„Political correctness hat in Passau Pause”, so der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder beim politischen Aschermittwoch. Beim traditionellen Schlagabtausch in Passau schoss Söder vor allem gegen die SPD und ihre internen Querelen. Aber auch das Thema Zuwanderung spielte eine große Rolle.

„Die Zuwanderung hat in Deutschland alles verändert“, so Söder. Es sei absurd, dass man ……………………….

https://www.focus.de/politik/deutschland/politischer-aschermittwoch-kein-bekenntnis-zu-christlich-abendlaendischer-praegung-soeder-will-verfassung-aendern_id_8466940.html?