrnhuegel-der-hypermoral   „Ist Merkel schuld an Flüchtlingskrise? Wer sonst?“ Veröffentlicht am 29.01.2016 Von Anja Ettel, Holger Zschäpitz Oxfo

1506, 2020

Diverses

Keynesianismus – Mission fast erfüllt Gastautor: Markus Ross 15.05.2020 „Wer die bürgerliche Gesellschaft zerstören will, muss ihr Geldwesen verwüsten.“ Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924) Lenin war der bolschewistische russische Revolutionsführer und Begründer der Sowjetunion. Er war auch einer der größten Massenmörder des 20. Jahrhunderts, der in seiner relativ kurzen Regierungszeit ………………. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12530425-keynesianismus-mission-erfuellt   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ Gastautor: Markus Ross 25.03.2020 https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Monopoly mit gezinkten Würfeln – Das staatliche Geldmonopol und seine Folgen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12241200-monopoly-gezinkten-wuerfeln-staatliche-geldmonopol-folgen   Schwarzer Schwan trifft Zombie Gastautor: Markus Ross 16.03.2020 Ein „Schwarzer Schwan“ namens ‚Coronavirus‘ hält seit Wochen die Welt in Atem. Schwarze Schwäne https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12284059-schwarzer-schwan-trifft-zombie   Margaret Thatcher über Sozialismus: Ihre besten Zitate https://www.misesde.org/2020/02/margaret-thatcher-ueber-sozialismus-ihre-besten-zitate/   Wohlstand für Alle - Vom Liberalismus und der Freien Marktwirtschaft profitieren die Ärmsten des Landes gefühlt am meisten Gastautor: Markus Ross | 13.02.2020 „Wenn Sie die ersten Seiten des kommunistischen Manifests lesen, so finden sie hier das größte Loblied auf den Kapitalismus, das Ihnen je unter die Augen gekommen ist.“ Hannah Ahrendt Auch der Erfinder https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12165745-wohlstand-liberalismus-freien-marktwirtschaft-profitieren-aermsten-landes-gefuehlt   Ein Bild der Entwicklung unserer Welt – es zeigt auch die Leistungsfähigkeit und die Errungenschaften der Freien Marktwirtschaft Gastautor: Markus Ross 04.02.2020, Das Universum entstand, nach heutiger Schätzung, vor etwa 13 Milliarden Jahren, den Planeten Erde gibt https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12131833-bild-entwicklung-welt-zeigt-leistungsfaehigkeit-errungenschaften-freien-marktwirtschaft   Alles geht schneller als erwartet! Markus Krall, Friedrich und Weik https://www.youtube.com/watch?v=-B4m1gfwz1k&feature=youtu.be   Die Zukunft des ungedeckten Papiergelds - Steht das Ende der ‚fiat money‘-Währungen bevor? Gastautor: Markus Ross | 02.01.2020, Seit im Jahr 1971 die Golddeckung in USA endgültig abgeschafft wurde, leben wir in einer reinen https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12022676-zukunft-ungedeckten-papiergelds-fiat-money-waehrungen-bevor   Prof. Dr. Hanns-Christian Salger, Atlas, zur Gewaltenteilung https://www.youtube.com/watch?v=0mpFNrrXnKs   Feinde des Liberalismus Gastautor: Markus Ross | 04.12.2019, Seit Menschengedenken wurden Staatsgebilde, ob klein oder groß, meistens zentralistisch und autoritär https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11956079-liberalismus-feinde-liberalismus   Markus Krall: Corona wird zu einem Ende des Euro führen https://www.youtube.com/watch?v=8OVQCCE1F8E&feature=share&fbclid=IwAR33yY9RHOcRkkP6XeU9pW1e-DL0Zger540CgjF-GBntzlwSeMw6zTkcJBg   Markus Krall – die bürgerliche Revolution https://www.youtube.com/watch?v=EXYKXJy0NUw&feature=youtu.be   Markus Krall: „Aufruf zu einer bürgerlichen Revolution“ https://www.tichyseinblick.de/video/interview/markus-krall-aufruf-zu-einer-buergerlichen-revolution   Friedrich August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“ von Markus Ross1.07.2019 Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er https://www.theeuropean.de/markus-ross/die-deutsche-begeisterung-furs-totalitare   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Dr. Markus Krall – Coronavirus ist nicht schuld an der Krise https://www.youtube.com/watch?v=wgfTq7SRynI   Schwarzer Schwan trifft Zombie https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12284059-schwarzer-schwan-trifft-zombie   Die bürgerliche Revolution: notwendige Reform unserer Gesellschaft https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/die-buergerliche-revolution-notwendige-reform-unserer-gesellschaft   Gelddrucken, Staatsschulden und die neue sozialistische Geldtheorie „MMT“ von Markus Ross 16.05.2019 Die Zentralbanken behaupten, dass ihre Geldschöpfung aus dem Nichts etwas Gutes für die https://www.theeuropean.de/markus-ross/15801-was-ist-eigentlich-diemodern-money-theorie   Markus Krall und Max Otte im Gespräch: Was passiert mit unserem Geld? https://www.youtube.com/watch?v=px5gXOkwvEY   Dr. Markus Krall, Gedanken zur Krise, Atlas-Initiative.de https://www.youtube.com/watch?v=97SHmJLc08I&fbclid=IwAR0-OfhXmcoLEkI93m6p0JTTzZ5361F78yIFIjlpg2BOU3Yqz4rfpDDAOQs   Was ist besser für die Menschen, Liberalismus oder Sozialismus? …………………….Markus Ross https://www.theeuropean.de/markus-ross/15170-wir-brauchen-keine-zentrale-kommandowirtschaft   Das Ringen zwischen Freiheit und der Ideologie des Sozialismus Von Markus Krall So, 29. März 2020 https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/das-ringen-zwischen-freiheit-und-der-ideologie-des-sozialismus   Kommunismus versus Nazismus Warum ist das eine deutlich weniger verhasst als das andere? https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=nUGkKKAogDs&fbclid=IwAR1R64opP124QIHwqj2NuCOWjxo2DQ97L424q2gp0PF7ACmZEfwh352dnDE   Die Herrschaft des Unrechts https://www.youtube.com/watch?v=wklUR7i3beE Ulrlich Vosgerau   So funktionieren die Finanzmärkte zum Wohle der Banker, „moral hazard“ https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>   Derivate Risiko bei der Deutschen Bank Philippe Herlin Mitglied der Redaktionsteam von Goldbroker.com Die Deutsche Bank ist dem größten Derivate-Risiko der Welt ausgesetzt https://www.goldbroker.de/aktuelles/deutsche-bank-ist-dem-groszten-derivate-risiko-der-welt-ausgesetzt-246 <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=http://image.stern.de/7051300/16x9-913-514/aec71e2e50fc3ff5291d554b34f7135b/hq/heute-show.jpg&imgrefurl=http://www.stern.de/kultur/tv/heute-show-schiesst-im-zdf-gegen-afd--angela-merkel---und-apple-7051178.html&h=514&w=913&tbnid=ZJHXOcDAPDhOUM:&tbnh=90&tbnw=160&docid=s7udXkKYOMRVuM&usg=__qns_a5_mBqjCf-VrpbjU-f9ESAg=&sa=X&ved=0ahUKEwic4P3J0oTQAhXFVhQKHXidCowQ9QEIIjAB   Die drei historischen Fehlentscheidungen von Angela Merkel Angela Merkel ist seit elf Jahren Bundeskanzlerin. Gut möglich, dass sie im kommenden September wiedergewählt wird. Schlecht aber, wenn es dazu käme. Denn sie hat große Chancen verpasst und große Fehler zu verantworten. Von FOCUS-Online-Experte Bernd Lucke ………………… …………………. http://www.focus.de/politik/experten/video/politik-die-drei-historischen-fehlentscheidungen-von-angela-merkel_id_6125407.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-wissen&fbc=facebook-focus-online-wissen&ts=201610271643   Klimawandel in Deutschland & der Mensch hinter der Maske des Dr. Alfons Proebstl berichtet ……………….. ………………… http://quer-denken.tv/klimawandel-in-deutschland-der-mensch-hinter-der-maske-des-dr-alfons-proebstl-berichtet/   Die Klagemauer in Luxemburg IP Concept S.A., Luxemburg Nikolaus Rummler Hohe Verluste Über 9% Spesen in einem Jahr Stop & Go Marcus Renziehausen The Engineers of Finance AG finanzoptimierung.de AG Verlust über 50% Underperformance Patrick Eisele, 8.8.2016 http://www.portfolio-institutionell.de/newsdetails/article/die-klagemauer-in-luxemburg.html   Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g   Gescheiterte Wirtschaftssysteme – vom Merkantilismus über Keynesianismus und Sozialismus bis hin zu unserem aktuellen desaströsen „Merkelismus“ Gastautor: Markus Ross | 25.03.2020 Wir steuern gerade auf eine der größten wirtschaftlichen Katastrophen unseres Landes zu – und das nicht allzu lange nachdem sich unser Land mit großen Anstrengungen wirtschaftlich vom Ersten und Zweiten Weltkrieg erholt hat. Und wieder ist die Krise ‚hausgemacht‘ – aus Ignoranz oder mit Absicht sei erst einmal dahingestellt. ……………… https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12328003-gescheiterte-wirtschaftssysteme-merkantilismus-keynesianismus-sozialismus-aktuellen-desastroesen-merkelismus   Die Zukunft des ungedeckten Papiergelds - Steht das Ende der ‚fiat money‘-Währungen bevor? Gastautor: Markus Ross | 02.01.2020, Seit im Jahr 1971 die Golddeckung in USA endgültig abgeschafft wurde, leben wir in einer reinen ungedeckten Papiergeldwelt (‚fiat money‘) und die Staaten haben ihr Monopol auf das Geld seitdem ……………………. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12022676-zukunft-ungedeckten-papiergelds-fiat-money-waehrungen-bevor     Ein Bild der Entwicklung unserer Welt – es zeigt auch die Leistungsfähigkeit und die Errungenschaften der Freien Marktwirtschaft Gastautor: Markus Ross | 04.02.2020, Das Universum entstand, nach heutiger Schätzung, vor etwa 13 Milliarden Jahren, den Planeten Erde gibt ……… https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12131833-bild-entwicklung-welt-zeigt-leistungsfaehigkeit-errungenschaften-freien-marktwirtschaft   Was ist besser für die Menschen, Liberalismus oder Sozialismus? Der Liberalismus und damit verbunden das freie Unternehmertum hat der Menschheit seit seiner Entstehung im 17. Jahrhundert enorme Wohlstandszuwächse beschert. Die vom ……………………. https://www.theeuropean.de/markus-ross/15170-wir-brauchen-keine-zentrale-kommandowirtschaft   Der Sozialismus funktioniert nicht - Der Liberalismus ist die Lösung Warum aber haben sozialistische oder interventionistische Experimente auch heute noch so viele Anhänger? Bei den Deutschen, mit ihrer sehr ausgeprägten Staatsgläubigkeit und Obrigkeitshörigkeit, fallen solche Ideen offenbar auf besonders fruchtbaren Boden und die wenigsten haben erkannt, dass Sozialismus schon in der Theorie gar nicht funktionieren kann., meint Markus Ross..Am Anfang steht die Erkenntnis. ……… https://www.theeuropean.de/markus-ross/14279-die-befreiung-von-staats-und-obrigkeitshoerigkeit     Gelddrucken, Staatsschulden und die neue sozialistische Geldtheorie „MMT“ Die Zentralbanken behaupten, dass ihre Geldschöpfung aus dem Nichts etwas Gutes für die Volkswirtschaft wäre und blähen die Geldmenge mit Billionen frischer Euros oder Dollars …….. https://www.theeuropean.de/markus-ross/15801-was-ist-eigentlich-diemodern-money-theorie  

