069 7410042|info@toros.de
1408, 2019

So viel SED steckt in der Linkspartei

DDR-Aufarbeitung -Die Geschichtszeitschrift „Horch und Guck“ kehrt in neuer Trägerschaft zurück. Gleich das erste neue Heft ist erfrischend streitbar und konsequent – und zeigt, wie unverzichtbar das Blatt ist. 16.02.2015 Von Sven Felix Kellerhoff Leitender Redakteur Geschichte „,Die ‚Linke‘ ist rechtsidentisch mit der ,Die Linkspartei.PDS‘“: Das Credo, das nach der Wahl ihres …………………………….. ………………… https://www.welt.de/geschichte/article137509656/So-viel-SED-steckt-in-der-Linkspartei.html

1408, 2019

Zitate

„Berg und Tal kommen nicht zusammen, aber die Menschen.“ (Les hommes se rencontrent et les montagnes non.) Französisches Sprichwort „Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen.“ Neil Armstrong „Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.“ Hermann Hesse „Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt.“ Johann Wolfgang von Goethe „Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.“ Tolstoi Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. Marie von Ebner-Eschenbach Erfolg hat, wer ihm entgegengeht, statt ihm nachzulaufen. Aristoteles Onassis Gibt man nicht Vertrauen, so erhält man kein Vertrauen. Laotse Mit eigenem Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen. Robert Lembke Der größte Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn man gescheitert ist. Konfuzius Wer nicht lachen kann, ist nicht ernst zu nehmen. Wilfried Guth Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Aristoteles Um erfolgreich zu sein, müssen wir an uns selbst glauben. Michael Korda Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. Albert Einstein Fürchte Dich nicht vor der Veränderung, eher vor dem Stillstand. Lao Tse Das Beste an der Zukunft ist, dass sie uns immer einen Tag nach dem anderen serviert wird. Abraham Lincoln Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten führt zum Erfolg. Henry Ford Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt. Dante Alighieri Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo Wenn man das Ziel nicht kennt, ist kein Weg der richtige. Koran Wenn die anderen glauben, am Ende zu sein, muss man erst anfangen. Konrad Adenauer Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. Laotse Fremde können Freunde sein, die man nur noch nicht kennen gelernt hat. Unbekannt Das, worauf es ankommt, können wir nicht vorausberechnen. Die schönste Freude erlebt man immer da, wo man sie am wenigsten erwartet. Antoine de Saint-Exupéry Wer etwas sucht und sich bemüht, wird es finden. Muhammed Mehr für die Welt tun, als die Welt für einen tut - das ist Erfolg. Henry Ford Das Schönste, was es in der Welt gibt, ist ein leuchtendes Gesicht. Albert Einstein Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. Indische Weisheit Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. Wilhelm Busch Die Zeit verlängert sich für alle, die sie zu nutzen verstehen. Leonardo da Vinci Eine gute Tat ist eine solche, die ein Lächeln der Freude auf das Antlitz eines anderen zaubert. Muhammed Fege den Staub des letzten Jahres fort und mit ihm alle unguten Gefühle. Wagen wir, die Dinge zu sehen, wie sie sind. Albert Schweitzer Der Sinn des Lebens besteht darin, eine Aufgabe für sich zu finden. Wolfgang Stumph Die Globalisierung der Wirtschaft ist eine Tatsache. Aber ich fürchte, dass wir ihre Anfälligkeit unterschätzt haben. Kofi Annan Glaube ist Liebe zum Unsichtbaren, Vertrauen aufs Unmögliche, Unwahrscheinliche. Johann Wolfgang von Goethe Die beiden Hauptantriebskräfte des Universums sind Zeit und Glück. Kurt Vonnegut Eine Liebesbeziehung kann man zerreden. Zerschweigen kann man sie nicht. Robert Musil Keine Schuld ist dringender als die, Danke zu sagen. Marcus Tullius Cicero Der Unternehmer mag wollen oder nicht – er muß, wenn er sich nicht selbst aufgeben will, nach Gewinn trachten. Werner Sombart Bitter ist es, das heute zu müssen, was man gestern noch wollen konnte. Karl Ferdinand Gutzkow "The art of knowing is knowing what to ignore." Rumi Teilnehmen ist wichtiger als siegen. Pierre Baron de Coubertin Es gehört zu den Merkmalen eines Politikers, sich grundsätzlich an nichts erinnern zu können. Joachim Albrecht Eberhard Kurt Konrad Ferdinand von Brauchitsch Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust. Leo N. Tolstoi Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl Sydenstricker Buck Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann. Dietrich Bonhoeffer Vergiß nicht - man braucht nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen. Marc Aurel Beim Fußball kriegen gute Spieler Manndeckung, um ihre Wirkung zu begrenzen. In der Politik ist das manchmal nicht anders. Horst Lorenz Seehofer Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern. Aristoteles Glück ist etwas, was man geben kann, ohne es zu haben. Ricarda Huch „The problem with socialism is, that you eventually run out of other people’s money“ Margaret Thatcher Zur Resignation gehört Charakter. Johann Wolfgang von Goethe Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen. Walter Elias „Walt“ Disney Wichtiger, als die Dinge richtig zu machen, ist es, die richtigen Dinge zu machen. Peter Ferdinand Drucker Glück besteht aus 7 Buchstaben = HANDELN. Wolfgang Rademacher Die Vernunft spricht leise, deshalb wird sie so oft nicht gehört. Jawaharlal Nehru Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. Indisches Sprichwort Formel meines Glücks: ein Ja, ein Nein, eine gerade Linie, ein Ziel. Friedrich Nietzsche Liebe heißt, daß wir uns dem anderen ganz ohne Garantie ausliefern. Erich Fromm Die kleinen Gefälligkeiten der Freundschaft sind tausendmal werter als jene blendenden Geschenke, wodurch uns die Eitelkeit des Gebers erniedrigt. Johann Wolfgang von Goethe Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen. Ovid "Wenn wir Menschen bleiben wollen, dann gibt es nur einen Weg, den Weg in die offene Gesellschaft. Wir müssen ins Unbekannte, ins Ungewisse und ins Unsichere weiterschreiten." Karl Popper Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein. Ralph Waldo Emerson Wenn deine Seele keinen Sonntag hat, dann verdorrt sie. Albert Schweitzer Wenn man kein Herz in der Brust hat, kann man nicht für die große Menge schreiben. Heinrich Heine Von einem gewissen Alter an bedauert man nur noch die Sünden, die man nicht mehr begehen kann. Sacha Guitry

