“The market can stay irrational longer than you can stay solvent.”
John Maynard Keynes

Zum Thema Bankbilanzen: «On the left side there is nothing right and on the right side there is nothing left»
(unbekannt)

Im Wahlkampf ist es wie im Krieg: als erstes stirbt die Wahrheit.
(unbekannt)

Ungeduld ist ein zerbrochenes Ei.
Julius Langbehn

Es ist gleich falsch, allen oder keinem zu trauen.
Seneca

„Gedanken, deren Quelle das Herz nicht ist, schwöre ich ab“
Badr Shakir as-Sayyab

„Lass deine Zunge nicht eine Fahne sein, die im Wind eines jeden Gerüchtes zu flattern beginnt.“
Imhotep

„Das Volk spendet seine Gunst, niemals sein Vertrauen.“
Antoine de Rivarol

„Das Glück gleicht dem Balle, es steigt zum Falle.“
Gottfried Benn

„Kriechtiere können nicht tief fallen.“
(unbekannt)

„Fragt nicht, was euer Land für euch tun wird – fragt, was ihr für euer Land tun könnt“.
John F. Kennedy

Berthold Brecht:
„Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“
„Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie?“
„Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloss ein Dummkopf. Aber wer sie weiss, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“
„Wer a sagt, der muss nicht b sagen. Er kann auch erkennen, dass a falsch war.“

„Heutzutage kennen die Leute den Preis von allem und den Wert von nichts“
Oscar Wilde

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“
„Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.“
„Der frühe Wurm wird gefangen.“

„Ein Schiff im Hafen ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.“
William Shedd

„In der heutigen Welt wird fünfmal mehr in Medikamente für die männliche
Potenz und Silikon für Frauen investiert als für die Heilung von
Alzheimerpatienten. Daraus folgernd haben wir in ein paar Jahren alte
Frauen mit großen Titten und alte Männer mit hartem Penis, aber keiner von
denen kann sich daran erinnern wozu das gut ist.“
Drauzio Varella, brasilianischer Onkologe

„Ich verspreche alles und halte nichts“
(Ein unbekannter Betrüger)

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“
Laotse

„Wenn es Dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast Du nicht umsonst gelebt.“
Jack London

„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“
Albert Einstein

„Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Ha, ha! Was für ein Narr ist doch Ehrlichkeit“
William Shakespeare

„Wer mit den Schweinen frisst, wird irgendwann selbst von den Schweinen gefressen“
Redensart

Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht.
William Shakespeare

„Wer „nicht in die Welt paßt“, der ist immer nahe daran, sich selber zu finden.“
Hermann Hesse

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer.“
Konfuzius

„Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.“
Albert Schweitzer

„Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.“
Niccolo Machiavelli

„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
Mahatma Ghandi

„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.“
Robert Lembke

„Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.“
Mutter Theresa

„Die Jahre lehren viel, was die Tage niemals wissen.“
Ralph Waldo Emerson

„Vielleicht muss man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen.“
Niclolas Chamfort

„Hätte Gott mich anders gewollt, hätte er mich anders gemacht.“
Johann Wolfgang Goethe

„Das Leben ist etwas viel zu Wichtiges, um jemals ernsthaft darüber zu reden.“
Oscar Wilde

„Du und Ich: wir sind eins, ich kann dir nicht wehtun ohne mich zu verletzen.“
Mahatma Ghandi

„Das Herz hat für so manches seine guten Gründe, die die Vernunft gar nicht kennt.“
Blaise Pascal

„Wir haben uns die Erde nicht unterworfen. Wir haben ihr nur tiefe Wunden geschlagen.“
Georg Simmel