AnlagestrategieDie Geld-Lawine

Von Jonas Hetzer 15.10.2004, Manager Magazin Steigende Rohstoffpreise und eine laxe Notenbankpolitik beschleunigen die Geldentwertung. Wie können Anleger sich auf die Rückkehr der Inflation einstellen? Markus Ross, Vorstand der Vermögensverwaltung Ceros, hat ein Musterportfolio zusammengestellt. Stellen Sie sich vor, Sie müssen für eine Packung Toastbrot eine drei- oder vier-, ach was, eine achtstellige Summe bezahlen. Einen ganzen Koffer voll Geld zum Supermarkt tragen. Die Geldentwertung hat sich merklich beschleunigt. Getrieben wird die Geldentwertung vor allem von den Rohstoffmärkten. …………………….. …………………….. http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/a-313803.html   Broker Ceros macht gute Geschäfte WELT am SONNTAG , Von Frank Stocker, Veröffentlicht 10.10.2004 Die Ceros Broker Service sieht sich mit ihrer amerikanischen Broker-Plattform als marktbeherrschender Anbieter. "Mit Bache scheint einer der letzten US-Anbieter seine deutschen Privatkundenaktivitäten bis Ende des Jahres einzustellen", sagt Ceros-Chef Markus Ross. "Diese Lücke können nur wir noch füllen." In den vergangenen neun Monaten verzeichnete das Unternehmen nach Ross' Worten bereits eine große Nachfrage nach seinen Broker-Dienstleistungen. Um sie zu bedienen, hat Ceros sein Broker-Team in den vergangenen neun Monaten bereits verdoppelt. …………….. …………….. https://www.welt.de/print-wams/article116542/Broker-Ceros-macht-gute-Geschaefte.html   ANLEGER-BETRUG: Miese Geschäfte auf Kosten gutgläubiger Anleger 31.10.2000………. Universal sieht in der aktuellen Situation noch keineswegs einen Grund, sich von ihrem Fondsberater …….."Wohin würde uns das führen, wenn wir aufgrund eines Zeitungsberichts und in einem Stadium, in dem noch Ermittlungen laufen, aber keinerlei handfeste Ergebnisse vorliegen, einmal geschlossene Verträge gleich in Frage stellen würden", fragt Universal-Geschäftsführer Bernd Vorbeck. ……………. https://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleger-betrug-miese-geschaefte-auf-kosten-gutglaeubiger-anleger-111574.html   Ermittlungen - Fonds soll Anleger abgezockt haben Datum: 14.09.2007 Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen einen Fondsberater und eine Fondsgesellschaft wegen des Verdachts auf Gebührenschinderei (Churning). ……. Ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten sind der Fondsberater Equinet und die Fondsgesellschaft Universal Investment. Laut Anlegerschützern entstand Investoren dabei ein …. http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/ermittlungen-fonds-soll-anleger-abgezockt-haben/2861324.html   Timingfehler vermeiden, Performance verbessern Performanceverbesserung durch Vermeidung von Timingfehlern, Markus Ross, Ceros, Frankfurt. Timing Fehler vermeiden und erfolgreich wissenschaftliche Erkenntnisse bei der Kapitalanlage einsetzen. Die Erzielung von angenehmen Renditen wird Anlegern derzeit nicht leichtgemacht. Festgeld bringt bereits vor Inflation - gelten die amtlichen Zahlen oder die gefühlte Inflation? - keine oder eine negative Rendite, die mageren Anleihenzinsen rechtfertigen das hohe Risiko keineswegs, die Preise von Immobilien in netten Lagen sind bereits stark gestiegen und auch die "Krisenmetalle" Gold und Silber haben in den letzten Jahren wenig Freude bereitet. Unter dem Motto "Erleben Sie eine bessere Investmenterfahrung" wurde das Konzept cerosnewdimension entworfen, um Anlegern bei einem angemessenen Risiko eine gute Performance zu liefern. Die Vermeidung von Timing-Fehlern ist ein zentraler Bestandteil dieses Konzepts, denn viele Prozentpunkte der Rendite werden verschenkt durch den falschen Einstiegszeitpunkt. Kauf- und Verkaufsentscheidungen werden oftmals emotional getroffen, in Unkenntnis der wahren Situation und aufgrund von Fehleinschätzungen der zukünftigen Entwicklungen. Zu den Timing-Fehlern später mehr, zunächst noch eine kurze Aufzählung anderer wichtiger Regeln bei einer Kapitalanlage:
  • Anlegen hat nichts mit Spekulieren zu tun • Kosten niedrig halten • Geldanlage langfristig betrachten • Emotionen beherrschen • Nicht von den Medien beeinflussen lassen • Die Märkte für sich arbeiten lassen • Geld intelligent streuen • Auf kontrollierbare Faktoren konzentrieren • Nicht versuchen, die Märkte zu timen
Der Wirtschaftsnobelpreisträger Eugen Fama hat diese Regeln bei dem Anlagekonzept seines Unternehmens Dimensional umgesetzt. Das Dimensional-Konzept sieht den konsequenten Verzicht auf die aktive Auswahl von Einzelaktien sowie auf die Umsetzung eines Market-Timing-Modells vor. Der Frankfurter Finanzdienstleister setzt dieses Konzept seit einigen Jahren erfolgreich für seine Kunden ein. Das mit "cerosnewdimension" bezeichnete Konzept legt im ersten Schritt eine auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Asset-Allocation fest. Diese Asset-Allocation wird in der Folge durch regelmäßiges "Rebalancing" beibehalten. Bei diesem passiven Investment-Konzept werden keinerlei aktiven Investment-Entscheidungen getroffen - und so Fehlentscheidungen vermieden. Analysen belegen, dass aktive Anlagekonzepte im Zeitraum von 1983 bis 2003 schon allein knapp 3 Prozent weniger Rendite lieferten als die "Benchmark", die Rendite des Vergleichsindexes. Durch Timingfehler der einzelnen Anleger, die die verschiedenen Investments jeweils zur Unzeit eingingen beziehungsweise beendeten, gingen im Vergleich mit der Benchmark letztlich sogar über 5 volle Prozent Rendite verloren. "Diese Fragwürdigkeit von spekulativen Entscheidungen ist aber letztlich eine gute Nachricht für Investoren", sagt Markus Ross. Rendite-Unterschiede entstehen vor allem durch die unterschiedliche Strukturierung von Wertpapier-Portfolios. Aus dieser Erkenntnis zog die Ceros-Gruppe richtige und weitreichende Konsequenzen. Die Besonderheit des Ceros-New-Dimension-Portfolios liegt darin, dass für jeden Anleger individuell die passende Auswahl und Gewichtung der Anlageklassen sowie der Branchen und Regionen festgelegt wird -unter Berücksichtigung der Risikotoleranz, der Anlageziele und des Anlagehorizonts des Kunden. Die verschiedenen Anlagen werden mittels so genannter ETFs - Exchange Traded Funds (Indexfonds) oder aber mit anderen passiven Fonds abgedeckt, die allesamt eine sehr niedrige Kostenquote haben müssen. Der Grund für Timingfehler liegt in der Psychologie der Anleger - mit den Extremen "Gier" und "Angst". Anleger, die emotionslos längerfristig agieren und an einmal ausgesuchten Investments festhalten, sind in der Regel wesentlich erfolgreicher als kurzfristig agierende Investoren, die ständig auf der Suche nach dem richtigen Timing sind. http://unternehmen.handelsblatt.com/timingfehler-vermeiden.html <br>   Mauer des Schweigens Fonds Anlegerschutz http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/WW/20070723/mauer-des-schweigens/0000421491.html <br>   Markus Ross: Schwere Vorwürfe gegen Phoenix Insolvenzverwalter
  1. Mai 2008
Im Verfahren des insolventen Frankfurter Finanzdienstleisters Phoenix Kapitaldienst GmbH hat der Phoenix Rechtsverfolgungspool erneut beantragt, Insolvenzverwalter Frank Schmitt abzusetzen. …………………………. ………………………….. Zu den Vorfinanzierungen zu Lasten der Masse gehören auch die Gebühren eines massefremden Poolbeirates, in dem auch vier Mitglieder des Gläubigerausschusses aus dem Insolvenzverfahren vertreten sind", so Markus Ross vom Phoenix Rechtsverfolgungspool. …………………………….. http://www.risiko-manager.com/detail/news/schwere-vorwuerfe-gegen-phoenix-insolvenzverwalter-1/ <br>   Markus Ross: Betrag von 800 Millionen Euro existierte "nur noch virtuell, Kriminelle Energie bei Phoenix-Pleite, 16.03.2005 Im Betrugsskandal bei der Frankfurter Phoenix Kapitaldienst GmbH sind nach Erkenntnissen des vorläufigen Insolvenzverwalters jahrelang Unterlagen manipuliert worden. …………………….. …………………….. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/betrag-von-800-millionen-euro-existierte-nur-noch-virtuell-kriminelle-energie-bei-phoenix-pleite/2484930.html <br>   Markus Ross: ANLAGEBETRUG - Unter staatlicher Aufsicht Trotz Warnungen und zahlreicher Klagen konnte die Finanzfirma Phoenix bei ihren Kunden jahrelang Geld einsammeln. Jetzt droht ein Schaden von mehreren hundert Millionen Euro. ………………… ………………… Von Beat Balzli und Christoph Pauly http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39774213.html <br>   Markus Ross, Telos Rating …………….. …………….. http://www.telos-rating.de/pdf/TFR_TELOS_TNL_200806.pdf <br>   Investieren in der Krise, Markus Ross Investieren in der Krise, Markus Ross, Ceros, Frankfurt, Wenn Unattraktives attraktiv ist. 29.2.2016 Die Welt steht vor einschneidenden Veränderungen. Das Risiko einer globalen Krise steigt. Kapitalanleger müssen sich in diesem Kontext die Frage stellen, wie dramatisch wohl das kommende Debakel ausfallen wird und wie sie in diesem fragilen Umfeld ihr Vermögen in Sicherheit bringen. Wird es lediglich zu einer "normalen" Rezession beziehungsweise Depression kommen, wie es sie in den vergangenen Dekaden immer wieder gegeben hat. Oder aber steht der Welt ein "großes Chaos" bevor? Die Lage - das ist offenkundig - spitzt sich weiter zu. Eine tiefe und nachhaltige Systemkrise kann in der Tat nicht länger ausgeschlossen werden. "Das aber heißt konkret: Nicht nur der Wohlstand, sondern auch der Frieden auf dem Planeten Erde sind ernsthaft in Gefahr", warnt Markus Ross, Geschäftsführer der Ceros GmbH in Frankfurt, davor, die Augen vor der Realität zu verschließen. System-Chaos wird nicht länger ausgeschlossen Nachdem Banken und Wirtschaftsforschungsinstitute in den vergangenen Jahren die Augen vor diesen und anderen Gefahren verschlossen haben, wird jetzt auch von dieser Seite ein "Einbruch" und ein "System-Chaos" nicht mehr länger ausgeschlossen. Immer mehr wird deutlich, dass der von Regierungen und deren Handlangern - den Notenbanken - über die Jahre hinweg kreierte Wohlstand nur "erborgt" ist. Regierungen haben immer dann in die Wirtschaft eingegriffen und staatliche Investitionen beschlossen, wenn das Wachstum der Weltwirtschaft abflaute. Regierungen, die jahrelang der sozialen Marktwirtschaft das Wort predigten, entschlossen sich plötzlich, mit sozialistischen Methoden in das System einzugreifen. "Auf der einen Seite wurde der Boom dankbar hingenommen, auf der anderen Seite wurde die Rezession jedoch vermieden, obwohl Rezessionen über reinigende Kräfte verfügen", kritisiert Markus Ross rückblickend auf die Situation der vergangenen Dekaden. Hinzu kam dabei: Staatliche Investitionen konnten nur durch eine höhere Verschuldung finanziert werden, weil der Staat vergaß, in Boomzeiten höhere Steuereinnahmen zu generieren und die Verschuldung entsprechend zurückzufahren. Verschuldung der Welt hat sich versechsfacht Die staatliche, unternehmerische und private Kreditblase der vergangenen Dekaden lässt sich an konkreten Zahlen messen. Die Verschuldung in der Welt hat sich von 40 Billionen Dollar im Jahr 1994 auf aktuell rund 235 Billionen Dollar in etwa versechsfacht. Das Bruttoinlandsprodukt ist im gleichen Zeitraum allerdings nur von 28 Billionen Dollar auf rund 79 Billionen Dollar gestiegen, also nur etwa auf das Dreifache. Regierungen gaben also Geld aus, das ihnen überhaupt nicht zur Verfügung stand, das sie sich vielmehr als Kredit an den Kapitalmärkten von Anlegern besorgten. "Irgendwann jedoch muss all das zurückgezahlt werden", blickt der Ceros-Chef sorgenvoll in die Zukunft. http://unternehmen.handelsblatt.com/markus-ross-ceros-investieren.html <br>   Markus Ross - Geschäftsführer der Ceros GmbH - über Kunst als Geldanlage Veröffentlicht am 15. Oktober 2015 Markus Ross, Ceros GmbH, Frankfurt Die Zeiten für Kapitalanleger werden deutlich unruhiger. Die Schwankungen an den Kapitalmärkten nehmen zu, die Risiken scheinen zu steigen. Wachsende politische Unsicherheiten haben einen zusätzlich destabilisierenden Einfluss. Die Krise im Nahen Osten wirkt sich über die Flüchtlingsströme jetzt auch direkt in unserer bisher halbwegs heilen Welt aus und in der Ukraine schwelt ein Konflikt in unmittelbarer Umgebung. Die wichtigsten Anlageklassen, Aktien und Anleihen, sind starken Risiken und Kursfluktuationen ausgesetzt. Und auch bei Sachwerten hat das große Zittern längst eingesetzt………….. http://www.sbnet.de/markus-ross-geschaeftsfuehrer-der-ceros-gmbh-ueber-kunst-als-geldanlage/ <br>   Heute Show mit Oliver Welke: Seit Hitler war keiner mehr so alleine Schuld an irgendwas 9.9.2016 http://images.google.de/imgres?imgurl=https://www.raa5.com/photos/news/orginal/2016/09/10/heute-show-zu-merkel-seit-hitler-war-keiner-mehr-so-alleine-schuld-an-irgendwas.jpg&imgrefurl=https://www.raa5.com/de/heute-show-zu-merkel-seit-hitler-war-keiner-mehr-so-alleine-schuld-an-irgendwas_822117&h=337&w=600&tbnid=xGpJU5vWaRp-9M:&tbnh=90&tbnw=160&docid=DlM6f7Qh8lpzVM&usg=__gTxd3qxswVUq33Q1iZ1vTS09tgs=&sa=X&ved=0ahUKEwi6q9OwvY7PAhXEOBQKHb9ADBwQ9QEIIjAB <br>   Markus Ross, Ceros: "Sehen sehr großes Wachstum" 21.04.2011 09:57, Markus Ross, Ceros, Frankfurt am Main "Vor allem die USA und die Türkei unterstützen diesen Wachstumspfad. Aber auch Deutschland muss mit genannt werden. Wir sind gerade durch unsere Aquisitionen profitabel, haben alles in Bar bezahlen können. Unsere finanzielle Situation stellt sich für weitere Schritte als sehr gut dar." Die komplette Ceros-Strategie erläuterte Vorstand Markus Ross gegenüber dem DAF. Die Ceros Vermögensverwaltung AG ist im Bereich der klassischen Vermögensverwaltung sowie im Fondsmanagement tätig….. ……………………. http://www.deraktionaer.tv/video/ceros-sehen-sehr-grosses-wachstum-50143639.html <br>     Mauer des Schweigens Fonds Anlegerschutz Transaktionskosten bei Investmentfonds Bernd Vorbeck Universal-Investment-Ges. Equinet Asset Management