1408, 2019

14. August

Namenstag: Maximilian, Everhard, Max, Maxi, Athene, Mayleen, Meinard, Svea, Maxine 1040 Macbeth tötet den schottischen König Duncan I 1288 Düsseldorf erhält die Stadtrechte 1370 Karlsbad erhält die Stadtrechte 1431 Schlacht von Taus, Fünfter Hussitenkreuzzug 1598 Schlacht am Yellow Ford, Iren – Engländer 1658 Entstehung des Ersten Rheinbundes, Fürsten gegen Kaiser 1844 Schlacht bei Isly, Franzosen – Algerier + Marokkaner 1870 Schlacht bei Colombey-Rouilly, Frankreich – Deutschland 1904 Seegefecht bei Ulsan, Russisch-Japanischer-Krieg 1917 China erklärt Deutschland den Krieg 1936 Schlacht von Badajoz, Spanischer Bürgerkrieg 2017 Islamistische Terrorangriffe auf UNO-Stützpunkt in Mali 2019 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017 und 2018 nicht ab.

1408, 2019

Leistung, die Leiden schafft Wer hat’s erfunden? Die Bankster Nicht im Konsens mit der Gemeinschaft sein, aber die Politik dominieren Wer hat’s erfunden? Die Bankster Fette Boni für wenige – grosse Schäden für viele Wer hat’s erfunden? Die Bankster Politiker und Staaten ungestraft am Nasenring durch die Manege ziehen Wer hat’s erfunden? Die Bankster

1408, 2019

Peter Böhnke, München

Peter Böhnke gründete im Jahr 2007 das Finanzdienstleistungsinstitut Alpine Capital AG in München, das im Jahr 2012 insolvent wurde. Das Motto der Firma: „What a difference a day makes“. Zwischenzeitlich betreute seine Alpine Capital einen Absolute-Return-Fonds, den Alpine Alpha Active Fonds mit Hauck und Aufhäuser als Depotbank und Hansa Invest als KAG (DE000A0NEKC8). Der Fonds setzte unter anderem Long-Short-Aktienstrategien ein.

