von Ulrich Schmid, Jerusalem 18.5.2017,

Monatelang haben sich die verfeindeten Regierungen im Westen und im Osten Libyens verbal befehdet. Nun sind ihre Chefs zusammengekommen und haben Neuwahlen vereinbart. Doch der Burgfriede ist fragil.

…………………….

…………………….

https://www.nzz.ch/international/sarraj-trifft-haftar-grosses-plaeneschmieden-in-libyen-ld.1294330?mktcid=nled&mktcval=102_2017-5-18