AG Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/WW/20070723/mauer-des-schweigens/0000421491.html <br>   Grauer Kapitalmarkt, grosser Schaden, zig Milliarden jährlich https://www.youtube.com/watch?v=hjkQ44yrzOw <br>   Markus Ross: Broker Ceros macht gute Geschäfte Von Frank Stocker 10.10.04 Die Ceros Broker Service sieht sich mit ihrer amerikanischen Broker-Plattform als marktbeherrschender Anbieter. "Mit Bache scheint einer der letzten US-Anbieter seine deutschen Privatkundenaktivitäten bis Ende des Jahres einzustellen", sagt Ceros-Chef Markus Ross. "Diese Lücke können nur wir noch füllen." …………………. …………………. http://www.welt.de/print-wams/article116542/Broker-Ceros-macht-gute-Geschaefte.html?config=print <br>   Markus Ross: Standort ist zweitrangig Markus Ross, Ceros GmbH, Frankfurt, Markus Ross über Banken, Geld und Karriere, Standort ist zweitrangig Herr Ross, ist der Hochtaunuskreis der geeignete Standort für einen Finanzdienstleister? Der Standort spielt heute immer weniger eine Rolle. Man muss als Finanzdienstleiter nicht in Frankfurt residieren. Könnte die Finanzkrise die Region auch treffen? Einbrechende Umsätze und Gewinnrückgänge der Finanzdienstleister werden negative Folgen für die Steuereinnahmen der Region und für die Arbeitsplatzsituation haben. Wo sehen Sie das Verschulden der Banken an der Krise? Ein deutliches Mitverschulden der Banken liegt zum einen darin, dass die Banken den Staaten immer gern geholfen haben, neue Schulden zu machen und alte zu verschleiern. Zum anderen darin, dass die Staaten durch die von den Banken verursachte Finanzkrise 2008 und die daraus resultierende Bankenrettungsaktion noch zusätzlich enorme Schulden aufnehmen mussten. Wie bekommt man die Finanzkrise in den Griff? Die Banken müssen – wieder – gerettet werden. Sie sollten diesmal aber einen fairen Preis zahlen und (teil-)verstaatlicht werden.Würden Sie jungen Menschen noch zu einer Karriere in der Finanzbranche raten?.......... ……………………. ……………………. http://www.fr-online.de/bad-homburg-und-hochtaunus/standort-ist-zweitrangig,1472864,11034616.html <br>     Pelzig erklärt Goldman Sachs Verschwörung - Neues aus der Anstalt - 13.11.2012 - ZDF https://m.youtube.com/watch?v=2sI6gPVEXwc <br>     Markus Ross: Investments in Oldtimer Geld investieren in Oldtimer – alternative Asset-Klasse – Sachwertinvestments, Markus Ross Der Markt für Oldtimer: Markus Ross von Ceros gibt Anlage-Tipps , Montag, 11. Januar 2016 10:18 Für Ästheten sind sie so etwas wie eine geradezu ideale Kombination - die reizvolle Mischung aus dem Wahren, dem Guten und dem Schönen. Die Rede ist von alten Automobilen - Oldtimern -, die ein Sachwertinvestment zum Anfassen und zum Aktiv-Spaßhaben darstellen, was sie von Immobilien, Goldbarren und Münzen unterscheidet. Sammlermarkt als Anlage-Alternative. Während beim Kauf eines Neuwagens der Wertverlust in den ersten Monaten in der Regel fulminant ist, besteht bei guten Oldtimern sogar die Chance auf Werterhalt beziehungsweise Wertsteigerung. Einige der Oldtimer wurden schon ganz bewusst beim Neuwagenkauf mit dem Ziel erworben, sie dauerhaft zu erhalten - manche wurden nie auf der Straße gefahren und sofort nach dem Kauf eingemottet. Andere waren Jahrzehnte entweder unter Heustapeln in einsamen Scheunen oder aber in alten Garagen verschüttet. Vor allem der in Deutschland weitverbreitete Tüftler- und Ingenieurgeist förderte dann über die Zeit hinweg den wahren Wert dieser "Beinahe-Schrotthaufen" zutage. Denn immer mehr Hobby-Bastler beschäftigten sich mit der Restauration der rollenden Stücke und riefen so die Neugier geschichtlich Interessierter auf den Plan. Bei der Wiederherstellung des Alten ist die von Sammlern und Restaurateuren aufgebrachte "Liebe zum Detail" bemerkenswert. Plötzlich ist nicht mehr der neueste Ferrari und Porsche das Ziel der Autofahrer, sondern vielmehr das alte Schöne. Fachleute sprechen im Zusammenhang mit Oldtimern vom "Garagengold". Historische Automobile lassen die Welt der "einstigen Boliden" in einem faszinierenden Licht erscheinen und die Herzen der Fans höher schlagen. "Bei vielen Auto-Freaks steigt der Adrenalin-Spiegel, wenn sie Oldies sehen oder aber auch nur den Klang der alten Motoren hören", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Frankfurter Finanzdienstleisters Ceros GmbH, der diesen Sammlermarkt als eine Anlage-Alternative aufmerksam beobachtet. Das Besondere an automobilen Oldtimern: Diese Sammlerstücke sind allesamt Unikate - also wertvolle Einzelstücke. Das wird spätestens bei der Zulassung des Automobils mit einem "H"- oder "07"-Kennzeichen erkennbar. Dort, wo in der modernen "realen"Automobilwelt das Augenmerk in erster Linie auf hohe PS-Leistungen und damit auf den Faktor Geschwindigkeit fokussiert ist, ermöglichen Oldtimer eine völlig andere Betrachtungsweise. Die Kleinode der Autogeschichte bieten den geschichtlich-romantischen Blick auf die Vergangenheit des gigantischen Verkehrsmarktes. Dabei ist es weniger das Tempo als vielmehr die Nostalgiesucht, die diesen Markt ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gerückt hat. Denn wer entspannt Auto fahren und dabei zum Beispiel sowohl die Sonne als auch den Fahrtwind mit alten Cabrios genießen will, setzt auf die älteren "Schmuckstücke". Fanatiker dieses Freizeit-Vergnügens sprechen vom "Autofahren mit Flair". Das bewundernde Staunen der Menschen wird gerade bei Oldtimer-Rallyes immer wieder offensichtlich. Mit offenem Mund und mit leuchtenden Augen werden bei dieser Gelegenheit die "röhrenden Kulturgüter" mit Markennamen wie Daimler, BMW, Isetta, VW, Porsche, Borgward, Aston Martin, Ferrari, Bugatti, Bentley, Rolls-Royce, Rover und MG etc. von den Zuschauern bewundert. Daher ist es nicht überraschend, wenn für viele anfängliche Sammler aus dem Hobby inzwischen ein sehr lukratives Geschäft geworden ist. Oldtimer können heute zum Beispiel nicht nur gekauft, sondern auch geleast werden. Steuerlich attraktiv können Oldtimer im Übrigen auch als Dienstwagen sein. Weltweit gibt es nicht nur unzählige Oldtimer-Rallyes, sondern auch zahlreiche Messen - und das auf allen Erdteilen. All das hat den Wert der "alten Renner" in den vergangenen Jahren extrem gesteigert. http://unternehmen.focus.de/markus-ross-ceros.html <br>     Markus Ross: Bankkonten in U.S.A. als Risikostreuung Europas Zerreißprobe - Wohin mit dem Geld? Focus Ceros Markus Ross US-Bankkonten Markus Ross von Ceros: US-Konten gelten als sicher, Grenzen im Kopf, Mittwoch, 6. April 2016 Bomben in Brüssel - Attentat in Karachi - Anschläge in Istanbul. Fast täglich wird die Menschheit mit solchen oder ähnlichen Nachrichten konfrontiert. Die explosive Situation in der Welt zwingt Menschen zum Nachdenken. Eine häufig gestellte Frage dreht sich dabei auch um die finanzielle Sicherheit. Ist Geld, ist das Ersparte der Bürger heute noch sicher? Und wenn ja, wo ist es am sichersten? Wohin mit dem Geld? Europa, daran kann es keinerlei Zweifel geben, befindet sich in einer tiefen Krise. Die europäische Idee, die in den Köpfen der Menschen als Idealziel bis hin zum Gebilde der "Vereinigten Staaten von Europa" führte, existiert in dieser Form nicht mehr. Das bis dato recht sicher auf dem "Meer der Weltpolitik "segelnde "Schiff Europa" hat inzwischen Schlagseite. "Demokratie und Marktwirtschaft werden inzwischen als Relikte vergangener Zeiten gewertet", reflektiert Markus Ross von der Ceros GmbH, einem Frankfurter Finanzdienstleister und dem deutschen Spezialist für US-Brokerkonten, seine eigenen Beobachtungen. Wohlstand, Freiheit und Frieden als Grundlage des eigenen Wohlergehens sind in Gefahr. Dies unter anderem auch deshalb, weil Europa unter anderem von Flüchtlingsströmen überzogen wird und kontroverse Debatten über die Zukunft des Kontinents eingesetzt haben. Von den einstigen gemeinsamen Überzeugungen einer demokratischen Staatengemeinschaft wird bereits Abschied genommen, wie nicht zuletzt die Grexit- und Brexit-Debatten gezeigt haben. Noch setzt der zerrissene Kontinent auf die vermeintliche Stärke Deutschlands. Doch der einstige Zahlmeister hat selbst riesige Probleme, wie sich nicht zuletzt am Rechtsruck bei den jüngsten Kommunalwahlen gezeigt hat. Die Risiken für die gemeinsame europäische Währung nehmen zu, weil der innere Frieden des Kontinents gefährdet ist. In einer Zeit, in der Regierungen und Notenbanken dem Wirtschaftsfaktor Geld und Kapital keinen Respekt mehr erweisen, weil der Preis des Geldes - also der Zins - für den Euro bei Null oder sogar im Minusbereich liegt, drängen sich für Bürger und Sparer zahlreiche Fragen auf. Wo und was ist der sichere Platz für das Ersparte? Wohin also mit Geld, Kapital und Wohlstand? Sicherheit von Kapitalanlagen Im Egoismus-Zeitalter stehen die Globalisierung und deren positive Auswirkungen auf der Kippe. Wenn sich jedes Land plötzlich wieder selbst das Nächste ist, wenn Solidarität plötzlich nicht mehr zählt, wenn die Schuldenberge einzelner Länder einzustürzen drohen und der Abwertungs-Wettlauf als Mittel der Wirtschaftspolitik an Fahrt gewinnt und gemeinschaftliches Handeln von Egomanie abgelöst wird, muss umgedacht werden. Wenn Abschottung und Protektionismus in der Welt Einzug halten werden, drohen viele über die Jahrzehnte hinweg aufgebaute politische und ökonomische Strukturen einzubrechen. Dann besteht - zunächst zumindest im Kopf der Politiker - das Risiko des neuerlichen Einziehens von Grenzen. Und dann droht die Gefahr, dass der Kampf gegen den Nächsten an Härte gewinnt. Kapital ist bekanntlich scheu wie ein Reh. Demgemäß wird Kapital in einem solchen Umfeld der Anspannung den sicheren Weg, den Weg in die Freiheit suchen. Viele Wohlhabende haben ihr Vermögen in der Vergangenheit ins Ausland gebracht, wobei nicht immer nur steuerliche Erwägungen eine entscheidende Rolle spielten. Ein Bankkonto auf den Bahamas, in Singapur, in der Schweiz oder in Liechtenstein galt auch bei steuer-ehrlichen Sparern über viele Jahre hinweg als attraktive und sichere Alternative. Im zerrissenen globalen Machtgefüge gelten diese Länder jedoch inzwischen allgemein als politisch fragil - nicht zuletzt wegen ihrer geringen militärischen Bedeutung. Kein Wunder also, dass viele Deutsche über die Eröffnung von Bankkonten und Wertpapierdepots in Nordamerika - in den USA und Kanada - nachdenken. Als Mutterland des Kapitals setzen immer mehr Menschen vor allem auf die USA. Dies auch unter Währungsaspekten; denn der Dollar gilt allgemein als "die" Währung schlechthin. Sie wird weltweit akzeptiert und genießt - eben wegen der Dominanz der USA - einen guten Ruf. Dies auch, weil der Euro schwächelt. Während der vergangenen sieben Jahre hat der Euro seinen einstigen Status als Reserverwährung eingebüßt. Gegenüber dem "Greenback" hat die europäische Einheitswährung seither mehr als 30 Prozent seines Wertes eingebüßt. Allerdings sind es nicht nur ökonomische, sondern nicht zuletzt auch geopolitische Einflüsse, die die Stärke des US-Dollars ausmachen. Die USA sind ungeachtet der Blüte Chinas noch imer die sowohl wirtschaftlich, politisch als auch militärisch stärkste Nation auf dem Globus. Zudem verfügen die USA als "the land of the free and the home of the brave" über eine enorme Anziehungskraft für weltweit vagabundierendes Kapital. "Das vielfältige Leben auf dem Planeten Erde wird zudem von amerikanischen Einflüssen dominiert, auch wenn sich die derzeit geführten Religionskriege nicht zuletzt gegen die USA und das dortige Leben richten", erklärt Markus Ross. Der Dollar hat seinem Namen als Fluchtwährung in den vergangenen Jahren alle Ehre gemacht. Aber es sind wohl vor allem die geopolitischen Einflüsse, die die US-Valuta trotz der nicht gerade rosigen volkswirtschaftlichen Basisdaten (hier sei vor allem auf die hohe Verschuldung des Staates, der Kommunen und anderer Einrichtungen der öffentlichen Hand erinnert) für Kapitalanleger so interessant macht. Ein wichtiges Kriterium für Kapitalanleger und Sparer ist die Sicherheit von Kapitaleinlagen bei Banken. Deutschland hat die Einlagensicherung im Juli 2015 gesetzlich neu geordnet. Die Einleger aller Kreditinstitute - einschließlich der Kunden von Sparkassen und Genossenschaftsbanken - haben damit gesetzlichen Anspruch auf eine Entschädigung in Höhe von bis zu 100.000 Euro, wenn ein Finanzinstitut nicht mehr in der Lage ist, Einlagen auszuzahlen. Dieser Anspruch schließt - anders als zuvor - auch Konten ein, die auf die Währung eines Staates außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums lauten, wie zum Beispiel den US-Dollar. Darüber hinaus ist in besonderen Fällen für sechs Monate ab Gutschrift ein Betrag von bis zu 500.000 Euro geschützt, wenn dieser zum Beispiel aus dem Verkauf einer privat genutzten Immobilie stammt oder an bestimmte Lebensereignisse (Heirat, Scheidung, Renteneintritt, Kündigung) eines Einlegers geknüpft ist. http://unternehmen.focus.de/markus-ross-ceros-us-konten.html <br>     CEROS mit neuem Vorstandsmitglied Die CEROS Vermögensverwaltung AG (Frankfurt, Hamburg, München, Limburg) hat mit sofortiger Wirkung Herrn Stefan Graf von Montgelas zum neuen Vorstandsmitglied bestellt. …………………… …………………… http://www.fondsprofessionell.at/news/uebersicht/headline/ceros-mit-neuem-vorstandsmitglied-96243/ <br>     Banker, Subprime Krise, Gier frisst Hirn, Erläuterung der Zusammenhänge auf humorvolle Weise https://www.youtube.com/watch?v=mzJmTCYmo9g <br>     "Ein kleines bisschen Sicherheit …" 4400 Milliarden Euro Geldvermögen hatten die Deutschen am Ende des Finanzkrisenjahres 2008, meldete die Bundesbank. Als wichtigstes Kriterium ihrer …………………. ………………….Markus Ross…. http://www.fr-online.de/home/-ein-kleines-bisschen-sicherheit---,1472778,2677044.html <br>     Markus Ross: Tipps zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren Anlagestrategien mit Sachwerten (Immobilien, Kunst, Oldtimer…), Markus Ross, Ceros, Frankfurt Tipp zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren, 17.9.2015 Reiche im Bunker-Modus Die Erde bebt. Für Kapitalanleger wird es unbequem. Die Zeiten, in denen Anleger in der Komfort-Zone die Dinge in Ruhe auf sich zukommen lassen und abgeklärt ihre Strategie überdenken konnten, sind Vergangenheit. Aktien und Anleihen - die wichtigsten Anlageklassen - sind starken Risiken und Kursfluktuationen ausgesetzt. Auch bei Sachwerten hat das große Zittern längst eingesetzt. Investoren sehen sich der "Financial Repression" auch durch negative Regierungseinflüsse ausgesetzt. Und so stellen sich private und institutionelle Anleger die Frage, wie das Großkapital in diesem nervösen Umfeld den Erhalt seines Kapitals steuert. Die Antwort ist schwierig; denn durch die weltweit zunehmenden Wirren und die daraus abgeleiteten Kriegsgefahren wird wohl keine Anlageklasse verschont bleiben. Selbst die als Krisen-Investments über Dekaden hinweg funktionierenden Edelmetalle wie Gold, Silber und die Metalle der Platingruppe haben diesen Mythos eingebüßt.   