1408, 2019

Alpine Capital AG

Alpine Vorstand Peter B., Jahrgang 1966, war nach seiner Banklehre tätig bei der Bayerischen Hypotheken und Wechselbank, Bank Julius Bär und der Deutschen Bank. Danach war er Mitgründer und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der MainFirst Bank AG in Frankfurt. Danach, im Jahr 2007, gründete er die Alpine Capital AG und versuchte vergeblich, eine BaFin-Lizenz zu erlangen. Das Motto seiner Firma Alpine Capital AG hiess: “What a difference a day makes” (von Dinah Washington). Um mit der Alpine Capital AG im Finanzbereich tätig werden zu können, schloss er im Jahr 2009 für die Alpine AG einen Tied Agent Vertrag mit einem BaFin-Lizenzierten Finanzdienstleistungsinstitut. Im Jahr 2011 treten die ersten Zahlungsschwierigkeiten auf. Zu Ende September 2011 kündigt ein wichtiger Geschäftspartner die Verträge mit der Alpine Capital AG. Im April 2012 wird Insolvenzantrag für die Alpine Capital AG gestellt und das Gericht beauftragt die Erstellung eines Insolvenzgutachtens. Der Insolvenzgutachter kommt unter anderem zu folgenden Schlüssen: Die Schuldnerin ist infolge der fälligen Verbindlichkeiten seit Oktober 2011 zahlungsunfähig. Eine Haftung des Vorstandes wegen verspäteter Insolvenzantragsstellung ist damit an sich anzunehmen. Der Aktionär und Vorstand B. erhielt Rückzahlungen auf ein von ihm gewährtes Gesellschafterdarlehen. Im Ergebnis kam es zu einer Besserstellung des Aktionärs B. gegenüber anderen Gläubigern. Sinn und Zweck des § 135 InsO ist es gerade, Vermögensrückflüsse an die Gesellschafter innerhalb eines letzten Jahres vor Insolvenzantragsstellung rückgängig zu machen. Im Ergebnis ist eine Rückforderung von Herrn B. aber wirtschaftlich nicht möglich. Später war Herr B. u.a. für die Firma CM Equity AG in München tätig, vorher für die Hammer Partners AG in der Schweiz. Inzwischen hat er seine persönliche Insolvenz erklärt, da er offenbar nicht gewillt ist, seine Schulden zu begleichen. Zitate aus dem Gutachten im Insolvenzantragsverfahren der Alpine Capital AG, Robert-Koch-Strasse 22, 80538 München, Az. 1542 IN 1377/12, datierend vom 30.01.2013 „…Mit Beschluss des Amtsgerichts München – Insolvenzgericht – vom 19.04. 2012 wurde der Unterzeichner beauftragt, ein Gutachten darüber zu erstellen, - ob die Schuldnerin überschuldet und zahlungsunfähig ist bzw. ob die Zahlungsunfähigkeit droht; - welche Aussichten für eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens bestehen; - ob das Vermögen zur Deckung der Kosten des Insolvenzverfahrens ausreicht, § 5 Abs. 1 2 InsO. - …… - …… ….. Grundkapital: € 250.000,00, vollständig einbezahlt Anzahl der ausgegebenen Aktien: 250.000 Nennbetragsaktien zu je € 1,00 ….. Insolvenzantrag: mit Schreiben vom 16.04.2012 Gutachterbeschluss: 19.04.2012 …….. Die Sacheinlage wurde durch die Einbringung eines PKW Porsche Cayenne aus dem Vermögen des Herrn …… erbracht. …Der heutige Aufsichtsrat setzt sich daher zusammen aus den Herren ……………. Die Schuldnerin ist eine kleine Beratungs- und Vermittlungsgesellschaft für Geldanlagen. Sie hatte im Wesentlichen einen einzigen Investmentfonds namens „Alpine Alpha Active“ initiiert, organisiert und betreut…..Die Schulderin bemühte sich bereits seit Januar 2008 zunächst um eine Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zum Betreiben von Finanzdienstleistungen der Anlagevermittlung und Anlageberatung gemäß § 32 KWG, verfolgte