Nach der Explosion einer Autobombe in der syrischen Hauptstadt Damaskus ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 21 gestiegen. Wegen mehrerer Schwerverletzter könne die Zahl noch weiter steigen, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unter den Toten seien sieben Soldaten und drei Selbstmordattentäter. Wie die Beobachtungsstelle weiter mitteilte, wurden rund 15 weitere Menschen verletzt, als ein Attentäter auf dem Tahrir-Platz im Osten der syrischen Hauptstadt eine Autobombe zündete.

……………………………

…………………………….

http://www.n-tv.de/politik/Attentaeter-zuendet-Bombe-im-Zentrum-article19916572.html