Bei einigen Anlageklassen liegen die Preise derzeit allerdings noch auf Rekordniveau. Dazu gehören zum Beispiel Kunst und (in einigen Regionen) auch Immobilien. Wenn die Superreichen in den vergangenen Dekaden in diesen und ähnlichen Sachwerten wie Forstland und Farmland Schutz vor Wertverlusten suchten, dann gibt es hier jedoch eine unangenehme Kehrseite der Medaille. Diese ist darin zu sehen, dass es sich um illiquide Anlageklassen handelt, die nicht leicht zu veräußern sind, weil die Zahl potentieller Käufer begrenzt ist. In Chaos-Phasen gestaltet sich der Verkauf solcher Assets extrem schwierig, sodass die Preise möglicherweise noch stärker sinken dürften als bei den bekannteren Anlageklassen, die zum Beispiel an und über Börsen organisiert sind.   Und in der Tat erscheint es recht einfach, in Kunst zu investieren. Denn Kunst ist noch immer die wohl einzige unregulierte Anlageklasse schlechthin. In den Schlagzeilen der Fachpresse ist immer wieder von neuen Höchstpreisen bei Kunstauktionen zu lesen. Die den Markt dominierenden Auktionshäuser sind immer wieder mit positiven Pressemitteilungen am Markt. Viele Medien übernehmen dies meist unkommentiert. So wird ein Priming-Effekt generiert und dem Leser zudem suggeriert, dass der boomende Markt nur eine Richtung kennt - nämlich nach oben. Dadurch entsteht das Bild, dass privilegierte Akteure am Kunstmarkt beinahe mühelos und risikolos riesige Gewinne erzielen.   "Doch ganz so einfach ist die Sache nun wirklich nicht", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros in Frankfurt, der dabei auf den TEFAF Art Market Report 2015 verweist. Dessen Grundlage sind Auktionsergebnisse sowie Umfragen bei 6000 repräsentativen Kunsthändlern und Galeristen. Der Report zeigt, dass im Jahr 2014 im gesamten Kunstbereich (Fine Arts and Decorative Arts) bei fast 39 Millionen Transaktionen weltweit mehr als 51 Milliarden Euro umgesetzt wurden. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 7,5 Prozent beim Umsatz und 6,3 Prozent bei den Transaktionen. Rund 1500 Verkäufe erzielten einen Preis von über einer Million Euro. Davon lagen 96 Transaktionen bei einem Wert von über zehn Millionen Euro.   Ein Blick auf Zahlenwerke zeigt die besonderen Strukturen des Kunstmarktes. Die 1500 Verkäufe machen 48 Prozent des Umsatzes, aber nur 0,5 Prozent der Transaktionen aus. Rund acht Prozent der Verkäufe über 50.000 Euro entsprechen 84 Prozent des Gesamtumsatzes. Kleine Veränderungen können also große Ausschläge bewirken. Wichtigster Kunstmarkt in Europa ist Großbritannien, wo der durchschnittliche Auktionspreis zuletzt 86.822 Euro betrug. Der repräsentativere Medianwert der Auktionspreise lag jedoch deutlich niedriger bei 4.749 Euro. Die starke Stellung Großbritanniens wird durch die globale Dominanz der beiden Auktionshäuser Sotheby's (gegründet in London, heute in New York ansässig) und Christie's (London) bestimmt. Während Christie's ein privates Unternehmen ist, wird die Aktie von Sotheby's an der New Yorker Wertpapierbörse (NYSE) gehandelt. http://unternehmen.handelsblatt.com/anlagestrategie-sachwerte.html <br>     Markus Ross: Tipps zur Anlagestrategie: In Sachwerte investieren Anlagestrategien mit Sachwerten – Diversifikation, Markus Ross, Ceros, Frankfurt Gold - ein facettenreiches Investment Hat Gold sein einstiges Charisma verloren? Ist das gelbe Metall etwa tatsächlich nur noch ein Relikt vergangener Zeiten? Das jedenfalls proklamieren einige vernünftige und fakten-orientierte Finanzmarkt-Fachleute, die nicht mehr an den seit Jahrhunderten existierenden Mythos Gold glauben. Fakt ist: Gold hat in den vergangenen vier Jahren tatsächlich viel von seinem Glanz verloren - zumindest bei den Kapitalanlegern. Anleger fragen sich, ob die aktuelle Stabilisierung des Preises Vorbote einer Trendwende ist. Nein, meinen einige der bekanntesten Analysten des gelben Edelmetalls; eine Auswertung von deren Prognosen lässt für das erste Quartal 2016 einen weiteren Rückgang des Goldpreises auf durchschnittlich 984 Dollar je Feinunze erwarten. Eine alte Börsenregel besagt allerdings auch, dass die Mehrheit der Akteure an den Finanzmärkten stets auf der falschen Seite liegt. "Ich bin lange genug im Geschäft. um zu erkennen, dass die Stimmung in der Öffentlichkeit auch 2007 ähnlich wie heute war", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros in Frankfurt. Seinerzeit wurde Gold bei rund 700 Dollar je Feinunze gehandelt. "Was dann geschah, daran sollten die Anleger sich heute erinnern", spielt Ross auf die damals folgende Preisexplosion von Gold auf über 1900 Dollar je Feinunze an. Und vor diesem Hintergrund ist der Experte heute aufgeschlossen gegenüber Investments in Gold. Ein von Gold-Fans gern genutztes Zitat lautet in diesem Kontext: "Die Welt ist viel zu hässlich, als dass der Goldpreis wirklich schwach werden könnte." Dass sich der Preis des Edelmetalls seit dem Jahr 2011 in einem - von kurzen Konsolidierungsphasen unterbrochenen - Abwärtstrend befindet, ist zum einen durch die schwächere physische Nachfrage nach dem Metall bei gleichzeitig reichlichem Angebot zu erklären. Auch entsprechende Einflüsse von Spekulanten, die Derivate für die Umsetzung ihrer Strategien nutzen, spielten eine Rolle. Nach Angaben des World Gold Council (WGC) lag die globale Nachfrage nach Gold im zweiten Quartal 2015 bei 915 Tonnen um zwölf Prozent unter dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der WGC führt das auch auf eine saisonbedingt geringere Nachfrage der Verbraucher in Indien und China zurück, während das gelbe Metall in Europa und in den USA in der Form von Schmuck, Goldbarren und Goldmünzen stärker nachgefragt wurde.   "Das aktuell höhere Interesse in den westlichen Industrieländern ist wohl vor allem auf das an den Finanzmärkten herrschende Chaos zurückzuführen", erklärt Markus Ross die Situation. Er verweist dabei auf die jüngste Krise in Europa, die vor allem in der Beinahe-Pleite Griechenlands mündete. "Auch der massive Kurseinbruch an Chinas Aktienbörsen und die darauf folgende Abwertung des Yuan hat Anleger in Europa und in den USA wohl endgültig wachgerüttelt", sagt Ross. Und in der Tat: So mancher Kapitalanleger scheint zu spüren, dass die Situation in der Weltwirtschaft sehr stark angespannt ist und auf absehbare Zeit weiteres Unheil drohen könnte. Von besonderer Bedeutung für Gold ist neben den Käufen internationaler Notenbanken nicht zuletzt auch die Kursentwicklung des US-Dollars. In der Finanzwelt heißt es: "Starker Dollar - schwaches Gold" - und umgekehrt. Denn der US-Dollar ist für viele Kapitalanleger (auch für die meisten Notenbanken) in der Welt die Reservewährung schlechthin - das Gleiche gilt für Gold. In beiden Anlageklassen wird weltweit das meiste Geld geparkt. Sowohl der US-Dollar als auch Gold werden allgemein als "sichere Häfen" für weltweit vagabundierendes Kapital interpretiert. Dabei übernimmt einmal Gold und ein anderes Mal der Dollar die Favoritenrolle. Der Dollar tendiert seit Jahren zu den anderen bekannten Währungen in der Welt deutlich nach oben. Gegenüber Währungen wie dem Euro. dem kanadischen Dollar, dem australischen Dollar und anderen Währungen der Industrieländer hat der Dollar in wenigen Jahren mehr als 30 Prozent an Wert zugelegt. In der Relation zum russischen Rubel und anderen Schwellenländer-Währungen beträgt die Aufwertung der US-Valuta sogar mehr als 50 Prozent. Nun ist an dieser Stelle die Frage zu stellen, ob sich die USA noch länger einen festen und möglicherweise noch stärkeren Dollar leisten können beziehungsweise leisten wollen, weil dies der Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft schadet. Eine Wende am Goldmarkt wird auch deshalb zwangsläufig kommen, weil das physische Goldangebot in den nächsten Jahren schrumpfen dürfte. Viele Minen haben ihre Produktion bereits eingestellt, weil sich der Abbau zu den aktuellen Preisen wirtschaftlich nicht mehr länger rechtfertigen lässt. "Das Goldangebot neuer Minen wird daher schrumpfen", erklärt Ross. Gesellschaften wie Weltmarktführer Barrick Gold haben zuletzt bereits die Alarmglocken läuten lassen und erklärt, unwirtschaftliche Minen schließen oder verkaufen zu wollen. Die kleineren Explorationsgesellschaften - sogenannte "Juniors" - haben es derzeit sehr schwer, sich frisches Eigen- oder Fremdkapital zu besorgen. http://unternehmen.focus.de/anlagestrategie-sachwerte.html <br>     Markus Ross: Mit Hedgefonds-Strategien und CTA-Modellen auf der perfekten Welle reiten Hedgefonds Strategien – CTAs – Portfoliodiversifikation, Markus Ross, Ceros, Frankfurt, Datum: 03.06.2015 "Heute bietet sich für Kapitalanleger keine aggressive und offensive Investmentstrategie an", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Ceros GmbH in Frankfurt. Der erfahrene Fachmann verweist dabei auf die durch die generöse Schulden- und Geldpolitik von Regierungen und Notenbanken ausgelösten starken Verwerfungen im schwierigen globalwirtschaftlichen und geopolitischen Umfeld. Sinnvoll sei heute vielmehr ein kluges - auf Sicherheit und Kapitalerhalt ausgerichtetes - und eher passives Verhalten. Ein von Ceros auf Basis des Konzepts des Nobelpreisträgers Eugene Fama erarbeitetes - mit "cerosnewdimension" bezeichnetes - vielschichtiges neues Konzept bietet Investoren einen interessanten Lösungsansatz für die aktuell existierenden und sich möglicherweise verschlimmernden Probleme in der Welt. Eine hervorragende Absicherungsmöglichkeit gegen einen Aktien- oder Anleihe-Crash bieten im Rahmen von "cerosnewdimension" Hedgefonds-Strategien und CTA-Programme. "Wir verzichten bei der Kapitalanlage auf bisher als wichtig erachtete Faktoren wie Market-Timing und Stockpicking", erklärt Ross die Kernpunkte des Konzepts. Das habe den Vorteil, dass Positionen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten nur selten umgeschichtet werden müssen und die Kostenbelastung für Kunden geringer ist als beim aktiven Kapital-Management. Kernelement des neuen Ansatzes ist die auf den Kunden zugeschnittene optimale Asset-Allocation, also die Aufteilung des Kapitals auf die einzelnen Anlageklassen. Diese globale Asset-Allocation wird günstig implementiert und dann langfristig eingehalten. Ziel ist eine deutliche Verbesserung der Performance für den Kunden.   In der Tat: Kapitalanleger - Profis und Privatinvestoren gleichermaßen - befinden sich in der Zwickmühle. Sie sind in der Nullzinsfalle gefangen. Die Renditen der vergangenen Jahre sind - wenn überhaupt - nur durch Inkaufnahme höherer Risiken zu erzielen. Grund: Regierungen und Notenbanken der Industrieländer haben mit ihrer unverantwortlichen Schuldenpolitik auf der einen und ihrer sehr gefährlichen Geld- und Zinspolitik auf der anderen Seite ein Umfeld geschaffen, das die Welt erbeben lässt und die globalen Finanzmärkte in Richtung Abgrund treibt. Vermutlich fließen - gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung - auch im Jahr 2015 wieder viele Milliarden deutscher Steuergelder in europäische Pleitekandidaten - auf Nimmerwiedersehen. Wichtige Systempfeiler wie Demokratie und Marktwirtschaft weisen unzählige Risse auf. Immer stärker ist zu erkennen: Der erreichte Wohlstand vieler Industrieländer basiert auf der Inkaufnahme riesiger Staatsschuldenberge. Bei der vermeintlich existierenden ökonomischen Prosperität handelt es sich also lediglich um einen "geborgten Wohlstand".   Dieses Dilemma äußert sich für Kapitalanleger heute darin, dass sie für ihr Geld nur noch einen äußerst mageren Zins erhalten. In zahlreichen Ländern existieren sogar negative Zinsen. Der zum Beispiel von Kapitalsammelstellen des Altersversorgungssystems versprochene Garantiezins erweist sich als unerreichbare Größe. Die Gefahr nachhaltiger Störungen des Geldsystems wächst von Tag zu Tag. Das erfordert ein nachhaltiges Umdenken in den Köpfen der Sparer und Investoren. Neue Ideen, neue Strategien und neue Investmentvehikel müssen her, soll der kommende Zusammenbruch am Aktien- und Anleihemarkt für die Anleger einigermaßen glimpflich verlaufen und abgefedert werden. http://unternehmen.handelsblatt.com/hedgefonds-strategien-cta.html <br>     Markus Ross: Vor dem Rentenmarkt-Crash - die Anlagestrategie zukunftssicher gestalten Rentenmarkt Crash Anlagestrategie, Markus Ross, Ceros, Frankfurt "Die kommende Zinswende könnte an den Finanzmärkten ein Erdbeben auslösen", sagt Markus Ross, Geschäftsführer des Finanzdienstleisters CEROS GmbH in Frankfurt. Die auf dem Planeten Erde ihr "Unwesen" treibenden Regierungen und Notenbanken sind mit ihrer Schulden- und Geldpolitik "volles Risiko" gegangen und haben so viele Kapitalanleger unter dem Stichwort "Moral Hazard" zu völlig leichtsinnigem und verantwortungslosem Handeln