das aufwändige Erlaubnisverfahren dann jedoch nicht weiter…… Die wirtschaftliche Entwicklung der Schuldnerin war von Anfang an negativ, da die mit dem Fonds erzielten Provisionen, die Betriebskosten nicht deckten…. Den geringen Provisionen standen hohe Fixkosten..gegenüber…..Im Ergebnis hat die Schulderin permanent Verluste produziert…. Mit Aufkündigung der Zusammenarbeit durch Hauck und Aufhäuser zum 30.09.2011 hatte die Schuldnerin weder Büroräume noch die technischen und finanziellen Mittel, den Fonds weiter zu betreuen. Der Geschäftsbetrieb kam zum Erliegen, ohne dass sämtliche Dauerschuldverhältnisse aus der Fondsverwaltung beendet werden konnten. Der Vorstand….. gab …zuletzt an, er werde die laufenden Kosten privat begleichen….. Haftungsansprüche gem. § 92/93 AktG Die Schuldnerin ist infolge der fälligen Verbindlichkeiten seit Oktober 2011 zahlungsunfähig. Eine Haftung des Vorstandes wegen verspäteter Insolvenzantragsstellung ist damit an sich anzunehmen…. Geschäftsunterlagen befanden sich ausschliesslich beim ..Vorstand ..B.…..Der Vorstand …B. gibt an, wegen seiner Erkrankung nicht in der Lage gewesen zu sein, für die Schuldnerin zu handeln. Im Ergebnis kann dies jedoch offen bleiben, denn Haftungsansprüche wegen verspäteter Insolvenzantragsstellung sind gegen ihn jedenfalls nicht erfolgreich wirtschaftlich durchsetzbar. Ein Schwerpunkt in der Begutachtung wurde auf die wirtschaftlichen Verhältnisse des Herrn B. gelegt. Er erklärte sich bereit, ein privates Vermögensverzeichnis schriftlich hereinzureichen.……. ………………………. Anfechtung nach §135 InsO Der Aktionär und Vorstand… B….. erhielt Rückzahlungen auf ein von ihm gewährtes Gesellschafterdarlehen…Auf diese Darlehen erhielt er seit November 2010 diverse Teilrückzahlungen. Rückzahlungen innerhalb des letzten Jahres vor Insolvenzantragsstellung sind gemäß § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO anfechtbar. Die Rückzahlungen ab dem 18.04.2011 betrugen bis zum 31.12.2011 …insgesamt € 41.325,00… Im Ergebnis kam es zu einer Besserstellung des Aktionärs B…… gegenüber anderen Gläubigern. Sinn und Zweck des § 135 InsO ist es gerade, Vermögensrückflüsse an die Gesellschafter innerhalb eines letzten Jahres vor Insolvenzantragsstellung rückgängig zu machen. Hypothetische Kausalverläufe, wie eine mögliche Umqualifizierung der Zahlungen als Gehaltszahlungen haben im Anfechtungsrecht ausser Betracht zu bleiben…. E-Mails von B., die bestätigen, dass er mit dem Inhalt des Insolvenzgutachtens einverstanden ist: „…im April 2012 wurde für die Alpine Capital AG Antrag auf Insolvenz gestellt. Die Anwaltskanzlei SBL in München wurde vom zuständigen Amtsgericht beauftragt ein Insolvenzgutachten zu erstellen. Im Januar 2013 wurde dieses Gutachten fertiggestellt mit dem Hinweis an das Amtsgericht, das Insolvenzverfahren nicht zu eröffnen mangels Masse. Durch rechtskräftigen Beschluss des Amtsgerichts München (Az. 1542 IN 1377/12) vom 01.03.2013 ist die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft mangels Masse abgelehnt. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Von Amts wegen eingetragen nach § 263 AktG. Somit können auch keine offenen Rechnungen beglichen werden. Mit freundlichen Grüssen ….B. Sehr geehrter Herr …., vielen Dank für Ihre Mail. ……………. Desweiteren habe ich dem Gutachten von Herrn RA Siebert zum Sachverhalt, nichts hinzu zu fügen. Mit freundlichen Grüssen … B.

