von David Signer, Dakar 15.6.2017,

Mehr als zwanzig Personen sind bei einem Selbstmordattentat in einer Pizzeria in Mogadiscio ums Leben gekommen. Hinter der Attacke mitten im Ramadan steht die islamistische Terrorgruppe al-Shabab.

Die jihadistische Terrormiliz al-Shabab hat in der somalischen Hauptstadt Mogadiscio zwei Anschläge auf Restaurants verübt. Dabei töteten die als Armeeangehörige verkleideten Attentäter mindestens 20

……………………….

……………………….

https://www.nzz.ch/international/sprengstoffanschlag-in-somalia-blutbad-beim-fastenbrechen-ld.1301091?mktcid=nled&mktcval=102_2017-6-15