1506, 2020

Bankster

Leistung, die Leiden schafft Wer hat’s erfunden? Die Bankster Nicht im Konsens mit der Gemeinschaft sein, aber die Politik dominieren Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster Skrupelloses, rücksichtloses und anstandsloses Abzocken des Gemeinwesens Wer hat’s erfunden? Die Bankster „Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1206, 2020

Diverse Artikel

750 Milliarden Euro für Krisenländer - Berechnungen zum Aufbauplan: Das sind die Gewinner des EU-Geldregens Donnerstag, 11.06.2020 Mit 750 Milliarden Euro will EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Mitgliedsstaaten gegen die Folgen der Corona-Krise helfen. Das Projekt stockt zwar, doch es zeichnet sich ab, welche Länder vor allem davon profitieren könnten. …………………. https://www.focus.de/finanzen/news/750-milliarden-euro-fuer-krisenlaender-berechnungen-zum-aufplan-das-sind-die-gewinner-des-eu-geldregens_id_12090041.html   Euro-Krise Die Euro-Krise ist eine seit 2009 andauernde Krise innerhalb der europäischen Union. Sie vereint Aspekte einer Staatsschuldenkrise, einer Bankenkrise und einer Finanzkrise in sich. In einzelnen EU-Ländern führte eine vermehrte Kreditaufnahme zu einer hohen Inflation. Diese konnte nicht mehr über eine nationale Fiskalpolitik reguliert werden, so dass ……………………….. https://www.lpb-bw.de/euro-krise   Die Eurokrise – Eine Aufarbeitung und Chronik David Ahrendt Redakteur Aktuelles Die Auswirkungen der Eurokrise sind gegenwärtig. ………………….. https://www.ftd.de/eurokrise/   Eurokrise Der Begriff E. [altgriech.: krisis = Entscheidungssituation, Wendepunkt] steht für die 2009 aufgekommene Unsicherheit über den Fortbestand und die Zukunft der gemeinsamen Eurowährung, die mit dem Vertrag von Maastricht (1993) eingeführt wurde und seit 1.1.2002 als Münzen und Scheine im ………………….. https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-europalexikon/176846/eurokrise   Statt „falscher Preise“: 900 Euro für Inlandsflug und Benzinkontingent für alle? Von Holger Douglas Do, 11. Juni 2020 Klimarettungsideen eines Wettermanns Der Ruf nach der Klima-Planwirtschaft wird lauter. Im Flugverkehr müsse es viel höhere Preise geben, schlägt ARD-Wetterfrosch Sven Plöger vor. Und in der Taz fantasiert man über …………………. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/statt-falscher-preise-900-euro-fuer-inlandsflug-und-benzinkontingent-fuer-alle   Dunning-Kruger-Effekt: Warum sich Halbwissende für besonders klug halten Gerade Menschen mit wenig Wissen überschätzen oft ihre eigenen Fähigkeiten – während sie die Leistungen kompetenterer Menschen verkennen. Weshalb ist das so? 5. Juni 2020 Von Jens Voss Der Dunning-Kruger-Effekt ist ein populärwissenschaftlicher Begriff, der die maßlose Selbstüberschätzung inkompetenter Menschen beschreibt. https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2020/06/dunning-kruger-effekt-warum-sich-halbwissende-fuer-besonders-klug-halten   Dutch Scientist Warns this a a Crisis in Science https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/dutch-scientist-warns-this-a-a-crisis-in-science/   Wenn Aktien auf Euphorie und Gier treffen: Die Dotcom-Blase als Lehrstück für Anleger Die Schlagzeilen aus dem Jahr 2000 haben viele Sparer noch lebhaft in Erinnerung – sie dienen auch als Mahnmal für die neue Anleger-Generation, nach dem Motto: Das passiert, wenn ihr Aktien kauft! Und das ist nicht ganz unverständlich: Als die Kapitalmarkt-Blase im ……………………. https://www.smavesto.de/magazin/artikel/die-dotcom-blase-das-koennen-anleger-lernen   Was von der Dotcom-Blase blieb Stand: 01.07.2019 Heute vor 20 Jahren wurde der Nemax 50 erstmals an der Frankfurter Börse notiert. Der Neue Markt startete als einzigartige Erfolgsgeschichte. Deutschland entdecke die Aktie, wurde gejubelt. Das Anleger-Ziel: Reich werden ohne Risiko. Das Resultat: Ein Milliardengrab für Kleinanleger. Von Thomas Spinnler, boerse.ARD.de …………………….. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/dotcom-blase-101.html   Lehren aus Aktiencrashs: Wie 2000 die Dotcom-Blase platzte Mit dem Siegeszug des Internets erfasste die Welt Ende der 90er-Jahre ein euphorischer Fortschrittsglaube. Kurz darauf implodierte die New Economy. Aber die besten Ideen überlebten. von Ines Zöttl 19. Januar 2019 …………….. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-die-dotcom-blase-platzte   Das Ende des asiatischen Wirtschaftswunders 1997 fand das „Ostasiatische Wunder“ ein jähes Ende: Die überhitzte Wirtschaft der Tigerstaaten stürzte ab. Der IWF eilte in der Asienkrise zu Hilfe - und machte alles nur noch schlimmer von Georg Fahrion 29. Februar 2020 …………………. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/history-das-ende-des-asiatischen-wirtschaftswunders   Was man von Bretton Woods für die Zeit nach Corona lernen kann Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie 1944 die globale Finanzarchitektur der Nachkriegszeit entstand von Ines Zöttl 3. Mai 2020 ……………………… https://www.capital.de/wirtschaft-politik/der-aufstieg-von-bretton-woods   Krise von 1931: Der Bankencrash und der Aufstieg der Nazis Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? Zum Jahrestag des Kriegsendes schauen wir zurück: Wie im Sommer 1931 der deutsche Bankencrash zum Aufstieg der Nazis beitrug von Christian Schütte 8. Mai 2020 …………………….. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/bankencrash-30er-jahre   Wie ein Börsenbeben zur Gründung der US-Zentralbank führte Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie die Krise von 1907 zur Gründung der Fed führte von Nils Kreimeier 25. April 2020 ………………………. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-das-boersenbeben-von-1907-zur-gruendung-der-fed-fuehrte   1873 - die Gründerzeit endet mit einem heftigen Crash Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie sich die Deutschen 1873 das erste Mal die Finger an Aktien verbrennen von Teja Fiedler 19. April 2020 …………………………… https://www.capital.de/wirtschaft-politik/capital-history-wie-ein-boersencrash-die-gruenderzeit-beendet   Wie eine Bankenpleite 1857 eine globale Finanzkrise auslöste Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man jetzt aus der Geschichte lernen? In unserer History-Serie blicken wir zurück auf die großen Wirtschaftskrisen. Diesmal: Als 1857 durch eine New Yorker Bankenpleite im globalen Kasino das Licht ausging von Ines Zöttl 18. April 2020 ……………………….. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/1857-bankenpleite-erste-weltwirtschaftskrise-47512-4   John Law - ein Schotte und Frankreichs drohende Staatspleite Schon jetzt steht fest, wir erleben eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man aus der Geschichte lernen? In unserer Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Zu Beginn des 18. Jahrhunderts drohte Frankreich die Pleite von Christian Schütte 10. Mai 2020 …………………… https://www.capital.de/wirtschaft-politik/die-erste-grosse-aktienblase   Philipp II. - spanischer König des Serien-Staatsbankrotts Schon jetzt steht fest, wir erleben derzeit eine Krise von historischem Ausmaß. Was kann man nun aus der Geschichte lernen? In unserer Serie blicken wir zurück auf große Wirtschaftskrisen. Diesmal: Wie Philipp II. Spanien in die Serien-Pleite trieb von Ines Zöttl

