von Marcel Gyr 12.5.2017,

Ein Angestellter der CS und ein österreichischer Abenteurer lassen sich von deutschen Steuerfahndern anheuern – bis die Schweiz zur Gegenspionage ausholt. Der Fall des Geheimagenten Daniel M.

Die Geschichte um Daniel M., den vor zwei Wochen festgenommenen Geheimagenten im Dienste der Schweiz, beginnt im Migros-Fitnesspark «Banane» in Winterthur. Hier laufen sich irgendwann im Jahr 2008 der Österreicher Wolfgang U. und L. über den Weg, der Sohn einer Flüchtlingsfamilie aus dem Nahen Osten.

……………………..

……………………..

https://www.nzz.ch/schweiz/verkauf-von-steuer-cd-nach-nordrhein-westfalen-das-letzte-gefecht-ums-schweizer-bankgeheimnis-ld.1292707?mktcid=nled&mktcval=107_2017-5-11