1308, 2019

Zitate

„Wir erleben die Demaskierung des Geldystems, das den Pfad der Tugend längst verlassen hat. Geld sollte Spiegelbild des realen Lebens sein, es soll den Austausch von Waren oder die Wertaufbewahrung erleichtern. Ich fürchte, wir sind in eine Situation hineingeraten, in der Geld nur noch eine verselbständigte Entität ist, losgelöst von den realen Gegebenheiten.“ Konrad Hummler (Schweizer Bankier) „Ohne Goldstandard gibt es keine Möglichkeit, Ersparnisse vor der Enteignung durch Inflation zu schützen. Es gibt dann kein sicheres Wertaufbewahrungsmittel mehr. Wenn es das gäbe, müsste die Regierung seinen Besitz für illegal erklären, wie es ja im Falle von Gold auch gemacht wurde.“ Alan Greenspan „Immer wieder gibt der Mensch Geld aus, das er nicht hat, für Dinge, die er nicht braucht, um damit Leuten zu imponieren, die er nicht mag.“ Danny Kaye „Ich bin früher täglich zur Börse gegangen, weil ich nirgendwo auf der Welt so viele Dummköpfe pro Quadratmeter treffen kann wie dort.“ André Kostolany „Eine illiquide Bank ist genauso tot wie eine insolvente Bank.“ Prof. Dr. Helge Berger Wenn es der Politik nicht gelingt, endlich die überfällige Reform der internationalen Finanzmärkte durchzusetzen, sind die westlichen Demokratien in der jetzigen Form nicht mehr zu retten. Heiner Geissler „Was der liebe Gott vom Gelde hält, kann man an den Leuten sehen, denen er es gibt.“ (Peter Bamm) „Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“ (Henry Ford) „Wer der Meinung ist, daß man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist.“ (Benjamin Franklin) „Gläubiger haben ein besseres Gedächtnis als Schuldner.“ (Benjamin Franklin) „Willst du den Wert des Geldes kennenlernen, geh und versuche dir welches zu borgen.“ (Benjamin Franklin) „Der Weg zum Reichtum hängt hauptsächlich an zwei Wörtern: Arbeit und Sparsamkeit.“ (Benjamin Franklin) „Eine Regierung muß sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. Es ist gerecht, daß jeder einzelne dazu beiträgt, die Ausgaben des Staates tragen zu helfen. Aber es ist nicht gerecht, daß er die Hälfte seines jährlichen Einkommens mit dem Staate teilen muß.“ (Friedrich II. der Große) „Aufpassen muß man auf Minister, die nichts ohne Geld machen können und auf Minister, die alles nur mit Geld machen wollen.“ (Indira Gandhi) „Geld ist das Brecheisen der Macht.“ (Friedrich Nietzsche) „Wenn man genug Geld hat, stellt sich der gute Ruf ganz von selbst ein.“ (Erich Kästner) „Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: es stimmt.“ (Oscar Wilde) „Ich würde gern leben wie ein armer Mann mit einem Haufen Geld.“ (Pablo Picasso) „Die Bank leiht Ihnen Geld, wenn Sie beweisen können, dass Sie es nicht brauchen“ (Mark Twain) „Geld ist geprägte Freiheit.“ Fjodor Michailowitsch Dostojewski „Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.“ Danny Kaye „Zum Krieg gehört Geld, Geld und wieder Geld.“ „Man muß dem Gelde gebieten, nicht gehorchen.“ „Politik ist die Kunst, von den Reichen das Geld und von den Armen die Stimmen zu erhalten, beides unter dem Vorwand, die einen vor den anderen schützen zu wollen.“ „Alter schützt vor Torheit nicht: Mit diesem Wort macht man sich über das Alter lustig und bedenkt nicht, daß gerade die Fähigkeit, noch Torheiten begehen zu können, ein Trost und eine Quelle des Glücks für die Alten ist.“ Jakob Bosshart „Lebensstandard ist der Versuch, sich heute das zu leisten, für was man auch in zehn Jahren kein Geld haben wird.“ Danny Kaye „Es stimmt, daß Geld nicht glücklich macht. Allerdings meint man damit das Geld der anderen.“ George Bernhard Shaw „Virtus post nummos. - Die Tugend (kommt) nach dem Geld.“ Horaz „Würde alles Geld dieser Welt an einem beliebigen Tag um drei Uhr Nachmittags unter die Erdenbewohner verteilt, so könnte man schon um halb vier erhebliche Unterschiede in den Besitzverhältnissen der Menschen feststellen.“ Jean Paul Getty „Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.“ George Bernard Shaw „Dem Geld darf man nicht nachlaufen, man muß ihm entgegenkommen.“ Aristoteles Onassis „Verfüge nie über Geld, ehe du es hast.“ Thomas Jefferson Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht mit Geld kaufen kann.“ Salvador Dali „Nicht einer würde sich an den Guten Samariter erinnern, wenn der nur gute Absichten gehabt hätte. Er hatte auch Geld.“ Margareth Thatcher „Man lässt sich gern schützen, aber man zahlt nicht gern.“ Otto von Bismarck „Was frag' ich viel nach Geld und Gut, - Wenn ich zufrieden bin!“ Johann Martin Miller „Für Verschwender ist das Geld rund, für Sparsame flach.“ Honore de Balzac „Die neue Quelle der Macht ist nicht mehr Geld in der Hand von wenigen, sondern Informationen in den Händen von vielen.“ John Naisbitt „Geld ist der beste Köder um nach Menschen zu fischen.“ Thomas Fuller „Magie ist die Kunst, Aberglauben in Geld zu verwandeln.“ Ambrose Bierce „Briganten verlangen Geld oder Leben, Frauen beides.“ Samuel Butler „Geld nennt man heute Knete, weil man jeden damit weich bekommt.“ Gerhard Uhlenbruck „Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.“ Jean Paul Getty „Mit Geld kann man sein Glück nicht kaufen - aber man kann anderen Glück schenken.“