  1. Mai 2020
……………….. https://www.capital.de/wirtschaft-politik/der-koenig-der-serienpleiten   Corona-Aufarbeitung: Warum alle falsch lagen Das Coronavirus verzieht sich allmählich. Was hat sich in den vergangenen Wochen eigentlich abgespielt? Die Experten haben grundlegende Zusammenhänge übersehen. Die Immunantwort gegen das Virus ist viel stärker, als man dachte. Dies ist keine Anklageschrift, aber eine schonungslose Bilanz. Ich könnte mich selber ……………….. https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen   Corona-Aufarbeitung: Eine Analyse mit unangenehmen Fragen Von Adorján Kovács. In der 24. Woche des „Corona-Jahres“ kann auf die von der WHO zur Pandemie erklärten Ausbreitung des Neuen Corona-Virus SARS-CoV-2 zurückgeblickt werden, da sich in Europa die medizinische Lage (im Gegensatz zur politischen) normalisiert hat (Ende der „Welle“). ……………………. https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_eine_analyse_mit_unangenehmen_fragen   Thou Shalt Not Criticise Black Lives Matter Criticising the protests is now a sackable offence. 6th June 2020 To the growing list of opinions that could cause you to be cast out of public life we can now add: thinking white privilege is a bullshit idea and thinking that staging a protest in Wales ………………….. https://www.spiked-online.com/2020/06/06/thou-shalt-not-criticise-black-lives-matter/   A Brief History of Antifa: Part I by Soeren Kern June 12, 2020 Empirical and anecdotal evidence shows that Antifa is, in fact, highly networked, well-funded and has a global presence. It has a flat organizational structure with dozens and possibly hundreds of local groups. ………………….. https://www.gatestoneinstitute.org/16104/antifa-history   The Great Society: A Lesson in American Central Planning 06/09/2020 Jason Morgan Most people associate the Great Society initiative with Lyndon Baines Johnson. There is very good reason for that, to be sure. As president, Johnson, the “master of the Senate,” was the …………………….. https://mises.org/wire/great-society-lesson-american-central-planning   Prof. Sinn: Green Deal ist kontraproduktiv! https://www.ifo.de/DocDL/sd-2019-08-sinn-karl-buchal-motoren-2019-04-25.pdf   Why "Public Goods" Don't Justify Government Intervention 06/11/2020 Philipp Bagus The theory of public goods is one of the main arguments that is usually employed to justify economically the existence of the state. ………………. https://mises.org/wire/why-public-goods-dont-justify-government-intervention   These Protests Don't Threaten the Ruling Party in America's Big Cities 06/10/2020 Justin Murray When it comes to misdirection, politicians are masters of the craft. We see this on full display in the wake of the killing of George Floyd in Minneapolis. Sadly and predictably, politicians wasted little time concocting new spending programs or blaming distant rivals for the event. …………………… https://mises.org/wire/these-protests-dont-threaten-ruling-party-americas-big-cities   Imperial College Should Be Defunded for Their Fake Research Dear Mr. Armstrong, These corrupt idiots at Imperial released another report in which they claim the lockdowns they advocated saved 3.1 million lives in Europe. …………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/imperial-collage-with-more-fake-research-should-be-defunded/   China Will Regret Playing Politics with the U.S. Racial Protests by Con Coughlin June 11, 2020 The more Beijing tries to cover its tracks regarding the outbreak, however, and instead continues to indulge in conducting blatant propaganda ……………………. https://www.gatestoneinstitute.org/16102/china-us-protests   Illinois First State to Get Free Money from Fed Illinois became the first entity to borrow from the Fed’s new facility known as the “Municipal Liquidity Facility” for state and local governments. The Fed’s legal authority lies in section ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/world-news/sovereign-debt-crisis/illinois-first-to-get-free-money-from-fed/   Hong Kong & Sanctions Mr. Armstrong; Hong Kong is the source for US dollars for China. If Trump imposes serious sanctions, this would actually lead to a shortage of dollars in Asia. What do you see as a ……………………. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/hongkong/hong-kong-sanctions/   The Supreme Court is the Source of this Civil Unrest Is the rioting and social injustice taking place not the failure of Barak Obama? Or is was his failure part of the cause of this? I am not trying to deflect from the police consistently getting away with murder, they should all be locked up for their crimes. ………………….. https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/its-the-supreme-court-which-is-the-source-of-this-civil-unrest/   General Flynn Goes Before the Appeals Court Editorial of The New York Sun | June 11, 2020 To prepare for tomorrow’s hearing in the United States Court of Appeals of General Michael Flynn’s petition for an order to end the government’s case against him, we recommend …………………….. https://www.nysun.com/editorials/general-flynn-goes-before-the-appeals-court/91159/   Nach Chaoten-Randale Neuköllner Ladenbesitzer: „Die Zustände hier werden immer schlimmer“
  1. Juni 2020 Auch Tage nach den Ausschreitungen kommt Neukölln nicht zur Ruhe. In der Nacht zu Samstag zogen wütende Chaoten durch die Karl-Marx-Straße in Richtung des Rathauses. Auf dem Weg …………………
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/nach-randale-neukoellner-ladenbesitzer-die-zustaende-hier-werden-immer-schlimmer     What People Fled from Behind the Berlin Wall is Here Now in the West I have received numerous emails from many readers who were once behind the Iron Curtain. They all say the same thing – what they fled from has now taken hold in the West. Our …………………… https://www.armstrongeconomics.com/international-news/rule-of-law/what-people-fled-from-behind-the-berlin-wall-is-here-now-in-the-west/   China Seizes all Bitcoin Bank Accounts Chinese police have frozen several thousand accounts of Bitcoin traders during an extensive crackdown on illicit activities, which includes transferring money out of the country as well as ………………… https://www.armstrongeconomics.com/world-news/cryptocurrency/china-seizes-all-bitcoin-bank-accounts/   The Flexner Report and Our Modern Medical Cartel 06/10/2020 Doug French Although we’ve been given a brief respite from COVID-19 pandemic news, it’s likely that the killer of over one hundred thousand so far in America will leap back to the front page and that continuous calls to flatten the curve will return to top of the mind. As a friend and fellow ex–University of Nevada Las Vegas (UNLV) Rothbard student reminded me, flattening the curve essentially means to socialize medicine: to ration healthcare, giving preference to COVID sufferers at the expense of non-COVID emergency medical care and elective procedures. If the US healthcare system is the cowboy capitalism that many believe it is, why aren’t there ………………… https://mises.org/wire/flexner-report-and-our-modern-medical-cartel   Economic Collapse Has Turned Many Europeans against the EU 06/09/2020 Claudio Grass Since the beginning of the year, the corona crisis has monopolized news coverage to the extent that a lot of very important stories and developments either went underreported or were ……………………. https://mises.org/wire/economic-collapse-has-turned-many-europeans-against-eu   The Importance of Economic Theory in Understanding Historical Data 06/08/2020 Frank Shostak It is a common belief that sound economics must be based on facts and not on theoretical reasoning as such. Some commentators are dismissive of economic analysis that is not derived from the true data, since it is not describing the facts of reality as depicted by ……………………… https://mises.org/wire/importance-economic-theory-understanding-historical-data?   America, We Are Leaving by Travis Yates June 9, 2020 This is the hardest thing I have written. I grew up in a law enforcement family. My father worked his way up to the rank to Captain at the Ft. Smith (AR) Police Department. As I kid I remember going with him on Friday to pick ………………… https://www.lawofficer.com/america-we-are-leaving/   Opfer der eigenen Vorurteile VON MICHAEL SOMMER am 10. Juni 2020 Der Protest gegen den gewaltsamen Tod von George Floyd mobilisierte auch hierzulande Demos. Ihre Teilnehmer tappten in die klassische Falle der Identitätspolitik. Sie überwinden keine Interessengegensätze, sie spalten. ……………………. https://www.cicero.de/innenpolitik/proteste-rassismus-spaltung-identitaetspolitik-schwarze   Die Subprime-Krise in den Vereinigten Staaten Der Crash auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt gilt als Auslöser der globalen Finanzkrise. Im Zuge der Subprime-Krise wurde die Banken-Praxis der Verbriefung einer breiten Öffentlichkeit bekannt: Riskante Kredite wurden mit Hilfe von Rating-Agenturen als Top-Geldanlage verkauft. ………………… https://www.bpb.de/politik/wirtschaft/finanzmaerkte/55766/subprime-krise   Finanzkrise : Geschichte wiederholt sich nicht: 2011 ist nicht 2008 Von Gerald Braunberger 08.09.2011- An den Finanzmärkten ziehen Teilnehmer Parallelen zum Jahr 2008. Damals waren die Märkte ähnlich nervös wie heute. Aber es existieren auch wesentliche Unterschiede. Die Abhängigkeiten der Weltkonjunktur haben sich geändert. …………………. https://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/finanzkrise-geschichte-wiederholt-sich-nicht-2011-ist-nicht-2008-11133961.html   Globalisierung und Europa 01.02.2014 Die Euro-Schuldenkrise ist noch nicht erledigt. Im Jahr 2015 waren – mal wieder – alle Blicke auf Griechenland gerichtet. An dieser Stelle geht es jedoch um das, was zuvor geschah. Die …………………. https://www.wirtschaftundschule.de/unterrichtsmaterialien/globalisierung-und-europa/hintergrundtext/die-chronik-der-krisen-von-2006-bis-2014/   Eurokrise: Keine Staatsschuldenkrise, sondern Folge der Finanzkrise Von Renate Neubäumer Bei der Diskussion um die Staatsschuldenkrise wird häufig vergessen, dass die Finanzkrise die eigentliche Ursache für den Anstieg der Staatsverschuldung in den einzelnen Staaten war. Eine unsolide Haushaltspolitik lässt sich bei den finanzschwachen Ländern – mit Ausnahme von Griechenland – nicht …………………. https://www.wirtschaftsdienst.eu/inhalt/jahr/2011/heft/12/beitrag/eurokrise-keine-staatsschuldenkrise-folge-der-finanzkrise.html   Ursachen der Finanzkrise: Ein Blick in die USA Die Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise sind vielfältig und einfache Schuldzuweisungen nicht möglich. Eines ist jedoch sicher: die Krise war sowohl das Ergebnis eines Markt- als auch Regulierungsversagens. Mittlerweile ist aus der Finanz- und Wirtschaftskrise eine Schuldenkrise ……………………… https://www.bpb.de/politik/wirtschaft/finanzmaerkte/135463/ursachen-der-finanzkrise   Staatsschuldenkrise 2011/2012 - Die Ursachen und der Ausblick der Wirtschaftskrise Stefan Merath | 06. August 2011 (7. August 2011 - mit aktuellen Nachträgen) Manch einer, der die Börse regelmäßig beobachtet, mag sich in den letzten Tagen verwundert die Augen gerieben haben. Zuerst wird eine Lösung für Griechenland gefunden und es ändert sich nichts. Dann wenden die USA ihre …………………… https://www.unternehmercoach.com/coach-unternehmer-coaching-wirtschaftskrise-2011.htm   Börsen-Crash am 19. Oktober 1987:"Ich glaube, ich habe heute richtig viel Geld verloren"
