Stand: 04.07.2017

Sicherheitslücken sind offenbar größer als bisher bekannt

Die Sicherheitslücken beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind offenbar doch größer. Laut einer internen Mail des Referats für Asylverfahren wurden Tausende Asylbewerber nicht erkennungsdienstlich behandelt.

………………….

………………….

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166235625/Identitaet-von-Tausenden-Fluechtlingen-nicht-geklaert.html