1308, 2019

13. August – Internationaler Linkshändertag

Namenstag: Marcus, Wigbert, Viveca, Marhsa, Gerda, Wiebke, Gertraud, Concordia, Wipert, Alena, Marko, Gesche, Miljan, Hariolf 582 Maurikios wird byzantinischer Kaiser 1704 Schlacht bei Höchstädt, Spanischer Erbfolgekrieg, 1809 Dritte Bergiselschlacht, Tiroler – Franzosen 1905 Norwegen wird unabhängig von Schweden 1936 Gründung des Jüdischen Weltkongresses in Genf 1952 Deutschland und Japan werden Mitglied des Internationalen Währungsfonds (IWF) 2012 Internationaler Linkshändertag 2019 Universal-Investment GmbH mit ihrem Aufsichtsratsmitglied und früherem Geschäftsführer Bernd Vorbeck fällt weiterhin mit Fonds auf, die eine deutliche Underperformance zu ihrer Benchmark aufweisen. Im Jahr 2014 hatte Bernd Vorbeck von der Universal Investment Ges. mbH den Hedgefonds Stay-C-Commodity Fund sowie die YEALD Vermögensverwaltungsfonds an ihrem historischen Tiefstkurs liquidiert, im Jahr 2015 gab es auch wieder diverse Fondsliquidationen, und das riss auch in 2016, 2017 und 2018 nicht ab.