  1. Oktober 2012, 16:56 Uhr
Es war der größte Börsen-Crash der Nachkriegszeit: Als Schwarzer Montag ging der 19. Oktober 1987 in die Geschichte ein. An einem einzigen Tag verlor der Dow-Jones-Index fast ein Viertel seines Werts. Das Beängstigende daran aus heutiger Sicht: Er könnte sich jederzeit genau so wiederholen. ……………………. https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boersen-crash-am-19-oktober-1987-ich-glaube-ich-habe-heute-richtig-viel-geld-verloren-1.1500413-0   Unbeachtet von deutschen Medien: Nicht Trumps USA, nicht Johnsons Großbritannien, sondern das EU-Zentrum Belgien hält den traurigen Corona-Sterberekord Die belgische Regierung handelte vielfach fahrlässig und kanzelte prominenten Corona-Mahner als „Drama-Queen“ ab. ……………………. https://juedischerundschau.de/article.2020-06.unbeachtet-von-deutschen-medien-nicht-trumps-usa-nicht-johnsons-grossbritannien-sondern-das-eu-zentrum-belgien-haelt-den-traurigen-corona-sterberekord.html   Mark Packard’s Value Learning Process: The Two Kinds of Knowledge Entrepreneurs Must Have 06/09/2020Hunter Hastings ………………… https://mises.org/library/mark-packards-value-learning-process-two-kinds-knowledge-entrepreneurs-must-have     Das Märchen vom reichen Land Stefan Schubert »Wir sind ein reiches Land«, diese Anmaßung wird den Bürgern seit Jahren eingeimpft. Dass dem nicht so ist, belegt Wirtschaftswissenschaftler Daniel Stelter in seinem fulminanten Buch. Zudem wird beim Lesen der Lektüre deutlich, mit welchen perfiden Absichten die Mär vom reichen Land verbreitet wurde und wird. Denn, da wir »ein reiches Land« sind, schaffen wir es demnach auch, die von der Merkel-Regierung aufgebürdeten Probleme zu zahlen: Masseneinwanderung, Euro-Rettung, EU-Finanzierung, Atomausstieg, Energiewende, etc. Die Mär vom reichen Deutschland stellt sich somit als Mutter aller politischen Lügen der vergangenen Legislaturperioden dar. Diese Regierungspropaganda bereitete den meinungspolitischen Boden vor, der zur unkontrollierten Masseneinwanderung direkt in die Sozialkassen beitrug. Das Buch des Ökonom Daniel Stelter gewinnt dadurch enorm an Bedeutung. Besonders hervorzuheben ist die klare verständliche Sprache, mit der Stelter sein Buch Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert hat verfasst hat. Ein Manko bei Wirtschaftsbüchern stellt oftmals eine gewisse Selbstbeweihräucherung der Autoren dar, die den inhaltlichen Wert eines Buches an der Anzahl der verwendeten Anglizismen und Fremdwörter messen. Stelters faktenreiche Analyse hingegen seziert mit überzeugender Präzision das Totalversagen der Berliner Elite und baut trotz der alarmierenden Hintergründe einen angenehmen Lesefluss auf. Dazu ist das Buch in elf klare Kapitel gegliedert, bei denen es gleich zu Beginn zur Sache geht. »Warum die Deutschen zu den Ärmeren gehören: Über den Unterschied zwischen Einkommen und Vermögen«, lautet die Überschrift des ersten Kapitels. Zuwächse beim Einkommen werden von der Politik als Erfolge verkauft, doch nach erhöhten oder neu eingeführten Steuern, nach steigenden Abgaben, erhöhten Strompreisen, aufgrund der Energiewende – weil »wir ein reiches Land sind«, nach diesen Abzügen bleibt beim Bürger ein Minus im Portemonnaie zurück. Daran ändert auch keine Lohnerhöhung etwas. So verbleiben die Deutschen beim Durchschnittsvermögen, im Vergleich zu anderen europäischen Staaten, am unteren Ende, nur die ehemaligen Ostblockstaaten sind noch schlechter gestellt. Auch die Angaben der OECD bestätigen dies. So liegt die Abgabenlast in Deutschland vom Einkommen für Steuern und Sozialabgaben mit 49,4 Prozent weit über dem OECD-Schnitt von 36 Prozent. Gleichzeitig fahren Banken und Versicherungen Milliardenprofite im Vertrieb ein (Beispiel Riester-Rente), während Horst Seehofer nun dem verdutzten Souverän mitteilte, dass die Riester-Rente gescheitert sei. Darüber hinaus unterliegen Milliarden Rücklagen der Bundesbürger auf Spar- und Girokonten einer massiven Geldentwertung, die durch die Null-Zins-Politik der Europäischen Zentralbank (EZB) einer epochalen Vermögensvernichtung ausgesetzt sind. Das nächste Märchen entlarvt – Deutschland ist kein großer Gewinner des Euros Nach dem Brexit und dem damit verbundenen Abzug von 73 britischen EU-Parlamentariern, samt deren Verwaltungsapparat, wird der EU-Haushalt nicht etwa verkleinert, sondern das genaue Gegenteil ist der Fall. Ganz im Sinne des grünen Zeitgeistes ruft die ehemalige Skandal-Verteidigungsministerin und jetzige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) einen »Green Deal« für die EU aus. Die Kosten innerhalb eines Jahrzehnts werden mit einer Billion Euro angegeben. 2018 war Großbritannien mit 13,46 Milliarden Euro noch der viertgrößte Beitragszahler innerhalb des EU-Haushalts. Deutschland als Spitzenreiter überwies 25,27 Euro nach Brüssel. Als Nettozahler wird Großbritannien der EU noch mehr fehlen, da es mit rund 7 Milliarden Euro hinter Deutschland auf Platz zwei stand – mit einem offiziellen Nettotransfer von 13,41 Milliarden Steuergeldern. Dass die zukünftig ausbleibenden Gelder für die EU-Eliten stattdessen beim deutschen Steuerzahler eingetrieben werden sollen, ist für Medien und Politik bereits eine ausgemachte Sache, denn »wir sind ein reiches Land«. Nachdem Daniel Stelter die Mär vom reichen Land bereits im ersten Kapitel widerlegt hat, wendet er sich einer weiteren ebenso falschen wie gefährlichen Behauptung zu. Demnach wäre Deutschland einer der größten Profiteure des Euro. Sobald die Kritik an dem immer totalitäreren Agieren der EU-Administration und neuerlichen finanziellen Forderungen in der Bevölkerung zunimmt, wird umgehend das Euro-Märchen heranzitiert: Leitmedien, ARD-Tagesschau, Berliner Regierungspolitiker. Niemand hinterfragt mehr die Position eines angeblich reichen Landes. Niemand außer Daniel Stelter. Richtig ist, dass die Exporte im Euroraum steigen und die Wirtschaft entsprechende Gewinne einstreicht. Doch die Wirtschaft hat im Allgemeinen nichts mehr mit dem normalen Arbeiter gemein. Während auf dem Rücken der Arbeiter ganze Fabriken in billigere Arbeitsländer verlagert oder durch den überstürzten wie planlosen Atomausstieg ganze Industriezweige zerstört werden, kennen die Gehälter und Boni in den oberen Etagen nur eine Richtung. Während der »Mann auf der Straße« die Einführung des Euros mit enormen Preissteigerungen beim Konsum, den Dienstleistungen und Handwerkern bezahlen muss, belegt Stelter, dass »der Euro ein Subventionsprogramm für die Industrie« ist. Nicht die Mitarbeiter der Betriebe würden davon profitieren, sondern die Aktionäre. Die Großaktionäre der deutschen Vorzeigeindustrien bestehen längst aus Hedge-Fonds in London und New York, die zum Teil ihre steuerlichen Sitze auf karibische Steuerparadiese verschoben haben. Dazu gesellen sich islamische Despoten und Terrorfinanziers wie etwa aus Katar. So gehört Katar bereits 14,6 Prozent von Volkswagen, 8 Prozent der Deutschen Bank und dem Scharia-Staat Kuweit 6,8 Prozent von Daimler. Während der deutsche Bürger die Abschaffung der Deutschen Mark hinnehmen musste, wird er fortwährend für den Euro zur Kasse gebeten. Dabei sind die ins europäische Ausland transferierten Milliarden, zur Rettung vom Euro und Griechenland, noch nicht einmal mit eingerechnet. Trotz dieser immensen Milliardentransfers hat es Angela Merkel mit ihrer moralisierenden Politik und Alleingängen zudem fertiggebracht, Deutschland innerhalb von Europa politisch zu isolieren. »Die Rolle, die Deutschland in dem Spiel von seinen Partnern in der EU zugedacht wird, ist nicht erfreulich: Zahlmeister und Sündenbock zugleich«, resümiert Stelter auf Seite 182. Die Endrechnung einer desaströsen Politik In Kapitel 10 »Wie man ein Land ruiniert: Die Politik vernichtet unseren Wohlstand gleich mehrfach«, schafft es der Ökonom, das politische Totalversagen anschaulich darzustellen. Anstatt Milliarden, die aufgrund der (noch) geringen Arbeitslosigkeit als Steuern und Abgaben eingezogen werden, plus immense Zinsersparungen bei den Staatsschulden, in den künftigen Wohlstand zu investieren, gelingt es der Großen Koalition lediglich, den laufenden Konsum zu bezahlen. So bleiben Investitionen für Infrastruktur, Bildung sowie innere und äußere Sicherheit aus, während der aktuelle »Konsum« Deutschlands das zukünftige Kapital auffrisst: Eurorettung, Migration, Sozialstaat, Rentenpolitik, Energiewende und Subventionen bilden hier die Stichworte. Die Endrechnung dieser verheerenden Politik von bereits angefallenen und zukünftigen Kosten erstellt der Ökonom in diesem Kapitel und begründet diese ausführlich: + Euro, Eurokrise, Eurorettung, Null-Zins-Politik: 1000 – 2000 Milliarden Euro + Kosten der Masseneinwanderung seit 2015: 900 – 1500 Milliarden Euro + Zerfall der Infrastruktur: 1000 Milliarden Euro + Sozialstaat plus Rentenversprechen: 3000 – 4000 Milliarden Euro + Energiewende: 500 – 1000 Milliarden Euro + Wiederherstellung der Bundeswehr: 750 Milliarden Euro Macht Summa Summarum: 7150 – 10250 Milliarden Euro. Diese Endsumme wird für die nachfolgenden Generationen fällig werden. Die Verursacherin dieser katastrophalen Politik gegen die eigene Bevölkerung hat einen Namen – Angela Merkel. Lesen Sie dieses Buch, um einen wirklichen Blick für zukünftige Entwicklungen zu gewinnen. Nie war ein Informationsvorsprung wichtiger als in der heutigen Zeit. Und wenn Sie das nächste Mal in der ARD-Tagesschau das Märchen vom reichen Land hören, dann werden Sie spätestens nach der Lektüre sicherlich den Fernseher ausschalten und ein gutes Buch zur Hand nehmen.           Wirtschaftswunder Deutsche Geschichte Von Hildegard Kriwet Sich endlich einmal satt essen und eine Wohnung haben, so lauteten die Wünsche der Nachkriegszeit. Die Normalität sollte wieder beginnen – nach dem Krieg, nach der Zeit der …………………… https://www.planet-wissen.de/geschichte/deutsche_geschichte/wirtschaftswunder/index.html   Killing Capitalism: Technocrats Spark Worst Economic Collapse In 150 Years Heather Scott via AFP June 9, 2020 The World Bank has spoken. As a primary agent of implementing global Technocracy, its report underscores the enormity of shutting down the planetary economic system. Simultaneously, the World Economic Forum has called for a complete “reset”. ⁃ TN Editor …………………. https://technocracy.news/killing-capitalism-technocrats-spark-worst-economic-collapse-in-150-years/   Shelby Steele: The Black Lives Matter Movement Is Deeply Unserious Hoover Institution Senior Fellow Shelby Steele on race relations following the death of George Floyd https://www.realclearpolitics.com/video/2020/06/08/shelby_steele_al_sharpton_is_asking_what_black_americans_can_get_out_george_floyds_death.html    

1206, 2020

Zitate

Der Staat tut nichts lieber, als Drogen, Terrorismus, Armut, oder „Ungleichheit“ den Krieg zu erklären. Der Staat liebt das Prinzip der „Gleichheit“, weil es sich nie erreichen lässt. Und bei dem Versuch, sie zu erreichen, eignet sich der Staat mehr und mehr Macht über immer mehr Tätigkeiten und Institutionen an. Jeder, der das Prinzip der Gleichheit in Frage stellt, wird aus der Gesellschaft ausgestoßen. Ein schönes Geschäftsmodell ist das, und sicher nichts für Libertäre. Llewellyn H. Rockwell Jr. Den Neokonservativen ist völlig klar, dass jedes staatliche System letztendlich auf das Vertrauen der Bürger angewiesen ist. Vertrauen ist die Basis für das Funktionieren staatlicher Institutionen. Durch neue Kommunikationstechnologien sei es allerdings „extremistischen ideologischen Strömungen“ zunehmend gelungen, ihre „toxischen Botschaften“ zu verbreiten und den Menschen das Vertrauen in bestehende Institutionen zu nehmen. Es ist eben dieser Vertrauensverlust der Bürgern, der die Souveränität des Staates gefährdet. Karl-Friedrich Israel Es stimmt zwar, dass es in der Regierung viele inkompetente und Menschen mit schlechten Plänen gibt, aber wir können den beteiligten Personen nicht immer die Schuld geben. Oft ist die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns einfach eine Sache der Regierung als Institution selbst. Mit anderen Worten, Politiker und Bürokraten sind nicht erfolgreich, weil sie nicht erfolgreich sein können, denn die Natur des Staatsapparates steht dem Erfolg entgegen. Antony P. Mueller Mit den Wahlen zum Europäischen Parlament im kommenden Mai könnten die Ereignisse, die sich in weiten Teilen Europas abzeichnen, jedoch für Brüssel – und damit auch: Berlin – ungemütlich werden. Hierzulande ist der Sinkflug der Sozialdemokraten und der CDU eine ausgemachte Sache. Die europäischen Sozialdemokraten dürften unter dieser Schwäche ebenso leiden wie die Europäische Volkspartei. Die italienischen und französischen Verhältnisse würden dazu beisteuern, dass ein epochaler Kollaps der beiden Großparteien ins Haus steht. Marco Gallina Sozialistische Umverteilungspolitik erreicht früher oder später immer ein für alle Beteiligten trauriges Ende. Dann nämlich, wenn das Geld des bürgerlichen Klassenfeindes restlos verjubelt ist. Zu diesem Zeitpunkt werden die dafür Verantwortlichen allerdings längst nicht mehr in Amt und Würden sein. Andreas Tögel Wünschen Sie sich, dass es allen Menschen auf dieser Welt gut geht? Freihandel ist eine wunderbare Möglichkeit, dies zu verwirklichen. Zölle enden nur damit, Elend zu verbreiten, ein klassischer Fall von Unmenschlichkeit von Menschen gegenüber Menschen. Je früher die US-Regierung dies erkennt, desto besser wird es allen gehen. Jeffrey Tucker Obwohl sich Regierungen nach außen unternehmerfreundlich zeigen, erschweren sie dem Unternehmer das Leben immer mehr und stellen ihn vor immer größere Herausforderungen. Ein unternehmer- und damit letztlich auch arbeitnehmerfreundliches Umfeld zeichnet sich aus durch niedrige Steuern, wirtschaftliche Freiheit, das heißt möglichst wenig Regulierungen, und einen Staat, der sich bei seinen Ausgaben diszipliniert. Auch die dem Staat nahestehenden Meinungsmacher sollten aufhören, immer wieder Öl ins Feuer zu gießen, indem sie Unternehmer als Ausbeuter brandmarken und so die Gesellschaft in Unternehmer auf der einen und Arbeitnehmer auf der anderen Seite spalten. Beide Gesellschaftsgruppen sitzen nämlich in ein und demselben Boot. Andreas Marquart In der jüngeren Währungsgeschichte hat es keinen Goldstandard in der voranstehenden „Reinform“ gegeben, sondern lediglich verschiedene Ausprägungen eines “Pseudo-“ oder “Fake-Goldstandards” – monetäre Systeme also, die aus ökonomischer Sicht die Bezeichnung „Goldstandard“ im Grunde gar nicht verdienen. Es ist daher verwirrend, ja geradezu irreführend, die Weltwirtschaftskrise der 1920er Jahre, die “Großen Depression”, in Verbindung mit dem Goldstandard zu bringen – beziehungsweise die Krise dem Goldgeld anlasten zu wollen. Thorsten Polleit Der Weihnachtsfrieden fand hauptsächlich zwischen britischen und deutschen Soldaten im Dezember 1914 an der Westfront statt und wird von der offiziellen Geschichtsschreibung des Ersten Weltkriegs gerne verschwiegen – und von den Orwellschen Historikern vor der Öffentlichkeit verborgen. John V. Denson Auf der Grundlage ihrer verkürzten Modelle hauptsächlich neo-keynesianischer Machart definieren Zentralbanker die Finanzkrisen als Liquiditätskrise. Genau aus diesem Grund haben sie konsequenterweise das globale Finanzsystem mit Geld überflutet und so versucht, mit immer mehr Geld und mehr Krediten das Problem zu lösen. Das globale Finanzsystem erlebt einen Boom, während die so bewältigte Krise die Voraussetzungen für die nächste schafft. Antony P. Mueller William Hague: ‚Die Eurozone ist ein brennendes Haus ohne Ausgang. Es war Wahnsinn, dieses System zu schaffen, jahrhundertelang wird darüber als eine Art historisches Monument kollektiven Wahnsinns geschrieben werden.‘ ‚Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; wer das Geld beherrscht, der beherrscht die Welt.‘ Henry Kissinger "...If despotism were to establish itself in today's democratic nations, it would probably have a different character. It would be more extensive and more mild, and it would degrade men without tormenting them...” Alexis de Tocqueville "The sovereign, after taking individuals one by one in his powerful hands and kneading them to his liking, reaches out to embrace society as a whole. Over it he spreads a fine mesh of uniform, minute, and complex rules, through which not even the most original minds and most vigorous souls can poke their heads above the crowd. He does not break men's wills but softens, bends, and guides them. He seldom forces anyone to act but consistently opposes action. He does not destroy things but prevents them from coming into being. Rather than tyrannize, he inhibits, represses, saps, stifles, and stultifies, and in the end he reduces each nation to nothing but a flock of timid and industrious animals, with the government as its shepherd..." Alexis de Tocqueville „Lieber eine Feindschaft aus ganzem Holz als eine geleimte Freundschaft.“ Friedrich Nietzsche „Ich bin froh, wenn die stade Zeit vorbei ist, dann wird's vielleicht wieder ruhiger.“ Karl Valentin „Zukunft ist das, was wir daraus machen.“ Deutsches Sprichwort „Es wird langer Jahre der Selbsterziehung bedürfen, bis aus dem Untertan der Bürger geworden sein wird. Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.“ Ludwig von Mises Il n’y avait qu’à laissser faire la nature et la liberté. Pierre de Boisguilbert (1695 zum Thema wirtschaftliche Entwicklung) ‚Laissez-faire, laissez passer!‘ Marquis Vincent de Gournay Die Geschichte hat gezeigt, dass Gesellschaften, die nicht zu Reformen fähig sind, rascher vergehen als andere. Helge Hesse ‚Der erste, dem es in den Sinn kam, ein Grundstück einzuhegen und zu behaupten: das gehört mir, und der Menschen fand, einfältig genug, ihm zu glauben, war der eigentliche Gründer der bürgerlichen Gesellschaft.‘ Jean-Jacques Rousseau „Sapere aude!‘ (Wage es, weise zu sein!) Immanuel Kant ‚Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.‘ Immanuel Kant Hilf dir selbst, dann hilft Dir Gott! Benjamin Franklin Remember, that Time is Money!” Benjamin Franklin „We have it in our power to begin the world over again.“ Thomas Paine “That action is best which produces the greatest happiness for the greatest numbers.” Francis Hutcheson Wenn die Deutschen einen Bahnhof stürmen wollten, kaufen sie sich erst einmal Bahnsteigkarten. Kurt Tucholsky “I’m always thinking about losing money as opposed to making money. Don’t focus on making money, focus on protecting what you have.”” Paul Tudor Jones “The majority of unskilled investors stubbornly hold on to their losses when the losses are small and reasonable. They could get out cheaply, but being emotionally involved and human, they keep waiting and hoping until their loss gets much bigger and that costs them dearly.” William O’Neil One investor’s two rules of investing: 1) Never lose money 2) Never forget rule number 1. Warren Buffett „Die Revolution, gleich Saturn, frisst ihre eigenen Kinder.“ Pierre Victurnien Vergniaud (1753-1793) „Die Wahrheit ist das Kind der Zeit, nicht der Autorität“ Bertolt Brecht „Etwas ist schön, wenn es ehrlich ist.“ Jörg Immendorff „Die Strafe dessen, der sich sucht, ist, dass er sich findet.“ Nicolás Gómez Dávila „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.“ Ingeborg Bachmann „Die einzige Sache, die wirklich unmoralisch ist, sind Politiker, die nichts tun.“ Donald Trump Bekanntlich ist man auf nichts so stolz wie auf das, was man seit zwei Minuten weiß. Kurt Tucholsky „Denke lieber an das, was du hast, als an das, was dir fehlt.“ Mark Aurel „Politik endet immer mit einer Niederlage, irgendwann erwischt es jeden“ Elmar Brok „Alter ist eine Niederlage.“ General Charles de Gaulle „Mut, weiterzumachen, ist das, was zählt.“ Winston Churchill „Überlegen macht überlegen“ Antoine de Saint-Exupéry

1206, 2020

12. Juni

Namenstag: Guy, Izabella, Eskil, Lion, Lio, Isabell, Leo, Lona, Isabelle, Benilda, Guido, Isa, Leoni, Luan, Mila, Jolanthe 1446 Waffenstillstandsvereinbarung im Alten Zürichkrieg (drei Monate nach der Schlacht bei Ragaz ) 1526 Magdeburger Vertrag, weitere protestantische Fürsten treten dem Torgauer Bund bei 1690 Schlacht am Boyne (England) 1815 Gründung der „Urburschenschaft“ in Jena 1848 Zweites Wartburgfest 1864 Schlacht von Cold Harbour (Sezessionskrieg, USA) 1866 Geheimvertrag zwischen Österreich und Frankreich 1898 Unabhängigkeitserklärung der Philippinen von Spanien 1961 Bozener Feuernacht 1967 Ende des Sechstagekrieges 1990 Souveränität Russlands im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion 2016 Islamistischer Terroranschlag in Orlando, U.S.A, mit 49 Toten und vielen Verletzten 2020 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017, 2018 und 2019 nicht ab. Auch der Europa-Actio-Matrix-Universal-Fonds war ein Paradebeispiel für Underperformance aktiv verwalteter Investmentfonds.

1206, 2020

11. Juni

Namenstag: Isabella, Jola, Alyson, Alison, Alice, Alisa, Jolantha, Paula, Yola, Alisia, Ally, Paola, Sven, Rembert, Barnabas 1042 Konstantin IX wird Kaiser von Byzanz 1125 Schlacht von Azaz (Kreuzfahrer gegen Seldschuken) 1157 Albrecht der Bär erobert Burg Brandenburg zurück 1488 Jakob IV wird König von Schottland 1742 Vorfrieden von Breslau (Österreich, Preussen) 1772 König Ludwig XVI wird zum König gekrönt 1798 Malta kapituliert kampflos gegenüber Napoleon Bonaparte 1903 Ermordung des serbischen Königspaares 1945 Gründung der KPD durch Ulbricht in der „Ostzone“ 1963 „Stand in the Schoolhouse door”, Gouverneur Alabamas George Wallace versucht schwarze Studenten am Zutritt zu hindern 1985 Grosser Agentenaustausch auf der Glienicker Brücke 1996 Bombenanschlag auf Moskauer Metro

1206, 2020

Bankster

„Too big to jail“ Wer hat’s erfunden? Die Bankster Finanzielle Geiselhaft der Staaten Wer hat’s erfunden? Die Bankster Versagen und Erpressen bis der Arzt kommt Wer hat das schöne Spiel erfunden? Die Bankster